Nationalismus stoppen

Seite 1 von 73
neuester Beitrag:  14.12.17 23:14
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 1801
neuester Beitrag: 14.12.17 23:14 von: ex nur ich Leser gesamt: 108345
davon Heute: 93
bewertet mit 28 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
21.01.17 20:16 #1 Nationalismus stoppen
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
1775 Postings ausgeblendet.
07.12.17 16:24 #1777 Mecklenburger AfD Abweichler wollen neue P.
Die 4 ehemaligen AfD Landtagsabgeordneten von Mecklenburg-Vorpommern (BMV) wollen im Januar eine neue partei gründen mit den Namen "Bürger für Mecklenburg-Vorpommern" mit der Begründung "Wir wollen das Feld nicht der AfD überlassen, die sich immer mehr radikalisiert. Die neue Partei soll jenen eine Heimat geben, die konservative Werte hochhalten und im Sinne einer besseren Politik auch konstruktiv um Kompromisse ringen”, sagte der frühere AfD-Landessprecher Wild:

https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/...n-0730621712.html

Die Reichsbürgerszene wird immer radikaler und gefährlicher. In der Nähe von Augsburg hat ein Reichsbrüger zweimal um sich geschossen bis das SEK den Reichsbürger dingfest machen konnte:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...buerger-fest-15329349.html

Nur gut, dass die AfD das deutsche Waffengesetz deutlich lockern möchte. Ganz nach dem Vorbild USA wo im Jahr 30.000 Menschen (!!!!) durch Schußwaffen zu Tote kommen. Ich wiederhole 30.000 Tote in den USA durch Schußwaffen.  
07.12.17 16:32 #1778 Und ich soll mir Sorgen....
um die AfD machen!  
07.12.17 16:40 #1779 Oh ja ...
tolle Idee von der AfD.. hätte insbesondere Interesse an einer Glock...
Wenn man mal hier in die Altstadt sicher ausgehen will  ...
 
07.12.17 18:23 #1780 Graz:
Der Bosnier/islamist hatte offenbar eine Amokfahrt über einen Weihnachtsmarkt geplant - ähnlich dem Anschlag im Dezember 2016 in Berlin.

http://www.krone.at/602529  
07.12.17 21:56 #1781 Das neue Deutschland.
7.12.17

Ein Richter am Rande des NervenzusammenbruchsMannheim, Baden-Württemberg. Personen im Gerichtssaal stehen auf. "Ich fick Dich", "Du Hurensohn" kreischt es durch den Saal. Junge, aggressive Männer beschimpfen sich. "Fotze", "Pussy", "Hurensohn", "Ich zeigs Dir" gellen durch den Raum. Die Aggression ist greifbar.

https://rheinneckarblog.de/05/...des-nervenzusammenbruchs/134692.html  
07.12.17 22:00 #1782 Und ich soll mir Sorgen um...
die AfD machen  
07.12.17 22:03 #1783 Der Richter hat hier bei ariva...
...schon einen Herzinfarkt erlitten, sooft wie der nen Nervenzusammenbruch hatte...
;-))



-----------
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig
08.12.17 09:37 #1784 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 08.12.17 15:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
08.12.17 09:39 #1785 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 08.12.17 15:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
08.12.17 09:58 #1786 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 08.12.17 15:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
08.12.17 10:07 #1787 Xavier Naidoo
08.12.17 12:09 #1788 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 08.12.17 20:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
08.12.17 18:56 #1789 also doch national verlogen
Doris von Sayn-Wittgenstein: Wie kam die AfD-Frau zu ihrem Namen? - SPIEGEL ONLINE
Wie kam die AfD-Frau Doris von Sayn-Wittgenstein wirklich zu ihrem Adelsnamen - und was hat es mit ihrer ersten Ehe auf sich?
 
11.12.17 13:05 #1790 Was erlauben MdL Thomas Rudy ?
"Ungeheuerlich !", möchte man meinen, wenn man den folgenden Tweet sieht.
(Bloß nicht draufklicken, wenn er erschienen ist - davor kann ich nur warnen !)
https://www.facebook.com/thomas.rudy.52/posts/767219143473985

Nein, nein - hier stimmt was nicht ! Ein Landtagsabgeordneter macht sich nicht absichtlich die Finger derart schmutzig. Sein Chef, Herr Höcke, hätte sich seinen Flügelmann mit Sicherheit unverzüglich zur Brust genommen, wenn da was dran wäre.
https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Rudy#cite_note-SPON-1070895-4

Nochmals nein ! Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat das MdL sich vertippt oder sich sonst wie beim Fingern im Facebook (und übrigens auch beim Twittern) vertan. Oder er hat im ungünstigsten Fall einen zu viel gezwitschert.
Dass das jetzt schamlos ausgenützt wird, liegt auf der Hand. Aber ohne mich ! Ich überlass das gern anderen.
(Bildquelle Wikipedia)
 

Angehängte Grafik:
landtagsprojekt_th__ringen_2016_thomas_rudy_....jpg
landtagsprojekt_th__ringen_2016_thomas_rudy_....jpg
11.12.17 15:52 #1791 Vom Neonazi-Funktionär zum AfD-Mitarbeiter
Eigentlich ist es unglaublich wie einige AfD Funktionäre, wenn etwas raus kommt, versuchen etwas Schönzureden was eigentlich nicht Schönzureden ist. So nun beim völkischen AfDler Poggenburg. Seines Zeichen AfD Chef von Sachsen Anhalt. Poggenburg beschäftigt als persönlichen Referent einen ehemaligen Funktionär der verbotenen neonazistischen Heimattreuen Deutschen Jugend ("Wir erleben das Reich"). Interessant was der Poggenburg zu seinem persönlichen Referent sagt: "Er ist kein AfD Mitglied könnte auch "nicht ohne Weiteres" in die Partei aufgenommen werden."

Das ist doch komplett irre und irgendwie surreal. Dieser ehemalige Neonazifunktionär kann wegen seiner Vergangenheit nicht in die AfD aufgenommen werden, aber als persönlicher Referent geht dann schon. Natürlich wird dieser Typ auf Steuerzahlerkosten fürstlich entlohnt.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-12/...genburg-hdj-neonazi

Diese AfD-Fürstin Doris von Sayn-Wittgenstein ist echt der Hit "The Hope". Bevor sie den Adelstitel für einige 10.000 DM gekauft hat hieß die gute Frau Doris Ulrich. Ihr erster Ehemann war ein Ägypter. Soll aber niemand wissen. Pech für die AfD Fürstin, dass es halt schon noch Leute gibt, die sie von früher her kennen:

https://www.abendblatt.de/politik/...nstein-hiess-frueher-Ulrich.html

Noch was nettes. Am Wochenende gab es Rheinland Pfalz einen AfD Landesparteitag. Da hat ein AfD Delegierter einen Antrag gestellt, dass man bei AfD WErbung/Propaganda 80% Bilder und nur 20% Text verwenden soll mit der Begründung "unser Wähler hat in etwa das Hirn eines 14 jährigen".Würde mich mal interessieren ob viele AfD Funktionäre von ihren Wähler so denken.
Was die AfD über Ihre Wähler denkt
Liebe AfD Rheinland-Pfalz, Wir sind zutiefst beeindruckt von Ihrer Selbsterkenntnis, Ihrem Pragmatismus und Ihrer Ehrlichkeit. Hier ein Auszug aus dem Antr
 
12.12.17 11:43 #1792 Die AfD und das 3.Reich
Der Pressesprecher der sächsischen AfD Landtagsfraktion Andreas Harlaß postete das Bild eines SS Replikats. Ein solcher Julfest-Kerzenleuchter mussten KZ-Häftlinge für die SS töpfern und Himmler hat sie dann an SS Leute verschenkt:

http://www.fr.de/politik/...p;utm_source=Twitter#link_time=1513061484

Symboliken aus der Nazizeit fasziniert offenbar einige/viele in der AfD. Da muss muss man sich zwangsläufig mal fragen: Wieso eigentlich? Angeblich möchte man sich doch nicht auf diese paar Jahre der deutschen Geschichte reduzieren. Daneben findet dieser "nette" AfD Herr noch so einiges chic, was eine Verengung des Interesses auf genau jene Geschichtsperiode nahe legt, die doch angeblich so gar nicht prägend sein soll für die Deutschlandvision der AfD.

Auch Sachsen-Anhalts AfD-Landtagsabgeordneter Marcus Spiegelberg geht zurück auf die Nazizeit und bezeichnete im Landtag Österreich als einen anderen deutschen Staat:

https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/...ker-sorgt-fuer-empoerung

Der thüringische AfD-Landtagsabgeordnete Thomas Rudy verbreitet auf seiner Facebookseite Verschwörungsartikel wie z.B.,dass Frau Merkel die Tochter von Hitler sei:

https://twitter.com/AndreasKemper/status/940037885574578182

Das alles ist wirklich schon mehr als krass. Zumindest für mich.  
12.12.17 13:25 #1793 Selbstverdummung in der AfD ?
Das jedenfalls hat Renate Zillessen, jahrelang Vorstandsmitglied, Pressesprecherin und übergangsweise Schatzmeisterin der AfD in Nordrhein-Westfalen, in einem langen, öffentlichen  Schreiben geschrieben und hat zudem den Rückzug aus der Parteiarbeit angekündigt.

Dazu schrieb die AfD Dame noch:

- es wird kaum über Politik in der AfD diskutiert wie in der AfD
- es geht nur noch um Besetzung künftiger Posten und wer welche Ressourcen bekommt
- in der AfD ist die Politik zum Hütchenspiel mit Seilschaften geworden
- in den AfD Anfangsjahren gab es keine Mobbingseilschaften und keine Whatsapp-Intrigen
Renate Zillessen, Ex-Vorstandsmitglied der NRW-AfD, erhebt schwere Vorwürfe gegen ihre Partei
Renate Zillessen war jahrelang Vorstandsmitglied, Pressesprecherin und übergangsweise Schatzmeisterin der AfD in Nordrhein-Westfalen. In einem langen Schreiben kündigt sie jetzt den Rückzug aus der Parteiarbeit an – und erhebt gewichtige Vorwürfe.
 
12.12.17 16:58 #1794 Ich find das nicht
"Einem Leipziger Fotografen und Sänger, der junge blonde Frauen im Stil von Nazi-Propagandabildern zu fotografieren pflegt und passend dazu auch selbst mit Braunhemd und Seitenscheitel posiert, spendierte Harlaß mehrere Likes. Die Bilder tragen Titel wie „Deutsche Leibeszucht“, „Bereit zum Kampf“ oder „Germanische Blutsgemeinschaft“. Besonders begeisterte Harlaß jedoch ein auf schwarz-weiß getrimmtes Bild von vier bezopften Mädchen in kurzen weißen Kleidern. „Bewahrung eignen Blutes“ hat es der Fotograf getauft. „Tolles Foto“, kommentierte Harlaß. Und: „Gänsehaut.“"
aus dem verlinkten FR-Artikel in #1792

Und immer wieder fragt man sich, wie kann in der heutigen Zeit mit dem heutigen Wissen und den heutigen Werten und Normen noch sowas rumlaufen? Was sind das für arme Würstchen?
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
12.12.17 17:29 #1795 "Kampf der Nibelungen" oder: Rechtsextreme .
- vereinigt Euch!

Das ist ein Link zu meinem Posting über diese Kampsportveranstaltung von Neonazis und anderen. Diese Rechtsextremistenszene ist ja schon schlimm genug. Besonders informativ war aber auch die Parallele zur Lobhudelei von Polen und Russland, wie man sie eben auch hier findet.

http://www.ariva.de/forum/...ukunft-aus-536406?page=1130#jumppos28273  
12.12.17 18:11 #1796 #1794. Na sowas von braunem Dresskot !
Bin perplex.
Kenne den Harlass erst seit ein paar Wochen. Ist mir in anglophilem, lichtbraunen Gauland-Großkaro begegnet, ohne Krawatte, ganz wie der Alte.
https://loomings2011.files.wordpress.com/2016/06/...rop-v-5ba2bf1.jpg
Die Haartracht war mir freilich damals schon verdächtig - die kann man so nicht lassen, dachte ich mir. Und das Streifenhemd fand ich schlicht geschmacklos - das passt vielleicht zur Weidel, aber nicht zum Haarlaß. http://www2.pictures.zimbio.com/gi/...deral+Congress+VtI3gJthBQll.jpg  

Angehängte Grafik:
23434883_1950967181828969_544940812528....jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
23434883_1950967181828969_544940812528....jpg
12.12.17 23:47 #1797 Vorschlag zur Güte.
Im Anschluss an #1794 und unter Ausschluss schändlicher Devotionalien und anrüchiger Dresscodes und Haartrachten schlage ich zur Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest vor, ausnahmsweise einmal Bernd Höcke  Folge zu leisten und die folgenden Verse eines berühmten deutschen Dichters, die unser verehrter Herr Volkslehrer zu Weihnachten 2016 seinen Schüler*innen ins Stammbuch geschrieben hat, zu verinnerlichen und zu beherzigen.

Denke, damit kann man nicht viel verkehrt machen und dem Weihnachtsfrieden über Deutschlands weiten Gauen ist vorerst Genüge getan.

                               Solang noch ein Licht erhellt
                               alle Dunkelheit der Welt
                               wird´s auf Erden Freude geben,
                               die uns stark ins Leben stellt.  
13.12.17 00:11 #1798 In dieser klaren Sternennacht...
14.12.17 18:30 #1799 Die AfD und Absurdistan
Die Niedersachsen AfD hat zum Landesparteitag eingeladen. Schön und gut, aber es gibt zwei unterschiedliche Mitgliedereinlandungen und zwei unterschiedliche Orte. Zwei AfD Vorstandsmitglieder haben die AfD Mitglieder nach Hannover eingeladen und wollen einen neuen Vorstand wählen und der AfD Landeschef Hampel hat nach Gieboldehausen eingeladen, aber auf dieser Mitgliederversammelung ist keine Neuwahl des Vorstands geplant:

https://www.merkur.de/politik/...hiedenen-parteitagen-zr-9449592.html

Die AfD braucht unbedingt bis Ende des Jahres 1 Mio. €, denn sonst droht eine Rückzahlung schon erhaltener Gelder aus der staatlichen Parteienfinanzierung:

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ens-eine-Million-Euro.html

Haben die AfDler dann doch zu viel Schnittchen gegessen, die ja mehere 10.000 € gekostet haben ? Jedenfalls müssen alle AfD Bundestagsabgeordnete Ruck Zuck 1.000 € hinlegen als Spende. Im Bundestag wird die AfD Fraktion ja schon Mettigelesser genannt.

Allzu lange ist die AfD ja nicht im Bundestag und schon wurde für 2 AfDler die Immunität aufgehoben:

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/...te-ueberfall-demonstration/

Die AfD Satire nimmt weiter seinen Lauf.


 
14.12.17 22:10 #1800 Die AfD und das Blödsinn verzapfen
Es ist großteils schon echt blamabel welch schlechtes, populistisches Schauspiel die AfD abliefert. So gestern im Bundestag als es um Diätenerhöhungen ging. Da hat die AfD mal wieder einen  richtigen Plumperquatsch behauptet. Von Lügen will ich jetzt nicht unbedingt reden, denn es laufen in der AfD meines Erachtens viel zu viele Nichtswisser rum und die wissen es wohl halt nicht besser. Bei "Ausländer raus" oder "Merkel muss weg" Geschreie muss man ja nicht unbedingt großartig nachdenken können.

Die AfD hat behauptet, dass sich die Bundestagsabgeordneten heimlich bereichern wollen und lancierte die Nachricht, sie allein habe erzwungen, dass darüber im Bundestag debattiert werde. Das ist schlicht weg kompletter Bockmist von der AfD. Erstens hat die CDU die Bundestagsaussprache zur Diätenerhöhung angestoßen, zweitens hat die AfD keinen Einspruch gegen die Diätenerhöhung erhoben und drittens ist seit Jahren im Bundestag die Diätenerhöhung ganz strikt geregelt, denn die Bundestagsdiäten werden automatisch an die Nettolohnentwicklung gekoppelt und das muss schlicht weg alle vier Jahre verlängert werden. Nichts mit heimlich oder sonstigen Mist, den die AfD über dieses Thema verzapft hat.

Die ansonsten sehr ruhige Grünen Bundestagsfraktions-Geschäftsführerin Britta Haßelmann hielt im Bundestag dann eine laute und zornige Rede gegen die AfD Anschuldigungen, dass sich die Abgeordneten heimlich bereichern wollten. Dabei stellte sie die AFD richtig blos und viele AfDler schauten dabei ganz bedeppert aus der Wäsche.

 
14.12.17 23:14 #1801 Aktuelle Stunde zu linksextremen
Gewalttaten gegen demokratische Parteien

Beatrix von Storch bringt den Bundestag zum Toben

https://www.youtube.com/watch?v=qD6g169rmTw

1:10:13     https://www.youtube.com/watch?v=zjKprfL8hrw  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...