Olaf nimm den Igel aus der Tasche!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  18.01.19 18:26
eröffnet am: 18.01.19 09:57 von: hokai Anzahl Beiträge: 33
neuester Beitrag: 18.01.19 18:26 von: hokai Leser gesamt: 1252
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
18.01.19 09:57 #1 Olaf nimm den Igel aus der Tasche!
in dem anderem thread ist die Thematik ans falsche Ufer gelaufen,
Solange die Zinsen nicht über der Wachstumsrate eines Landes liegen, sind hohe Schulden kein Problem. Das behauptet der Ex-Chefvolkswirt des Internationalen Währungsfonds. Doch seine einfache mathematische Formel birgt politische Sprengkraft.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
7 Postings ausgeblendet.
18.01.19 10:38 #9 man muss ja nicht von einem Extremen
ins andere rutschen; aber die Welt und Erkenntnisse drehen sich weiter.

1. Erkenntnis aus dem Artikel: die Griechen mal aus dem Schuldturm entlassen, damit die wieder Luft zum Atmen bekommen.

2. Erkenntnis: Olaf sollte sofort den Soli abschaffen und die Progressionskurve um 15-20.000 nach rechts verschieben; das würde den ewig nöllenden Bürgern mehr Netto zum verprassen lassen, der Binnenmarkt würde gestärkt und der berechtigte Vorwurf des extremen Aushandelsüberschuss etwas geglättet. Schöner Nebeneffekt, der Abstand zwischen H4 und Lohn würde steigen, benöllen ja auch soviele.

#4 no worry; Immobilien in Germanski sindgrundsolide fianziert, anders als damals in Amiland, wo jeder Bürgerbrater eine 120% Ramschfinazierung erhielt.

 

Angehängte Grafik:
123.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
123.jpg
18.01.19 10:57 #10 Gewisse Zustimmung
außer bei Immos.

Die Begutachtungen gewisser Banken dauern wieder 5-10 Minuten (wie vor der letzten Krise) und es wird Spitz auf Knopf so gerechnet, dass jeder in der Lage ist, "sein" Objekt zu finanzieren. Gier frisst schon wieder Hirn. Kann- und wird nicht gut gehen.
Das sind übrigens meine persönlichen Erfahrungen.
Wohltuend anders sind übrigens Sparkassen und Volksbanken.  
18.01.19 11:09 #11 Da steht ja jetzt dem
bedingungslosen Grundeinkommen nichts mehr im Wege!

Ich freue mich schon, die nächsten 100 Häuser für lau finanziert zu bekommen. Gibt ja kein Risiko mehr, dass das schief gehen könnte! Platzt ein Kredit, wird die nächste Bank schon noch einen günstigeren anbieten, zumal wir ja jetzt im Negativzinszeitalter sind!  
18.01.19 11:14 #12 #10 Joo, Finanzierungskumpel
berichtet auch lustige Geschichten, da werden dann mal eben 400.000 durchgewunken und dem Haushalt verbleiben gerade mal 1.000 zum leben ( das das Auto mir ner mtl Rate von 250€ abbezahlt wird, wurde obendrein verschwiegen, fällt ja nicht auf wenn die Autofinanzierung bewusst über Mama läuft).

Das sind aber die Aussnahmen und selbst in den 90er, als via Eigenheimförderung kräftig finanziert wurde, bei Anschlussfinanzierung nicht übermässig viele über die Wupper gegangen; da wird dann eben die Marmelade etwas dünner aufs Brot geschmiert und Vati macht ne Samstagsschicht bei Aral anne Kasse.

In der damaligen Finanzkrise, gab es in Deutschland auch keine grossen Ausreisser vom langjährigem durchschnittlichen Finanzierungplatzen. ...Übrigens schade, da kann man so schöne Schnäppchen machen.

 
18.01.19 11:18 #13 Die kommen von ganz allein
Keine Sorge
;-)  
18.01.19 11:19 #14 "& die günstigen leasing-Raten, ein Traum!
Nur nach Ablauf, also  hinterher krisste nix mehr für die Karre, musste sogar noch draufzahlen!"  
18.01.19 11:28 #15 #13 in der Statistik ist nix von
Krise anno 08 zu sehen, ganz im Gegenteil Anzahl gehen immer weiter zurück und im Verhältnis zu den jährlichen Häuserkäufen kaum der Rede wert
 
18.01.19 11:34 #16 Noch sind die Zinsen ja nicht gestiegen
Das ganze Grillgut kommt erst noch auf die glühende Kohle.
Das wird nicht schön werden.  
18.01.19 11:40 #17 Zinsen und steigen?
Wo denkst Du hin? In den nächsten 10 Jahren sehe ich da kaum Gefahr!  
18.01.19 11:43 #18 die Zinsen werden vielleicht etwas schwanken
aber auf absehbare Zeit nicht signifikant steigen, in den letzten 15 Jahren 2x forward Darlehn ( Hilfe die Zinsen KÖNNTEN steigen), jedesmal ins Knie geschossen.

Aber zurück zu Olaf;  Steuer senken aber pronto

 
18.01.19 11:45 #19 @hokai
Wenn man sich die Hütte in einer relativ guten Gegend gekauft hat, muss man auch keine Zwangsversteigerung fürchten. Ich hatte da erst vor zwei Jahren einmal versucht, so ein günstiges Objekt zu ergattern. Da traf sich dann "Gott und die Welt" - nahezu alle Immobilienmakler, Investoren, etc. die "billig" einkaufen wollten und steigerten den Preis immer höher. Da dachte ich mir insgeheim: Eigentlich braucht man ja gar keinen Immobilienmakler mehr zu beauftragen - mit so einer Zwangsversteigerung toppst Du heute jeden Verkaufspreis - garantiert!  
18.01.19 11:56 #20 Und vor allem.....
man verlasse sich nicht auf Dinge die man nicht kontrollieren kann.
Steigende Zinsen z.B.......auch wenn Klein Hokai meint die steigen nicht......von einer Pleite von Lehman Brothers hatte auch niemand je was geahnt.
 
18.01.19 12:09 #21 und dann war da noch der Himmel
der uns auf den Kopf fallen kann, deswegen lebt so mancher sorgenvoll im Eimer und hofft das das Wasser einen möglichen Schlag auf den quadeligen Kopf abbremst.  
18.01.19 12:30 #22 Klemmy was in town
Gruß an Hermann, BarCode, Nok und hokai

 
18.01.19 12:39 #23 #21 sprachs und war dann pleite und lebte for.
unter der Weserbrücke bei ranzigen Watwürmern und schlechten Fussball im Weserstadion.  
18.01.19 12:43 #24 Ich investier in Terries Künstler
18.01.19 12:44 #25 Nicht, dass die Banken auf einmal
auf die "glorreiche" Idee kommen, Hypothekenzinsen mit denen von Kontoüberziehungen gleichsetzen zu wollen? Das wäre dann aber ein Schlachtfest! Allerdings vermutlich nur ein sehr kurzfristiges. Denn an dem hätten sie wohl wenig Freude, weil die Immobilienpreise dann mit Sicherheit gen Keller rauschen würden und sie zwangsweise in die gleiche Rolle wie beispielsweise Lehmann Brothers schlüpfen müssten, wobei hier zum Vergleich zu Lehmann und Konsorten die Karten gleich offen auf dem Tisch liegen würden! Und nach einer gewissen Zeit spielt dann keiner mehr mit ihnen! Und Mutti Merkel hat schließlich auch nicht mehr die Macht, wie sie sie früher einmal hatte - also nix mehr mit "die Banken sind systemrelevant" - der Drops ist also gelutscht!  
18.01.19 12:47 #26 #24 Tolle Idee.....10 Platten pro Jahr verkauft
...wenn es dann noch Klemmi ist schaffste gerade mal 5.  
18.01.19 14:35 #27 Terry ist im Eimer
also quasi demnächst bei NOK.
Seine Agentur und er sind unseriös, unsympathisch, untauglich, unvernünftig und konzeptionslos.
Eigentlich wollte ich mich um den ganzen Murks nicht mehr selbst kümmern, aber seit gestern ist die
Valhalla-Artists ltd
gegründet.
 
18.01.19 14:39 #28 haha, find ich nicht so witzig!
18.01.19 14:55 #29 Natürlich ist das nicht witzig
Sein letztes Investment waren Klohäuschen für das dritte Geschlecht auf Metal-Festivals.
 
18.01.19 15:35 #30 #10 - Immofinanzierung - Ausführungen kann ic.
nicht bestätigen. Ich gehe soweit und behaupte genau das Gegenteil ist der Fall. Und WoKri hat noch ihr übriges getan. Ich glaube es gibt weltweit nur wenige Immomärkte, in denen gerade bei Privatkunden so genau geprüft und gerechnet wird. Und dass nicht nur bei SK oder VB, sondern auch bei großen Überregionalen wie ING oder DSL.  
18.01.19 15:57 #31 ING
Erlebnis der besonderen Art.
Dauer: 5 Minuten.
Die Dame notierte die Einlässe der Wohnraumlüftung als „Rauchmelder vorhanden“.
168 K für 52qm. 90%-Finanzierung.
Ich staunte (positiv).  
18.01.19 16:05 #32 n1608
Die Dame war aus Köln.

Mag sein, dass es große regionale Unterschiede gibt.
Vielleicht gibt es ja hier noch mehr Erfahrungen zu berichten.  
18.01.19 18:26 #33 Olaf, Steuersenkungen sind bald systemrelevant!
"..Etwa die, die als unfreiwilligen Beitrag zur Erreichung der nationalen Schwarzen Null am Ende des Monats jetzt öfter mal rote Zahlen auf dem Konto haben..."
Brexit, Donald Trump, AfD: Warum irre Politik auf dem Vormarsch ist - Kolumne - SPIEGEL ONLINE
Brexit-Lustspiel, Trump-Trara, Italo-Dramen, AfD-Gepolter: Was wie eine wundersame Häufung irrer Unfälle aussieht, hat gemeinsame Ursachen. Und die drohen auch den Deutschen bald Chaos zu bescheren.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...