Nokia ist eine Überlebenskünstlerin

Seite 1 von 28
neuester Beitrag:  18.07.19 14:39
eröffnet am: 02.05.14 16:00 von: tanotf Anzahl Beiträge: 685
neuester Beitrag: 18.07.19 14:39 von: anaconda Leser gesamt: 238308
davon Heute: 21
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
02.05.14 16:00 #1 Nokia ist eine Überlebenskünstlerin
Nokia ist nun Mobilfunk Ausrüster und setzt den Fokus auf den Zukunftsmarkt des mobilen Internets. Einen harten Konsolidierungskurs hat man bereits hinter sich gebracht und der Cash Bestand ist nach der MS Transaktion prall gefüllt. Auf dem europäischen Markt ist man neben Ericsson und Alcatel-Lucent der dritte Player in diesem Segment. Mit der Zunahme von mobilen Endgeräten und einem neuen Nutzerverhalten sind die Mobilfunk Betreiber auf neue und schneller Netze angewiesen. Das Geschäft um LTE Netze in den westliche Ländern boomt. Nokia hat nun die Möglichkeit sich vollständig auf diesen Markt zu fokussieren und steht auf gesunderen Beinen als der Konkurrent Alcatel-Lucent. Nokia wird mittelfristig zur Nummer 2 aufsteigen. Das Patentgeschäft und der Dienst HERE sind zwei weitere wesentliche Standbeine des Konzerns.

Meine Prognose: Kursverdopplung bis Ende 2015 auf etwa 11 Euro, bis 2020 die Nummer 1 im europäischen Markt der Mobilfunk Ausrüster.
Kurzfristig lockt die Sonder(Dividende) und das ARP.

Fakten:
Cash: ca. 7Mrd. Euro
Markkapitalisierung: ca. 20 Mrd. Euro

Ich hoffe auf rege Diskussion über alle pro und cons.  

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
659 Postings ausgeblendet.
05.03.19 17:49 #661 @tanotf
Ein gutes Näschen hast du. Nicht nur mit Nokia !  
06.03.19 17:19 #662 Nokia
ist wirklich etwas für Masachisten. Bin schon sehr lange dabei und kann immer noch nicht aussteigen )  

Bewertung:

10.03.19 18:20 #663 Netztechnik soll nur noch von
'vertrauenswürdigen Lieferanten' kommen

BONN (dpa-AFX) - In Deutschland zeichnen sich verschärfte Anforderungen für die Sicherheit von Telekommunikationsnetzen ab, mit denen der chinesische Ausrüster Huawei vom 5G-Ausbau ausgeschlossen werden könnte. In neuen Vorgaben der Bundesnetzagentur wird der Begriff eines "vertrauenswürdigen Lieferanten" eingeführt, der "nationale Sicherheitsbestimmungen sowie Bestimmungen zum Fernmeldegeheimnis und zum Datenschutz zweifelsfrei einhalten" muss.

Die Anforderungen gelten für alle Netze und "nicht nur einzelne Standards wie zum Beispiel 5G", betonte Netzagentur-Präsident Jochen Homann zur Veröffentlichung der Eckpunkte der Vorgaben am Donnerstag.

Das Bundeswirtschaftsministerium erklärte, Netzbetreiber werden die Einhaltung des Sicherheitskatalogs nachweisen müssen. Dafür solle das Telekommunikationsgesetz geändert werden.

Die Vertrauenswürdigkeit von Lieferanten oder Herstellern soll beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nachgewiesen werden. "Diese Verpflichtung soll für die gesamte Lieferkette gelten", betonte das Ministerium. Auch das BSI-Gesetz solle entsprechend angepasst werden. Der Sicherheitskatalog sei für die beteiligten Unternehmen verbindlich. Die erweiterten Sicherheitsanforderungen gälten "insbesondere auch für den anstehenden Ausbau des 5G-Netzes".

In Deutschland wird derzeit diskutiert, ob Huawei vom Aufbau der superschnellen 5G-Netze ausgeschlossen werden sollte. Vor allem in den USA gibt es Vorwürfe, Huawei stehe der chinesischen Regierung zu nahe und könne von Behörden des Landes zur Zusammenarbeit gezwungen werden. Die USA machen auch entsprechend Druck auf ihre Verbündeten. Huawei weist die stets Anschuldigungen zurück.

In der Branche wird zugleich darauf hingewiesen, dass bei einer Entscheidung gegen Huawei die Technik der Chinesen auch aus bestehenden 4G-Netzen entfernt werden müsste.  

Bewertung:

15.03.19 08:08 #664 Huawei beliefert auch Deutsche Bahn
Huawei solle neben dem Softwarekonzern Atos und dem Netzwerkausrüster Nokia das hochsensible Bahnfunknetz GSM-R des Staatskonzerns neu aufbauen, berichtete das “Handelsblatt” am Freitag. Mit diesem Netz werde der gesamte Zugverkehr in Deutschland und über die Grenzen gesteuert. Der Gesamtauftragswert belaufe sich auf geschätzt eine halbe Milliarde Euro.

Die Bahn erklärte laut “Handelsblatt”, sie habe Leistungen nach geltendem Recht ausgeschrieben und vergeben: “Sollte sich die Sicherheitseinschätzung bezüglich eines Lieferanten oder die Gesetzeslage ändern, so werden wir dies selbstverständlich berücksichtigen.”

https://de.reuters.com/article/...land-bahn-huawei-idDEKCN1QW0P0?il=0
 

Bewertung:
2

16.04.19 14:20 #665 Was soll man dazu sagen...
25.04.19 18:16 #666 Geschäftsjahr 2019 und 2020
Nokia hält an den Prognosen fest und obwohl eine Schwäche im ersten Halbjahr angekündigt war, fallen die Zahlen doch überdeutlich schlecht aus. Die Konkurrenten schlagen sich derzeit einfach besser. ALU ist scheinbar immer noch nicht wirklich verdaut und die Absatzschwäche in China macht sorgen. Ich bin derzeit skeptisch, ob Nokia aus dem Stand im zweiten Halbjahr den Turnarround schafft. Sollte es aber so kommen, dann ist Nokia eine antizyklische Perle.

Nokia überrascht mit Riesenverlust von 524 Mio. Euro
https://www.it-times.de/news/...iesenverlust-von-524-mio-euro-131753/  

Bewertung:
1

05.05.19 13:29 #667 welche der aktien ist für G5 verantwortlich
A, B oder?  

Bewertung:

06.05.19 10:14 #668 soweit ich weiß
Aktie B  
16.05.19 09:09 #669 Jetzt mal die chancen nicht verpassen
Trump hat Huawei den Zugang zum US Markt jetzt endgültig verwehr...das heisst das der Markt sich jetzt auf weniger grosse Player aufteilt. Nokia wird dadurch Nutzniesser...hiuer sollte man mal so langsam nicht mehr warten sondern zuschlagen

Meine Meinung

P.S. Ist doch mittlerweile fast jedes negativ Szenario eingepreist hier wird schnell wieder Phantasie reinkommen  
16.05.19 10:27 #670 @ Devilnightgogo
Sehe ich ganz ähnlich wie du. Die zuletzt "schlechten" Zahlen Q1/2019 haben mich nicht überrascht, da nur noch wenig in 4G investiert wird und 5G noch in den Startlöchern sitzt. Die Frage bei Nokia ist nicht "ob" das Geschäft anzieht, sondern "wann" das Geschäft anzieht. Die Nachrichten aus USA kommen selbstverständlich auch insbesondere Nokia zugute. Aufgrund des anstehenden 5G Ausbaus steht die Aktie seit längerer Zeit auf meiner Beobachtungsliste.

Deshalb stand ich bis zu den Quartalszahlen noch an der Seitenlinie und habe beim Kursrücksetzer (leider etwas zu früh) bei  4,71 € investiert. Ich persönlich sehe Nokia mittelfristig als solide und chancenreiche Investition in meinem sehr ausgewogenen Depot.

Viel Glück allen investierten!

 
21.05.19 07:28 #671 Quartalsdividende
Morgen ist Div Ex Date 0,05.  

Bewertung:

21.05.19 13:51 #672 und ich bekomme Divi
ein mal im Jahr im Juni, wie kommt das?  

Bewertung:

21.05.19 17:31 #673 SYNOPTIC
Die Dividende wird bei Nokia erstmalig per Quartal ausgezahlt. Nach dem Div ex kann es schon mal ein paar Tage dauern bis es auf dem Verrechnungskonto landet.  

Bewertung:

27.05.19 14:05 #674 Jemand schon die
Dividende aufm Konto?
 

Bewertung:

27.05.19 14:06 #675 Ziehe die Frage zurück!
Ausschüttungsdatum ist der 11.06.  

Bewertung:
2

11.06.19 17:28 #676 Meine
Divi ist da ...  

Bewertung:

21.06.19 22:43 #677 werden hier die 3,90€
nochmal getestet?
Angesichts der momentanen Lage (Iran, Brexit, Handelskrieg) vielleicht nochmal möglich?  
23.06.19 11:45 #678 Kater Mohrle
Von mir aus gerne. Ich stelle noch eine Order bei um die 4 Euro rein.  

Bewertung:

27.06.19 14:31 #679 bin mal
mit einem Call-OS Laufzeit bis 17.12.20 heute rein, mit begrenzter Summe natürlich.
Vielleicht sind 4,30-4,40 wirklich der Boden hier?  
01.07.19 13:43 #680 @ all
eigentlich hat Nokia seine Aktionäre ausgeschmiert.

Am 11. Juni 19 wurden nach einem Jahr, bezogen auf 2018 nur 1/4 der normalen Divi gezahlt.

Richtig wäre gewesen, das man nach 12 Monaten 19 bzw. 20 Cent Divi erhalten hätte, und nicht 5 Cent.

Bei Factset werden für 2017 = 19 Cent und für 2018 = 20 aufgeführt.

 

Bewertung:

02.07.19 21:21 #681 Quartalsdividende
Seit der Hauptversammlung beschlossen wird eine Quartalsdivi gezahlt, heißt 4x 5cent. Also alles im Lot.  
16.07.19 16:46 #682 Quartalszahlen
... am 25.7.19

Bis dahin kann sich der Kurs gerne mal wieder etwas in Richtung Norden bewegen.
Hoffentlich kann Nokia seine Guidance für 2019/2020 halten, dass sah in Q1 gar nicht danach aus.  

Bewertung:

16.07.19 16:49 #683 Kleine Ergänzung
... morgen kommen die Q-Zahlen von Ericsson. Diese hatten zuletzt fast immer auch die Kurse von Nokia tangiert. Positiv wie Negativ.  

Bewertung:

18.07.19 14:39 #684 #681
hat sich diesmal zum Glück nicht bei Nokia widerspiegelt.  

Bewertung:

18.07.19 14:39 #685 #683
nicht #681  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...