Neues Zeitalter

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  01.06.19 15:15
eröffnet am: 13.01.19 21:41 von: noxx Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 01.06.19 15:15 von: noxx Leser gesamt: 3592
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

13.01.19 21:41 #1 Neues Zeitalter
Eldorado war lange Jahre gebeutelt durch Probleme in Griechenland. Das Pech scheint aber dem Ende entgegen zu gehen. Der Goldpreis befindet sich mittlerweile wieder auf dem Weg nach oben und bei Eldorado Gold ist inzwischen alles an schlechten News im Preis mehr als eingepreist. Es sieht also danach aus, als könnten jetzt nur noch positive Nachrichten folgen. Mit der Vertrauensabstimmung in Griechenland scheint das Ende der linken Regierung in Griechenland eingeläutet und es könnte zukünftig ein wirtschaftsfreundlicher Kurs zu sehen sein, der auch  die griechischen Projekte wieder wertiger erscheinen lassen werden. Vorsichtiger Optimismus ist m.E. angezeigt, der aber in Zukunft stark zunehmen sollte und den Kurs in Bewegung setzen wird. Langfristiges Investment mit Verfünffachungschance in den nächsten 2-3Jahren.  

Bewertung:
1

22.01.19 00:06 #2 Nicht Fisch nicht Frau
Neue Zahlen Hier der Link:

https://www.eldoradogold.com/news-and-media/...ash-Costs/default.aspx

Gruss Holzi PS: Warten auf Lamaque ehemals Integra GOLD was waren das für Zeiten vor der Übernahme,hätte ick bloss verkooft, willste kicken oder koofen.  
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!
23.01.19 11:02 #3 AISC von 990 USD
auf das Gesamtjahr 2018 ist doch nicht schlecht. Da hatten wir schon Schlimmeres. Würde ja bei einem Goldpreis von 1.200 USD Gewinnzone bedeuten. Auch wenn AISC von unter 800 USD alá Goldcorp/Barrick etc. sicher noch schöner wären.
 
29.01.19 16:36 #4 Kann auch pleite gehen
In Griechenland tut sich nix.

Ich glaube auch nicht, dass sich da was bewegen wird. Von daher Daumen runter.
Wer aber genau darauf spekulieren möchte, kann hier mindesten 500% machen.
Aber wie schon gesagt, die Chancen sind wirklich sehr gering, dass man die Umweltschützer umstimmen kann.  
31.01.19 14:09 #5 Hallelujah Leute
Das Management hat es anscheinend endlich kapiert, dass das 500 Mio. Mühlenprojekt in Kisladaq nonsens ist und läßt von seiner Horror-Idee ab:

http://globenewswire.com/news-release/2019/01/31/...2021-Outlook.html

Und damit nicht genug. Jetzt wird als zartes Pflänzchen auch eine Fusion/Übernahme mit anderen Mid-Tears ins Spiel gebracht. In diesem Falle Iamgold:

https://seekingalpha.com/article/...y-heed-iamgold-cote-gold-decision

Das Mühlenprojekt lag uns und dem Kurs ja wie ein Mühlstein um den Hals. Bei nun prognostizierten AISC von ca. 1000 USD/pro Unze bis 2021 über alle Minen hinweg, sollte der Gordische Knoten nun endlich aufgehen und der Mühlstein abfallen. Aktueller Goldpreis und Fusionsgerüchte sollten ihr Übriges tun.

Grüße
Midas13  
01.06.19 15:15 #6 Von nun an geht es in die richtige Richtung
Alle negativen Dinge sind im Kurs eingepreist. Nachdem die Grundlagen gelegt wurden, werden jetzt positive Nachrichten den Kurs nach oben treiben. Eine Pleite ist durch die jüngste Finanzierung endgültig vom Tisch. Die Produktion wird in den nächsten zwei Jahren ansteigen und für ordentlich Cash sorgen. Weiter muss man wohl erwähnen, dass die 20% Kursplus nach Ankündigung von Neuwahlen in Griechenland nur der Anfang sein können. Immerhin liegen 2/3 der Assets in Griechenland und würden bei der Abwahl der Linken Regierung deutlich profitieren. Auch wenn es noch einige Hürden zu meistern gilt bis Skouries in Betrieb gehen kann, Phantasie ist reichlich vorhanden. Ein Blick in die Bilanz kann helfen um das ganze Potenzial zu erahnen. Wenn der Goldpreis dann auch noch mitspielt, reden wir hier mindestens von einer verfünffachung des Kurses.  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...