OTI

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  11.09.00 00:59
eröffnet am: 29.08.00 17:22 von: ferdi Anzahl Beiträge: 36
neuester Beitrag: 11.09.00 00:59 von: Spunk Leser gesamt: 10500
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
29.08.00 17:22 #1 OTI
OTI Aktie ist im Moment nicht gut.
Soll man nachkaufen.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
10 Postings ausgeblendet.
30.08.00 09:56 #12 Jetzt unter 11 €
Es wird spannend, aber die Verkäuferseite ist (noch) stärker.

Ich schau mir das mal weiter an, sehe noch keinen Handlungsbedarf fürs Nachkaufen.

Al grüßt  
30.08.00 10:18 #13 Habe gerade zu 10,50 tagesgültig geordert...
mal sehen ob das was wird. Ich glaube an OTI.

 
30.08.00 10:21 #14 jetzt bei 11,38
der Kampf um die 11 € ist da. Die Käufer haben sich zurückgemeldet. Mal sehen, ob Du zum Zug kommst McBoe.

Al grüßt  
30.08.00 10:30 #15 Man, was hier doch viele an OTI glauben, nur s.
tverständlich will man  nix dafür zahlen. Und immer nochmal so ne Order
mit einem Pokerabschlag von 1 oder 2E unter dem aktuellen Kurs setzen.
Ich schätze, die, die zwar von toller Story  und und hier schreiben sind doch wohl ebenfalls selber eifrig mit dabei, den Kurs kaputt zu machen.

Meine bescheidene Meinung
Pieter  
30.08.00 10:38 #16 Strong Buy
ich habe OTI schon im Depot. Ich habe bei 18 Euro angefangen zu kaufen.
Von diesem Wert bin ich absolut überzeugt. Man sollte allerdings etwas Geduld mitbringen.  
30.08.00 10:45 #17 Pieter,
Jeder von uns versucht den günstigsten Kurs zu erwischen und den besten VK-Kurs. Wenn Du es nicht sehnen kannst, schau eingach 2 Wochen weg.
Ich bin etwas masochistisch veranlagt (dank Peggy!), kann mir das also ohne Reue ansehen.

Al grüßt  
30.08.00 10:47 #18 Al: Ist zwar noch nicht lange her, aber...
...ich zweifle im Augenblick schon ob klappt. Ich hoffe doch.

Pieter: Das hat nichts mit Kurs kaputtmachen zutun, das nennt man Börse. Nur weil ich von etwas überzeugt bin muß ich ja nicht einen höheren Preis bezahlen als nötig. Im Übrigen besitze ich bereits eine recht ordentlichen Bestand und will eigentlich nur versuchen noch ein paar hinzu zubekommen :-) und das sicher nicht weil ich nicht von dem Wert nicht überzeugt bin.

Tatsachen
McBoe  
30.08.00 11:11 #19 zockrat,
an Deiner Stelle haette ich spaetestens bei 16 Euro aufgehoert. Was hilft
Dir Deine Ueberzeugung? Ich habe OTI sofort rausgeschmissen, als der Kurs
bei massiven Umsaetzen fiel. Wenn man so ueberzeugt ist, kann man OTI
nach Trendwende auf niedrigem Niveau wieder einsammeln.
Wenn ein Wert faellt, hilft alle Ueberzeugung nichts. Ich trage aufgrund
von Ueberzeugung noch schwer zu verdauende Altlasten mit mir rum, die
mich jeden Tag auf's neue aergern.

 
30.08.00 11:37 #20 @fosca
du hast da mit sicherheit Recht, aber ich habe einen längeren Anlegerhorizont. Wenn ich überzeugt bin das der aktuelle Kurs günstig ist steige ich ein. Ich bin schon seit 13 Jahren an der Börse tätig, und diese Taktik hat sich bewährt. Den ´niedrigsten Einstiegskurs zu finden ist reine Glückssache.  
30.08.00 11:53 #21 OTI --Achtung OTI Kommt
Ich kann mich immer wieder über die pusher aufregen die hier im bord über aktien rumseiern und postulate abgeben wie oti kommt  (warscheinlich schon vor lägerer zeit eine warnung an alle - gemeint war sicherlich OTI kommt auf 5,00 euro -- aber dieses sollte deutlicher werden )
und jetz wird wieder darüber spekuliert ob evtl. die 12 Euro vielleicht ein günstiger einstieg ist.
was erwartet der aktiengläubige von einer aktie die eine garagenfirma in israel ein einer boomzeit auf den markt geworfen hat und sonst mit irgentwelchen ad hoc meldungen scheinbare erfolge -mal hier eine absichterklärung und mal da einen kleinen auftrag - anzeigt , um sich über wasser zu halten und poe a poe die eigen aktien stück für stück auf dem markt abzusetzen.
an sonsten im wesentlichen ein produkt anzubieten was eigentlich schnee von gestern ist.  
30.08.00 11:54 #22 Ich denke, dass es ein
grosser Fehler ist, in einen fallenden Kurs nachzukaufen.
Besser faehrt man mit Sicherheit, wenn man eine Trendumkehr abwartet.
Ich jedenfalls bin beim ersten Tag der fallenden "Tendenz" raus und
werde erst wieder einsteigen, wenn die Aktie einen Boden gefunden hast.
Wohin das Festhalten an einer Aktie von der man ueberzeugt ist fuehrt,
durfte ich an Werten wie Bechtle erfahren. Eine Horrortalfahrt ohne Ende.
Langfristig hin oder her.  
30.08.00 11:58 #23 An croessus
Microsoft hat auch in einer Garage angefangen!!!!!!!!  
30.08.00 12:07 #24 Kroesus:
Ich bin froh, an so einer "Garagenfirma" beteiligt zu sein.
Wer hat denn noch alles in einer "Garage" angefangen? SAP? HP? Intershop?
Sogar Gottlieb Daimler hat in einer Garage angefangen.

Die Smardcard wird sich durchsetzen und OTI ist weltweit gut positioniert.
Ein Produkt, das von gestern ist??? Ich lach mich schlapp. Die Brennstoffzelle ist auch ein Produkt von gestern... oder vorgestern?

komische Argumente, kroesus. Weißt Du überhaupt, was OTI herstellt?

Al grüßt  
30.08.00 12:08 #25 Kroesuss: Was soll das denn?
Die Adhocs von OTI kannst Du nicht so genau verfolgt haben, wenn du schreibst "hier eine Absichtserklärung und da mal einen kleinen Auftrag". Und der Hammer: "...im wesentlichen ein Produkt anzubieten, das eigentlich Schnee von gestern ist". Ich glaube, Du weißt gar nicht, was OTI da so in der Garage in der israelischen Wüste treibt. Übrigens, nach der Rechtschreibreform ist wohl so ziemlich alles zulässig, was einem so durch den Kopf schießt, aber "poe a poe" halte ich doch für sehr gewagt!!! Vielleicht darf man ja inzwischen "pöapö" schreiben (wie schnuckelig), ich bleibe aber weiter bei "peu à peu", sonst kringeln sich meine auf französisch eingestellten Ohren.  
30.08.00 12:18 #26 kroesus hat völlig Recht
ich bemühe mich auch seit Monaten, die Menschen aus OTI herauszuhalten, aber der Wert übt irgendwie eine magische Anziehungskraft auf Märtyrer-Typen aus, ähnlich Teles vor einiger Zeit. Ich kann es wirklich nicht mehr nachvollziehen, dass die meisten an diesem Wert festhalten, und an Märchen glauben (das ist keine "Story", sondern blühende Phantasie halbgebildeter Banker, was da überall zu lesen ist!).

Meine Alternativen, die ich seit Monaten hier anführe (u.a. ACG) haben inzwischen satte Gewinne gebracht.

Streicht den Wert endlich aus euren Watchlists und wartet in Ruhe auf den Turnaraound! Der wird in der Chipkartenbranche ohne Zweifel in 8-12 Monaten kommen, zunächst in Europa (!), erst dann in USA und anderswo. OTI wird aus meiner Sicht - wenn überhaupt - nicht zu den ersten Profiteuren gehören.

Gruss,
Schtonk  
30.08.00 12:36 #27 Habs ja recht, ist ja auch nur der Frust, wenn
ich mir das Geschehen um Oti's kurs so ansehen. Und mal 2 Wochen nicht hingucken klappt auch nicht. Da bin ich viel zu gespannt jeden Morgen, was der Tag den wieder so bringt.
Na was solls, den Wert hab ich eh langfristig  eingebunkert, Im Januar ist dann mein Wartejahr rum und dann sieht es möglicherweise schon wieder ganz anders aus. Verkaufen tu ich jedenfalls nicht. Und mal schauen, wenn demnächst bei mir ne kleine Geldspritze kommt, werfe ich vielleicht auch nochmal meine Angel aus um einen dicken Fisch zu fangen.

Warten wirs ab
Pieter  
30.08.00 23:12 #28 Vielleicht ein winziger Lichtblick
Analystenmeeting OTI

OTI, Pionier auf dem Gebiet der auf Mikroprozessoren basierenden
Smart-Card-Technologie und am Neuen Markt in Frankfurt gelistet,
wird sich am 22. September 2000 in Frankfurt vor Analysten und
professionellen Investoren präsentieren, um über die aktuelle Entwicklung
und
Aussichten des Unternehmens zu informieren.

Vor der Unternehmensseite wird Mr. Bashan CEO and President von OTI dort
vertreten sein.


_______________________________________________
Michael Kempkes
Haubrok Investor Relations
Tel.: 0211/30126-102
Fax: 0211/30126-197
e-mail: mk@haubrok-ir.de  
30.08.00 23:55 #29 Irgendetwas ist da merkwürdig......
Ich habe mir mal den Kursverlauf heute angesehen. Da steckt ein ziemlich massiver Abgabedruck drin. Gehandelt wurde z.T. auch recht große Stückzahlen. Das ist in erster Linie keine Abgabe von Kleinanlegern - die verkaufen zwar auch, aber im wesentlichen als Mitläufer. Wenn ich mir die Stimmung im WO-Board ansehe, kann der Kursrutsch nicht von den Kleinanlegern kommen.

Wer verkauft da also? Vielleicht sind es Fonds - vielleicht aber auch andere, die große Packen an Aktien haben. Sollten es wieder dieselben wie im letzten Spätsommer sein, die den Kurs erst einmal in den Keller prügelten und sich dabei die Taschen füllten? Die Oti-Aktie hat ja in dieser Hinsicht eine unrühmliche Geschichte vorzuweisen ( Ich finde leider die entsprechende Meldung nicht; vwd hat kein Newsarchiv mehr).

Wie auch immer: äußerste Vorsicht ist gerade jetzt angesagt, da nun Oti fast genau seit einem Jahr an der Börse ist.  
31.08.00 15:06 #30 Neue OTI Studie von MM - Warburg
31.08.00 15:14 #31  Könnte heute steuerfrei verkaufen, mache ich .
nicht, da ich darauf setze, daß wir bald die 20 Euro wieder sehen -< die 30 Euro im Frühjahr waren meines Erachtens etwas übertrieben. Aber spätestens Ende September sind wir bei 20 Euro.
Urmele  
31.08.00 17:09 #32 Da hat M.M.Warburg & Co. doch reagiert!!!! o.T.
31.08.00 18:28 #33 McBoe: Hast Du sie noch für 10,5 bekommen?
Soweit ich informiert bin wurde nur in FSE Dein Kur gekratzt.
Urmele: in 4 Wochen 80% ??? Da bin ich nicht so euphorisch.  Ich hoffe eher, daß sich bei 11 ein stabiler Boden ausbildet.

Al grüßt  
06.09.00 21:45 #34 Oh weia, was hier alles zu lesen ist...
erstaunt mich schon ein wenig. Und die Meinungen gehen stark auseinander.
Krösus: Null Punkte!
Schtonk: Dafür hast Du ja versucht, diese Leute, die Du vor Oti warnen willst, in TelDaFax und Plambeck zu treiben (ehrlicherweise muß ich auch sagen, Du hattest auch winner dabei, aber bei den beiden hatte ich Dir immer klar widersprochen!). Auf längere Zeit betrachtet ist man jedenfalls mit Oti nicht schlecht gefahren!
Und für meinen treuen Freund albert: Du muß auch noch bis zum Ende des Jahres mit stürmischen Oti-Kursverlauf rechnen. Dabei könnte es auch noch mal bis zum Emissionspreis runtergehen. Dies hat aber einfach mit venture-capital-Geber astra zu tun, der verlaufen ließ, bis Jahresende aus Oti auszusteigen (ist weit unter einem Dollar eingestiegen und legte das wohl schon 1997 so fest). Astra dürfte zur Zeit noch über 600-700 Tausend Oti-Aktien verfügen, die der Markt erstmal aufnehmen muß. Vielleicht erkläre ich es so: Wenn es ein gutes Obstjahr gibt, gibt es viele Äpfel. Das Angebot übersteigt die Nachfrage, die Äpfel werden billiger. Dies sagt aber gar nichts über den Geschmack der Äpfel in diesem Jahr aus. Der ist jedoch nicht schlecht, die Zahlen stimmten in etwa.In einem Jahr wird es wohl späten Frost geben, und trotzdem wird die Nachfrage nach Äpfeln wohl besser werden.... Kurzfristig ist Oti wegen Astra kein Kauf, wohl aber eine langfristige Halteposition. Verkaufen würde ich persönlich aus steuerlichen Gründen nicht (das muß aber jeder selbst wissen). Wenn Astra draußen ist, erwarte ich eine rasante Aufwärtsbewegung, die man nicht verpassen sollte. Sollte Oti wieder in den einstelligen Bereich fallen, werde ich noch massiv aufstocken.
Was den Vergleich zu ACG angeht, ja, ACG ist groß genug für Fonds, deshalb (noch) die bessere Performence. Oti strebt eine Nettorendite von 30% an, die von ACG dürfte 5% nie überschreiten. Die kleine Garagenfirma hat einen sehr guten Draht zum asiatischen Markt, der jetzt (endlich) erste Früchte trägt. Solche Systeme, wie jetzt in der ersten 6Mio-Stadt eingeführt, könnten sich schnell rumsprechen, CKI wird das Seine dazu beitragen, schließlich warf man wohl nicht umsonst mal so 15 Mio $ in eine Garage...
Aber was solls, Schtonk war bei mir schon immer ein guter Kontraindikator...

Edelmax

PS:albert, wenn Du willst, kannst Du mir ja mal ne Mail schicken. Und prout, die ich ausgewählt habe, haben ein 2001e KGV von 6, nicht von 60!
 
10.09.00 19:38 #35 OTI gewinnt angesehenen ESCAT Preis
[09.09.2000 - 12:02 Uhr]  

Rosh Pina (ots-PRNewswire) - OTI, Pionier im Bereich der auf
Mikroprozessor basierenden kontaktlosen Chipkartentechnologie, hat
heute den angesehenen ESCAT Preis für "Die Beste innovative
Leistungen bei der Entwicklung von Chipkarten im Jahr 1999" erhalten.

Der Preis, der seit 1988 jährlich verliehen wird, wurde bei der
diesjährigen European Smart Card Application & Technology (ESCAT)
Konferenz in Helsinki überreicht. Ronnie Gilboa, Vice Präsident,
Forschung und Entwicklung bei OTI, erhielt den Preis vom ESCAT
Vorsitzenden, Juhani Saari, für die Entwicklung eines auf
Mikroprozessoren basierden Combi-Moduls, eine Chipkarte, die sowohl
Kontaktpolster als auch eine kontaktlose Antenne enthält.

"Dieser Preis ist ein großer Erfolg für OTI und Ansporn für die
Zukunft zugleich. OTI wird sich stets bemühen, das Alltagsleben im
21. Jahrhundert zu vereinfachen und dabei auch seinem Ruf als
Marktführer in der Chipkartentechnologie stets gerecht zu werden",
sagte Ronnie Gilboa zur Preisverleihung.

Industrieanalysten sehen das Combi-Modul als technologischen
Durchbruch im Markt für kontaklose Chipkarten. "Der einzigartige
Entwurf löst das Problem von Kontaktpolstern, die das
elektromagnetische Feld blockieren", so Ronnie Gilboa weiter.
Zusätzlich wird es mit dieser Lösung möglich die Karte, Magnetstreife
und andere Technologien zu prägen, ohne die Antenne auf der Karte zu
beschädigen.

Bitte beachten Sie: ein Bild für diese Presseinformation ist
erhältlich in Ihrer Fotoabteilung.

OTI

On Track Innovations (OTI) wurde 1990 gegründet und hat seither
im Bereich der kontaktlosen Chipkartentechnologie Pionierarbeit
geleistet. Seitdem hat die Gesellschaft unzählige Anwendungen und
Lösungen für die verschiedensten Anwendungsbereiche entwickelt, wie
z.B. die elektronische Geldbörse, Massentransit, Parken,
Benzinverwaltungssysteme, Loyalitätsprogramme, Identifizierung und
Sicherheitssysteme. Die Gesellschaft erhielt den angesehenen ESCAT
Preis für "Beste innovative Leistungen bei der Entwicklung von
Chipkarten bereits im Jahr 1997".

ots Originaltext: OTI
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Hr. Steffan Williams Director, Investor Relations -
Europe Thomson Financial Investor Relations
Tel: +44 (0) 20 7422-5182/5155/5156

Quelle: http://recherche.newsaktuell.de/story.htx?nr=172410  
11.09.00 00:59 #36 O T I
Bin ja mal gespannt,ob diese Nachricht am Montag zu einem kleinen Kurssprung verhilft.In der Bild am Sonntag ist übrigens auch ein Lesetipp zu OTI (KZ 55Euro),wie schon von SchwarzerLord unten weiter erwähnt wurde.

Grüße von einem recht positiv gestimmten
Spunk  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...