Nemetschek - Klasse Zahlen

Seite 25 von 26
neuester Beitrag:  17.07.18 12:42
eröffnet am: 04.08.04 10:49 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 636
neuester Beitrag: 17.07.18 12:42 von: share999 Leser gesamt: 102670
davon Heute: 79
bewertet mit 13 Sternen

Seite:  Zurück   24  |    26    von   26     
28.07.17 09:34 #601 Zahlen gut und der Kurs fällt,
die Investoren mit Luxusvorstellungen verlassen das Schiff :)  
28.07.17 09:43 #602 Börsenkurse
Die Diagnose, warum Börsenkurse steigen oder fallen, ist genauso schwierig, wie die wahre(n) Ursache(n) von Krankheiten zu finden.

Adidas explodiert - Nemetschek bricht ein - WashTec bleibt in etwa gleich...
Alle haben blendende Zahlen gemeldet: So unterschiedlich sind die Auswirkungen ;)  

Bewertung:
2

28.07.17 11:33 #603 Doch nur kurzfristig
Das Loch wird positiver Weise kräftig aufgekauft und ausgebeult :)  
28.07.17 14:02 #604 Welch ein Tagesverlauf
Ich habe heute morgen auf 60,- Euro gewartet. Wer hat damit gerechnet, dass wir vom Tief mehr als 10% in ein paar Stunden machen. So kann es manchmal kommen.  

Bewertung:
1

27.09.17 10:08 #605 große
Unterstützung bei Euro 64,5 - 65  

Bewertung:
1

06.11.17 13:01 #606 Trailing Stopp setzen?
Hallo an alle...
Möchte gerne für meine Position einen trailing stopp setzen, bin mir allerdings nicht sicher mit welchem Abstand dieser gesetzt werden sollte. Gibt es Anhaltspunkte die hier einen weiter helfen könnte? Für Anregungen oder Ratschläge wäre ich dankbar.  

Bewertung:
1

08.02.18 21:19 #607 Kursziel 62 €
Ich versteh nach wie vor nicht diese extrem hohe Bewertung.

Ja, Nemetschek ist ein tolles Unternehmen und ja, stetig hohe Cashflows, aber auf Basis der 2018er Konsensschätzungen ein KGV von 43, ein EV/Ebitda von 24 und ein KCV von 32.

Also bitte, wenn die Aktie auf die Unterstützung bei 62 € fällt, wäre sie immer noch ziemlich hoch bewertet.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
10.02.18 18:30 #608 Nemetschek short
Hallo Kat,
Bin seit einiger Zeit auch mit einem Short-Zertifikat bei Nemetschek dabei (Kurs 77). Finde es ist bereits zu viel Wachstum eingepreist und gerade in einer Phase wie aktuell fällt man tendenziell stärker.
Nemetschek und Wirecard (bei 110) waren für mich die deutschen short - Favoriten für 2018. Obwohl beide Unternehmen hervorragend operativ arbeiten sind sie meiner Meinung nach bereits zu hoch bewertet.
Falls der Gesamtmarkt weiter nach unten zieht sehe ich dein Kursziel als sehr realistisch an.

Ich finde ja die Bewertung von Amazon auch sehr, sehr heftig. Aber die Marktstellung und der hype sind mir doch zu riskant zum shorten. Gibt es für dich noch Unternehmen die ebenfalls einen Kurseinbruch vertragen könnten?  

Bewertung:
1

10.02.18 21:52 #609 wirecard würd ich nicht shorten, weil
die Gewinnhebel höher sind, einfach vom Geschäftsmodell her. Da ist auch noch ohne konjunkturellen Rückenwind genug Wachstumspotenzial vorhanden. Zudem ist Wirecard nicht ganz so hoch bewertet.
Bei Nemetschek hingegen seh ich eigentlich nur im Falle einer Übernahme noch höhere Kurse. Ansonsten muss eigentlich eine Korrektur irgendwann kommen.

Aktuell aber noch im Aufwärtstrend. Wenn der aber mal bricht ...

-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
nem6j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
nem6j.png
01.03.18 09:10 #610 nich zu fassen diese Aktie
KGV jetzt knapp 50 und EV/Ebitda 27 für 2018

Was treibt die denn so?

Okay, Baukonjunktur ist weltweit stark, aber das müsste sich ja noch 10 Jahre mit 15-20% Wachstum p.a. für Nemetschek fortsetzen, um diese Bewertung zu rechtfertigen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
01.03.18 11:35 #611 Echt krass
Ja und 10 Jahre kann dieser Immo und Bauzyklus nicht auf diesem Maß erhalten bleiben.
Erstaunlich auch die relative Stärke zum Tecdax und Dax.
Gibt es übernahmegerüchte oder potentielle Interessenten? Wenn ein großer Softwarehersteller hier zugreift, wär das der einzige Grund diese Bewertung zu rechtfertigen.  

Bewertung:

01.03.18 14:39 #612 wenn dann müssten ja die Altaktionäre
einer Übernahme zustimmen, und soweit ich weiß halten die an ihrem Familienunternehmen fest. Insofern halte ich eine Übernahme für ausgeschlossen, zumal ich mich frage, wer so hohe Preise zahlen würde.

Grundsätzlich ist Nemetschek ja gut positioniert, aber man wird nicht weitere 10 Jahre in Folge organisch zweistellig wachsen können. Irgendwann muss es zu einer Bewertungskorrektur kommen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
22.03.18 23:46 #613 Nemetschek hebt die Dividende an
Aktionäre von Nemetschek sollen eine höhere Dividende als für das Jahr 2016 ausgeschüttet bekommen. Der TecDAX-notierte Softwarekonzern plant für...
 
29.03.18 20:14 #614 Steigerung bei Jahresergebnis und Nettoübersch.
HV am 30. Mai
Nemetschek: CAD-Softwareentwickler will 600 Mio. Euro Umsatzmarke in 2020 knacken - IT-Times
MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Softwareanbieter Nemetschek S.E. veröffentlichte heute den Bericht für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2017 und gab einen Ausblick.
 

Bewertung:
7

17.04.18 14:24 #615 99,9 € aktuell
Also 3,85 Mrd € Börsenwert.

Wenn man bedenkt, dass beim Finanzergebnis und Steuerergebnis 2017 noch positive Sondereffekte drin waren, ist die Bewertung echt nicht mehr nachvollziehbar. Das bereinigte KGV liegt bei 60.

Okay, der Umsatz soll bis 2020 auf 600 Mio gesteigert werden, vermutlich zum Teil anorganisch.
Nehmen wir mal 610 Mio Umsatz bei 28% Ebitda-Marge an. Macht 170 Mio € Ebitda und etwa 145-150 Mio € Ebit. Bei 26-28% Steuerquote ergibt das 107 Mio € Überschuss.

Für 2020 hätten wir also bereits eine Ebitda-Multiple von 23 und ein KGV von 36. Und wir haben gerade mal Anfang 2018. Fürs laufende Jahr liegt die Ebitda-Multiple noch bei 32 und das KGV bei etwa 48.

Echt unklar diese Kursperformance.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
17.04.18 15:42 #616 100€ geknackt
Wahnsinn, andere Werte wurden in den letzten Wochen regelrecht hinuntergeprügelt und Nemetschek rast nach oben.

Mein Knock-Out Schein wurde leider schon gefressen...
Werde es nochmals versuchen, kann diese Bewertung gar nicht nachvollziehen.

 

Bewertung:

17.04.18 16:44 #617 noch 3% hoch und man hat auf 2017 bezogen
ein KUV von 10 und ein bereinigtes KGV von 65.

:)


Das hat schon langsam wieder NeuerMarkt Züge. Wobei Nemetschek natürlich im Unterschied zu vielen NM Aktien damals ein seriöses, gut aufgestelltes Unternehmen ist.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
17.04.18 21:42 #618 Ist doch super...
Die Aktie wird mein Top Pick in Sachen shorten, wenn in nach der Berichtssaison der Bullenmarkt sein jähes Ende finden wird. Im Grunde sogar gut, dass diese Rally stattfindet, wo nun wirklich alle Großen ihre Pakete noch zu Traumkursen raushauen können. Das wird einen ziemlichen Aufschlag geben! Habe bisher schon 3 mal hier reingeshortet und glücklicherweise Intraday sogar immer kleine Gewinne erzielt, aber auf den dicken Happen warte ich noch bis so um die 108-111€. Wird ein Tag sein, wo hier ein ordentliches Kursplus Intraday kommen wird und dann enorme Umsätze das ATH (fin)signalisieren..  
18.04.18 08:41 #619 ist doch
viel zu teuer KGV von 40 .  

Bewertung:

27.04.18 07:37 #620 gerade Zahlen
von nemetscheck .Umsatz und Ebitda leicht unter Erwartung in Q1 und Ausblick für 2018 bestätigt. Na ja und das bei einem KGV von ca. 40 .  

Bewertung:

27.04.18 08:11 #621 Das KGV liegt nicht bei 40 sondern bei 60
-----------
the harder we fight the higher the wall
27.04.18 08:23 #622 Katjuscha:
ok danke , ist ja noch schlimmer . Und Ausblick für 2018 lediglich bestätigt .  Du ich habe mir mal den Chart angeschaut . 38 Tage Linie bei Euro 90,42 und ertse große Unterstützung bei
Euro 87,80  

Bewertung:

27.04.18 08:52 #623 Nemetschek hat aber seit Jahren ein KGV übe.
Der Markt scheint sich darauf zu konzentrieren, dass man halt zweistellig wächst und sehr gute Margen hat, dazu eine starke Bilanz. Zudem bereits bis 2020 nochmal 50% Wachstum angekündigt.

Der Markt scheint aber nicht zu sehen, dass Nemetschek erstens in 2017 zwei positive Sondereffekte hatte, so dass der Überschuss in diesem Jahr vermutlich trotz Umsatzwachstum maximal stagniert, und zweitens dass Nemetschek global nicht sonderlich breit aufgestellt ist. Das kann natürlich auch ein Pluspunkt sein, falls man es schafft sich zu vergrößern, aber es ist auch ein Nachteil, wenn in Deutschland die Konjunktur mal nachlassen sollte. Dann ist so eine Aktie wie Nemetschek bei den Verlierern vorn mit dabei. Aktuell konzentriert sich der Markt aber wohl auf die sehr guten Aussichten bis 2020. Allerdings hab ich in #615 ja schon beschrieben, dass man selbst bei Erfüllung der Prognose für 2020 schon ein KGV von 36 und ein EV/Ebitda von 23 hätte. Also selbst das ist nicht gerade günstig.
-----------
the harder we fight the higher the wall
27.04.18 09:42 #624 fast 3% im plus - ich sag ja, den Markt
interessiert die hohe Bewertung nicht.

Die sehen nur leicht zweistelliges Wachstum und haben sofort Goldnuggets vor den Augen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
30.04.18 13:17 #625 Katjuscha:
stimmt . Trotzdem zu teuer denke ich . Gerade kam OddoBHF belässt Nemetchek auf REDUCE und Ziel EUro 57.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   24  |    26    von   26     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...