Nach 1000 % Kursgewinn jetzt die nächsten 200 %

Seite 1 von 18
neuester Beitrag:  23.04.20 12:59
eröffnet am: 11.07.14 13:27 von: Bankdirektor Anzahl Beiträge: 427
neuester Beitrag: 23.04.20 12:59 von: Teebeutel_ Leser gesamt: 105890
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
11.07.14 13:27 #1 Nach 1000 % Kursgewinn jetzt die nächsten 20.
Die Adler Real Estate  hat in der Tat vom Tiefspunkt unter 0,50 über 1.200 % Gewinn erzielt.

Das ging zwar relativ schnell hat aber auch seinen Grund.

Zunächst werde ich das frühere Geschäftskonzept, was jetzt im auslaufen ist, vorstellen un dann das neue Geschäftskonzept und Geschäftsmodell darstellen.

Dann sollen wir aktuelle Zahlen hier posten  und uns über die Chancen und Risiken unterhalten, ob hier weitere Kurschanchen oder eher Risiken gegeben sind!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
401 Postings ausgeblendet.
14.01.20 11:53 #403 keine Leiche
"Das Schnäppchen entpuppt sich allmählich als Leiche."

Ich hab Adler mit einem Durchschnittskurs von knapp unter 11, bei mir ist das keine Leiche.  
20.01.20 08:31 #404 Schnaeppchen vs Leiche
Denke mit Leiche ist auch eher Adler aus Sicht von dem (Gemeinschaftsunternehmen) ADO gemeint. Ado hat ja viel Cash und wenig Schulden und ein gutes Rating gehabt. Das wurde alles in die doch eher wenig Schnaepchen-artige Adler gesteckt.... Cash weg, Rating runter, Schulden hoch. Das man sich als Adler Aktionaer freut ist klar. Wie lange die Freude anhaelt aber nicht, denn erstmal hat man ja keinen Mehrwert geschaffen, sondern nur zusaetzlich Schulden angehaeuft. Nun muss sich erstmal zeigen, was das Management wirklich daraus fabriziert, wo die Synergien stecken und wie man aus dem Schuldenloch rauskommt. Bis dahin wird es wohl nur weiter vor sich hin plaetschern mit dem Kurs. Es sei denn die Bafin laesst den merger nicht zu, dann sinkt Adler schnell wieder in alte Tiefen....  
20.01.20 17:37 #405 Bin hier seit
Sep. 2014 dabei und ist von der Stückzahl her die größte Pos. im Depot. Der Kurs dümpelt  schon eine gefühlte Ewigkeit vor sich hin und vom Management  kommt keine positive News. Div. wird es eh keine geben. Mir scheint bei Dic Asset bin ich besser aufgehoben(bin ich auch investiert). Die zahlen eine schöne Div. Dies ist keine Handelsempfehlung      
21.01.20 11:25 #406 Ich habe mir die Namen des Managements und
Aufsichtsrat von Adler notiert. Bei der nächsten Wahl zur Hauptversammlung bekommen die Herren von Adler die Quittung serviert.
Der Kurs wird auch weiterhin lange seitwärts bis fallend tendieren. Ich gehe davon aus, das viele enttäuschte Ado und Adler Aktionäre dem Aufsichtsrat und dem Management die rote Karte zeigen werden. Sieht man sich den Kursverlauf der Deutschen Wohnen nach der Diskusion um Mietendeckel an, so hat sich dieser wieder einigermaßen gefangen. Ado hat Wohnungen in guter Lage in Berlin verkauft und konnte mit dem vielen Cash nichts anfagen. Das Geld haben sie dann in zwei hoch verschuldete Unternehmen gesteckt auf kosten der Ado Aktionäre. Die vielen Schulden werden die Gewinne beider Unternehmen abschmelzen lassen. Wie wichtig ein vernüftiges Gleichgewicht zwischen Eigenkapital und Fremdkapital ist, zeigt sich jetzt bei dem Zusammenschluss zwischen Ado und Adler. Der Kurs beider Unternehmen drückt dies zur Zeit aus.  
23.01.20 21:13 #407 mal sehen
wie es weitergeht. ich bin mal tief in mich gegangen und hab heute 75% meiner adler aktien verkauft und gewinne mitgenommen.

so ganz unberechtigt sind die pessimistischen stimmen ja nicht  
24.01.20 08:35 #408 ADO-Übernahme
Korrigiert mich, sollte ich falsch liegen, aber ADO hat der Adler doch das Angbot unterbreitet, die Aktien für den Kurs 14,xx Euro abzukaufen?! Warum sollte man also jetzt verkaufen?  
24.01.20 10:50 #409 Übernahme Preis
Also meines Wissens bietet ADO 0,4164 eigene Aktien für eine Adler Aktie.  
24.01.20 11:57 #410 Der damalige Kurs von Ado war gegenüber he.
weitaus höher, so daß der Kurs von Adler noch passte. Momentan bekommt beim derzeitigen Kurs der Adler Aktie sogar weniger Ado Aktien.  
30.01.20 13:58 #411 Vergleich ARE auf 1 Jahr zu
LEG + 8,94% + Div.
Vonovia + 18,12% + Div.
DIC Asset + 68,53% + Div.
ADO Properties - 45,86% + Div.
Godewind + 74,19%
TLG + 12,25% + Div.
Patrizia + 12,77 + Div.
ARE - 14,23%
Ich denke sagt alles über die Fähigkeiten des Managements aus.  
08.02.20 11:10 #412 Umtausch Adler / Ado
Guten Morgen,

ich bin neu hier und hätte einige Fragen bzgl. des o. g. Umtausches:

1. Was muss ich als Aktionär hinsichtlich des Aktientausches veranlassen?
2. Von welchem Kurs der Ado wird beim Tausch 1 : 0,41 ausgegangen?
3. Ist es besser jetzt zu tauschen oder abzuwarten?

Vielen Dank und schönes Wochenende!  
10.02.20 11:17 #413 nichts. Du bekommst von Deiner Depotbank
eine Mitteilung bei der Du entscheiden kannst ob Du tauschen möchtest oder nicht.
Von keinem Kurs wird ausgegangen. Du bekommst für 2,4 Adler Aktien eine Ado Aktie. Die Anschaffungsdaten deiner Adler Aktien werden bei Ado übernommen. Vekaufst du deine Adler Aktien, kannst du dir dafür ensprechende Ado Aktien wieder kaufen. Fällt der Kurs von Ado nach deinem Verkauf deiner Adler Aktien weiter hast du einen Kursgewinn gemacht. Steigt der Kurs von Ado hast du mit Zitronen gehandelt. Du must also selbst entscheiden tauschen oder abwarten.  
12.02.20 17:52 #414 Dividende
Wenn man die 500 Seiten Übernahmeangebot liest, wird klar dass ein Tausch vermutlich die beste Option ist.

Das Umtauschverhältnis ist klar. Für jede Adler-Aktie bekommst du 0,4164 ADO-Aktien.
(Sprich du musst ca. 24 Adler-Aktien einzureichen, um 10 ADO-Aktien zu bekommen).

Entgegen der letzten Managementaussagen von Adler scheint aber geplant zu sein, dass für ADler-Aktionäre zukünftig doch keine Dividende ausgeschüttet wird. Zumindest schreibt das die Bieterin (ADO) in der Unterlage und sie haben schon 52% der Adler-Aktien sicher.
Gleichzeitig steht die ADO-Dividende schon fest - unverändert 0,75€ pro Aktie, allerdings trotz deutklich erhöhter Aktienanzahl.
Damit folgt: Wenn du tauschst, bekommst du pro getauschte Adler-Aktie noch ca. 0,31€ Dividende während du bei Adler leer ausgehest, solltest du dich entscheiden nicht umzutauschen.  
18.02.20 13:35 #415 @all
wie ist den die allgemeine Tendenz tauschen oder verkaufen?  Soweit mir bekannt hält die ARE ja auch noch ca. 5% an der Accentro Real Estate. Was geschieht mit diesen Aktien?  
21.02.20 23:57 #416 Adler Real Estate empfiehlt Aktionären die A.
Adler Real Estate hat am Freitag die gemeinsame Stellungnahme von Vorstand und Aufsichtsrat zum Übernahmeangebot von ADO Properties vorgelegt. Das Angebot sei
 
26.02.20 02:03 #417 Nun
das ist wohl nicht überraschend.

Wenn größer 90% Annahmequote dann sicherlich Squeezeout. Wenn das um paar % verfehlt wird, kann man auf höheres Gebot für den Rest hoffen. Ich diene aber an, da ist man auf der sicheren Seite und eine Neustrukturierung hebt erst die ganzen Synergien der verteilten Verschuldung, Services und MDax Perspektiven.
Die Schulden liegen bei Adler, die würde ich nicht nur halten  
26.02.20 19:15 #418 Heute letzter Tag im S-Dax von Adler.
03.03.20 09:06 #419 Na? Schon alle getauscht?
06.03.20 10:38 #420 Alles verköft
08.04.20 14:38 #421 Hatte nicht wandeln sollen
Pro Adlerschein bekommt man ja 0,4 irgendwas von Ado. Ado steht bei 20€, Adler bei über 10. Erwarten hier welche eine Nachbesserung oder warum der Gap von 30% nun?  
08.04.20 15:09 #422 Möglicher Squeeze-out
Aus der aktuellen Börse Online (08.04.):

„Weit mehr als 90 Prozent der Anteilseigner von Adler Real Estate haben das Fusionsangebot von Ado Properties angenommen und werden Aktionäre des neu geschaffenen Immobilienriesen mit 80 000 Wohnungen. Weil der weit unter dem Nettovermögenswert notiert, könnte es einiges Aufholpotenzial geben. Aber auch die nicht eingereichten Aktien seien spekulativ interessant, hören wir aus Nebenwertekreisen. Für Ado könnte es nämlich lukrativ sein, den Streubesitz herauszukaufen. Das Austauschverhältnis bei der Fusion erfolgte über die gutachterlichen Nettoimmobilienwerte. So wurden Barmittel geschont. Im Moment notiert Adler aber weit unter dem gerade veröffentlichten Nettoinventarwert von 28,59 Euro pro Aktie zum Jahresende. Das heißt: Selbst wenn Ado beispielsweise gemessen am aktuellen Kurs ein Kaufangebot mit einem Aufgeld von 50 Prozent unterbreiten würde, kauft Ado noch weit unter Marktwerten zu und schafft so Bilanzreserven. Dass dieses Thema auf der Agenda stehen könnte, zeigt das Rückkaufangebot für die Adler-Tochter Westgrund.“  
08.04.20 16:59 #423 Shit
Also doch und ich hab noch am letzten Tag angenommen ^^ Naja egal, sehen uns im Ado Forum. Eine Frage noch. Wie steht Ado nach der Fusion denn gegenüber der Konkurrenz da?  
18.04.20 06:13 #424 Nach Tausch von Adler sehr hohe Verlust im .
Liebe Forengemeinde,

Ich habe in meinem Depot 18 % Verlust erhalten.

Ich habe zwar einen Tan bei der Ing-Bank damals eingegeben aber eine Aufklärung seitens der Bank  fand nie statt.  Auch E-Mails blieben unbeantwortet  wann der Umtauch stattfinden sollte und zu
welchen Kurstag / Wert wurde mir nie mitgeteilt. Anstatt sollte einen Tan eingeben , um weitere Informationen zu erhalten. Die Bank hat  für 6,36 Euro, das war der niedrigste Kurs seit 5 Jahren dann einfach getauscht.
Wieso kann die Ing-Bank einfach sowas ausführen ohne konkrete Infos zu übermitteln?

Warum genau an diesem Tag dieser Tausch, zu dem geringen Kurs? Man bekommt dann ja wesentlich weniger  Anteile von ADOPropaties. 2 Tage später war der Kurs schon wieder 30 % höher.  
Kann hier Kursmanipulation im Spiel sein, wenn man die Forenbeiträge liesst?
Die Bank lehnt jede Verantwortung ab und verweisst auf ADO Propaties.

Außerdem schreiben ADO auf Ihrer Homepage das

"Corporate News: 91,93% der ADLER-Aktionäre nehmen Übernahmeangebot von ADO an – Schaffung eines der größten börsennotierten Immobilienunternehmen Europas"

Wo kann ich diese Angaben nachprüfen, ob Sie der Wahrheit entsprechen und kein Lockmittel war, um die restlichen Anleger zu locken?


 
20.04.20 16:01 #425 Fast jeden Tag +5%
Wie lange wohl noch?

@donaldduck13
Ich habe meine ADLER RE Aktien noch (auch über ING). Die ING informiert immer erst über das Angebot. Die Nachricht findet man in der Postbox unter "Wertpapier-Terminsache". Falls man das Angebot annimmt, bekommt man nochmal eine Nachricht, dass das Angebot angenommen wurde. Diese Nachricht findet man unter "Bestandsveränderung". Alternativ kann man auch die ISIN in die Suchmaske eingeben und so alles sauber nachvollziehen.    
22.04.20 22:07 #426 Danke für die Antwort.
Danke für die informative Antwort. Hab es gefunden wobei ich es nicht fein finde, wie die Ing-Bank ohne weitere Infos zu Kurswert / Tag das alles abwickelt.  

Hast Du oder die Forengemeinde auch antworten auf die anderen Fragen, die ich gestellt habe?  
23.04.20 12:59 #427 Hab auch nen fetten Verlust
Und EK über 30€. Wobei der Kurs egal sein kann, getauscht wurde ja fix und nicht abhängig zum Kurs. Adler hat den Einbruch wegen Corona ja nun ausgeglichen, Ado nicht.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  18    von   18     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...