PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1664 von 1674
neuester Beitrag:  21.01.18 09:29
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 41828
neuester Beitrag: 21.01.18 09:29 von: IMB2910 Leser gesamt: 6617541
davon Heute: 2154
bewertet mit 86 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   1674     
15.12.17 09:03 #41576 haugen
für uns aktionäre sicherlich nicht. aber für paion selbst ein erfolgreiches jahr mit der  weiterentwichlung von remi und dessen erfolge. auszahlen wird es sich für uns aktionäre in 2018. da sehe ich auch bedeutent höhere kurse  

Bewertung:

15.12.17 10:36 #41577 Da haben der Haugen
und ich beim letzten ,,Einkauf‘‘ eine ziemliche Punktlandung hingelegt. Ich gratuliere...  
15.12.17 13:15 #41578 2019
Ich weiß, man kann nicht in die Zukunft schauen aber von was für Kurse geht ihr aus, wenn alles gut geht?
-----------
Hilfe, ich kann mit Geld nicht umgehen...

Bewertung:

15.12.17 15:59 #41579 ...
das kommt sicher drauf an wieviel paion selbst vermarket/wieviel partner dann im boot sind, welche erlöse mit denen ausgehandelt worden sind usw usw.

das ist reine raterei. ich werfe mal 8-12 euro in den raum.  

Bewertung:
2

15.12.17 17:02 #41580 Realistisch 6 Euro
Ich tippe weiterhin auf eine Übernahme um 300 Mill MK , also knapp 5,6 Euro. Der Großteil ist jedoch schon gelaufen, so dass das Paket weniger kosten wird. Die restlichen Aktionäre bekommen bis zu 6 Euro.

Vllt bezahlt man auch in Aktien ( Cosmo )

Wenn Paion je 25 % vom Umsatz bei Remi erhält, wird sich Cosmo sich diese auch holen wollen. Es geht schließlich um bis zu 300 Mio Umsatz per anno, also 75 Mio anteilig. Da sind 6 Euro sicherlich auch nen Schnäppchen, aber mehr gibts bestimmt nicht. ( es sei denn , es erkennt schnell eine andere Bude das Potenzial)  
15.12.17 17:05 #41581 könnten solche Inhalte nicht in dem
Lizenzvertrag mit Cosmo festgeschrieben sein ... kein Übernahmeangebot vor dem 2. Jahr der Zulassung in USA, nicht unter einer bestimmten Summe ...

Nichts weis man nicht ...  

Bewertung:
2

17.12.17 13:14 #41582 Paion hat neuen Partner
In JAPAN. Das könnte den Kurs beflügeln.  

Bewertung:

17.12.17 13:22 #41584 1mio Euro voraus Zahlung
Finde ich schon ein bisschen wenig und bis zu 25mio Euro MS Zahlungen. Nach Zulassung 10% - 20% Umsatzbeteiligung.

Ich würde sagen besser als nichts. Hat zwar ewig graduate gedauert bis sie ein Partner gefunden haben, aber besser spät als nie.  

Bewertung:

17.12.17 13:28 #41585 @ kuzey
Paion hat keine weiteren Kosten (Entwicklung, Zulassung und Vertrieb) und Mundipharma verpflichtet sich alles komplett weiter zu entwickeln.

Also ich finde den Deal gut!!  

Bewertung:
3

17.12.17 13:33 #41586 Naja so gut ist es nun auch mal nicht
Lächerliche 1mio upfront und bis zu 25mio MS. Klar kommt auf paion keine weiteren Kosten zu, man muss aber bedenken das die phase 3 in Japan schon abgeschlossen ist.  

Bewertung:

17.12.17 13:47 #41587 Das nächste Puzzleteil
Es setzt sich zusammen. Jetzt braucht man wirklich nur noch warten...

Beste Grüße IMB  

Bewertung:
1

17.12.17 13:59 #41588 Ich persönlich
wäre mit einer lächerlichen Million auf meinem Konto zufrieden.
Spaß Off

Also jede Million, die Paion (frühzeitig) einnimmt, stärkt  doch die Liquidität und senkt den Kapitalbedarf für die EU-Studie .
Ich freue mich über jede postive News und denke langsam kommt der Endspurt mit REMI  
17.12.17 14:44 #41589 Kassiopeia
und wenn alles gut läuft steigen die Fonds auch viel früher ein und das Paion / Mundipharma den Japan Zulassungsantrag früher stellt als erwartet.
Das wird ein tolles 2018 wenn das so weitergeht.
Danke an Paion für das Weihnachtsgeschenk.
 

Bewertung:

17.12.17 14:50 #41590 .....
Kassio, alter Haudegen.....wie ist der Zeitplan in Japan?....hast Du das noch drauf?


Wann könnte frühestens der Zulassungsantrag für REMI in Japan gestellt werden und wie
lange dauert es, bis die Zulassung durch ist?


Und wann könnten dann frühestens Umsätze mit REMI generiert werden?
 

Bewertung:

17.12.17 14:57 #41591 HFreezer,
momentan kann ich nur über meine Bauchgefühle etc reden und nichts faktisch hinterlegen.
Von daher muss ich mich erst nochmal in die Fakten vertiefen, bevor ich Statement abgebe.

Die Vergabe an "Mundharmonika" in Japan, laßt mich aber sehr hoffen, dass die Paion-Melodie jetzt in höheren Tönen gespielt wird  
17.12.17 15:00 #41592 .....
Ich erinnere den oft von der Geschäftsführung wiederholten Satz:" Die Daten zur Einreichung des Zulassungsantrages in Japan seien vollständig..."......  

Bewertung:

17.12.17 15:09 #41593 ...
das stimmt; allerdings habe ich es so in Erinnerung, dass es erst noch ins Deutsche und dann wieder zurück übersetzt werden musste.
Ich kann mir vorstellen, dass dies ein gewisser organisatorischer und zeitlicher Aufwand war.
Durch die Verpartnerung gehe ich davon aus, dass diese Hürde jetzt genommen ist, so dass es eventuell mit dem Anstrag schnell (evtl 1-2 Q 2018 ?)gehen kann.
Meine Meinung !  
17.12.17 15:09 #41594 na,

für den dritten advent doch nicht  schlecht.

wer soll das verstehen,  da mault einer noch rum.

gefühlt haben  diese     e x p e r t e n      mindesten 50.000  mal geäußert:

und japan kriegen sie auch nicht hin.    was ist   w. s.   doch für eine  0.
( noch vor wenigen tagen:  wie lange ist das mit ono bereits her).

einen schönen   3ten   advent für die paion-investierten.

kasio,  wie zutreffend deine  bemerkung.





 

Bewertung:
4

17.12.17 15:14 #41595 ....
...insbesondere der mit ...100 hinten.....mal schauen, wann er sich meldet.....SMILE  

Bewertung:
1

17.12.17 15:22 #41596 HFreezer
Das erforderliche Zulassungsdossier wird von einem erfahrenen japanischen CRO in enger Abstimmung mit PAION erstellt.
Ich habe da noch keine Meldung gelesen das die fertig sind.
Es könnte jetzt sehr schnell gehen.
Weitere Infos findest du dort:
http://www.paion.com/de/remimazolam/indikationen/klinische-studien/

Letzte Meeting war Anfang 2016  

Bewertung:

17.12.17 15:56 #41597 hm ... positives
Weihnachtsgeschenk von Paion, danke!

endlich Japan vom Tisch!

und negatives

kein japanisches Unternehmen!

1 Millionen Upfront und weitere 25 Millionen in allen (!) Indikationen ...

im Vergleich mit einer als Partner spekulierten Takeda ist mundipharma nicht zu vergleichen, garnicht!

Ich frage mich, was aus den jahrelangen Verhandlungen heraus gekommen ist! Der japanische Markt ist doch schwierig und gerade wohl auch protektionistisch. Was ist da alles schief gelaufen, das man diesen Deal abgeschlossen hat. Mundipharma wohl mit gutem Ruf als Arbeitgeber aber in einer Umstrukturierung. Erfahrungen mit Japan, oder lizensieren sie weiter? Einzig der Hinweis, dass sie auch in Schmerztherapie unterwegs sind ist eventuell interesssant.

Warum jetzt Mundipharma zu diesen Konditionen? Steckt noch etwas anderes dahinter? Wollte man sich uninteressanter machen für einen Übernehmer?

Alles SPEKULATIV, aber das muss erlaubt sein, da Mundipharma für mich nicht der erhoffte Märchenprinz ist.  

Bewertung:
1

17.12.17 16:00 #41598 Für die Kritiker
ür die KritikerMittlerweile stehen Paion Milestones in Höhe von über 90 Millionen € aus abgeschlossenen Auslizensierungen zu, die sukzessive in den nächsten Jahren gezahlt werden. Zusätzlich dann Umsatzbeteiligungen zwischen ca 10-20%. Die Entwicklung in den betreffenden Ländern kostet Paion keinen Pfennig mehr. In Japan wird wieder in allen drei Indikationen weiterentwickelt. Ich denk mal, das ist ein Grund zu feiern. Die Eigenentwicklung in Europa ist längst durch die Milestones abgedeckt und wird sich in viel höheren Umsatzbeteiligungen für die Aktionäre postiv auswirken. Dies kurz meine Sicht zum Deal von Heute und zu Paions Situation.

Paion "buy" | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...stebeitraege/paion-buy  

Bewertung:
8

17.12.17 16:11 #41599 und noch mal danke
@Bicypapa

Danke für Deinen Beitrag, ich hatte schon keine Lust mehr, das zu erwähnen, da eh alles wieder "verdreht" wird.

Aber genau so wie Du es geschrieben hast, ist es einmal mehr "auf den Punkt gebracht".

thx & viele Grüße
Sky  

Bewertung:
1

17.12.17 16:30 #41600 Ich habe gerade
im W:O Furum gelesen, dass Mundipharma schon seit 25 Jahren in Jahren in Japan aktiv sein soll
Zitat

"
Mundipharma feiert 2016 sein 25-jähriges Jubiläum in Japan.

... wusste ich gar nicht, ich kannte nur den DE und UK Standort.

Vielleicht doch ein ganz guter Deal

"  
Seite:  Zurück      |     von   1674     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...