NIKE buy

Seite 1 von 21
neuester Beitrag:  13.10.17 19:59
eröffnet am: 07.09.05 08:17 von: B Ghost Anzahl Beiträge: 503
neuester Beitrag: 13.10.17 19:59 von: Shenandoah Leser gesamt: 87555
davon Heute: 68
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
07.09.05 08:17 #1 NIKE buy
Smarthouse le 07/09/2005 08:00
<!-- DETAIL INFO -->Nike buy
<!-- CARRE 250 -->
 
<!-- /CARRE 250 -->
Analyst: Jyske Bank
Rating: buy
Kurs: 
KGV: 
Kursziel: 
Update: n/A
WKN: 866993
 

Die Analysten der Jyske Bank vergeben für die Aktie des US-amerikanischen Unternehmens Nike (ISIN US6541061031/ WKN 866993) das Rating "buy".

Die Analysten hätten eine Liste mit fünf Unternehmen erstellt, bei denen man den Anlegern zum Kauf rate. Die Empfehlung richte sich an Investoren mit einem Anlagehorizont von zwölf Monaten. Als Grundlage für die Einschätzung habe dabei die voraussichtliche Kursentwicklung der untersuchten Unternehmen in Relation zur erwarteten Entwicklung des gesamten Aktienmarkts gedient. Unter den zum Kauf empfohlenen Werten befinde sich seit dieser Woche auch das Unternehmen Nike. Im Gegenzug habe man Pfizer von der Liste genommen.

Nach Einschätzung der Analysten werde Nike den Gewinn im Geschäftsjahr 2006 um 15% steigern. Zwar habe die Übernahme von Reebok durch den Wettbewerber adidas-Salomon die Aufmerksamkeit der Investoren auf sich gezogen, die Analysten würden aber dennoch weiterhin auf eine gute Entwicklung bei Nike setzen. Man erwarte zwar Druck von Seiten der hohen Energiepreise, gehe aber nicht davon aus, dass dieser Nike übermäßig hart treffen werde. Das Kursziel für die durchschnittlich volatile Aktie liege bei 103 USD.

Vor diesem Hintergrund lautet das Rating der Jyske Bank für die Aktie des Unternehmens Nike "buy".

Analyse-Datum: 06.09.2005

© Smarthouse.

 

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
477 Postings ausgeblendet.
25.09.17 09:25 #479 morgen kommen nachbörslich NKE Zahlen Q2
das wird so oder so Bewegung geben, entweder NKE fällt im Anschluss daran auf die Unterstützung von 50$ oder eben entgegengesetzt, dann hätte die Unterstützung bei 52/53$ gehalten und es ginge aufwärts zunächst 56$/Gapclose...  
26.09.17 22:38 #480 wieder top zahlen
aber aktie bisher unbewegt  
26.09.17 22:42 #481 Link
Hast du einen Link, bitte  
26.09.17 22:53 #482 Naja super Zahlen
26.09.17 23:12 #483 wieso?
zahlen in den USA hängen wohl ehe rmit dem starken dollar zusammen.. außerhalb wächst man ja weiterhin ganz gut  

Bewertung:

26.09.17 23:19 #484 Adidas-Rivale Nike meldet kräftigen Gewinnrüc.
Unternehmen: Adidas-Rivale Nike meldet kräftigen Gewinnrückgang - FOCUS Online
Sinkende Verkäufe im Heimatmarkt und eine Absatzflaute bei der Zweitmarke Converse machen dem US-Sportartikelriesen Nike  zu schaffen.
 

Bewertung:
1

26.09.17 23:43 #485 wie man es sieht...
26.09.17 23:59 #486 warum es nun 4% runter geht weiss keiner
 
27.09.17 17:04 #487 nike
29.09.17 11:48 #488 Die Zahlen waren durchaus sehr solide
Selbst belastet durch Sondereffekte lag das Ergebnis über den Einschätzungen der Analysten. Sicherlich ist das Umsatzwachstum seit einigen Quartalen gebremst. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Jedoch richtet Nike aktuell die Vertriebsausrichtung komplett neu aus. Man möchte sich verstärkt dem Direktabsatz ohne Zwischenhandel - dem Internethandel - widmen. Ich halte dies für den absolut richtigen Weg, auch wenn er vielleicht etwas zu spät eingeschlagen wurde. Die Marge sollte beim Onlinehandel höher ausfallen, als im stationären Handel. Der Aufbau dieses Vertriebsweges wird jedoch erst einmal Geld kosten. Ebenfalls wird der Schrumpfkurs des stationären Handels zunächst einmal Geld und leider auch vielen Mitarbeitern den Job kosten.

Hinsichtlich Adidas & Under Armour behaupte ich, dass Nike aus dem Wettkampf gestärkt hervor gehen wird. Konkurrenz belebt das Geschäft. Ein erfolgsverwöhntes Unternehmen und insbesondere unangefochtene Platzhirsche bemühen sich in der Regel zu wenig, sich für die Zukunft auszurichten und zu positionieren. Insbesondere Adidas macht zur Zeit einen ausgezeichneten Job und Nike ist in Zugzwang. Eingerostete Strukturen und Konzepte werden hinterfragt und aufgebrochen. Veränderung tut gut. Die Früchte der aktuellen Veränderungen werden wir in ein bis zwei Jahren ernten.

Kurzfristig ist sicherlich nicht mit dem großen Aufschwung zu rechnen, jedoch tut Nike uns Aktionären dennoch viel Gutes. Das Aktienrückkaufprogramm führt selbst bei stagnierendem Gewinn zu mehr Ertrag je Anteilsschein. Die Dividende ist zwar nicht üppig, aber sie wird kontinuierlich erhöht.

Nike besitzt zur Zeit ein KGV von 21 und liegt damit ungefähr auf dem durchschnittlichen Niveau des S&P 500. Es besteht also wirklich kein Grund zur Panik. Nike ist eine der Top Weltmarken und wurde in der Vergangenheit sehr lange Zeit mit einem Bonusaufschlag bewertet. Dieser Bonus ist geschuldet der aktuellen Situation des Wechsels und der Stagnation mittlerweile gewichen. Wenn es Nike gelingt, gestärkt aus dem Wettbewerb hervor zu gehen, wird das Unternehmen an der Börse auch wieder eine höhere Bewertungen erfahren. Andernfalls ist Nike aktuell absolut fair bewertet.  

Bewertung:
4

02.10.17 10:16 #489 Aktienrückkauf
ich finde leider nix dazu, kann man hier mal die Quelle angeben?

Danke  
02.10.17 13:10 #490 Aktienrückkauf Quellen
http://investors.nike.com/investors/...Full-Year-Results/default.aspx

"During the fourth quarter, NIKE, Inc. repurchased a total of 14.9 million shares for approximately $820 million as part of the four-year, $12 billion program approved by the Board of Directors in November 2015. As of May 31, 2017, a total of 79.8 million shares had been repurchased under this program for approximately $4.4 billion."

http://investors.nike.com/investors/...t-Quarter-Results/default.aspx

"During the first quarter, NIKE, Inc. repurchased a total of 15.3 million shares for approximately $849 million as part of the four-year, $12 billion program approved by the Board of Directors in November 2015. As of August 31, 2017, a total of 95.0 million shares had been repurchased under this program for approximately $5.3 billion."

hier die originale Meldung des Beschlusses aus dem Jahr 2015:
http://investors.nike.com/investors/...r-One-Stock-Split/default.aspx

Grüße  

Bewertung:
1

05.10.17 09:33 #491 Danke
d.h. Nike hat Ende 2015 einen Aktiensplit durchgeführt - den ich aber im Chart nicht wiederfinde! (wie geht das)

Gleichzeitig die Dividende erhöht und ein neues Rückkaufprogramm aufgelegt, was vlt. der Grund ist, warum die Aktie sich nicht halbiert hat.

D.h. man hat die Anzahl der Aktien verdoppelt und kauf davon "nur" wieder 7,x% (12 Mrd. USD) zurück. Also ist doch ganz klar, warum der Aktienkurs seitdem nur seitwärts rumdümpelt. Das Ganze muss sich ja auch wieder konsolidieren.

Da ich den Split leider nicht mitgemacht habe, könnte das aus meiner Sicht jetzt doch mal hochgehen!
Vor allem, da ich den Rückgang auf dem USA-Markt als nicht so tragisch ansehe - China hat wesentlich mehr Potential als der gesätigte Heimat-Markt.

 
05.10.17 13:45 #492 historische Kurse wurden an den Split angepas.
Daher siehst du den Split nicht im Chartbild. Nike splittet übrigens recht regelmäßig, was wirklich gut ist. Ein Split hat auf die Dividende jedoch keine negativen Auswirkungen. Unternehmen legen die Ausschüttung je Anteilsschein anhand der kompletten Ausschüttung geteilt durch die Anzahl der Anteilsscheine fest. Entscheidend für die Dividende ist der Unternehmensgewinn einer Periode sowie die damit einhergehende Ausschüttungsquote. Du kannst auf Morningstar sehr gut nachvollziehen, dass die Payout Ratio seit jeher im oberen 20er Prozentbereich liegt. (Morningstar: http://financials.morningstar.com/ratios/...n=usa&culture=en-US). Steigt der Unternehmensgewinn erhöht sich demnach bei gleichbleibender Payout Ratio die Dividende. Stagniert der Gewinn und die Payout Ratio wird erhöht, kann die Dividende stabil gehalten oder gar gesteigert werden. Du siehst ebenfalls auf Morningstar, dass die Dividende seit mindestens 10 Jahren immer erhöht wurde.

Das Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 12 Mrd Dollar entspricht bei damals ungefähr 100 Mrd Dollar Marktkapitalisierung 12% aller ausstehenden Aktien! Du kannst dir die historische Marktkapitalisierung zum Beispiel hier ansehen: http://www.macrotrends.net/stocks/charts/NKE/...-b-market-cap-history

Da der Kurs der Aktie zwischenzeitlich von 62 auf heute ca.  52 Dollar nachgegeben hat, werden unterm Strich sogar noch mehr Aktien zurück gekauft, als damals rein rechnerisch angedacht.

Das mittlerweile 2-jährige Dümpeln hat operative Gründe. Nike schwächelt insbesondere im Heimatmarkt, Punkt aus. Ein kluger Investor kauft jedoch bei Schwäche, sofern er daran glaubt, dass das Management die Trendwende einläuten wird. Und aus meiner Sicht befinden wir uns aktuell genau in dieser Situation. Wenn die ersten Analysten in 1-2 Jahren unter Umständen wieder Kaufempfehlungen ausgeben, ist der Zug wahrscheinlich längst abgefahren. Aber das muss jeder für sich selbst einschätzen.  

Bewertung:
1

10.10.17 03:04 #493 Nike wird die nächsten Jahre besser laufen
Als 2016/17. es stehen viele Projekte an mit neuen Kollektionen u.a. Neue Air Max Modele und Zusammenarbeit mit Stars das dürfte den Gewinn nochmal deutlich anheben. Ich sehe dieses Investment gelassen.  
11.10.17 11:47 #494 nur ein längerfristiger chart
stellt den erfolg eines unternehmens dar.. einzelne jahre können vorkommen in denes dies nicht unbedingt wiedergespiegelt wird! solche phasen gibts immer wieder! irgendwann trifft es jedes unternehmen  

Bewertung:

12.10.17 17:53 #495 ist es nun die Superchance zum Einstieg?
Also bei jedem weiteren Sinken und gleichzeitigem Steigen des Dow Jones möchte ich diese Frage auf jeden Fall bejahen. Die Diskrepanz ist frappierend zum Dow. So schlecht können die Geschäfte doch gar nicht laufen als dass hier der Markt derart pessimistisch ist. Insofern ist Marktpsychologisch aber alles ok, denn momentan ignoriert der Markt NKE um dann irgendwann aufzuwachen und wie verrückt die Aktie nach oben zu pushen. Und dann muss man dabei sein.

Man versucht jetzt wohl noch die 50$ als untere Tradingrange zu testen. Weiter nach unten bei der Marktlage geht doch kaum noch.  
12.10.17 18:32 #496 nike
This Dow stock just entered into a 'death cross'

https://www.cnbc.com/2017/10/12/...st-entered-into-a-death-cross.html  

Bewertung:

13.10.17 08:09 #497 Löschung

Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 13.10.17 11:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

Bewertung:

13.10.17 08:59 #498 die 25 Dollar möchte ich sehen
LOL  

Bewertung:

13.10.17 11:30 #499 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 14.10.17 13:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

Bewertung:

13.10.17 11:36 #500 weil abwärtskanal voll intakt...
...und keine GameChanger in der Pipeline, welche den Kurs in absehbarer Zeit (2-3 Jahre) nach oben treiben.  

Bewertung:
1

13.10.17 14:28 #501 @RV
Du kannst also innerhalb 2-3 Jahren keinen "Gamechanger" erkennen, äh ok. Wir müssen unbedingt in Kontakt bleiben, du scheinst ja besondere Fähigkeiten zu haben. Auch wenn mir dein Profilbild sympatisch ist, ich denke die Aussage ist einfach ganz schön albern.
Jetzt mal ohne Witz, natürlich weiß niemand was in 1-3 Jahren auf dem Sportartikelmarkt genau passiert. Fakt ist, die Trends der Sportartikelwelt wechseln ständig. Ja, Adidas hat gerade das Momentum aber Nike HAT bereits reagiert. Die Zusammenarbeit mit Amazon, die Reduzierung der Zwischenhändler (zb Footlocker etc) schafft bessere Magen, besseren Umsatz. Direkter und näher am Kunden, ich denke das ist genau der richtige Weg. Eine Menge Zusammenarbeit mit Stars wurde forciert. Die NBA soll als Flaggschiff unbedingt gehalten werden. Eine neue Sneakergeneration wird/wurde entwickelt. Nike hat also erkannt und Nike hat reagiert. China läuft sowieso. Europa ist stabil. Bzgl Amerika hat selbst der Adidas CEO seine Anleger letztens vor zu hohen Erwartungen gewarnt.    
13.10.17 19:57 #502 lol
 
13.10.17 19:59 #503 RV10 hat doch nur Galgenhumor
das war doch nicht ernst gemeint. Sonst wäre er ja nicht im Forum bei ariva weil er nun gar keine Ahnung von der Materie hätte.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...