Morpho:Marktreife Partnerprojekte und Meilensteine

Seite 1 von 35
neuester Beitrag:  11.11.18 20:19
eröffnet am: 02.01.15 05:13 von: ecki Anzahl Beiträge: 857
neuester Beitrag: 11.11.18 20:19 von: kid7 Leser gesamt: 214695
davon Heute: 26
bewertet mit 14 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  35    von   35     
02.01.15 05:13 #1 Morpho:Marktreife Partnerprojekte und Meilensteine

Liebe Morphosys-Freunde, ich wünsche allen ein schönes neues Jahr, Gesundheit und weiterhin viel Erfolg.
Sollten sich die Projekte der Pipeline weiterhin im Rahmen üblicher Wahrscheinlichkeiten fortentwickeln, dann dürfte Morphosys von größeren Kursrückschlägen verschont bleiben.
Ein Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
2013/2014 Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen
In den letzten über 10 Jahren hat sich Morphosys zu einer sehr bedeutenden Biotecfirma mit einer beeindruckend breiten Pipeline fortentwickelt. Manches dauerte länger als erwartet, aber mittlerweile haben es mehrere Projekte in die Phase 3 der Entwicklung geschafft. Statt wie früher nur Auftragsforschung zu betreiben, hat Morphosys zunehmend die eigene Entwicklung verstärkt, dabei wurde stets darauf geachtet, den Weg des Augenmaßes und der soliden Finanzierung nicht zu verlassen.

Der neue Threadtitel spiegelt nun meine Erwartungen an die nächsten 2 Jahre.
Morphosys: Setzen auf marktreife Partnerprojekte und dicke Meilensteine
In den früheren Jahren dominierte die zunehmend breitere Pipeline die Wertentwicklung. 2012 waren es insgesamt 76 Projekte, Ende 2013 dann 82 und in 2014 konnte geradezu ein Sprung auf 95 aktive Projekte erreicht werden. Es gilt dabei natürlich weiterhin, das ein Großteil der Projekte im laufe der Entwicklungsphasen eingestellt werden muss, aber die große Zahl an Projekten und der aktuelle Entwicklungsstand lassen in den nächsten 15 Jahren deutlich über 10 Zulassungen erwarten, mit entsprechendem Wertsteigerungspotential. Trotzdem werden in den nächsten 2 Jahren nicht die zig Projekte im vorklinischen Bereich oder gar die technologischen Patente den Wert der Firma bestimmen, sondern vor allem die Entwicklung der Phase 3 Projekte sowie die klinische Entwicklung der eigenen Projekte, für die bei erfolgreicher Fortentwicklung hohe Meilensteinzahlungen vereinbart wurden. Leider bin ich im Moment nicht in der Lage dies fundamental angemessen aufzubreiten, also werde ich mich nur auf die charttechnische Situation beschränken.
Charttechnischer Rückblick auf 2014

http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76

www.tradesignalonline.com



http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/003ddeba-8e…
Der grüne und extrem steile Aufwärtstrend ab August 2012 konnte, wie von mir erwartet, in 2014 nicht gehalten werden.
Der Kurs stieg 2014 von 55,85 auf 76,63, bzw. es wurde ein Jahresplus von 37,2% erreicht.
Die 80 Euro bildeten seit September einen Widerstand, konnten aber im Dezember zumindest kurzzeitig überwunden werden.

Charttechnischer Ausblick auf 2015
Gesamtübersicht:


http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76

www.tradesignalonline.com



http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/003ddebc-8e…

Entscheidungsniveaus:


http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76

www.tradesignalonline.com



http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/003ddebb-8e…
Seit Mitte 2013 steigt Morphosys in einem blauen Trendkanal, der so wie eingezeichnet eine Steigung von 46,5% hat.
Im roten negativen Szenaio kann der Bereich um 73 bis 75 keine Unterstützung bieten und der Kurs korrigiert den starken Anstieg seit 2012 noch bis 63 hintunter, mit marktbreiter Kurskorrektur und weiterer P3-Projekteinstellung vielleicht sogar bis 55 hinuter. Aber die extrem breite und bald auf 100 Projekte ansteigende Gesamtpipeline dürfte eine noch größere Korrektur kaum zulassen.

Im positiven Szenario kann der Bereich um 73 halten und der Kurs die nächsten Monate zwischen 73 und 90 pendeln, bevor in der 2. Jahreshälfte die 100 Euro oder gar mehr erreicht werden. Der blaue Aufwärtskanal kann dabei das ganze Jahr gehalten werden.
Da vor 2016 keine zulassungsrelevanten Studien zu diskutieren sein werden, erwarte ich noch schnellere Kurssteigerungen nicht.

Zum Abschluss noch ein Zitat von vor 2 Jahren:
Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.
Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus.

Die Kursregion konnte schon erreicht werden, aber die Story von Morphosys ist weiter intakt!
Ich wünsche uns allen viel Erfolg. :-)


 

Bewertung:
14

Seite:  Zurück   1  |  2    |  35    von   35     
831 Postings ausgeblendet.
06.11.18 18:15 #833 insbesondere der Schlusssatz
von Jens Holstein lässt mich noch einmal aufhorchen!  
07.11.18 15:04 #834 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 07.11.18 15:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Threadfremde Aktie.

 

 

Bewertung:

07.11.18 17:26 #835 Interessanter Artikel zum Thema Übernahmen .
Biotechsektor:

https://www.schweizeraktien.net/blog/2018/01/03/...zeithoechst-18130/

Es werden Übernahmeprämien von durchschnittlich ca. 50% gezahlt.  

Bewertung:
1

07.11.18 17:30 #836 150% Übernahmeprämie gab es auch mal
07.11.18 20:37 #837 @Giogen
Danke für die interessanten Links. Idorsia habe ich gleich wie Morphosys gewichtet.  
07.11.18 21:31 #838 Noch eine Anmerkung bei Übernahme
ich glaube nicht an eine schnelle Übernahme, aber sollte es doch ein
Thema werden, dann hat Novartis mindestens genau soviel Interesse
an einer Übernahme wie Janssen. Man muss berücksichtigen das Novartis
an 13 Projekten mit Mor forscht.

Von daher glaube ich, das eine Übernahme sehr interessant werden würde, aber
auch ohne Übernahme wird der Kurs von Mor spätestens 2020 schön steigen.

Ich hoffe allerdings, das es bis dahin keinen größeren Crash an der Börse gibt
und keine Probleme bei Mor.
2020 werden meine Steuerfreien Aktien verkauft!
 

Bewertung:

08.11.18 07:30 #839 Wie kann man 116 als Kursziel
sagen? Entweder wird erfolgreich gearbeitet, dann geht es richtig hoch oder aber es läuft nicht dann geht es erstmal runter. Aber wie 116?
Denke aber er läuft erfolgreich.

 
08.11.18 08:52 #840 @Puhmuckel
Normalerweise verwendet man das Discounted-Cash-Flow-Verfahren. Dabei kann natürlich schon so ne Zahl rauskommen. Wir wissen natürlich nicht, was für Cash-Flows und welcher Discontierungsatz verwendet wird. Das Eigenkapital und Fremdkapital fließt natürlich auch in so eine Berechnung ein.

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass der ein oder andere zwei Würfel verwendet, um sich die ganze Arbeit zu ersparen - RBC z.B.  

Bewertung:
1

08.11.18 09:50 #841 giogen
RBC verwendet zwei Würfel, die sind mit 65 schon am oberen Ende Ihrer Schätzung angekommen, weil mehr als 66 geht ja nicht.  
08.11.18 09:56 #842 @Whitehaven
Das wissen wir nicht genau. Es gibt ja Würfel die gehen von 0 bis 9. Aber bei RBC habe ich schon die Vermutung, dass die die normalen verwenden.  

Bewertung:

08.11.18 20:40 #843 Morph sehr sehr stark heute
wir sind also im Bull Mode wieder. Ich bitte jeden Longie seine gesamtenMorp Aktien in den Verkauf mit LImit 150. € zu stellen ich mach das jeden Tag , datum immr bis zum naechsten Tag und dann wieder und wieder . Glück auf! Eich allen  
08.11.18 20:41 #844 Euch natuerlich, iphone types halt
08.11.18 21:37 #845 @Nebelland2005
Warum nur 150? Falls der Kurs, aus welchem Grund auch immer, auf 180 springt, gehen deine für 150 weg - wäre ziemlich blöd.

Und warum nicht bis Ultimo Dezember (z.B.)?

 

Bewertung:

08.11.18 22:12 #846 Nebelland 2005
Die Leerverkäufer leihen sich die Aktien doch nicht von unseren Kleinanlegerdepots. Die kooperieren mit Renten- und Pensionsfonds, die über Jahre 100.000 Aktien besitzen und denen ist es egal ob sie temporär fällt. Mit den Gebühren/Zinsen erhöhen Sie langfristig ihre Rendite. Es ist den Leerverkäufern ziemlich Wurscht, ob ein paar Ariva Teilnehmer ihren Verkaufspreis Hochbetten oder nicht. Alle zusammen sind nicht mal ein Muckesäckle wie die Schwaben sagen. Es gibt ohne Ende Aktien, die sie sich leihen können. Die LV-Quote ist momentan sehr niedrig. Das heißt auch die LVs gehen von weiter steigenden Kursen aus. Stell dir vor morgen kommt ein Übernahmeangebot für 150€. Ziemliches Risiko für LVs.  
08.11.18 22:13 #847 hochsetzen
Stimmt, iPhone nervt.  
09.11.18 03:00 #848 Petrus das ist nicht richtig!
Sehr wohl leihen die sich auch bei uns Aktien. Aber selbst wenn es nicht so sein sollte verlieren wir nix wenn wir sie mit , dann halt meinetwegen mit 200€ / Stk in den Verkauf stellen. Wuerde es geil finden wenn alle das hoer mal machen. Ich gehe jede Wette in dass das funktioniert.  
09.11.18 03:01 #849 Ein solls heissen+etc weitere iphone fehler sry
09.11.18 07:11 #850 Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich
Leerverkäufer von uns Aktien leihen. Für das Verleihen von Aktien erhält man eine Verleihgebühr. Wie Petrus schon geschrieben hat, verdienen einige Intitutionelle damit Geld. Aktien zu verleihen, die einem nicht gehören, dürfte zudem nicht erlaubt sein. Es gibt ja noch sowas wie die BaFin und damit bestimmt eine Verordnung über derartige Geschäfte.  

Bewertung:

09.11.18 10:46 #851 Tafelgeschäft,
gibts das noch in papier form, electronisches verleihen hängt wohl von den geschäftbedinugen ab.
#846 völlig richtig.  

Bewertung:

09.11.18 11:20 #852 komisch aber immer wenn ich meine
Aktien in den Verkauf gestellt habe, heute bspw. mit  Limit 140€, hat sich der Kurs erholt, heute um 2,5 €. Kann Zufall sein, muss aber nicht.  
09.11.18 17:28 #854 Tut mir leid Nebelland.
Aber willst Du uns hier wirklich erzählen, dass deine paar Aktien kursrelevant sein könnten? Ich bitte Dich. Mach dich bitte nicht lächerlich. Wir hatten das Thema vor längerem schon einmal. Ich weiß nicht, ob Du das warst, der behauptet hat, dass sein Banker ganz aufgeregt anruft wenn Du deine Aktien mit Limit reinstellst. Das ist Unfug oder dein Banker hat keinen blassen Schimmer.

Würdest Du ein paar Prozent des Grundkapitals traden, dann ist das kursrelevant. Aber nicht die paar Aktien von uns Kleinaktionären.  Ich habe 1500 Aktien. Das würde keine alte Sau interessieren wenn ich die zum Verkauf stellen oder gleich ohne Limit verkaufen würde. Guck mal ins Xetra Orderbuch und mach Dir ein Bild davon, was hier im ask und im bid steht.  
09.11.18 17:55 #855 Caldo vom W:O Board

hat dort eine wie ich finde sehr interessante Info geteilt.

TREMFYA hat 2018 den Awards „Das innovativste Produkt“ 2018 gewonnen:


Gewinner der Awards „Das innovativste Produkt“ 2018


Das Besondere an dem Award „Das innovativste Produkt“ gegenüber anderen Awards im Pharmabereich, ist die Jury: ausschließlich Ärzte bewerten den Nutzen der Medikamente aus ihren Erfahrungen in der Anwendung beim Patienten.

Die Gewinner der Awards 2018 sind folgende Arzneimittel:

......

Tremfya von Janssen Cilag (Dermatologen)

 
09.11.18 17:56 #856 hierzu noch die Quelle
Seite:  Zurück   1  |  2    |  35    von   35     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...