Netflix, Inc. Wkn.: 552484

Seite 1 von 15
neuester Beitrag:  23.07.19 14:44
eröffnet am: 27.01.06 19:39 von: shaker Anzahl Beiträge: 371
neuester Beitrag: 23.07.19 14:44 von: ottimannen Leser gesamt: 122255
davon Heute: 38
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
27.01.06 19:39 #1 Netflix, Inc. Wkn.: 552484
Netflix verkauft für 10$ im Monat den Service das man sich Dvds ausleihen kann, welche dann Nachhause gesendet werden und die man auch bequem wieder über die Post zurücksenden kann (USA natürlich). Alle Spesen wurden schon bezahlt und sobald der Film wieder bei Netflix ist bekommt man den nächsten (der sich in der vom Kunden ausgewählten Reihenfolge befindet) zugeschickt. Netflix ist somit ein Konkurrent von Blockbusters, der auch schon versucht hat mit Wal Mart zusammen gegen NF vorzugehen, was aber kläglich gescheitert ist. Die Firma hat heute über 3,5 Millionen Kunden und einen Umsatz von 630 Millionen $ (Börsenwert von 1,55 mrd $ KGV: 45) -> Tendenz stark steigend!

Also ich werde mir ein paar zulegen, da ich voll und ganz vom Business Modell, als auch der Unterhaltungssucht der Amis überzeugt bin! (sind zwar recht hoch im Kurs, doch denke ich leider nicht das sie noch merklich korrigieren werden :(  )

Was denkt ihr - gibt schon ein paar Aktionäre hier?

mfg
Shaker  

Bewertung:
5


Angehängte Grafik:
Netflix.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
Netflix.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
345 Postings ausgeblendet.
07.03.19 14:41 #347 Korrektur schon beendet?
Netflix nimmt Fahrt auf und neue Year-to-date Hochs lassen grüßen!

*freu*
 

Bewertung:

22.03.19 23:41 #349 Studie: Anzahl der Netflix-Originale hat sich ve.
Der Streamingdienst Netflix macht sich für die Zeit mit noch mehr Konkurrenz bereit. Dominierten früher Einkäufe den Dienst, nimmt die Zahl an Eigenproduktionen immer weiter zu. So macht man sich auf eine Zeit mit weniger Drittinhalten bereit. Doch geht die Rechnung auf?
 
11.04.19 11:12 #350 Netflix erhöht Preise in Deutschland
Der Videostreaming-Dienst Netflix macht in Deutschland zwei von drei seiner Abo-Varianten teurer. Lediglich der Preis des günstigsten Angebots, bei dem man Netflix auf nur einem Gerät und ohne HD-Qualität nutzen kann, bleibt unverändert bei 7,99 Euro pro Monat.
 
13.04.19 15:15 #351 Den dip
Nutz ich zum Einstieg.... Netflix ist top und wird kommende Woche super zahlen präsentieren.  
17.04.19 17:28 #352 Ich bin hier mal short...
vollkommen überbewertet hier der Laden.  
17.04.19 17:48 #353 über-unterbewertet, wer weiß das schon
und kann sehn was in 5-10 Jahren los ist?
Internet? Pffh überbewertet ( 80er,frühe 90er )
Mobiltelefone? Überbewertet, brauchen nur die Wichtigtuer.
Amazon?Der olle Bücherversand?  Seit den 2010er angeblich überwertet. Interessiert die Investoren aber scheinbar auch nicht. usw.

Die Veränderungen in der Medienwelt werden mMn in den nächsten Jahren viel Raum für Spekulationen lassen und ich denke das das lineare TV über kurz oder lang ein Nischendasein einnehmen wird.
Ansonsten, wie heißt es so schön? Der Markt kann länger irrational sein als du liquide.
 

Bewertung:

20.04.19 08:34 #354 Hier ein tolles Video...
zu Netflix! Das Unternehmen wird vorgestellt / Peter Lynch / Susan Levermann & Piotroski F Score ist dabei!

Ich hab Netflix nicht im Depot ist mir zu teuer!

https://youtu.be/AJKk0MNkLio

 

Bewertung:

23.04.19 22:37 #355 Nach 9 Monaten Kurs auf Allzeithoch
Läuft...  

Bewertung:

26.04.19 18:16 #356 netflix
EHEMALIGER RTL-CHEF THOMA :„Netflix wird scheitern“

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...n-von-netflix-16158830.html  

Bewertung:
1

30.04.19 23:20 #357 Vielleicht ...
hat Thoma ja seine Rente in Shortpapiere von Netflix investiert und dann kommt der böse Shortsqueeze und dann heißt's Altersarmut und Geld für Streaming ist dann auch nicht mehr da!  

Bewertung:

03.05.19 14:47 #358 ATH ...
wird heute weiter in Reichweite kommen. Arbeitsmarktdaten gut, FED-Zinspause wohl bereits heute verdaut.

Kurs auf neue ATH in Dow und S&P500 voraus.

Ich bin davon überzeugt, daß wir Ende des Jahres eine 5 vor den 2 Nullen vor dem Komma haben werden.
 

Bewertung:
1

03.05.19 19:33 #359 Ausbruch heute?
06.06.19 00:13 #361 Netflix-Aktie legt nach starkem Kursziel zu
Film- und Serienstreaming ist ein Milliardenmarkt. Trotz zahlreicher Marktakteure glaubt ein Analysehaus, dass der aktuelle Marktführer Netflix vor der Konkurrenz einen starken Vorsprung hat. 05.06.2019
 
06.06.19 11:32 #362 Netflix mit starken Longkaufsignal
Nach dem Kursanstieg der letzten 2 Tagen hat Netflix ein starkes Kaufsignal generiert.
Wer 50 Euro im Monat für Internet oder/und 70 Euro für sein finanziertes IPhone Plus Vertrag ausgeben kann, hat auch 15 Euro für Netflix übrig.
Die 5G Technologie wird auch genug Bandbreite für Videostreaming in bisher unerreichbaren Gebieten ermöglichen.
In Westafrika ist Netflix unangefochten die Nummer 1 in Europa ebenfalls und auch Nordamerika ist sehr sehr stark.
Die Videoproduktionen im Afrikanischen Bereich sind auf dortigen Spitzenniveu, auch in Berlin und Umgebung fließt viel Know-how in die Film und Serienförderung.
Durch die Marktmacht und den Kontakten der Produktion hat Netflix viele gute Möglichkeiten.
Kooperationen und Partnerschaften sind für Netflix einfacher zu gestalten weil sie von oben herab die Konditionen verhandeln können.
Letztes Jahr ist der Buchwert um 3,63 Dollar gestiegen bei einem Umsatzwachstum von mehr als 30%.
Starke Aussichten für Netflix die nächsten Jahre.  

Bewertung:

24.06.19 18:06 #363 Kurs auf das ...
Jahreshoch, das riecht nach einem Ausbruch nach oben und der Weg für neue Hochs wäre frei. Hoffentlich.  

Bewertung:

01.07.19 09:55 #364 Hier ein Update zu Netflix
Ich bin in Disney investiert.


https://youtu.be/RgmdWPOXLg8  

Bewertung:

17.07.19 22:58 #365 Endlich zieht der put
Gedulld zahlt sich wieder mal aus  
17.07.19 23:02 #366 Netflix-Nutzerwachstum enttäuscht - Aktie bric.
Netflix hat im zweiten Quartal überraschend wenig neue Kunden hinzugewonnen - das kommt bei Anlegern gar nicht gut an. Weltweit kamen in den drei Monaten bis Ende Juni unterm Strich lediglich 2,7 Millionen neue Bezahlabos hinzu, wie der Online-Videodienst am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte.
 
18.07.19 08:28 #367 Hauptsache runter mit dem Müll
Vollkommen überbewerteter Schrott ... die breite Masse scheint tatsächlich noch Gefallen an irgendwelchen dummen Serien zu haben ... kein Wunder wenn die Gesellschaft immer weiter abstumpft und verblödet .. man muss sich ja nur mal die Top Netflix Serien anschauen.  
19.07.19 18:46 #368 @DressageQueen: Jede/r darf seine Meinung h.
Ich sehe es anders.
Bin ein Netflix-Gelegenheitsschauer, der alle paar Monate mal wieder die Dienste nutzt.
Ich schaue keine Serien, sondern nur Filme und Dokumentationen und die bei Netflix sind mir in der Regel ausreichend. Zu den Serien kann ich somit nichts sagen. Kannst Du es, wenn Du sowieso schon eine voreingenommene Meinung hast und hast Du schon genug geschaut? Die Serien sind ja top bewertet und somit gehe ich davon aus, dass es viele andere Anbieter gibt, die weitaus schlechtere im Programm haben. Der Service von Netflix ist top. Auf Fragen wird i.d.R. sofort geantwortet. In einem allgemeinen Wirtschaftsmagain wurde vor kurzem auch auf Netflix im Bereich Spiele und Streaming hingewiesen. Hier ist noch vieles möglich, auch im Bereich Interaktivität. Warten wir es ab. Ich bin jedenfalls neu dabei und habe vor dem Bekanntwerden der Zahlen zugegriffen. Dass es erstmal nach unten ging ist ein wenig ärgerlich, aber nicht dramatisch, da die Summe eher klein war. Hauptsache dabei sein in den FANG-Werten und schauen wie sie sich weiter entwickeln. Hätte ich nicht bereits vor den Zahlen gekauft, würde ich nun sofort zugreifen (aber auch nur mit einer kleinen Stückzahl). Netflix ist anders als die anderen, auch was die Bereiche Porno und Werbung betrifft (einfach mal googeln). Überraschungen sind zudem immer möglich. Und auch hier würde ich wieder sagen, dass es nie schadet breit aufgestellt zu sein. Nie alles auf eine Karte setzen. Aber Dein Posting .. naja .. ich denke es wurde klar was ich damit ausdrücken wollte .. Netflix ist übrigens auch wunderbar geeignet um Fremdsprachenkenntnisse zu intensivieren und so blöd Du manche Serien auch finden magst, man kann aus allem was lernen und sehen wie die Leute so drauf sind (die zu der Gesellschaft gehören von der Du schreibst (-: ).  

Bewertung:
2

22.07.19 20:34 #369 Netflix Top Unternehmen, aber schwere Zukunf.
Ich bin selber Netflix Kunde und auch echt begeistert von dem Angebot. Trotzdem habe ich lieber Disney im Depot statt Netflix. Ich glaube nicht, dass Netflix noch so stark wachsen kann, dass es die heutige Bewertung hergibt. Selbst unter optimalen Bedingungen ist das Marktpotenzial einfach zu klein. Da sehe ich bei anderen Aktien langfristig deutlich bessere Chance-Risiko Verhältnisse.

Ausführlich erläutert habe ich es hier in diesem Beitrag:
Ich bin begeisterter Netflix Kunde. Netflix hat das normale TV komplett aus meinem Leben verdrängt. Grundsätzlich ist solch ein tolles Produkt eine sehr gute Basis um langfristig erfolgreich zu sein. Warum ich trotzdem kein Netflix Aktionär bin erfährst du im folgenden Artikel. 
 
23.07.19 12:51 #370 ottimannen: Das mag so sein ..
Aber wenn ich die "Produkte" einer Firma lieb gewonnen habe, dann wollte ich auch Anteilseigner daran sein. Jedenfalls handhabe ich das i.d.R. so, auch wenn ich nur mit einem Minimalbetrag investiert bin.
Du denkst wahrscheinlich eher an größere Dimensionen? Macht es aus Deiner Sicht keinen Sinn eher breit und eher mit weniger investiert zu sein, dafür langfristig überall den Fuß in der Türangel zu haben?
Ist es aus Deiner Sicht also besser 100% in Disney zu investieren, statt xx% in Disney, xx% in Netflix, xx% in Apple, etc etc .. Wer weiß schon heute wie sich in Zukunft alles weiter entwickeln wird? Und ich denke da eher mal langfristig als kurz- und mittelfristig. So wie ich gelesen habe hat Netflix auch gute Geldreserven und wenn dann noch die richtige Idee dazu kommt .. Jedenfalls bleibe ich dabei, dass eine breite Aufstellung (mit Netflix) sicherlich kein Fehler ist. Damit ist das Chancen- und Risikoverhältnis gut verteilt.
 

Bewertung:
1

23.07.19 14:44 #371 Hallo KeyKey,
Grundsätzlich gebe ich dir vollkommen recht. Ich bin bei vielen Unternehmen Aktionär, weil ich auch selber zufriedener Kunde bin. Netflix bildet da wirklich eine Ausnahme. Ich sehe das Problem ja auch nicht bei Netflix oder dem "Produkt", sondern in der allgemeinen Größe des Marktes und der aufkommenden Konkurrenz.
Nein ich diversifiziere sehr stark. Aktuell habe ich rund 20 verschiedene Aktien in meinem Depot. Dabei gibt es durchaus Branchen, in welchen ich beide Marktführer gekauft habe. Als Beispiele wären da Nike / Adidas und Visa / Mastercard. Dies mache ich, da ich bei diesen 4 Unternehmen davon ausgehe, dass genug Potenzial im Markt vorhanden ist, damit beide Unternehmen langfristig erfolgreich wachsen können. Und in dem Fall, dass eines der Unternehmen interne Probleme bekommt, habe ich mein Risiko gestreut.
Ich möchte hier keine weiteren Links ohne Bezug zu Netflix posten, aber auf meiner Seite erkläre ich das ganze relativ detailliert. Ich glaube, wir sind von unserer Ansicht hinsichtlich der Diversifikation gar nicht so weit auseinander.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...