Netflix bricht ein..

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  18.07.20 18:32
eröffnet am: 16.07.20 22:15 von: Matten110 Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 18.07.20 18:32 von: Baerenstark Leser gesamt: 7166
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.07.20 22:15 #1 Netflix bricht ein..
...  
16.07.20 22:28 #2 leider noch
viel zu wenig aber bei den amis ist ja eh jede pommesbude 100 millarden werd  

Bewertung:

16.07.20 22:35 #3 Das wird morgen Abend schon wieder im Plus s.
 

Bewertung:

16.07.20 22:40 #4 logisch
der kgv muss ja wieder auf 125 sonst fühlen sich die amis unterbewertet :-)  

Bewertung:
1

16.07.20 22:44 #5 mmmhh
hoffentlich gleicht sich das zumindest um 5% bis 8% morgen wieder aus, ich meine das sind ja keine schlechten zahlen, logisch dass q3 nicht so gut wird wie q2, aber direkt 12% weg ist mal komplett übertrieben, man einfach so lächerlich, eigentlich hätte schon alles eingepreist sein müssen und kaum was passieren sollen, klar waren die erwartungen hoch, aber man muss doch mal realistisch bleiben  

Bewertung:
1

16.07.20 22:50 #6 eingepreist?
bei was eingepreist ? 60% plus in 6 monate ? kgv 125 realistisch? also ich glaub 90% von denen wo in den foren schreiben wissen gar nicht was die zahlen überhaupt aussagen !!! die blase wird irgendwann sowas von platzen da werden einige richtig weinen  

Bewertung:
3

16.07.20 22:58 #7 @andi2322
Und wo sollen die Leute ihr Geld anlegen bei Nullzinsen?...vlt. muss man sich daran gewöhnen, dass Kurse unrealistisch hoch sind..  

Bewertung:
1

16.07.20 23:08 #8 natürlich
bei netflix die zahlen ja ganze 0% dividende und sind mit kgv 125 absolut unterbewertet !!!! oder bei amazon die zahlen auch ganze 0% dividende bei einem extrem niedrigen kgv von 128 ! aber der absolute burner ist für 0% zins auf der bank natürlich tesla die zahlen auch 0,0% dividende und jetzt kommt das beste die haben nicht mal ein kgv weil sie minus machen hahaha ! es gibt hunderte aktien mit einem kgv von 3-10 die noch über jahre ordentliche dividenden von 3-12% bezahlt haben ! aber ganz klar die amis sind mit ihren hochgepushten buden natürlich unterbewertet für die nicht ganz so hellen kerzen auf der torte :-)    

Bewertung:
3

16.07.20 23:13 #9 naja
umsatz steigt permanent, gewinn steigt permanent, goldman hat das ding auf 670$ gesetzt, sicherlich war der anstieg enorm, aber so ist das nunmal, der rücksetzer musste ja kommen, aber ich dachte das wäre schon passiert von 505 auf 435 vor ein paar tagen

morgen im handel werden einige nochmal komplett durchdrehen, würde nicht wundern wenn es nochmal 10% runter geht, aber es müsste sich die tage dann wieder fangen, ich meine das ist ja keine schrottfirma, das ist der marktführer in einer weltweiten entertainment industrie  

Bewertung:
1

16.07.20 23:21 #10 @andi2322
du solltest dich vlt. mal etwas damit auseinandersetzen wie Wachstumsaktien bewertet werden. Da geht es nicht um KGV und Dividenden. Und was hat das mit Amis zu tun? Gibt doch auch genug Wachstumsaktien aus Europa/DE die dann auch alles massiv überwertet sind. Bestes Beispiel Adyen.  Googlr dich mal in das Thema ein..  

Bewertung:
1

16.07.20 23:25 #11 naja
der andi ist so einer der haut nochmal drauf wenn das kind in den brunnen gefallen ist, nach dem motto ich habs euch doch allen gesagt, das ist dieser dran zur rechthaberei und belehrung, nur wer braucht sowas, sollte doch jedem klar sein, dass der markt aktuell komplett von der realwirtschaft entkoppelt zu sein scheint und ja das ganze wird früher oder später nochmal so richtig zusammenklappen, aber das wissen wir doch alle schon, ist nichts neues, man wird tesla sicherlich auch nochmal für 500 kaufen können in den nächsten monaten, so what?!  

Bewertung:

16.07.20 23:27 #12 maydorn opfer
ich seh schon du bist ganz neu dann noch viel spaß du googler :-)  

Bewertung:

16.07.20 23:30 #13 @MrWong
"umsatz steigt permanent, gewinn steigt permanent" -> alles klar, da ist ja quasi unendlich viel Potential, denn bisher hat ja kaum einer einen Netflix-Account! Jetzt nur noch schnell die Abozahlen verdoppelt und gleichzeitig den Preis verdoppelt, schon ist das KGV von stark überbewertet nur noch auf überbewerte gesunkent. oO

Netflix oder Tesla bräuchten wohl 10 Jahre, um über organisches Wachstum ihre Überbewertung abzubauen. Das ist bei aller Phantasie NICHT normal.

Hajo  

Bewertung:
1

16.07.20 23:37 #14 Der Andi
Hat wohl Ami-Komplexe, anders lässt sich das Geschreibsel von ihm nicht erklären. Mit dem KGV zu argumentieren ist kindisch, das kann, muss aber nicht viel bedeuten. Netflix ist nun mal die Zukunft der Fernsehunterhaltung, das Wachstum ist intakt und die junge Generation fährt voll auf Netflix ab. Gute Gründe, warum die Aktie noch mal weiter Gas geben wird. Der Abverkauf heute war maßlos übertrieben, leider reagieren Anleger momentan noch hysterischer als sonst. Aber es sollte mich wundern, wenn sich der Kurs nicht erholt, denn eigentlich sind die Zahlen gut.  

Bewertung:
2

16.07.20 23:45 #15 balony
ich könnt dir ja auch die KUV ,KBV ,KCV oder noch besser den riesen verschuldungsgrad  sagen aber dann werd ich erst von dir morgen früh wieder lesen weil du dann nämlich die ganze nacht googeln musst das du herausfindest was das überhaupt ist :-) also in dem sinne viel glück euch und viel steigende kurse  

Bewertung:

17.07.20 07:34 #16 große
Unterstützung bei EUro 386 - 389  

Bewertung:

17.07.20 08:07 #17 Laufen lassen....
Die Story ist noch immer absolut in Takt, die potenziale weiterhin enorm. Der Rücksetzer bei der vergangenen Performance verständlich, der relativiert sich in Kürze wieder. Serien laufen lassen....freuen, Aktie laufen lassen....freuen.

Alles ein sonniges Wochenende.  
17.07.20 08:35 #18 na also
rappelt sich schon wieder etwas auf, heute nachmittag wird halt nochmal spannend, dazu noch freitag, da kommt noch einiges an bewegung  

Bewertung:

17.07.20 08:41 #19 Einstieg
Jetzt einsteigen oder lieber warten?  
17.07.20 10:25 #20 QZ
Wann wurden die Quartalszahlen veröffentlicht? Haben die Amis da noch getradet oder erst Nachbörslich?  
17.07.20 10:32 #21 McLovin
Die Zahlen kamen kurz nach 22 Uhr, also nach dem Nasdaq–Börsenhandel.  

Bewertung:

17.07.20 10:50 #22 andi2322
Wie kommst Du eigentlich auf ein KGV von 125?  

Bewertung:

18.07.20 18:18 #23 die Aktie an sich ist überbewertet
Aber Disney kann momentan nicht mithalten. Der content ist ein unterschied wie Tag und Nacht. Neue Staffel blacklist und suits auch wieder verfügbar  

Bewertung:

18.07.20 18:32 #24 @andi2322
Deine Bemühungen in allen Ehren aber das würden nur Leute verstehen die schon zig Jahre an Erfahrung haben an der Börse und nicht die die in den letzten 12 Jahren dazugekommen sind.

Wenn man Sie nach einer Unternehmens/Zahlenanalyse fragen würde wo Sie ihr schwer verdientes Geld reinstecken weil es ja so ne geile Wachstumsaktie ist würden da nur heiße Luft kommen.

Das meine ich jetzt nicht bezogen auf rein Netflix sondern auf viele Werte vor allem aus den USA.

Wachstum ist wichtig und bringt Fantasie welche auch den Aktienkurs bestimmt ABER man sollte schon Licht am Ende des Tunnels sehen sodass man auch eine Chance hat in die Bewertung hinein zu wachsen.
Es gibt genug Unternehmen die das geschafft haben aber zur Zeit übertreiben es die Amis bei vielen Werten mal wieder.....

Nur meine Meinung  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...