Ökodiktatur? Ohne Vorurteile bitte mal lesen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.04.21 09:45
eröffnet am: 28.11.19 09:34 von: Salat19 Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 25.04.21 09:45 von: Gabrieletlyva Leser gesamt: 997
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

28.11.19 09:36 #2 Dazu noch folgende Meldung
Führende Klimaforscher haben davor gewarnt, dass sogenannte Kipppunkte im Erdsystem noch schneller erreicht werden und die globale Erwärmung dadurch noch drastischer ausfallen könnten. Unter den Experten sind auch deutsche Wissenschaftler. Die Klimaforscher sprechen gar von einem ´planetaren Notfallz ...
 
28.11.19 09:52 #3 Führende Klimaforscher ....
sind das wieder Philosophen, Pfaffen und Friedensforscher oder diesmal richtige Wissenschaftler ?  
28.11.19 09:55 #4 #3 Ich weiß nicht, ob dich das wirklich interess-
iert...  
28.11.19 09:57 #5 mhm...eigentlich nicht.....
den der Unsinn der Tag täglich von den Klimahysterikern kommt ist einfach nur noch lächerlich.
Aber um neue Gelder zu generieren ist den Spinnern ja sowieso nichts heilig.  
28.11.19 10:52 #6 #1 also nicht verstanden?
28.11.19 10:53 #7 ernsthaft du kommst mit "nicht verstanden"
wirklich du kommst damit ?  
28.11.19 11:00 #8 Ist schon hochinteressant!
Nicht für 3.Tage das Wetter voraussagen,
aber La Paloma pfeifen.  
28.11.19 12:17 #9 -+ EILMELDUNG - +-
Der Beschluss hat vor allem symbolischen Charakter: Das Europaparlament in Straßburg hat mehrheitlich eine Resolution über den "Klimanotstand" verabschiedet.
 
28.11.19 12:22 #10 Sind unsere Umweltauflagen kontraproduktiv?
Fazit des u. a. Berichts: Vor allem lässt sich aus den unterschiedlichen CO2-Emissionsdaten schlussfolgern, dass regional beschränkte Klimapolitik nicht zielführend ist. Im Gegenteil könnten starke Umweltauflagen ineffektiv oder sogar kontraproduktiv sein, wenn die Industrie dafür in lascher kontrollierte Länder ausweicht. Stattdessen müssen auch die Produktionsbedingungen im Ausland stärker reguliert werden, wenn der weltweite CO2-Anstieg verlangsamt, gestoppt und gar umgekehrt werden soll. Andernfalls steigen die CO2-Emissionen weltweit weiter an, auch wenn Deutschland oder Europa eine Vorreiterrolle im Klimaschutz übernehmen würden.

Quelle:
https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/...-seine-co2-bilanz-schoen/  
28.11.19 12:38 #11 #10 JA und NEIN. Wie willst du es sonst ans.
Natürlich werden nicht alle Länder der Welt gleichzeitig etwas machen... Immer gehen mutige vor und andere ziehen nach..  Egal ob es um Gurtpflicht, Katalysator, Raucher, Anti-Baby-Pillen oder um Internetnutzung, E-Mail etc. ging..    
Es gibt fortschrittliche Länder, die vorgehen und der Rest zieht nach.
Wer #1 den Artikel wirklich gelesen und verstanden hat, der wird zustimmen, dass hier ohnehin ein Sonderproblem vorliegt, das die Menschheit zu neuer Herangehensweise zwingt...

Hat also mit Bildung und Logik zu tun....    Ich geh dann mal weiter :-)  
28.11.19 12:58 #12 Du musst Dir unseren Planeten vergleichsweise
einem Organismus vorstellen. Wird ein Organismus von einem Fremdkörper befallen, passiert erst einmal oftmals nichts. Werden es aber zu viele, bekommt dieser Fieber. Inzwischen leben auf diesem Planeten etwa 8 Milliarden Menschen. Regenwälder wurden gerodet, um das Ernährungsproblem zu lösen. Fazit: Alle diese Menschen erzeugen mehr oder weniger Co2! Folglich "wehrt" sich der Organismus Erde - gegen den Eindringling Mensch - er bekommt "Fieber" - das wir als Klimaerwärmung bezeichnen. ;-)
 
28.11.19 13:03 #13 #12 Ja... Und das wars dann? Also wieder hin.
bis der Tod kommt?    

Das ist die Essenz aus unserer Bildung und Zivilisation?  Leute die sagen, DA KANSSTE NX MACHEN
und dann einfach weiter auf den Fernseher starren?

Viel Spaß  
28.11.19 13:23 #14 #13 Dann mach doch mal konkrete Vorschläge .
28.11.19 13:29 #15 Der Tod kommt immer ...
28.11.19 19:24 #16 Der aktuelle Song der Bundesregierung ...
30.11.19 13:15 #17 Manche sagen, dass es am Klimawandel nichts,
wenn nur Deutschland sein Verhalten anpasst.
:-(
Der Zug fährt auch, wenn ich schwarz fahre...  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...