Norcom hebt ab - 525030

Seite 1 von 137
neuester Beitrag:  22.10.17 12:17
eröffnet am: 26.01.06 16:04 von: Don Rumata Anzahl Beiträge: 3418
neuester Beitrag: 22.10.17 12:17 von: Mr. Nano Leser gesamt: 511962
davon Heute: 33
bewertet mit 34 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  137    von   137     
26.01.06 16:04 #1 Norcom hebt ab - 525030
Nach längerer Durststrecke, z.T. auch hervorgerufen durch die Warnungen im letzten Quartal 2005, kommt der Kurs wieder in Fahrt!


euro adhoc: NorCom Information Technology AG (deutsch)

euro adhoc: NorCom Information Technology AG (Nachrichten/Aktienkurs) / Geschäftszahlen/Bilanz / NorCom gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt

- Hervorragendes Abschlussquartal 2005 - Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr um 75% gestiegen - Umsatz und Ergebnis im prognostizierten Plankorridor - Konzernjahresumsatz bei 25 Mio. Euro - EBITDA ca. 3,3 und EBIT ca. 2,8 Mio. Euro

-------------------------------------------------- ------------ Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ------------

26.01.2006

München, 26. Januar 2006 - Die NorCom Gruppe gibt heute ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 bekannt. Demnach erzielten die Gesellschaften einen konsolidierten Umsatz von rund 25 Mio. EUR (Vj. 23,2 Mio EUR).

Nach interner Berechnung und vor Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer wird sich das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) auf etwa 3,3 Mio. EUR belaufen (Vj. 3,4 Mio. EUR). Nach Abschreibungen wird ein EBIT von etwa 2,8 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR) resultieren. Damit erreichte NorCom im zweiten Jahr hintereinander ein zweistelliges EBIT-Umsatz-Verhältnis.

"Wir sind mit dem voraussichtlichen Ergebnis auf EBITDA- und EBIT-Basis zufrieden", kommentiert Vorstand Viggo Nordbakk die vorläufigen Zahlen. "Wir sind zuversichtlich, dass sich die positive Entwicklung des Geschäftsverlaufes, die sich bereits im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2005 gezeigt hat, im Geschäftsjahr 2006 fortsetzen wird."

"Allen Kunden des vergangenen Geschäftsjahres gebührt unser Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit.", so Herr Nordbakk weiter.

Die endgültigen Zahlen des Jahres- und Konzernabschlusses 2005 wird NorCom im Geschäftsbericht Ende März veröffentlichen.

Rückfragehinweis: Tel.: ++49(0)89 93948-0 E-Mail: aktie@norcom.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 26.01.2006 14:44:20 -------------------------------------------------- ------------

Emittent: NorCom Information Technology AG Stefan-George-Ring 23 D-81929 München Telefon: ++49(0)89 939 48 0 FAX: ++49(0)89 939 48 111 Email: headquarters@norcom.de WWW: http://www.norcom.de ISIN: DE0005250302 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse Branche: Software Sprache: Deutsch

ISIN DE0005250302

AXC0123 2006-01-26/15:17


 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  137    von   137     
3392 Postings ausgeblendet.
07.10.17 13:26 #3394 Da war doch noch was
mit einem Big Bang, laut HV.
Erinnere ich mich richtig , sollte im letzten Quartal sein
Ich erwarte einiges!  
07.10.17 19:24 #3395 Nicht ganz
Zitat Mopsi vom 14.07.17 im Posting #3169

"Irgendwann in naher Zukunft werden Gewinnsprünge(Wortwörtlich der "Big Bang") kommen, jedoch sagt Norcom selbst, dass sie das timing nicht vorhersagen können. 
Mehrmals war zu hören, dass dasense einzigartig und ohne Konkurrenz ist."

An gigantische Sprünge vor dem ersten Quartal 2018 mag ich noch nicht recht dran glauben. Warten wir es einfach ab und lassen die Belegschaft in Ruhe ihre Arbeit machen. Der eingeschlagene Weg stimmt und das Fundament steht schon jetzt mit Daimler, Audi und BMW um in Zukunft höhere Kurse zu sehen. Jeder Kunde welcher neu gewonnen werden kann, ist "nur" die Kirsche auf der Torte ;-)

Angenehmes Wochenende
   
08.10.17 11:28 #3396 25.Oktober
Norcom ist ne Sahneschnitte die noch laaaaange nicht gegessen ist. Ich bin sicher, die Jungs und Mädels machen ihre Arbeit richtig gut. 300 % in einem Jahr, so kanns weiter gehen. Im Übrigen ist Norcom am 25. Oktober Partner, Aussteller und Vortragender auf den Daimler Advanced Analytics & Big Data Infodays. Irgendwann kommt der Big Bang, da bin ich ganz sicher.  
10.10.17 19:07 #3397 Unterstützung..
Größere Unterstützung im Chart bei ca. 36 Euro...  
12.10.17 15:55 #3398 NorCom Kritische Betrachtung
Vorne Weg: ich finde die Chancen bei NorCom ziemlich interessant, will aber auch die Nachtteile des Unternehmens im Hinblick auf die aktuelle Bewertung einmal etwas näher betrachten.
-Neben der hohen Bewertung im Verhältnis zu Buchwert, Einnahmen, etc. ist mir spontan aufgefallen, dass sowohl zu Mercedes als auch BMW Kontakte über den Aufsichtsrat bestehen, somit Dasense hier eventuell nicht nur aufgrund des Produktes zum Einsatz kommt. Der Verkauf an andere Unternehmen dürfte sich eventuell schwieriger gestallten.
-Außerdem frage ich mich, wie schnell man mit einem solchen Produkt wachsen kann, da es ja ziemlich Betratungsintensiv ist und der Arbeitsmarkt in diesem Bereich sehr beschränkt ist.

Gibt es weitere Punkte die man berücksichtigen sollte bevor man hier zu den aktuellen Kursen investiert?
 
12.10.17 16:18 #3399 Noct.....
Wie bist Du auf die Aktie gekommen ???  kennst Du eigentlich den vollen Umfang  wie und wo Norcom  einsetzbar ist ????


Deine Fragen kommen wir etwas komisch vor ...........      
12.10.17 16:50 #3400 @boggae
Das komplette Potenzial der Produkte von norcom kenne ich sicherlich nicht. Ich versuche lediglich das Unternehmen so gut es geht zu verstehen, bevor ich investiere. Auch um zu entscheiden ob ich bereit bin den aktuellen Preis dafür zu bezahlen. Freue mich daher über alle Erläuterung. Gerne auch detailliert. Ich selbst kenne mich ein wenig mit Hadoop, Azure etc. aus.
Fand die Publikationen von Tobias abthoff etwa sehr interessant.  
16.10.17 14:35 #3401 no news are good news
ich hab wirklich nichts gegen eine etwas defensivere PR einer Firma. Aber es wäre schon schön,
wenn Norcom mal wieder eine positive Meldung rausbringen würde.  
16.10.17 18:50 #3402 @patt1003
die umgekehrte SKS kommt so langsam in Gefahr, hoffe der Kurs prallt jetzt an der GD 100 nach oben ab.....  
17.10.17 16:20 #3403 IAA usw.
Ich bin auch für eine defensivere PR einer Firma aber das macht mich jetzt doch etwas stutzig. Die IAA ist jetzt schon fast fünf Wochen vorbei und es kommt nicht mal ne ganz kleine Neuigkeit!? Da hatte ich mir etwas mehr erhofft. Außerdem war Norcom am 07.10. Aussteller und Sponsor des Datageeks Data Days. Da kam auch nichts. Vielleicht gibts ja dann endlich positive News am 25.10 als Partner, Aussteller und Vortragender auf dem Daimler Advanced Analytics & Big Data Infodays. Wäre zu wünschen.  
17.10.17 20:09 #3404 IR Abteilung Norcom
Wenn ihr Infos habt schreibt doch einfach der IR Abteilung von Norcom eine Email oder ruft da an. Die antworten sehr zügig auf Mails.  
18.10.17 12:35 #3405 Was erwartet ihr denn von Norcom ?
Norcom ist ein kleines Unternehmen und ist derzeit beschäftigt bei Daimler und Audi DataSense zu implementieren und es lauffähig auf diverse Kundenwünsche einzurichten. Das ist wohl ein Haufen an Arbeit und man wird hoffentlich an den Q3-Umsätzen, aber vor allem an der EBITA-Marge, sehen dass die Asset Based Consulting-Umsätze anziehen. Welche Umsätze dann wirklich mit Daimler und Audi erzielt werden (können) über die Datenmengen bei DataSense kann man wohl eh erst ab Q2 2018 einigermaßen abschätzen können und dann kann man eventuell einigermaßen einschätzen wie hoch die Margen gehen können. Dass die Skalierbarkeit bei DataSense mit den abgerechneten Datenmengen richtig hoch ist dürfte eigentlich klar sein. Genau das bringt hier auch die Fantasie in die Aktie und genau darum ist die Aktie nicht mehr so billig. Bis jetzt natürlich. Das kann und wird sich in den kommenden 2 Jahren hoffentlich ändern bezüglich teure Aktie mit einem 2017er KGV von um die 35 und einem 2018er KGV von knapp 24. Wobei ein 2018er KGV von 24 für ein Softwareunternehmen mit einer tadellosen Bilanz (z.B. keine Bankschulden - Nettocash bei um die 3 Mio. €) sicher nicht allzu teuer ist.

Also man wird von Norcom bezüglich neuer Aufträge nicht jeden Monat bzw. jedes Quartal etwas hören. Wenn JA, dann wäre die Aktie schon längst weitaus höher wie aktuell meines Erachtens nach. In der derzeitigen Unternehmensfase von Norcom heißt es jetzt erstmal die 2 großen DataSense-Projekte ordentlich und ohne großen Zeitverzug zu implementieren bzw. lauffähig für den tagtäglichen Betrieb bei Daimler und Audi zu machen. Das alleine ist wohl schon eine Herkulesaufgabe bei zwei solch großen Autofirmen, die ja die Qualitätsansprüche nicht gerade niedrig ansetzen. Dazu will/wird Norcom ihre zwei Softwareprodukte DataSense und Eagle wohl noch in diesem Jahr von der Projekt/Evaluierungsfase in die vollkommene Produktreife überführen, so dass dann nur noch kundenbezogene Änderungen (um)programmiert werden müssen. Dann wird eventuell im Laufe 2018 ersichtlich ob DataSense auch außerhalb der Autoindustrie im BigData-Bereich eine Chance hat. Wenn JA, dann ist der aktuelle Kurs mit Sicherheit deutlich zu niedrig. Nicht vergessen sollte man auch Eagle, denn auch da gibt es durchaus große Chancen.  
18.10.17 22:47 #3406 Ausstehende Klage BMVBS
Bei meinen Norcom Recherchen ist mir noch die ausstehende Klage in Höhe von 3,4 Mio. Euro vom Bmvbs im Geschäftsbericht aufgefallen. Weiß hierzu jemand aktuelles bzw. mehr?  
18.10.17 22:49 #3407 hatte dem RI von Norcom mal geschrieben...
Hier deren Antwort. Vielleicht für den ein oder anderen von Interesse:

"...die IAA ist für uns weniger Thema, da dies die Plattform für Automobilhersteller und deren neue Modelle/Entwicklungen ist. Unsere Software unterstützt die Hersteller intern in den Entwicklungsabteilungen – in deren Außendarstellung kommen wir nicht vor.

Mit unserer Teilnahme an den Datageek Data Days in München waren wir sehr zufrieden. Allerdings ist das Event eher ein Treffpunkt für Data Scientists, also mehr aus Recruitingsicht für uns interessant. Übrigens finden die Datageek Data Days im Januar 2018 in unseren Räumlichkeiten statt. Noch dieses Jahr im November ist unser Vorstand Dr. Tobias Abthoff als Sprecher auf einer vom TÜV Süd veranstaltenden Tagung zum Thema Fahrerassistenz vertreten.

Ansonsten befinden wir uns derzeit bei Audi und Daimler im Endspurt des Roll-outs unserer Software.

Unsere Kommunikation ist bewusst eher zurückhalten, da wir keine künstlich hohen Erwartungen im Markt erzeugen und eine faire Bewertung der Aktie erreichen wollen. Spätestens Mitte November, zur Veröffentlichung der Quartalszahlen, gibt es wieder Neuigkeiten von uns..."

das mal soweit. Also bis Nov. sollte man sich noch geduldigen. Bis dahin pendelt sich der Kurs hoffentlich nicht weiter unter 30-35€ ein...  
19.10.17 09:29 #3408 Die Aussichten sind vielversprechend
Ich habe gerade eben ein paar weitere Norcom-Aktien dazugekauft.
Mittlerweile habe ich doch ein recht großes Päckchen an Norcom-Aktien.

Die Story bleibt spannend, daher weiter ... BUY and HOLD.

 
19.10.17 12:08 #3409 Charttechnik
19.10.17 12:12 #3410 Charttechnisch
Wir befinden uns an einer interessanten Zone an der es sich meiner Meinung nach jetzt Zeigen wird ob es wieder bis 41,60 oder noch tiefer bis in den Bereich um 31,20 geht.

EMA100 befindet sich aktuell bei 35,10 und könnte als Stütze dienen. Ohne News tendiere ich allerdings zu zweiter Variante.  

Angehängte Grafik:
norcom_2017-10-19.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
norcom_2017-10-19.jpg
19.10.17 21:07 #3411 nov. zahlen
wenn noch implementiert wird, gibt es auch kaum was zu erwirtschaften.
denke das wird auch nicht viel helfen. vw ist noch nicht aufgesprungen.  
19.10.17 21:30 #3412 verdächtig
viele Verkäufe heute nach Xetraschluß....Auf Tradegate gings bis 34€ hinunter!  
19.10.17 22:05 #3413 heute ist eh alles im keller
19.10.17 22:23 #3414 aber nur kurz
Abschluss mid Tradegate auf 35,12. Der morgen wird die Richtung angeben. Wie in der Grafik oben.  
19.10.17 22:52 #3415 vw ist noch nicht aufgesprungen
Dafür aber die VW Tochter Audi und die haben DataSense wie auch Eagle. Passt also schon.

Dass Norcom bei Daimler und Audi DataSense zur Zeit lauffähig macht ist doch nicht Neues. Das wird dann auch wohl mindestens bis Ende des Jahres der Fall sein. Höhere Umsätze in Q3 gg. Q2 sollte es aber trotzdem geben, denn durch die Weiterschreitung der Implementierung werden wohl die Consulting-Umsätze steigen. Richtig interessant und dann wohl einigermaßen aussagekräftig werden erst die Q2-Zahlen 2018 sein, dann kann man wohl erahnen welche Umsätze und Margen die Datenmengen bei Audi und Daimler bringen. Darum werden die Q3 wie auch die Q4 Zahlen nicht großartig aussagekräftig sein bezüglich zukünftige Zahlen. Großartig positiv überraschen werden die Q3-Zahlen dann wohl nicht. Zumal ja die Umsätze bei der Bundesagentur für Arbeit in Q3 aufgrund der Ferienzeit nicht so hoch ausfallen dürften.Es wird von Norcom ohnehin wohl nur eine kleine Pressemitteilung zu den Q3-Zahlen geben.  
19.10.17 23:15 #3416 vw...
wird aufspingen müssen.. machen wir uns nichts vor... E-Mobility ist die Zukunft. und DataSense ist nur ein Teil davon  
20.10.17 11:26 #3417 Hot Stock....
...war im Gespräch mit Nordbakk und der meinte "die aktuellen Zahlen dürften Verhalten ausfallen, es wurde in den letzten Monaten viel Aufwand betrieben um die Produkte zu finalisieren und die Roll Outs vorzubereiten." Ab 2018 kommen hieraus resultierende Zahlen, ich gehe also davon aus, dass ab dem Q4/17 bereits relevante Umsätze generiert werden.
Die Zahlen helfen uns aktuell nicht und ohne News befürchte ich auch erstmal nen Rückgang des Kurses, da ja jeden Tag ne neue Sau durchs Dorf getrieben wird.......

Schaun mer mal!
 
22.10.17 12:17 #3418 Total in der Spur!
Ich denke, Norcom hat ali-banali so geantwortet, wie es sich für ein Unternehmen gehört.
Ulm000 hat in seinem Beitrag oben aufgezeigt, dass Norcom (kleines Unternehmen) halt nicht SAP ist und Audi und Daimler mit höchster Priorität zu begegnen sind! Klar, dass das keine Laufkundschaft ist, die ich mal so eben nebenbei bediene und mir gleichzeitig neue Kundschaft an Land ziehe.  
Jeder von euch hätte vor einem Jahr sofort eingeschlagen, wenn jemand gekommen wäre und auf Sicht von 12 Monaten, einen Kurs > 30 ausgesprochen hätte.
Ende September 2016 haben auch einige die Geduld und die Nerven verloren (keine news und keine Abschlüsse über Monate!) und haben den Kurs dann noch einmal < 10 Euro gebracht.
Die können sich heute alle ärgern.
Ich denke, es steht alles in den Zeilen die uns ali-banali gepostet hat.

"Unsere Kommunikation ist bewusst eher zurückhalten, da wir keine künstlich hohen Erwartungen im Markt erzeugen und eine faire Bewertung der Aktie erreichen wollen. Spätestens Mitte November, zur Veröffentlichung der Quartalszahlen, gibt es wieder Neuigkeiten von uns..."  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  137    von   137     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...