Nokia Kadaver - Was würd übrig bleiben?

Seite 2 von 4
neuester Beitrag:  25.09.13 19:51
eröffnet am: 03.09.13 13:31 von: DrShnuggle Anzahl Beiträge: 96
neuester Beitrag: 25.09.13 19:51 von: lifeguard Leser gesamt: 38986
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4    von   4     
04.09.13 10:08 #26 1 mal witzig
von mir, muste lachen wegen der Überschrift :DD
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.
04.09.13 10:11 #27 @marathonl.
...Ich bin schon vor Mitte Juli raus aus NOKIA...

Und die Zeiten mit Nokia als Hoffnungsträger, die sind schon lange lange vorbei. Nokia hat den Androidzug verpasst (kannst Du übrigens in allen meinen Statements zu Nokia nachlesen). Der WP-Zug kommt weder dieses, noch nächstes Jahr in die Gänge (kannst Du auch in allen meinen Statements nachlesen).

-----------
http://www.right2water.eu/de

Keine Panik, das Geld ist nicht weg, es hat jetzt nur ein anderer...

Gruß Voyager
04.09.13 10:21 #28 Stopp!
Bitte keine Rechtfertigungen oder Einzeile, denn dies führt zum Untergang des Threads!

Ob Nokia auf den Androidzug hätte mit aufspringen sollen oder nicht, ist aus damaliger Sicht schwer zu beurteilen. Aus heutiger Sicht wäre es sinnvoll, denn Lenovo und LG verkaufen fast doppelt so viele SP. Doch den Weg des Alleinstellungsmerkmal mit WP fand ich auch gut, hätte auch sicherlich in weiteren 1 bis 2 Jahren genügend verkaufte Geräte gegeben. Zweigleisig hätte ich auch besser gefunden, denn exzelent SP können sie bauen, wie die Lumias gezeigt haben.
Doch all dies ist Konjunktiv, auch wenn der Deal noch abgewunken werden muss. An der Entwicklung eines eigenen Systems sind viele gescheitert, nicht zuletzt Nokia und als nächster eventuell Blackberry. Dabei geht es garnicht um die Qualität, sondern um die Verbreitung der Geräte mit diesem System. Nur Apple hat es halt bisher nachhaltig geschafft.

Jetzt muss allerdings dieser Deal noch im November abgewunken werden. Wie käuflich und zu welchen Preis sind die Stimmen der Aktionäre?

Dann muss sich Nokia neu erfinden. Meines Erachtens hätte die SP Sparte nicht verkauft werden dürfen, auch wenn es über Jahre ein Sorgenkind war, aber eben auch Hoffnungsträger mit einem enormen Potential und vielen daraus resultierenden neuen Geschäftsfeldern.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!
04.09.13 11:08 #29 Warum der Kauf wichtig war für Microsoft:
http://www.wiwo.de/unternehmen/it/...nokia-kaufen-musste/8734028.html

Denke der Kursrutsch gestern bei Microsoft wird sich heute relativieren! ;-)  

Bewertung:
1

04.09.13 11:10 #30 klei
Noch hat MS gar nichts. Die wollen kaufen u.der Kauf muss durch eine HV genehmigt werden!  

Bewertung:

04.09.13 16:06 #31 Wieviele Threads braucht die Welt?

Wieviele Threads braucht die Welt?

Seltsame Hobbys haben manche hier: Ich mach mir meinen eigenen Thread, damit ich nach Belieben missliebige Foristen aussperren kann.

Idiotisch!

Wir brauchen nur einen Thread namens Nokia. Zur Not auch zwei, einen zum Quatschen und einen zum Denken. Obwohl ich das bereits überflüssig finde. Man kann ja beides gleichzeitig tun. Aber mehr als zwei braucht kein Mensch.

Stellt euch mal vor, Nokia oder MS hätten vier unabhängige Abteilungen für Strategie. Dann wärt ihr die Ersten, die sie in der Luft zerreissen und für geisteskrank erklären würden.

 

Bewertung:

04.09.13 17:00 #32 zu viele Thread, jain, bei dem Einschnitt NOKIA.
Es gibt einen zum Labern, indem man nach einigen Stunden jedoch einen besonders lesenswerten Beitrag nicht mehr findet.

Dann gibt es einen moderierten, in dem die Stänker und den emtionalen Ausschweifungen etwas abgefangen werden.

Dann gibt es den mit den Analysen-Fakten usw., in dem möglichst nur wenige, aber dafür Lesenswerte Beiträge rein kommen sollen, so dass man auf wenigen Seiten einen Stimmungswandel nachvollziehen kann.

Nun, gestern habe ich einen neuen deswegen aufgemacht, da einerseits ein ganz neues Kapitel in der Firmengeschichte aufgeschlagen worde und oben die Threadperformance von dem Stichtag 03. Septmber 2013 zählt. Andererseits auch deswegen, um auch die Entwicklung von MS bzw. MSFT mitzuverfolgen.
Also einen Thread aus der Perspektive von Nokia oder MS und aus der Sicht auf MS von Nokianern und umgekehrt.

Das jetzt noch jemand auf diese Idee kam, hmmm, was soll man da machen...
Man muss seine Beiträge schließlich nicht in jeden Thread einbringen, doch die zukünftigen Threads müssen sich erst heraus kristaliesieren, genau wie der zukünftige Kurs.
Ob nun Nokia fundamental 15 oder 25 Mrd. Euro bei 3,7 Mrd. Aktien wert ist, darüber streiten sich bekanntlich die Geister an den Börsen, sonst gäbe es auch nicht diese Kursschwnkungen. Die nächsten richtigen Quartalzahlen sind wohl erst die vom 2. Quartal 2014. Bis dahin wird alles immer wieder verfälscht bzw. zumindest verzerrt sein.

Fakt ist nun mal:
- der Deal ist noch nicht abgesegnet, doch in irgendeiner Form wird er wohl kommen.
- Nokia wird dann enorm viel Cash haben, so ca. 7-9 Mrd. Euro
- Die Netzausrüstung NSN wird erst einmal im Fokus stehen.
- Dienste und HERE sind die alleinigen künftigen Hoffnungträger

Bei MS sieht es anders aus:
- Als Standard im Business, mit Windows und Office wird sehr viel Geld eingenommen, so 4 bis 8 MRd. $ pro Quartal.
- Den Smarphonemarkt haben sie total verschlafen.
- Es ist insgesamt ein globaler Dreikampf zwischen 3 sehr unterschiedlichen Kontrahenten:
~ Google: kostenfreie Softwarenutzung in der Cloud, bzw. User zahlt durch Informationen und nicht in Dollar und Euros, dadurch gezielte Werbeeinamen. Mit Android und fast 80% Marktanteil im SP Bereich in dieser Branche Weltmarktführer, Google maps und Suchmaschine tun das übrige.
~ Apple: Erster All in One Lösungsanbieter. Stylisch, teuer, edel, funktionell. Hat das zweiitgrößte Kuchenstück mit ca. 15%, eben nur für die, die es sich leisten können und wollen. Ein in sich geschlossenes System, welches für zahlende sehr anwenderfreundlich ist.
~ Microsoft: Der Softwarestandard am Arbeitsplatz. Software kostet Geld, ist aber meistens ganz gut. Smartphone Branche wurder wie auch die mobile und mediale Entwicklung wurde verpennt. Hingt momentan Google und Apple in vielen Punkten hinterher.

So, diese 3 Firmen haben zusammen eine Marktkapitalisierung von über einer Billionen Euro und auf ausländischen Konten über eine Viertel Billionen Dollar unversteuerte Gelder Liegen. Der Kampf der Giganten!

Und Nokia, ja die kleine finnische Nokia, hat so einiges auf die Beine gestellt. Doch jetzt worden die Beine abgesägt. Also müssen sie aus dem Rollstuhl sich teilweise neu erfinden oder ihre Arme, also ander Geschäftsfelder stärken. Unmöglich ist es nicht, doch erstens schwierig und zweitens muss die Börse die neu bewerten. Sage nur, das der Telekomunikationsausrüster und ehemalige Handybauer Ericsson über 30 Mrd. Euro wert ist. Doch wird dies ein langer und schwieriger Weg werden.
Aber eben wegen dieses fundamentalen Einschnittes in ihre Firmengeschichte habe ich diesen neuen Thread ins Leben gerufen!

Und freue mich über wenige, aber fundierte Aussagen, Meinungen, Nachrichten oder Analysen, denn oft ist weniger mehr! Bin selber sehr gespannt, wohin sich diese beiden Firmen hier in den nächsten 5 bis 10 Jahren entwickeln werden.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!
05.09.13 09:11 #33 MS hat fast 10% verloren
Denke immer noch, dass sich MS keinen gefallen mit der Übernahme tut. Denn sei der Kauf noch so günstig, dies Verschreckt andere SP Hersteller mit auf den zwar wachsenden, aber immer noch schwachen Zug mit Windows Phone aufzuspringen. Dadurch wird der Wachstum dieser neuen Plattform in den kommenden beiden Jahren meiner Ansicht nach gebremst werden. Andere werden auch im Umgang mit MS künftig vorsichtiger sein.
Sinnvoller wäre es aus meiner Sicht Nokia mit ihren Lumias weiter und wesentlich stärker zu pushen.

Ähnlich sehen es meiner Ansicht nach viele Aktionäre von MS, denn der Kurs ist seit der Bekanntgabe der Übernahme um fast 10% gefallen, also ist die Marktkapitalisierung um ca. 20 Mrd. Euro, nicht Dollar! gefallen.

Ob dieser Kauf zum Schnäppchenpreis als strategisch richtig oder falsch zu beurteilen ist, werden Historiker in einigen Jahren entscheiden. Aus meiner heutigen Sicht war es ein Fehler für bei Firmen:
- Das sorgenbereitende doch mit Hoffnung füllende Herz von Nokia wurde heraus gerissen.
- Das unabhängige neue System WP ist jetzt in keinster Weise mehr unabhängig vom Hardwarehersteller. Logisch, zuvor war es nur bedingt unabhängig.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

Angehängte Grafik:
130905_msft_chart_week_microsoft.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
130905_msft_chart_week_microsoft.png
05.09.13 10:04 #34 Hallo
MS will die Abhängigkeit von NOKIA loswerden und NOKIA braucht GELD. Das ist wahrscheinlich die einzig logische Erklärung für die Übernahme.

Wenn der Kurs jetzt so steigt kann das folgende Gründe haben:

1: MS kauft NOK hoch, um die Aktionäre zum Schweigen zu bringen. Mit Geld lässt sich bekanntlich alles regeln.

2.: Das Asset NSN ist wertvoller als wir denken und irgendwelche Fonds steigen ein. Die wichtige 5$-Marke wurde ja überschritten.

3. In NOK stecken noch andere Werte (IP?) die wir nicht kennen.

Wenn 1. zutrifft, wird eine Ablehnung der Übernahme durch die Aktionäre den Kurs heftig in den Keller schicken. Dann sehen wir tanofts 2 EUR.


Ich selbst glaube eher, dass 1. zutrifft.  
05.09.13 10:20 #35 börsianer1
Oder Elop ist doch der Groesste? Punkt 1 wird es sein u.bis 4,80 ist hier noch Luft.  

Bewertung:
1

05.09.13 12:08 #36 andere Bewertung von Nokia auch möglich
Es käme auch eine Sonderdividende in Betracht und was wäre dann die 'neue' Nokia eigentlich wert, woraus würde sie bestehen:

1. Spekulation auf 0,25 bis 1,oo Euro Sonderdividende und eventeulle Nachbesserung des Angebotes. (Google hat für das kleinere Motorola wesentlich mehr gezahlt (Preis 12,5 Mrd. Dollar Ende 2011), für ein geniales & vielversprechendes  Startup mit einigen wenigen hundert Mitarbeitern sind auch schon mal Milliarden gezahlt worden)
2. NSN mit den LTE Masten auf 5 Mrd. geschätzt mit Wachstumsperspektive, schwieriger Markt, doch momentan bei den LTE Masten irgendwie sehr gut aufgestellt. Doch Chinsen drängen rein und Ericsson ist Weltmarktführer und mit ca. 30 Mrd. Euro bewertet. Nokia ist momentan global Nummer Drei.
3. HERE mit über 5 Mrd. bewertet (Damalige Übernahme von Navteq war teurer (Preis: 5,7 Mrd. Euro Ende 2007), was ist ist die Vermessung der Welt wert? Beinhaltet global mit die besten Datenbank für Karten. Momentan ca. 1 Mrd. Umsatz und eine Null am Ende beim Gewinn, doch künftig enorm wichtig, allerdings gibt es auch viele brauchbare und günstiger andere Kartendaten. Enorm schwierig monetär zu bewerten! Alledings hat sich HERE vom Namen 'Nokia' los gesagt, damit sie ihr Angebot künftig auch unter iOS oder Android namensunabhängig verkaufen oder vermarkten können.)
4. Patente & Lizenzen mit knapp 10 Mrd. bewertet. (hier scheiden sich die Geister)
5. Cashbestand nacht Übernahme und Gewinnbeteiligung ca. 5 bis 8 Mrd.

Also fundemntal deutlich über 20 Mrd. Euro ohne Sorgenkind und Cashflowverheizer der Smartphone-Sparte, aber eben auch ohne den Hoffnungsträger der Smartphones. Bei nur 20 Mrd. Euro und 3,745 Mrd. Aktien ergäbe sich somit ein Kurs von 5,33 Euro. AHA!
Es wird wohl noch einige Monate benötigen, bis sich die Bewertung der neuen Nokia finden wird und bis dahin sehen wir vermutlich noch viele Kurskapriolen.

Übrigens, wird oft auf die entgangene Möglichkeit hingewiesen, mehrgleisig zu fahren und auch ein SP mit Android anzubieten, nicht zuletzt von mir. Ja, dies ist nur ein Konjunktiv und bringt uns keinen Schritt weiter. Allerdings sollte man diesbezüglich auch mal Sony betrachten, die genau dies taten: Ebenfalls sehr gute SP zu attraktiven Preisen und dennoch nur einer unter vielen im Haifischbecken. Warum ging diese Strategie bis zum heutigen Tage bei Sony nicht wirklich auf, obwohl sich der globale Markt der SP, vor allem der Androiden so rasant bis heute entwickelt hat?

Ach uljanow, hier bitte keine Einzeiler, dafür gibt es andere Threads. Wenn dies Deine Meinung ist und Du diese hier kund tun wills, dann mach Dir doch bitte die Mühe, diese etwas ausführlicher zu begründen.

Chart von Nokia in Euro, der Chart oben von MSFT war in Dollar!
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

Angehängte Grafik:
130905_chart_week_nokia.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
130905_chart_week_nokia.png
05.09.13 12:37 #37 Hallo Dr. Shnuggle
1. Laut Nordea ist eine Sonderdividende bis 1,5 möglich.

"Nordea rechnet nach Abschluss der Transaktion mit der Zahlung einer Sonderdividende an die Nokia-Aktionäre von 1,50 Euro je Anteilsschein. Die Nokia-Aktien stiegen um 33,9 Prozent."
http://www.faz.net/agenturmeldungen/marktberichte/...uf-12558786.html

2. Man müsste sich jetzt von der Lumia Technik in die LTE Technik rüberarbeiten (LOL). Soweit ich mitbekommen habe, ist NSN da an vorderster Front mit der neuesten Technologie und das auch IP abgesichert.

3. HERE wird weiterhin +/- Null arbeiten. Nokia will den Automotive Bereich ausbauen, Ende offen.

4. IP  Hier soll laut einer US Quelle aggressiver als bisher gehen Android Hersteller vorgegangen werden. Das konnte man bisher als Hersteller wohl nicht. Die Logik ist mir nicht ganz klar, so stand es aber in einem Kommentar. Den Link finde ich vlt. noch.

Allgemein Thema Smartphones: Es ist so, dass halbwegs vernünftige Smartphones praktisch von jeder chinesischen Hinterhofbude hergestellt werden können. Um dann besser zu sein, braucht es viel Kapital um technisch den Tick besser zu sein und enormen Werbeaufwand, der dann den höheren Preis verkaufen muss.

Ich denke ja fast, dass Nokia keine Lust mehr hatte auf diesen Kampf. Smartphones sind eben inzwischen Allerweltsprodukte. Entweder man ist die Nummer 1 oder lässt es bleiben.  
05.09.13 12:44 #38 Hallo
als Nokia Anleger sollte man sich geistig einfach endgültig vom "Microsoft-ist-böse" Reflex verabschieden und hoffen, dass Nokia und Microsoft zwar getrennt aber gemeinsam schlagen. Microsoft wird eben NICHT Google Maps anbieten sondern Nokia`s HERE, und auch sonst ist hoffentlich die Zusammenarbeit erbaulich und lukrativ für beide.

Im Zweifelsfall heißt der Feind: Werbefirma Google  
05.09.13 12:45 #39 hmm..Bewertung
habe andere Gedanken...

1. grossteils der 30 T Patente/Lizenzen wurden 10 J. mit einmaliger Zahlung an MS verlehnt also der Rest höchstens 1 Mrd.
2. NSN höchstens auch 3-4 Mrd (hälfte wurde ja günstig eingekauft)
3. Casbestand höchstens 5-6 Mrd nach allen Tilgungszahlungen
4. Here höchstens 1-2 Milliarden, (teuer eingekauft und macht noch keinen Gewinn)
5. Nokia muss sich neu erfinden und da verbirgt sehr viel Risiko in sich
6. Alles andere ist Goodwil meine Meinung  

Bewertung:
2

05.09.13 13:00 #40 Eine Frage...

 Bleibt hier allerdings unausgesprochen !

Was soll mich jetzt noch in Nokia halten ? Der Hoffnungsträger von dem im grunde ausschliesslich der Nokia Kurs abhängig war ist verkauft. 

Wegen nsn sehe ich jetzt keinen grund weiter investiert zu sein. 

 

Bewertung:

05.09.13 13:11 #41 Tag 3 - 5 Euro bei NOKIA keine Utopie
Bin schon irgenwie erstaunt, dass bei Nokia der Kurs von über 5,oo Euro bei weitem kein Wunschdenken einiger weniger sein muss, wenn ich mir meine Betrachtung aus obigen Beitrag # 36 anschaue.

Jedeoch hängt diese Bewertung von 2 Entwicklungen ab:

1. Netzausrüster der 4G Msten mit LTE und künftig irgendwann mit 5G. Ericsson ist Marktführer und mit 30 Mrd. beswertet, doch die Konkurrenz ist hier groß und schließlich galt diese Sparte von Nokia noch bis vor kurzem als Sorgenkind. Warum sollte dies unbedingt jetzt auf einmal der hell leuchtende Stern am Himmerl sein? Doch möglich ist dies schon, doch zum jetzigen Zeitpunkt eben schwer zu beurteilen. Wäre allerdings nicht das erste Mal, dass Siemens günstig aussteigt und sich daraus dann was großes entwickelt...
2. Kartendatenbanken. Ja, die HERE maps haben Potential, doch ob dieses so dermaßen ausgespielt werden kann, ist das zweite große Fragezeichen. Momentan liegt diese Sparte bei einer roten Null Gewinn bei ca. 1 Mrd. Jahresumsatz.
Und die Einnahmen über Patentlizenzen werden wohl nur ein Brückenglied sein können, denn die Anzahl der neuen Patente wird wohl in den kommenden Jahren abnehmen und somit auch die Einnahmen der erteilten Lizenzen.

Interessant wird der Q2 2014 Bericht sein und der daraus künftig zu erwartende Jahresumsatz und Gewinn. Bis dahin wird alles kreativ und durch die besonderen Einflüsse sehr verzerrt sein.


Worden eigentlich die Patentelizenzen zur Nutzung oder zur exklusiven Nutzung der Patente an MS für 10 Jahre erteilt? Ist halt ein gewaltiger Unterschied, ob Nokia diese Lizenzen auch noch an andere erteilen und somit verkaufen können. Wenn Microsoft das Exklusivrecht zur Nutzung dieser Patente für 10 Jahre hat, wäre der Preis von 1,65 Mrd. Euro dafür unterirdisch niedrig.



@ aikon

Würde Deine Bewertung schon als sehr pessimistisch bezeichnen, meine so ins optimistischere Mittel legen und die wirklichen Optimisten können die Bewertung locker auf 30 Mrd. Euro und somit auf 8 Euro hochtreiben.

Doch soll dies kein Streitpunkt sein, denn die Zukunft wird einfach zeigen, wie die Börse es bewerten wird.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!
05.09.13 13:25 #42 @ timon
Um Deine Frage "Was soll mich jetzt noch in Nokia halten ? Der Hoffnungsträger von dem im grunde ausschliesslich der Nokia Kurs abhängig war ist verkauft" zu beantworten ist der Beitrag #36 von mir.

Also eines vollkommen neues Invest unter ganz anderen Bewertungskriterien. Es kann aber auch, wie von aikon in #39 beschrieben, von den Börsianern gesehen werden.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!
05.09.13 13:27 #43 DrSchnuggle
Wenn ich mir den Umsatz und die Gewinne von Ericsson anschaue...und das mit Nokia vergleiche dann finde ich 5 Euro noch realistisch...8 Euro weniger, es sei denn Ericsson als solches ist unterbewertet!  

Bewertung:

05.09.13 13:31 #44 Nokia Neu
sollte der Umsatz zwischen 10 und 15 Mrd dieses Jahr liegen bei Ericsson wären es knappe 25 Mrd wenn ich mich nicht verrechnet habe...

 

Bewertung:

05.09.13 13:32 #45 @börsianer1 - Ja

als Nokia Anleger sollte man sich geistig einfach endgültig vom "Microsoft-ist-böse" Reflex verabschieden und hoffen, dass Nokia und Microsoft zwar getrennt aber gemeinsam schlagen. Microsoft wird eben NICHT Google Maps anbieten sondern Nokia`s HERE, und auch sonst ist hoffentlich die Zusammenarbeit erbaulich und lukrativ für beide.

..."

Da hast du vollkommen recht. Diese seltsamen Liebesspiele zwischen Aktionären und Firmen sind zwar verständlich, aber reichlich absurd.

 

Bewertung:

05.09.13 13:42 #46 @ orleon
Die 8 Euro sind auch nicht meine Zielmarke, nur vorstellbar ist eben vieles.
Doch erstens ist Ericsson Eltmarktführer, zweitens Rechnen diese in schwedischen Kronen und drittens unterscheiden sich die anderen Firmensegmente doch sehr.

Doch eine realistische und faire Bewertung wird der Markt im kommenden halben Jahr nach und nach vor nehemen. Wohin sich all dies entwickeln wird, ist wirklich schwer abzuschätzen.

Wohin geht die Entwicklung der LTE Masten?
Welche Rolle werden künftig die Chienesen auf diesen Markt einnehmen?
Welche Rolle wird künftig HERE mit dem namensunabhängigen Angebot einnehmen?
Kommen HERE maps zukünftig auf iFöns?
Was könnte eine App für Androide Geräte für einen Umsatz bringen?
Wird überhaupt dieser Deal zu diesen Konditionen abgesegnet werden?
Was würde denn passieren, wenn ein anderer Gigant z.B. 10 Mrd. bietet?
Technologisch und von den Patenten her ist dies gewiss nicht uninteressant für die prall gefüllten Auslandskonten von Apple, nur wollen sie sich diesen Klotz vermutlich nicht ans Bein binden. Andereseits könnte Apple dann auch endlich selber Ihre Produkte herstellen und wäre gefeit gegen Technologiespionage.

Momentan ist der Himmel über Nokia voller Fragezeichen!
Schwierig, diese zum jetzigen Zeitpunkt mit dem geringen Wissen objektiv zu beurteilen und zu bewerten. Und so geht es wohl sehr vielen, die wie ich auf eine TA Story in der SP Produktion gesetzt haben.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!
05.09.13 13:45 #47 DrSchnuggle
Die Schwedischen Kronen habe ich in meiner Berechnung mit drin...

 

Bewertung:

05.09.13 13:46 #48 was so viel heisst
Berücksichtigt...

 

Bewertung:

05.09.13 13:46 #49 Dr Shnuggle #41
Die zehn Jahres-Lizenz ist Non-Exclusive:

"As part of the transaction, Nokia will grant Microsoft a 10 year non‐exclusive license to its patents as of the time of the closing, and Microsoft will grant Nokia reciprocal rights related to HERE services."

Der Technik und IP Bereich verbleibt bei Nokia. Ob Nokia weiterhin Entwicklungsleistungen für MS Lumias und MS Nokias anbietet, keine Ahnung.... :

"Subject to the closing of the transaction, Microsoft will acquire substantially all of Nokia's Devices & Services business, including the Mobile Phones and Smart Devices business units as well as an industry‐leading design team, operations including all Nokia Devices & Services production facilities, Devices & Services‐related sales and marketing activities, and related support functions. ......

Nokia's CTO (Chief Technology Office) organization and patent portfolio will remain within the Nokia Group."  
05.09.13 13:48 #50 @ Werner
Die Beiträge aus anderen Threads müssen nicht in jedes hinein gestellt werden. Vor allem, wenn der Bezug fehlt.

Gerade hier versuchen wir doch emotionslos dies Entwicklung sowohl aus Sicht von Nokia wie auch aus Sicht von MS die neue Lage zu beurteilen. Natürlich mit dem Schwerpunkt der neuen Bewertung von Nokia.

Es wird in den kommenden Tagen und Wochen zwangsläufig zu Kurskapriolen kommen.

Sorry, orleon, hast ja die Größenordnung in Euro umgerechnet noch nachgeliefert. Habe ich bei meinem Beitrag noch nicht gesehen.
-----------
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!
Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...