Novo-Nordisk - Insulinpräparate

Seite 5 von 84
neuester Beitrag:  08.07.20 13:19
eröffnet am: 20.01.10 10:39 von: elNacho Anzahl Beiträge: 2093
neuester Beitrag: 08.07.20 13:19 von: slim_nesbit Leser gesamt: 700612
davon Heute: 4
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   84     
04.04.12 18:00 #101 eins hab ich noch
...was auch sehr interessant ist, ist Prolor Biotechnik aus US.
Die Entwicklung von Oxyntomodulin ist ein sehr interessanter Ansatz. Ist Ähnlich wie GLP-1, was ja bereits am Markt ist, aber deutlich effektiver am Gewicht, was man zumindest bisher sagen kann. Natürlich ist das eine langfristige Sache, steckt alles noch in den ersten Zügen, aber der Ansatz ist sehr spannend.  
05.04.12 06:52 #102 Ach
du Schande. Ich dachte schon ich wäre offensiv ausgerichtet. Die einzigen Nebenwerte die ich habe sind Daldrup und Söhne, Fraser and Neave, Sino Forest, Aixtron und Abengoa. Der Rest steckt alles in Mc Donalds, Nestle, Colgate, BASF und eben Novo Nordisk. Hab mich letztes Jahr an eine Biogasanlage beteiligt sietdem ist es nicht mehr so viel.

Vielen Dank für die Infos. Ich werd mir die Aktien mal ansehen. Gerade im Bereich Gesundheit suche ich noch was spannendes.

Achso CSL habe ich noch. Aber nur weil ich durch meinen Arbeitgeber billig dran komme.  
05.04.12 08:08 #103 Hey
Na, klingt vielleicht viel, aber ich habe da wirklich nur sehr kleine Positionen!!!!!!!  
05.04.12 22:33 #104 Danke für eure Offenheit
Ist immer wieder interessant, zu lesen, wofür sich andere so interessieren, meine Interessen sind quer durch alle Branchen gestreut, außer Militär. Wäre zu lang, hier alles aufzulisten. Manche findet man über meine Postings ;-)
Bei Biogasanlagen sieht es derzeit nicht so gut aus. Da ich aus der Energiebranche komme, hatte ich dort mein Engagement gewinnbringend vor dem Absturz einbringen können und halte mich derzeit raus. Dafür habe ich den Absturz bei Solar unterschätzt und habe dort massive Verluste eingefahren, die es nun an anderer Stelle herauszuholen gilt.  
06.04.12 11:25 #105 Ich
habe ja keine Aktien von Biogasanlagen wir haben selber eine gebaut. Das Solare Debakel habe ich auch unterschätzt. Ich war bis zum Schluss bei Solar Millennium investiert. Das schlimme ist, dass ich sie bei 45 € verkaufen wollte ( Einstiegskurs ca 15€ ) hatte aber meine Tan Liste nicht dabei. abends hatte ich keine Lust mehr den Rechner hoch zu fahren. Bei 0,97€ habe ich sie dann verkauft. Echt bitter. Naja gibts halt erst mal kein neues Auto.:-)
Jetzt hoffe ich im Energiesektor auf Daldrup. Bei Abengoa bin ich wieder raus ist mir zu heiß im Moment.  
17.04.12 14:52 #106 ich bin raus
...hey Leute, bin eben entgegen meiner ursprünglichen Planung mit 75% meiner Aktien raus.
Habe ordentlich Plus, hatte die Aktien seit 2009, jetzt muss ich auch mal den Gewinn größtenteils realisieren. 25% meiner Novo-Aktien lasse ich aber im Depot.
Mal schau´n, wo es andere interessante Möglichkeiten gibt.  
17.04.12 16:41 #107 @ellogo2: Glückwunsch zum Gewinn !

und viel Spaß mit der erwirtschafteten Luxus-Limousine

 
17.04.12 19:04 #108 Was?
Wieso denn das? Bin schon seit 2007 dabei. Das Problem ist doch, dass man nicht weiß was man mit der Kohle sonst machen soll. Ich zumindest nicht.
Glückwunsch auch von mir. Bist bestimmt nicht ärmer geworden durch die Transaktion:-)  
17.04.12 20:49 #109 :-)
...doch doch, habe schon neAhnung, was ich damit machen kann ;-)
Nach einem Umzug steht noch so einiges an, was doch mehr Geld kostet, als man vorher erwartet hat........hey proxima, ne Luxus-Limousine wird´s nicht.....und meine Frau bekommt auch kein neues Auto, die macht´s eh nur kaputt :-)))))))))))))))))))
...na ja, ganz so schlimm ist´s nicht, sie investiert es eher in Strafzettel ;-)))  
24.04.12 07:16 #110 neues Kursziel
DNB Markets und Nordea erhöhen das Kursziel auf 1000, bzw 1024 DKK und stufen die Aktie mit "strong buy" ein.

...na, da wären doch noch paar Prozent drin gewesen ;-)  
24.04.12 12:06 #111 Es
ist aber fast immer richtig gewesen zu verkaufen, wenn die ganzen Analysten zum kauf raten. Aslo könnte s bald wieder Nachkaufmöglichkeiten geben.  
24.04.12 13:22 #112 Ja
Stimmt, so ist es oft.
Willst du noch nachkaufen?  
25.04.12 08:31 #113 Also
im Moment ist mir das alles ein bisschen zu heiß. Vor allem kenne ich viele große Fonds ( Carmignac zum Beispiel ) die stark investiert sind. Die werden auch irgendwann mal wieder ein paar Gewinne mitnehmen wollen. Sollte die Aktie mal 20 ode 30% nachgeben kaufe ich nach. Ich brauche im Moment kein Geld und ich finde nicht viele Aktien bei denne ich mich so wohl fühle wie hier. Deswegen wüsste ich nicht was ich mit dem Geld machen soll. Aufs Tagesgeldkonto legen ist mir auch zu langweilig.  
25.04.12 18:52 #114 Kann ich verstehen..
..geht mir ähnlich.  
25.04.12 23:13 #115 Ich wollt euch nurmal mitteilen,

dass ich weiterhin eurem Dialog lausche, dem Thread treu bleibe und ebenso auf bessere Einstiegskurse warte... nicht dass ihr euch allein gelassen fühlt  

Schönes WE!

 
26.04.12 19:30 #116 ;-)
Na, jetzt fühle ich mich gleich besser.
Und, habt ihr euch mal die anderen, kleinen Biotech Firmen angesehen?
Habe heute gelesen, dass die europäische Zulassung für einen der beiden SGLT-2 Inhibitoren steht. Entgegen der FDA sieht die europäische Zulassungsbehörde eher einen Nutzen.
Ich stell den Artikel noch bei Lexikon Pharma und Sirona Biochem ein, muss aber erst mal suchen ;-)  
27.04.12 11:04 #117 Also
ich bin eim Moment bei MIC und bei 3d Systems drin mit meinem Spielgeld. Deswegen habe ich nichts für Biotech frei.  
27.04.12 14:05 #118 Biotech
Ja, Biotech ist schließlich auch immer sehr Riskant.
Auch wenn die EMA die Zulassung hier vergibt, ohne FDA ist es doch immer schwierig.
Bei den Bedenken, die die FDA geäußert hat, geht es ja nicht um eine Kleinigkeit, es handelt sich immerhin um die Notwendige Abklärung einer erhöhten Krebsrate.
Also, ich halte den Ball da auch erst mal flach.....nur Minipositionen!!!  
27.04.12 14:07 #119 Nachtrag
....was mich aber dennoch positiv stimmt, ist, dass ich kürzlich einen Kollegen von Astra-Zeneca getroffen habe. Die Planen zum jetzigen Zeitpunkt schon fest mit der Markteinführung. Gehe mal davon aus, er hat etwas mehr Einblick als ich ;-)  
03.07.12 11:11 #120 Na Kollegen
seit ihr noch dabei? Mir kribbelt es schon wieder in den Fingern. Bei nem KGV von fast 25 wird es langsam Gefährlich glaube ich.  
09.08.12 14:12 #121 Alter
Schwede. An den Zahlen ist echt wieder nichts auszusetzen. Bei 100 dachte ich schon es geht nicht mehr weiter. Jetzt sind wir schon wieder 30% höher. Wobei mir aufgefallen ist, dass der Marktanteil an neuem Insulin immer weiter abnimmt.  
14.08.12 22:55 #122 Ich bin einfach nur sprachlos

und bin nicht dabei, da ja kurz vor 100 ausgestiegen

 
16.08.12 11:22 #123 Die
Frage ist dann immer was macht man. Steigt man ein fällt der Kurs wieder auf 100. Bleibt man draussen, steigt die Aktie bestimmt noch auf 160. So geht es mir auf jeden Fall immer. Ich glaube nicht das sie noch viel weiter steigen wird. Mir machen vor allem die fallenden Marktanteile und die Gesundheitsreformen weltweit Sorgen.  
16.08.12 21:32 #124 @fidelity1: Du könntest

mich zitiert haben... Genau DAS sind auch meine Gedanken...

Also bleiben wir weiterhin draußen und warten bis 160...

Einzige Ausnahme übrigens, dass ich mich auch habe täuschen lassen von der 100er Marke, die aber für NN, zumindest in EURO, keine Rolle spielen dürfte!

 
16.08.12 21:51 #125 Ich

rechne in nächster Zeit mit einem Split 1:3 oder 1:2, letztes mal wurde Novo bei 70-80 Euro gesplitet und dann geht es wieder weiter wie bisher.

 
Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   84     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...