Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1564
neuester Beitrag:  11.06.21 22:06
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 39096
neuester Beitrag: 11.06.21 22:06 von: zocker2109 Leser gesamt: 9724559
davon Heute: 1185
bewertet mit 95 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1564    von   1564     
20.06.13 10:12 #1 Nordex vor einer Neubewertung
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  

Bewertung:
95

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1564    von   1564     
39070 Postings ausgeblendet.
10.06.21 15:31 #39072 Wird schon
Bin sehr zuversichtlich, dass der Spuk bald vorbei ist. Je näher wir uns den nächsten Quartalszahlen nähern!  

Bewertung:

10.06.21 15:32 #39073 Warum schaffen es die Windanlagenbauer
durch die Bank nicht, einen vernünftigen Gewinn zu erzielen. Man ist doch nun schon lange im Geschäft. Windkraft ist erwünscht und wird gebraucht. Warum kann man hiermit aber anscheinend kein Geld verdienen? Warum sind die Margen so schwach?  
10.06.21 15:32 #39074 das wird heute nichts mehr
mit der Rückeroberung der 17,10.

Was "die Zukunft"@nanekx1 betrifft:

die wurde bei Nordex immer wieder schon die letzten Jahre gehandelt.

Irgendwann will einfach jeder auch mal Tatsachen sehen.

Und der Kurs jetzt ist einfach ein Spiegelbild von immer noch nicht eingetretenem Profit.  
10.06.21 15:57 #39075 @KAKTUSJONES, ich nehme an, die starke.
Wenn man sich um die Aufträge und Marktanteile schlägt, sind die Margen eine Nebensache. Aber in den nächsten Jahren wird es ausreichend zu tun für alle geben, sowohl für die bereits bestehenden, als auch für die ggf. noch neugegründeten.  
10.06.21 15:58 #39076 Es geht hier
doch bei den aktuellen Abschlägen nicht um Nordex, sondern die gesamte Branche steht unter Druck.

Wenn jemand in der Branche keine Zukunft sieht, verkauft bloß schnell....

Die Frage ist doch, wann das „Drücken“ ein Ende hat..  

Bewertung:
1

10.06.21 15:59 #39077 Ich sehe
bei den aktuellen Kursen eindeutig mehr Aufwärts- denn Abwärtspotenzial...oder glaubt jemand, dass die Umsätze(und auch bald die Margen) konstant oder rückgängig sein werden?!  

Bewertung:

10.06.21 16:04 #39078 @BUDFOXXX, 100% kann ja keiner sagen, .
 
10.06.21 16:10 #39079 Sorry, jetzt aber vollständig
Bei den aktuellen Rahmenbedingungen werden bald die Kunden um den Vorrang bei Ausführung kämpfen und nicht die Windanlagenbauer um ihre Aufträge.  
10.06.21 16:17 #39080 @Bügeleisen
Ich finde es halt ungewöhnlich, das z.B. Nordex seit Jahren den Umsatz steigert, es aber einfach nicht schafft, einen Gewinn zu erzielen. Wenn ich mir Siemens Gamesa ansehe, dann ist das auch keine Gelddruckmaschine.
Die Regierungen wollen doch saubere Energie. Und die Windkraftanlagen sind ein wichtiger Baustein. Warum kann man die Dinger nicht so verkaufen, das zumindest ein Gewinn übrig bleibt. Dass man um Marktanteile kämpft ist klar, aber derzeit sollte es doch schwerer sein, die Fachkräfte zu bekommen als neue Aufträge. Überall steigt die Auftragslage - nur die Margen bleiben niedrig. So kann das doch für keinen der Wettbewerber funktionieren.  
10.06.21 16:27 #39081 Könnte
Könnte es so sein wie bei Amazon ? Erstmal auf Gewinn verzichten „Kampf um Marktanteile“ dann plötzlich…. Gewinn!!!
So oder so ähnlich war das bei Amazon… die hatten auch Ewigkeit keine Gewinne geschrieben… keine Ahnung!!! Vor Verzweiflung suchen wir nach Erklärungen…. Das gefällt mir nicht besonders… da muss man schon neidisch auf Aixtron schauen…  

Bewertung:

10.06.21 16:31 #39082 KAKTUSJONES, ich verstehe was du meins.
vergiss aber nicht, dass Nordex trotzdem seit 2016 ordentlich aufgeräumt hat und was zumindest der CEO von Nordex verspricht, geht klar in die gewünschte Richtung. Letztes Jahr, das wissen wir ale, war besonders schwierig, (zum Glück) leider nicht nur für Nordex. Auch aktuell bleibt die Ressourcenlage noch angespannt, so dass die Produktion vlt nicht ganz so reibungslos vorangeht. Aber da muss man halt durch.  
10.06.21 22:05 #39083 @kostolanin

Bei Tradegate gingen kurz vor Schluss noch mal 1500 Stk. zu 17,09€ über den Tisch.
Also beinahe hätte es geklappt mit den 17,10€ ;-)

 

Bewertung:

11.06.21 10:15 #39084 ...
Jetzt ist Nordex sogar noch tiefer als bei meinem Verkauf bei € 17,40

Wenn man die Charttechnik zu Hilfe nimmt, kommt auch nicht viel Positives raus: die nächste Unterstützung sehe ich bei 12 Euro, darunter bei 10 Euro. Nordex ist moment auf meiner Watchlist - ein Einstieg ist momentan nicht geplant. Ich denke, der Kurs wird sich genau dann erholen, wenn Nordex aus seinen Aufträgen Gewinne macht.

Bisher gibt Nordex ja laufend Aufträge bekannt, generiert sehr gute Umsätze, fährt aber Verluste ein.  

Bewertung:
1

11.06.21 10:35 #39085 Der Aktionär zu Nordex

Hier zur Info der heutige Beitrag unter dem Titel "Nordex: Aktie massiv unter Druck"

 

Bewertung:

11.06.21 11:07 #39086 mal ein paar Gedanken abseits vom Kurs
:-( :

vor kurzem eine Dokumentation über eine Südseeinsel gesehen.

Die Menschen, die da seit Jahrhunderten unten am Strand lebten, mussten ins höhere  Umland umgesiedelt werden, weil  sich das Meer Stück für Stück sein Revier aufgrund der Klimaerwärmung zurück kämpft.

Den Menschen wurde da oben Uni Häuser hingestellt, völlig anders als das, worin sie früher lebten.
Der Platz am Meer fehlt, kaum noch Fisch, das Hauptnahrungsmittel, kaum noch Gemüse, dafür alles aus der Dose. Das wirkt sich auch auf die Gesundheit aus. Zivilisationskrankheiten, wie man sie nur aus Städten kennt, machen sich breit. Auch die Psyche der Leute leidet, da ihnen ihr natürlicher und vertrauter Lebensraum genommen wird.

Ob man das alles überall mit Windkraft auffangen kann, ich weiß nicht. Jetzt nicht unbedingt auf diese Südseeinsel / n bezogen. Aber Windräder brauchen viel Platz und ein schöner Anblick sind sie - zumindest in meinen Augen - ebenfalls nicht .Dazu die ständigen Debatten mit Vogelschützern.

Solarenergie ist auch nicht viel " hübscher", braucht aber nicht soviel Platz.

Dazu die neuen Energien, Wasserstoff, Helium etc..

Ob die Windenergie auf die nächsten Jahrzehnte ein so attraktiver Investment ist, ich weiß es nicht.

Dass man sie raucht, kein Zweifel. Es bräuchte wohl viel mehr Förderung seitens der Regierungen. Aber es ist wie bei der Mülltrennung: Manchmal erweckt es wirklich den Eindruck, dass vielerorts eine  Mentalität vorherrscht: " was mich nicht betrifft, interessiert mich nicht bzw. was die Generationen nach mir noch haben oder eben nicht, auch egal.

Deshalb auch der "Ausflug" anfangs auf diese Insel in der Südsee: einfach nur traurig, zu sehen, wie andere unsere jahrelangen Fehler ausbaden müssen.
 
11.06.21 11:37 #39087 So richtig
tief unter 17€ lässt sich die Aktie auch nicht lange prügeln...  

Bewertung:

11.06.21 11:39 #39088 @2MUCH4U Nächten Freitag ist Hexensabba.
Da werden sich die Leerverkäufer spätestens eindecken müssen (wenn nicht vorher passiert). Dies wird automatisch zu einem wesentlichen Kursanstieg führen, unabhängig von Nachrichtenlage und dem Bilanzstand des Unternehmens. Ist aber keine Kaufempfehlung, ich selbst halte die Aktien von Nordex.  
11.06.21 11:45 #39089 @KOSTOLANIN, wir Verbrauchergesellschaf.
Sehr traurig, ist aber wirklich ein Mentalitätsproblem und hat was mit den Ansprüchen der Gesellschaft an den Einzelnen zu tun. Seitdem man geboren ist, MAN MUSS. Man muss brav sein, man muss gute Noten haben, man muss studiert sein, Bestverdiener werden, eigenes Haus bauen, deutsches Auto fahren, jährlich Urlaub machen, ansonsten bist du eine Enttäuschung. Es hat aber alles seinen Preis...:(  
11.06.21 14:57 #39090 Nordex
Keine Falschinfos verbreiten.
Leerveräufer müssen natürlich nicht bis nächsten Freitag zurückkaufen.
Die können Ihre Positionen noch Monate halten (tun sie ja teilweise auch schon)  und können nächste Woche auch weiter ausbauen.  

Bewertung:
4

11.06.21 16:28 #39091 @US21, mE tauschen wir hier unsere Meinu.
Spezialistenempfehlungen gibt es woanders. Aber einverstanden, müssen sie nicht, ich weiß ja nicht genau was deren Strategie ist. Ich stelle mir nur vor, dass solche Institutionen aufs Geld verdienen ausgerichtet sind und für die halt wichtig ist, dass dieses arbeitet und nicht einfach tot rumliegt. Unter Annahme, dass Auslaufen der Termingeschäfte zu Kurssteigerungen führen wird und Leerverkäufer bei einem wesentlich höheren Kurs eingestiegen sind, wäre es aus meiner subjektiver Sicht logisch, jetzt bei diesen vergleichsweise niedrigen Kurs einzudecken und das Geld umzupacken. Wenn da noch irgendein tieferer Sinn dahintersteckt, kann ich es natürlich nicht erraten.  
11.06.21 16:40 #39092 Nächste Woche
schnappen wir uns erstmal die 18€ wieder!  

Bewertung:

11.06.21 16:49 #39093 @BUDFOXXX, 18 vlt heute noch?
40 Minuten haben wir noch )))  
11.06.21 16:49 #39094 Hätte
nichts dagegen ;-)  

Bewertung:

11.06.21 19:31 #39095 ...
erstmal die 16,50€ ..perfekt.  

Bewertung:

11.06.21 22:06 #39096 Erholung wann?
Warum ist dieser Kurs nur so abgerutscht Windenergie ist doch die Zukunft hoffe das wir rasch wieder bald über 20€ steigen !  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1564    von   1564     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...