Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1318
neuester Beitrag:  15.10.18 16:43
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 32928
neuester Beitrag: 15.10.18 16:43 von: Bossmen Leser gesamt: 7299376
davon Heute: 1798
bewertet mit 90 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1318    von   1318     
20.06.13 10:12 #1 Nordex vor einer Neubewertung
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  

Bewertung:
90

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1318    von   1318     
32902 Postings ausgeblendet.
10.10.18 15:32 #32904 Die Kursentwicklung
ist ein Witz. Wann fliegt der tonnenschwere Deckel? Fällig wäre es. Danke Ulm!!!  

Bewertung:

10.10.18 15:47 #32905 systematisches drücken
und das seit Wochen



 

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
2018-10-10_153127.jpg
2018-10-10_153127.jpg
10.10.18 15:57 #32906 ist das nicht nur der Marketmaker?
Der Liquidität garantiert?  

Bewertung:

10.10.18 16:22 #32907 Unfassbar
Die Kursentwicklung ist wirklich unfassbar, aber nur Geduld, irgendwann fliegt der Deckel...  

Bewertung:

10.10.18 16:23 #32908 Mit 242 Stück drückt man keinen Kurs
Dazu müsste man schon mehrere 10.000er Blocktrades ausführen. Heute ist wieder mal Panik der Kleinanleger angesagt.  

Bewertung:
1

10.10.18 16:45 #32909 naja..
Glaube kaum, dass die Kleinanleger nach so einer Meldung Panik bekommen und verkaufen...wenn man oft genug mit 242 drückt ist es unauffälliger und drückt in Summe auch langsam aber sicher den Kurs  

Bewertung:

10.10.18 17:03 #32910 Das wäre doch bescheuert
Warum ausgerechnet immer 242? Etwas mehr Intelligenz sollte man den finsteren Mächten schon zutrauen. Die dürften doch 666 oder 888 nehmen. *lach* Bei 420 würde ich wiederum auf Elon M. tippen…  
10.10.18 17:30 #32911 Und da sind sie schon - die finsteren Mäch.
Uhhhh, hätte ich mal lieber nix gesagt.  

Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2018-10-10_um_17.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
bildschirmfoto_2018-10-10_um_17.png
10.10.18 18:54 #32912 super Job ulm000
also mal wieder ein großer Dank an ulm000 für die akriebische Arbeit, hier wird wie immer gut informiert
und es wird lansam wieder heller am Ndx-Himmel, auch wenn die Jahre 2019 und auch 2020 noch nicht im Kurs eingepreißt sind, denn die heutige Meldung verpufft im negativen Gesamtmarkt.

Danke und weiter so.  

Bewertung:
1

10.10.18 19:47 #32913 Auch von mir....
Vielen Dank an Ulm.....  

Bewertung:
1

11.10.18 00:42 #32914 Also
mir macht es keinen Spaß mehr den Kurs zu verfolgen was ja eigentlich der Sinn ist warum man überhaupt hier ist und in Nordex investiert ist.

Die Auftragsmeldungen sind natürlich schön zu hören, aber leider kann ich mir persönlich davon auch nichts kaufen...Vor allem dann nicht wenn auf solchen eigentlich guten Meldungen der Kurs statt mal endlich über 10 Euro zu gehen sogar noch mit Dynamik 15% fällt dann ist das nur frustrierend.

Vor allem wenn man bedenkt von wo der Kurs kam mit über 30 Euro.
Also solche Kurse wird es wohl nie mehr hier geben. Selbst über 20 ist utopisch stand heute.

Wieviel MW Auftragsvolumen soll Nordex denn bekommen pro Jahr um Kurse über 20 zu rechtfertigen wenn bei den Volumina aktuell der Kurs bei 8 Euro liegt...

Klar kommt es nicht auf den Umsatz an sondern auf die Marge, den Gewinn u.s.w.
Aber was soll Nordex denn da für Zahlen bringen?


Mal eine Frage am Rande...
Was ist mit den alten Mühlen allgemein die schon viele Jahre auf dem Buckel haben?
Kann man da vielleicht Erneuerungsaufträge erwarten von den Kunden wo die alten abgebaut werden und durch die neueren effektiveren Anlagen ersetz werden? Oder bedarf es dafür auch erst Genehmigungen oder würde sich sowas garnicht rechnen?  
11.10.18 08:56 #32915 @Duffmann86
Die Antwort auf Deine Frage heißt "Repowering". Mehr dazu hier:

https://www.wind-energie.de/themen/...t/weiterbetrieb-und-repowering/

 
11.10.18 13:36 #32916 @Egbert
Danke. Also kommt das bald in den nächsten Jahren vermehrt auf uns zu das Thema.  
13.10.18 19:04 #32917 Sonderausschreibungen

Schöne Sonderausschreibungen kommen da EVTL auf uns zu… :/


  • Alles vorbehaltlich des Netzausbaus! >> Das kann ja noch laaaaaaaaange dauern!!! Was ein Dreck.
  • Sonderausschreibungen technologieoffen gestalten und besonders netzverträgliche Anlagen zu fördern. Z.B. Wind-Speicher-Kombinationen oder Kombikraftwerke sein?????? Man eh….
  • Oder sogar Onshore-Wind gegen Fotovoltaik? Da wird ja nur Solar gewinnen! „An solchen Auktionsergebnissen kann die Politik kein Interesse haben. Schon allein, um einen ausgewogenen Technologiemix und eine regionale Streuung des Anlagenzubaus zu erreichen“!!!
  • Streckung der Sonderausschreibung über 4 Jahre.. d.h. statt 2019/20 2019/20/21/22???? – Ernsthaft??
  • Genehmigungsflaute?? „Als neue, zusätzliche Hürde für die Sonderausschreibungen erweist sich der geringe Wettbewerb in der Windenergiebranche aufgrund der deutlich sinkenden Zahl von Genehmigungen. "Das ist etwas, was mir Sorgen macht", so Bareiß. Er verwies auf die Unterdeckung bei der letzten Onshore-Wind-Auktion von zehn Prozent und Preissteigerungen zwischen den Auktionen im Mai und August von 4,7 auf 6,2 Cent. Die Bundesregierung müsse die Sonderausschreibungen so ausgestalten, dass der Windmarkt nicht überreizt werde. Deshalb hatte schon Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ins Gespräch gebracht, die für 2019 und 2020 geplanten Sonderauktionen auf vier Jahre zu strecken und so das jährliche Volumen zu senken. Die Windverbände BWE und VDMA plädieren dafür, die Bundesnetzagentur gesetzlich zu ermächtigen, flexibel auf die Genehmigungslage reagieren zu können und die Auktionsvolumina anzupassen.“

Link1
https://www.energate-messenger.de/news/185807/...erausschreibungen-an

Link2
https://www.energate-messenger.de/news/184032/...onderausschreibungen



 

Bewertung:

14.10.18 13:47 #32918 Das "EVTL"

scheint nicht mehr aktuell zu sein.
Die Streckung hatte Altmeier ( oder andere Kräfte) ins Spiel gebracht warum auch keine Einigung erzielt werden konnte.
Darauf hatte die SPD und Grüne den Ausbau der Netze zum "Stillstand" gebracht
...
Die Kabinettsbefassung soll demnach vor Ende Oktober erfolgen. Union und SPD hatten sich im Koalitionsvertrag auf Sonderausschreibungen von je 4.000 MW für Wind- und Solarenergie verständigt (energate berichtete). Das Vorhaben soll helfen, die bestehende Lücke für das Erreichen der CO2-Ziele für 2020 zu verkleinern. Seit dem Start der Großen Koalition stritten die Parteien allerdings um die Umsetzung, so dass sich das Vorhaben seit Monaten verzögerte.


https://www.energate-messenger.de/news/186556/kabinett-will-sonderausschreibungen-im-oktober-beschliessen


... Der Grund für die Verzögerungen bei den Sonderausschreibungen für Ökostromprojekte ist offenbar der derzeit geringe Wettbewerb bei Onshore-Windparks. "In einer solchen Situation jetzt mit Sonderausschreibungen in den Markt zu gehen, bedeutet, sehenden Auges höhere Preise hinzunehmen

https://www.energate-messenger.de/news/184032/bareiss-kuendigt-sonderausschreibungen-an

...

Er verwies auf die Unterdeckung bei der letzten Onshore-Wind-Auktion von zehn Prozent und Preissteigerungen zwischen den Auktionen im Mai und August von 4,7 auf 6,2 Cent

https://www.energate-messenger.de/news/185807/bareiss-kuendigt-sonderausschreibungen-an

Anscheinend hatte die Bundesregierung (CDU) gemeint der Preis könnte auf 0 cent fallen

Die Preise scheinen sich leicht nach oben einzupendeln, das Tief bei den MW Preisen scheinen erreicht zu sein was sich auch bei Nordex abzeichnet.

Das kann nur gut für die Marge sein in den Kommenden Jahren und wie schon erwähnt, die Sonne scheint auf der Erde nur am Tag, deshalb wird es immer einen Mix geben :-)

 

Bewertung:

14.10.18 13:53 #32919 Also ich würde mich nicht
wundern wenn der Durchschnitt von Jan`s Einstiegskursen nicht mehr erreicht werden sollte, eventuell intraday Ausreißer, aber das ist m.p.M  

Bewertung:

14.10.18 19:25 #32920 Grüne Platz 2 Windkraft erneuerbare Energi.
Grüne Partei auf Platz 2 in Bayern das wird neuen Wind in die Windkraftbranche bringen, besonders wenn auch in zwei Wochen die Grünen noch in Hessen zweitstärkste Kraft werden und da bin ich mir bei den drohenden Dieselfahrverboten in den Großstädten sicher. Wir werden demnächst noch viel mehr Windkrafträder und Kurse bei Nordex im zweistelligen Bereich sehen. Nordex diese Woche wieder im Aufwind.  https://web.de/magazine/politik/wahlen/...ationen-ergebnisse-33243822  

Bewertung:
1

14.10.18 19:27 #32921 Naivus
Der Punkt ist mE, dass die Politik sich irgendwas überlegen wird um mehr Druck draufzukriegen. Bin gespannt wie viel „Heil“ diese Sondernummern nun wirklich für uns bringen werden  

Bewertung:

15.10.18 09:01 #32922 Neuer Wind für Windkraftanlagen in den US.
Trump hält Klimaerwärmung für keinen Scherz mehr nur das Geld lässt Ihn zögern dem Klimaschutz zu Befürworten. Amerikas Wirtschaft profitiert vom Öl und Gas. Trotzdem wird Nordex in Amerika seine Windkraftanlagen weiter etablieren wie der starke Auftragseingang im zweiten Halbjahr bereits zeigte beginnt die grüne Welle auch dort. https://web.de/magazine/politik/...el-scherz-zweifel-ursache-33244348  

Bewertung:

15.10.18 12:32 #32923 Ökostromumlage sinkt 2019 erneut
Jetzt bleibt abzuwarten ob jemand von der großen Koalition mit den Grünen zusammengeht? Bleibt schwarz-rot bestehen sinkt die Ökostromumlage 2019 wie im Koalitionsvertrag vereinbart und die Verbraucher werden mit höheren Stromnetzkosten zur Weiterleitung des Stroms an den Verbraucher belastet. Förderung von Ökostrom sieht definitiv anders aus und wer soll dann den Netzausbau für die Elektromobilität finanzieren, alleine die Versorger die schon genügend Probleme mit dem Kohlestromaus haben? https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...Zmz?ocid=spartandhp Der hohe Ölpreis wird zu steigenden Herstellungs- und Transportkosten bei Nordex führen was die Margen leider wieder belastet.  

Bewertung:

15.10.18 12:46 #32924 Eneuerbare Energien zu wenig gefördert
Und Deutschland will führend in der Umwelttechnik sein aber wird nicht von der Politik finanziell gefördert das ist ein Armutszeugnis. https://www.msn.com/de-de/finanzen/nachrichten/...pOM?ocid=spartandhp  

Bewertung:

15.10.18 15:23 #32925 Leute,
bin hier zu 29,10 drin.
Ihr macht mir Hoffnung...:-)  
15.10.18 16:20 #32926 Oha
Ich bin auch bei einem Durchschnitsskurs von 18,xx und dachte das wäre schon hoch :D

Denke nicht dass ich hier nochmal aus dem Verlust komme.
Vielleicht etwas eindämmen aber Kurs über 18 sehe ich über Jahre leider nicht wenn selbst bei guten Meldungen wie letzte Woche der Kurs deutlich sinkt statt steigt...  
15.10.18 16:42 #32927 Abdafür, na dann müsste ja bald den SL au.
:-)  

Bewertung:

15.10.18 16:43 #32928 ich bin bei 11,25....
denke das wird im nächsten Jahr was.....  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1318    von   1318     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...