NVIDIA: Wer war dabei ?

Seite 1 von 39
neuester Beitrag:  10.12.18 15:36
eröffnet am: 15.09.04 10:34 von: Parocorp Anzahl Beiträge: 956
neuester Beitrag: 10.12.18 15:36 von: Roecki Leser gesamt: 288743
davon Heute: 133
bewertet mit 14 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  39    von   39     
15.09.04 10:34 #1 NVIDIA: Wer war dabei ?
Grüße
PARO

 

Bewertung:
14


Angehängte Grafik:
NVDA.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
NVDA.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  39    von   39     
930 Postings ausgeblendet.
03.12.18 09:39 #932 @Tekoshin, Fijiji
Nvidia ist neben Apple DER Hauptkunde von TSMC (Taiwan Semiconductor Manifacturing Company).

NV verfügt nicht über die Möglichkeiten Chips selbst zu produzieren.  Aufgrund der engen Verbindung der beiden Firmen  ist das auch kaum themenfremdes Gelaber.  

Bewertung:

03.12.18 10:25 #933 Bin gespannt wie hoch es heute gehen kann...
Gleichzeitig frage ich mich, ob ich verkaufen soll bei +-0 oder ob es die nächsten Tage weiter steigt... :/  

Bewertung:

03.12.18 10:43 #934 es steigt weiter
softbank ist nicht unnötig hier drin

was denkt ihr alle??
turnaround ist sehr sehr möglich. nach dem absturz so eine antwort ist krass!! und die aktie steigt in den selben mustern peu a peu  

Bewertung:

03.12.18 11:01 #935 @Tekoshin
Könnte durchaus nochmal runtergehen zwischendurch. Ich hoffe eher auf gute Q4 News im Februar und darauf eine gute Reaktion  

Bewertung:

03.12.18 11:31 #936 es kann alles passieren
Hab halt keine Lust mich zu ärgern.
 

Bewertung:

06.12.18 15:51 #938 Mal schauen wie weit demnächst die neuen..
Tiefs gehen werden...  

Bewertung:

06.12.18 17:45 #939 es wird vorher kein neuen Tiefs geben
Es wird nicht dazu kommen.
Irgendeine politische News wird heute Abend oder im Laufe unserer Nacht kommen.
 

Bewertung:

08.12.18 00:18 #940 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.12.18 20:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 
08.12.18 01:41 #941 skyjumper
treibst du auch hier dein unwesen um dich selbst zu empfehlen.

wie ein fettauge in der suppe. kann man deauf kloppen ind am schluss schwimmt das fett doch wieder oben.  

Bewertung:
1

08.12.18 01:49 #942 @difigiano
WIe meinst du das?
Meinst du weil bisher jede empfohlene Aktie bisher extrem gestiegen ist und alle, die auf den Ratschlag gehört haben die Möglichkeit hatten wesentlich teurer zu verkaufen und dadurch enorme Gewinne erzielt haben, wie bei Square damals?  
08.12.18 02:48 #943 Ich denke auch, das N Vidia sehr
stark fallen wird. Bin leider nochmal rein, schon 3000 Euro im Minus, das war echt Mist, ich verkaufe gleich am Montag, keine Lust mein Geld für immer zu verlieren.
Das sind ganz nette Grafikkarten für Spielchen, aber mehr ist N Vidia nicht. Die Firma wurde nur hochgepumpt, anderes kann man den Wertverfall nicht erklären.
Wie gewonnen so zerronnen, alle Gewinne sind futsch, war ein Nullsummenspiel, wenigstens hab ich nix verloren....N Vidia wurd die alten Hochs nie nie wieder sehen, es ist eine 30 $ Aktie....  
08.12.18 12:30 #944 Bin echt gespannt...
ob es hier nochmal Impulse nach oben geben wird oder ob wir nach unten laufen.

 

Bewertung:

08.12.18 12:32 #945 De Themen...
von NVIDIA werden ja nicht unwichtiger in der Zukunft.  

Bewertung:

08.12.18 13:30 #946 GEHT wahrscheinlich
weiter runter!!!
und ich denke das ich bei 90 euro wieder einsteigen kann  

Bewertung:

08.12.18 17:39 #947 Nvidia
sehe ich bei unter 80$
Die haben nur durch den Vertrieb der Grafikkarten extrem profitiert.
Weil die ganzen Trottel sich ja virtuelle Taler farmen wollten ;)
Jetzt wo immer mehr verstehen und aufhören zu lachen.
Schmiert der Kurs ab.
Man muss natürlich dazu erwähnen, dass ich Ende Dezember vor einem Jahr genau vor dem Absturz gewarnt habe bei den ganzen Kryptolufttalern  
08.12.18 18:15 #948 Also für dich
Ist N Vidia eine reine Bitcoin Firma und nicht mehr? Muss zugeben das ich nie etwas von den Cryptos gehalten habe, ich bin rein bei N Vidia, weil mir die 4 Geschäftsfelder mit AI, selbstfahrenden Autos, Computerspiele VR und Datencenter gefallen haben. Aber ich verliere langsam den nerv mit der Aktie. Ist aber bei General Electric, Bayer und vielen andernen nicht anders, alles geht derzeit vor die Hunde.  
08.12.18 18:40 #949 Momentan sind wir von der Politik
abhängig.
Sollte sich Handelsstreit, Brexit, Italien beruhigen, wird der Kurs auch steigen.
Nicht auf Oktober Niveau ab mit Sicherheit im Bereich 170-185$.
Sollte es weiter eskalieren oder eine positive Entwicklung ausbleiben geht es weiter runter und der Weg nach oben wird schwerer.
Erste Maßnahme der Politik wäre es die Huawei CFO freizulassen.
 

Bewertung:

08.12.18 18:54 #950 Beruhigung
"Sollte sich Handelsstreit, Brexit, Italien beruhigen, wird der Kurs auch steigen. "

Von Ree2011. Italien hat sich bereits beruhigt und die Römer sind eingeknickt. Die Rendite der 10-jährigen
Staatsanleihen ist von 3,76% in der Spitze auf 3,16% gefallen.
Brexit dürfte nochmal spannend werden wenn der EU-Kompromiss nicht gleich durchgeht.
Das wird aber die Amis nur peripher interessieren.
Trump wird mit China irgendeinen Deal schon vereinbaren. Der braucht das aus innenpolitischen Gründen. Auch wenn der Deal für die USA gar nicht so viel bringt, er wird ihn trotzdem als den allergrößten Erfolg verkaufen. Er ist eben ein stabiles Genie, so wie kaum eines in der Menschheitsgeschichte zuvor. Eigentlich wie gar keines.
 

Bewertung:

08.12.18 18:58 #951 @Trapper Keeper
Klar profitiert Nividia zum Großteil von Grafikkarten. Was meinst du den wieso in der Vergangenheit so viele sich Krafikkarten zugelegt haben.

Klar Computerchips sind die Zukunft.
Aber produzieren die nicht Intel und Co?

Der PC mit Grafikkarte wird aussterben. In Zukunft übernimmt das der Prozessor.
Der moderne Zocker kauft sich auch nicht ständig den neusten genialen Rechner und updatet ihn mit immer besserer Hardware.
Er zahlt einen monatlichen Betrag und zockt nur noch Online. Alles läuft über Server und virtuelle Rechner.
Da bricht extrem jetzt die Nachfrage zusammen für Grafikkarten. Man hat jetzt nur noch die Lager geleert mit diesem Kryptomüll  
08.12.18 22:56 #952 das mit dem CPU
GPU ist die Zukunft, die CPU ist eben langsam ein alter Hut. Ich sehe das anders, die GPUs werden nicht aussterben, blos weil sich das Shortseller wünschen. Intel hat im Bereich der selbsfahreden Autos nix zu bieten, Da ist eben schnelle Bildauswertung gefragt da können die noch so viele kerne in die Intel CPUS bauen .Auch Datenzentrum ist man am straucheln, der schnellste Supercomputer der Welt wird von N Vidia und IBM Power betrieben. Auch die Gamer werden nicht so bald auf die schwächlichen Gpus die auf der CPU sitzen umsteigen, und für 4K und VR schon gar ned, naja hast halt keine Ahnung von der Materie....  
09.12.18 20:41 #953 Das nenn ich mal einen chrash
Nvidia hat 50 % an Wert verloren und das in rekord verdächtiger zeit :)  

Bewertung:

10.12.18 02:48 #954 Kurs
Das mit dem Handelskonflikt, Brexit und der Huawei-Managerin ist doch reines Aktionärs-Hirngespinnst.
Ich wusste bis vor 1 Jahr gar nicht das es im Jahr 2000 und 2008 Börsencrashs gab :)
Das erfuhr ich erst heuer durch Youtube Videos bzw. in den Indexen entdeckt.
Damals hatte ich mein Geld auf Sparbüchern ...
Diese Crashs hatten für mich gefühlt 0 Auswirkung, es war nix spürbar.
Die "normalen" Leute die nichts mit Börse zu tun haben, niemals Nachrichten lesen, bekommen das gar nicht mit.
Deswegen finde ich es jetzt witzig wenn diese Untergangspropheten reden, als ob es alle betrifft.
In Wirklichkeit betrifft es fast nur das Depot der Aktionäre, die sich gegenseitig die Aktien immer billiger hin und her schieben.
Die Banken dabei kräftig an den Gebühren verdienen und der Staat vorzeitig die Steuer kassiert.
Jeder will Nvidia haben, nur jetzt warten erstmal sehr viele ab das es so billig wie möglich wird. Wegen der angeblich schlechten Nachrichtenlage.
Obwohl diese Nachrichtenlage langfristig kaum Einfluss hat, auf dieses Unternehmen.
meine Meinung :)  

Bewertung:
1

10.12.18 11:52 #955 Normale Leute bekommen das nicht mit?
Jo, bis auf die paar Millionen denen weltweit dadurch gekündigt wurde, oder die dadurch Lohnverzicht üben mussten. ;)  

Bewertung:
1

10.12.18 15:36 #956 Ich ...
rechne damit, daß die Handelsstreitigkeiten zwischen USA und China bald Geschichte sind, es sei denn Trump ist es egal, wie sich der US-Markt entwickelt, was allerdings nicht so aussieht ...

https://www.cnbc.com/2018/12/07/...-and-worried-hes-causing-them.html

Ob das großen Einfluß auf Nvidia's Aktienkurs hat, halte ich eher für unwarscheinlich ...

ariva.de

Das hier war der Grund für den Hype und Entspannung ist da nicht in Sicht, aber Nvidia besteht ja zum Glück nicht nur aus Grafikkarten für Bitcoin-Miner, da tun sich in den nächsten Jahren noch ganz andere Betätigungsfelder auf (vor allem in Datacenter), was jetzt vom Markt noch gar nicht eingepreist wird, da die Entwicklung noch am Anfang steht ...

https://www.nvidia.com/en-us/data-center/solutions/

Aber AI ist ein Zukunftsthema und langfristig wird Nvidia da groß mitspielen.
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  39    von   39     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...