Nickel - physischer Kauf?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  27.10.16 18:38
eröffnet am: 14.05.14 19:48 von: Mond_1919 Anzahl Beiträge: 74
neuester Beitrag: 27.10.16 18:38 von: Axel Stirn Leser gesamt: 24415
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
14.05.14 19:48 #1 Nickel - physischer Kauf?
Bitte bei Interesse an einem Nickel-Investment physischer Natur, Fragen und Antworten posten.

Auch Markteinschätzungen zu Nickel sind willkommen!  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
48 Postings ausgeblendet.
21.05.15 22:05 #50 Zu der wwebsite
Ja, das ist die  eigentlich falsche Seite. Da ist bloß die Verfügbarkeit  der einzelnen Metalle an den einzelnen Lagerstätten  in Tagen angegeben. Querstrich  ist nicht auf Lager.
Eigentlich wollte ich die täglichen Angaben der LME  zeigen, Link unten.
Die sind täglich neu,nicht wie COT Report.  Aber es muss jeweils noch die Grafik  selbst über das ab- und  zunehmen der long und Shorts der Commercials  und Anderer erstellt werden. Viel Statistik  aber dafür täglich  neu.
War zu schnell geposted,  entschuldige.
London Metal Exchange: Commitments of Traders
The Commitments of Traders Report (COTR) is designed to reflect the nature of the predominant business activity that LME members and their clients are involved in using the following classifications: Producer / Merchant / Processor / User; Broker Dealer / Index Trader; Money Manager; Other Reportable ...
 
22.05.15 12:45 #51 täglich neu nicht...
da werden wohl immer Dienstags die Daten der Vorwoche angegeben. Aber dennoch aufschlussreich :)

Bookmark gesetzt - merci  
01.06.15 16:53 #52 Eine bessere Seite LME stocks
Einfach und übersichtlich  was will man mehr. Nur die gekündigten Mengen noch! Suche da  noch weiter, wenn mal Zeit. Ist ja nur freizeitlich.
Sieht wegen der Wirtschaft  nicht so gut aus, bin aber auch mal bei 13000 long gegangen, hoffe  es gibt die nochmal.
Es lagert niemand  etwas ein, um dies dann günstiger zu verkaufen..  Wenn er nicht muß.  Es fand schon  ein leichter Rückgang  am 29.5 statt. Mal schauen.  
29.06.15 09:49 #53 bei knapp 12.000 nun
so langsam will ich auch long gehen, Lagerbestände sehr hoch, antizyklisch rein macht jetzt Sinn...
Oder noch warten ob es Richtung 10.000 geht?
Dann wären wir allerdings auf einem Niveau von 2009...
Was denkt ihr? Oder was spricht dagegen?  
07.07.15 15:40 #54 Ziel 9'500 - 10'000
Meiner Meinung nach wird sich das Kursziel zwischen 9'500 - 10'000 bewegen bis ca. Ende Sept. 2015.

Begründung:
1. Hersteller von Stahl/Edelstahl kämpfen mit massiven Überkapazitäten.
Lagerhäuser sind voll, jedoch sind die Händler von Edelstahlprodukten zurückhaltend was den Einkauf betrifft.

2. Fehlende Investitionen in der Metallindustrie

3. Griechenlandkrise
Griechenland gehört zu den grösseren Nickelabbauern der Welt/Europa.
Die Krise dort hat Einfluss auf den Nickelkurs.  
07.07.15 16:05 #55 zu 3.
wie kommst du darauf?
http://minerals.usgs.gov/minerals/pubs/commodity/...cs-2015-nicke.pdf
hier ist Griechenland z.bsp gar nicht aufgeführt.

hast du 1. und 2. Quellen?

LME Lager sind voll ja:
http://www.westmetall.com/en/...n=show_diagram&field=LME_Ni_stock

langfristig long ohne KO, dürfte man sich jetzt schon positionieren ab <11.000
Ich meine das 11.000 auch der breakeven der Produktionskosten war, finde die Info aber gerade nicht...  
07.07.15 16:44 #56 @tb-79
Larco zum Bsp.
http://www.larco.gr/
LARCO ist Europas größter Nickelproduzent und steht unter massiven Schwierigkeiten.

Quellen zu 1. und 2.
Ich arbeite in dieser Industrie.
Grosse Produzenten wie Marcegaglia, Schmolz + Bickenbach,
Deutsche Edelstahlwerke, etc. haben massive Probleme die neu erbauten Produktionsstätten voll auszulasten.

Die LME Lager spielen schon lange keine Rolle mehr in dieser Branche.
Wichtiger ist was mit den "versteckten" Lagerbeständen passiert,
welche nirgends aufgelistet sind.  
07.07.15 16:49 #57 Nachtrag
so wie sich der heutige Kursverlauf entwickelt und weitere Negativmeldungen aus Griechenland folgen, gehe ich davon aus, dass die 9'500 - 10'000 bereits bis Ende Juli zu sehen sind.  
07.07.15 16:53 #58 was kaufen=?
welches Wertpapier kann man kaufen ohne von Rollverlusten getroffen zu werden? hat jemand einen Tipp?  
07.07.15 16:56 #59 ich werde
hiermit wohl ne erste Posi eingehen. 10 Jahrestief war bei knapp unter 9, jetzt bei 10:
DE000A0KRJ44
 
07.07.15 17:01 #60 -
lasst die Finger von Gold, Öl, Metallen....
Es wird noch viel bessere Gelegenheiten geben um einzusteigen.
 
08.07.15 08:31 #61 guten Morgen
kleiner Nachtrag.
Die Börse in China hat auch noch einen grossen Einfluss auf die Preisentwicklung der Edelmetalle. Aufgrund der dort herschenden Turbulenzen kann man von weiterhin sinkenden Preisen rechnen.  
09.07.15 11:46 #62 den schein
bei 9,94 gestern gekauft und heute bei 10,64 wieder verkauft...freu...
nun doch erstmal wieder warten bis es Richtung < 10.500 geht.    
15.10.15 18:53 #63 Nickel - Spielraum nach oben
Lässt man die Marktgegebenheiten außer acht und betrachtet den gesamten Rohstoffsektor, so muss man konstatieren, dass die Chancen für eine nachhaltige Aufwärtsbewegung größer sind als für weitere rückläufige Notierungen.

Förderkürzungen werden nicht mehr nur von Seiten der Minengesellschaften diskutiert, nein, sie werden bereits in die Tat umgesetzt. Das bedeutet selbst bei einer langsam schrumpfenden Nachfrage deutliche Preissteigerungen.

Noch lässt sich die Lage nicht annähern treffsicher einschätzen. Erste Positionierungen können schon vorgenommen werden, wenngleich kurzfristig vielleicht der ein oder andere Margin Call noch zu bezahlen sein wird.

Erste inflationäre Tendenzen schwappen auch auf den Rohstoffmarkt über. Die Vermögenspreise können sich schon seit Längerem dem stetigen Preisauftrieb nicht entziehen. Dies dürfte in dem Maße noch einige Zeit so weitergehen. Zumal die Notenbanken von einem Drehen an der Zinsschraube in absehbarer Zeit absehen werden, wollen sie doch das spärliche Wachstum nicht abwürgen.

Gerade das Gemisch an geopolitischen Risiken ist fast schon nicht mehr kalkulierbar. Vor diesem Hintergrund sind die jetzigen Rohölnotierungen als attraktiv einzustufen, währenddessen die Aktienmärkte sehr ambitioniert bewertet gesehen werden.  
15.10.15 21:18 #64 Über 100% Gewinnchance!
Ob man es glauben will oder nicht, für den Risiko-Investor, nicht vergleichbar mit einem Spekulanten, winken bei einem Nickel-Investment auf mittlere Sicht hübsche Gewinne.

Der Markt ist eng, die Förderung reguliert. Exportbeschränkungen und Ausfuhrkontrollen in den Herkunftsländern, damit könnten die Notierungen spürbar innerhalb kurzer Zeit anziehen.  
19.11.15 17:02 #65 so langsam juckt
es mir wieder in den Fingern.
Was meint Ihr? Unter 9.000 sollte doch langfristig gesehen ein guter Einstiegskurs sein, oder?  
20.11.15 10:55 #66 abwarten
abwarten.
die branche ist noch immer im abwärtstrend, zudem noch viele offene punkte:
(USD/EUR Kurs, Entwicklung China, Edelmetall Markt)

Sehe einen Kurs bei ca. 8'200 -8'500 bis Ende Jahr für realistisch.  
23.11.15 14:09 #67 heute 8.215
erreicht, finde die Abwertung insgesamt echt heftig...
Wo ist nur Schluß, wenn man eigentlich annimmt das um 10.000 die Kostenschwelle der Produzenten liegt?
 
24.11.15 18:54 #68 da hat mir
gestern so der Finger zum Einstieg gejuckt, aber nicht getraut, weil dachte fällt vielleicht doch noch unter 8.000 und heute +8%... verdammt...  
26.11.15 16:21 #69 Ich bin vor gut einer Woche ...
... etwa zum heutigen Preis rein. Für mich ist Nickel ein Langzeitinvest, d.h. ich werde es einige Jahre halten. Da liegt man unter 10000 sicher nicht falsch. Perfektes Timing gibt es sowieso nicht. Wichtig ist es nur, einen Schein zu nehmen, der keine allzuhohen laufenden Kosten hat. Ich habe den A0KRJ4 .  
27.11.15 08:57 #70 für mich
grundsätzlich auch langfristig, aber erst ab April, bis dahin kann ich immer nur mal kurz rein raus.... Ja, den Schein hatte ich weiter oben auch schonmal empfohlen ;)
für kleinere Summen mit 2x Hebel auch interessant: A0V9Y4  
10.12.15 13:10 #71 Abwärtstrend noch voll intakt
Das ist keine Sondersituation für Nickel, sondern betrifft den ganzen Rohstoffmarkt. Immer noch im Abwärtszyklus.

Gemäß
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...ten_H674967113_217849/
könnte es noch ein paar Jahre dauren, bis es mit Rohstoffen wieder hochgeht.  
10.12.15 13:15 #72 Nachtrag zu oben: Nickel hat gute Aussichten
"..., wobei Nickel und Kupfer am ehesten von Chinas Übergang zu einem vom Konsum getriebenen Wachstum profitieren dürften, fügt er an. Kupferdrähte werden in Autos und Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen und Kühlschränken benutzt."  
16.06.16 11:35 #73 Bei Nickel jevielleicht langsam eine Bodenbildung.
Ich hoffe, die Rohstoffe ziehen 2017/18 - zyklisch bedingt - wieder an.
Tja, bei Nickel ist viel Geduld angesagt.  
27.10.16 18:38 #74 Der Nickelpreis geht hoch
Hallo allerseits,

zu letztem Beitrag in dieser Diskussion: da in den Philippininen sowie in Indonesien die Nickelproduktion für einige Jahre(höchstwahrscheinlich 4 bis 6) stillgelegt wird, erwartet man 2017 und 2018 eine deutliche Erhöhung des Nickelpreises.

Der Grund für eine vorläufige Schließung der Minen in den beiden Ländern ist die technische Modernisierung sowie die Durchführung der Umweltschutzmaßnahmen.

Wegen des dadurch auf dem entstehenden Nickeldefizits(neben 8 %)erwartet man laut HSBC Holdings plc den Nickelpreis 11.000$ pro Tonne im Jahr 2017 und 12.000$ im Jahr 2018.

Norilsk Nickel ist vorsichtiger und geht vom Preis 10.000 Dollar pro Tonne aus. Inzwischen kann die Rolle des russischen Konzerns auf dem Markt wesentlich größer werden. Laut Prognose von Deutscher Bank werden seine Aktienpreise von 123$ auf 136$ erhöht.

Was denkt ihr darüber?



 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...