Neue Warnzeichen am NM

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.04.21 10:10
eröffnet am: 08.11.00 12:48 von: Idefix1 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 25.04.21 10:10 von: Laurackgxa Leser gesamt: 5947
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

08.11.00 12:48 #1 Neue Warnzeichen am NM
Zocker-Werte werden gepusht und gehen wieder am nächsten Tag runter (IFO, Update, MBX). Per Saldo schwankt auch der gesamt Markt hin und her. Gute Werte, die steigen und den Anstieg auch halten können, gibt es kaum.

Der Seitwärtstrend ist m.E. stark gefährdet, wenn im Nemax50 die 4500 unterschritten werden - dann dürften zumindest die alten Lows vom Oktober nochmals getestet werden.

Auch der DAX dürfte nochmals 5 Prozent (maximal) abgeben müssen - und wenn es dies wirklich tut, dann gibt es im Nemax wohl kein Halten - ich hab deshalb meine Cash-Quote auf über 20 Prozent hochgefahren.  
08.11.00 17:38 #2 Manchmal geht halt alles ziemlich schnell
War jetzt knapp 3 Stunden in einer Sitzung und bin trotz aller Kalkulationen doch erschrocken.

Neuer Abwärtstrend, der hoffentlich bei 4000 Punkten zum Stillstand kommt - besser wäre früher.  
08.11.00 18:33 #3 Charttechnik beim Nemax unwichtig?
Auf jeden Fall unbedeutender meines Erachtens als bei den anderen Indizes. Zumal hier doch viel gezockt wird vor allem in Einzelwerten und das Verhalten der Fonds noch undurchschaubarer ist. Wer kann schon eine Kursbewegung wie bei Secunet heute nachvollziehen? Selbst bei Unterschreiten der 4000 hängt alles von der Nasdaq ab.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...