OMV

Seite 1 von 32
neuester Beitrag:  10.10.18 13:06
eröffnet am: 06.04.12 00:30 von: Sizzl Anzahl Beiträge: 779
neuester Beitrag: 10.10.18 13:06 von: TrashPanda Leser gesamt: 239063
davon Heute: 9
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  32    von   32     
06.04.12 00:30 #1 OMV

 Warum kommt die OMV nicht in fahrt?!

 

Bewertung:
6

Seite:  Zurück   1  |  2    |  32    von   32     
753 Postings ausgeblendet.
13.03.17 20:03 #755 OMV

Den OMV Aktionären zuzurechnender Gesamtproduktion 2016 in boe/d

89.000 boe/d Romania
28.000 boe/d Kazakhstan and Austria
71.000 boe/d Norway and UK
19.000 boe/d Tunisia, Libya, Yemen, Pakistan
18.000 boe/d New Zealand
===========================================
225.000 boe/d

http://www.omv.com/SecurityServlet/...819839206463.0803&swa_site=
 

Bewertung:

13.03.17 20:06 #756 OMV

Zusätzliche Produktion für die OMV 2017 bis 2019

100.000 boe/d Russland ( 24,99% Anteil am Juschno Russkoje )
80.000 boe/d Russland ( 24,98% Anteil IV und V der Achimov-Formation )
50.000 boe/d Libyen ( Wenn sich die Sicherheitslage weiterhin verbessert )
10.000 boe/d Yemen ( Wenn sich die Sicherheitslage verbessert )
10.000 boe/d Tunisia ( Nawara )
==================================================
250.000 boe/d

Produktion in Norwegen reduziert sich ab 2017 auf 44.000 boe/d
Gazprom hat eine Minderheitsbeteiligung (38,5%) an der norwegischen OMV Tochtergesellschaft OMV (NORGE) ab 2017.
 

Bewertung:

09.04.17 16:58 #757 OMV - Geschäftsjahr 2017

OMV - Geschäftsjahr 2017 voraussichtlich negativer Jahresüberschuss

Das Closing für den Verkauf der Petrol Ofisi wird im Geschäftsjahr 2017 erwartet.

Zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion ist im Jahresüberschuss der OMV Gruppe ein negativer Wechselkurseffekt von rund EUR 1,1 Mrd zu verbuchen.


 

Bewertung:

09.04.17 17:01 #758 OMV - Geschäftsjahr 2016

OMV Geschäftsbericht 2016

Ergebnis je Aktie im in EUR: –1,24

Buchwert je Aktie in EUR: 26,56


http://www.omv.com/SecurityServlet/...93633100097.25744&swa_site=
 

Bewertung:

06.05.17 19:45 #759 warum steigt OMV obwohl
Brent fällt `? kann das einer erklären , bin kein ÖL werte Experte

ich vergleich mit Gazprom und Lukoil die verhalten sich mehr wie der ÖL preis  

Bewertung:

17.05.17 12:18 #760 Kursziele OMV
Im Februar hat Barclays das Kursziel für die OMV - Aktie noch bei 33,- gesehen. Siehe: http://www.tt.com/home/12636812-91/...kaufsempfehlung-underweight.csp
Vor 2 Tagen wurde das Kursziel auf 54,- erhöht: http://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/...s-BoerseUnternehmen-ab
Hat jemand eine Idee, warum? Oder wo man die Empfehlungen von Barclays Capital direkt ansehen kann?  

Bewertung:

19.05.17 11:54 #761 wahnsinns performance aktuell
ist leider an mir vorübergegangen. Shell wär mir lieber gewesen, wenn die so abgegangen wären.  

Bewertung:

19.05.17 18:23 #762 Habe ich schon länger in meinem Depot
Bin schon neugierig wie weit die Reise noch geht....  

Bewertung:

21.05.17 17:49 #763 Bin auch von der Performance beeindruckt...
...habe aber schon vor einem Monat ein Fünftel meines OMV Bestandes bei ein bisschen über 38 abgegeben. :-/ Hoffe die restliches 4/5 laufen noch recht gut weiter. ;-)  
22.05.17 12:10 #764 Einige Kursziele liegen nun bei 50€
Mal schauen, was ab dann passiert.  

Bewertung:

03.06.17 11:04 #765 OMV und Gazprom bauen Zusammenarbeit aus
20.07.17 19:38 #766 Gedanken
https://aktien-portal.at/m/mobile_boerse_news_wien.html?n=47619

OMV AG ist weiter auf Schiene
+ Nord Stream 2 im Plan
+ Lypien stabil
+ Russland Tausch läuft nach Plan

 

Bewertung:

20.07.17 20:15 #767 Läuft wirklich gut
Habe  die ÖMV schon ewig im Depot, gleich wie VÖEST, schöne Dividende und stetig bergauf.  

Bewertung:

13.10.17 23:47 #768 warum Läuft es bei OMV so gut
Der ÖL preis ist doch in den Letzten 2 jahren zurück gekommen Tangiert das die OMV nicht ?

würde ein anstieg über 100 Dollar auswirkungen auf OMV haben ?  

Bewertung:

12.12.17 11:03 #769 Explosion
Heftige Explosion, ein tödlich verunglückter und daweil 18 Verletzte. Anlage wurde außer Betrieb genommen. Handelt sich angeblich um eine der bedeutendsten Anlagen für Österreich und auch für Europa :/ Hoffentlich wirkt sich das nicht zu heftig aus.

http://orf.at/stories/2418544/  

Bewertung:

30.12.17 17:43 #770 Gedanken
Seele hat OMV schneller Umgebaut als viele als möglich hielten.

Türkei Geschäft (mit vielen Risiko) abgestoßen
GasNetz zu 49% verkauft (nach der Explosion definitiv richtig Entscheidung gewesen)
Teure Ölplatformen abgestoßen

Lypien fördert
Russland Beteiligung profitabler
Raffinerien erneuert

OMV ist Gesamtheitlich gesünder  

Bewertung:
1

21.02.18 10:29 #771 Gedanken
Deutlicher ins Plus gedreht
Dividenden Erhöhung  

Bewertung:

03.04.18 20:03 #772 Gedanken
Republik Österreich will ab 2020 KEINE Ölheizung mehr zulassen ...

Auswirkungen  

Bewertung:

04.04.18 17:36 #773 Gedanken
OMV Explorationserfolg in Norwegen
 OMV (Norge) AS schließt die Explorationsbohrung Hades und Iris 6506/11-10 der
PL 644 B ab
 Die Bohrung stieß auf Gas und Kondensat
 Die „HPHT” (Hochdruck-Hochtemperatur) Bohrung befindet sich in der
Norwegischen See nahe dem Morvin Feld
 Die Bohrung verlief mit einer ausgezeichneten HSSE Performance
Die „HPHT” (Hochdruck-Hochtemperatur) Bohrung hatte zwei Explorationsziele: das primäre Ziel der
Hades Lagerstätte (Kreidezeit) sowie das sekundäre Ziel der Iris Lagerstätte (Jurazeit). Die Bohrung
stieß auf Gas und Kondensat in beiden Explorationszielen mit guten Lagerstättenbedingungen.
Knut Mauseth, Managing Director der OMV (Norge) AS: „Das ist nach dem Fund in Wisting unser
zweiter Explorationserfolg als Betriebsführer in Norwegen und unsere erste HPHT-
Explorationsbohrung auf der norwegischen Kontinentalplatte.“
Das vorläufige Ergebnis basiert auf gesammelten Daten der beiden Lagerstätten und zeigt eine
Fundgröße von 20 bis 115 Millionen Fass Öläquivalent für Hades und eine geschätzte Fundgröße von
20 bis 130 Millionen Fass Öläquivalent für Iris.
„Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Diese zeigen unsere Kompetenz bei Bohrungen und die
Explorationsfähigkeiten der OMV. Hades und Iris könnten von signifikanter Größe sein und die
Gruppe der Lizenznehmer wird das Potenzial des Fundes weiter erheben.“, so Mauseth.
Die Explorationsbohrung liegt in der Norwegischen See, nahe der bestehenden Infrastruktur der
bereits produzierenden Felder Morvin und Åsgard, 244 km nordwestlich von Kristiansund. Die
Wassertiefe in diesem Bereich ist 342 m. Die Lizenz wurde in der APA („Awards in Predefined
Areas“)-Lizenzierungsrunde 2015 erworben. Die Bohrung 6506/11-10 ist die erste von PL 644 B.
Gary Ingram, Vice President für Exploration der OMV: „Der Hades und Iris Explorationsfund ist sehr
erfreulich und das Ergebnis ausgezeichneter geowissenschaftlicher Arbeit.“
Die Hades und Iris Explorationsbohrung erfolgte mit dem Tauchbohrgerät „Deepsea Bergen“ und
verlief mit einer ausgezeichneten HSSE Performance.
OMV (Norge) AS ist Betriebsführer von 644/644 B und halt 30%. Partner sind Statoil Petroleum AS
(30%), Faroe Petroleum Norge AS (20%) and Spirit Energy Norge AS (20%).

Quelle OMV IR  

Bewertung:

16.04.18 19:58 #774 Gedanken
OMVs Wasserstoff Sparte wird langfristig interessant.  

Bewertung:

01.05.18 16:32 #775 Gedanken
Hoffe das jetzt noch Anteile von der Raffinerie von Abu Dubai gekauft werden  

Bewertung:

07.05.18 14:37 #776 Gedanken
Öl auf drei Jahres hoch  

Bewertung:

25.09.18 09:27 #777 OMV macht aus Plastikmüll wieder Öl !
Österreichischer Energiekonzern OMV macht aus Plastikmüll wieder Öl

25.09.2018, 06:15:00

Der österreichische Energiekonzern OMV  hat ein Verfahren entwickelt, mit dem aus Plastikabfällen Rohöl gewonnen werden kann. Dabei werden gebrauchte Plastikverpackungen und -folien aus dickwandigem Material - etwa Polyethylen oder Polypropylen - durch Hitze- und Druckeinwirkung zu synthetischem Rohöl umgewandelt. Die OMV nutzt dazu ihre eigene Raffinerie in Schwechat bei Wien.

Pro Stunde können mit diesem Prozess aus rund 100 Kilogramm Verpackungsmüll 100 Liter Rohöl gewonnen werden, erklärt OMV-Vorstandsmitglied Manfred Leitner. Daraus stellt das Unternehmen dann in der Raffinerie Treibstoffe oder Grundstoffe für die Kunststoffindustrie her. Bei der Verarbeitung des synthetischen Öls entstehen 45 Prozent weniger Treibhausgase als bei gewöhnlichem Rohöl, sagte Leitner. Zudem lasse sich die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern langfristig verringern.

Nach Einschätzung von Hans Leibold, Experte für Brennstoffaufbereitung und Gasbehandlung am Karlsruher Institut für Technologie, kann das sogenannte ReOil-Verfahren einen guten Beitrag zur Verwendung von Kunststoffabfällen leisten: "Es ist auf jeden Fall CO2-sparender, Altkunststoffe in der Raffinerie stofflich zu recyceln, als diese zu verbrennen", sagt Leibold.

Zudem werde es in Europa immer wichtiger, Plastikabfälle umweltschonend zu recyceln, schon allein weil China seit Anfang des Jahres keine Kunststoffabfälle aus Europa mehr annimmt. Bislang war das Land größter Importeur von europäischem Plastikmüll. Leibold gibt aber zu bedenken, dass der wirtschaftliche Nutzen des Verfahrens zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar sei. Ein weiteres Problem sei, dass etwa Baukunststoffe, die einen erheblichen Anteil der Plastikabfälle darstellten, im Gegensatz zu Verpackungsfolien im ReOil-Verfahren nicht verwendet werden können./ams/DP/zb
ISIN  AT0000743059

AXC0025 2018-09-25/06:15

WKS  
25.09.18 20:45 #778 Klingt sehr interessant!
Gerade in diesen Zeiten, wird recyceln immer wichtiger.  

Bewertung:

10.10.18 13:06 #779 auto-motor-und-sport
Für die Produktion von Kunststoffen wird Rohöl verwendent. Der Mineralölkonzern OMV dreht den Prozess jetzt um. Aus Plastikabfällen soll neues Rohöl entstehen. Eine Pilotanlage wandelt pro Stunde 100 Kilogramm Plastik in 100 Liter Rohöl um.


 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  32    von   32     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...