+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 16.11.04

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  16.11.04 08:14
eröffnet am: 16.11.04 08:14 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 16.11.04 08:14 von: eposter Leser gesamt: 4755
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

16.11.04 08:14 #1 +++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 16.
Quelle:
http://www.agora-direct.de
__________________________________________________
***Handelsgebühren – z.B. 0,15% oder 7 € pro Order alles inklusive****
__________________________________________________

US- Börsen im Plus und Asien mit Gewinnmitnahmen. Diese Vorgaben dürften
unsern Dax heute unverändert mit einer leichten Tendenz zu Kursgewinnen
eröffnen lassen. Ob das gestern verfehlte neue Jahreshoch heute erreicht
wird hängt sicher auch von der Umsatzstärke ab, ist aber nicht sehr
wahrscheinlich. Die Finanzminister äußern sich alle zu den Wechselkursen,
was bringt eine sogenannte verbale Intervention? " Unkontrollierete
Wechselkursbewegungen" werden von den europäischen Finanzministern beklagt.
Wer kontrollierte wie Wechselkursbewegungen ? Natürlich der Markt und das
ist dann das Ergebnis von politischen Entscheidungen. Die Kursdsreaktionen
beantworten die Frage eindeutig, der EURO/DOLLAR bleibt wo er ist. Genau
diese Entwicklung kann zwar den US-Aktienbörsen helfen, aber schadet der
Kursentwicklung in Europa. Zwei US-Konjunkturbarometer heute um 14:30,
ansonsten bleibt es von dieser Seite ruhig.

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Dienstag.
Ihr Agora-Direct Team

NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preise

VERGLEICHEN SIE DIE TRANSAKTIONSPREISE MIT IHRER HAUSBANK !
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
PRESSESCHAU für DIENSTAG, 16. November 04

- Banken stehen vor Einigung mit Karstadt; HB, S. 13
- WCM sucht Käufer für Immobilientochter; HB, S. 14
- Rheinmetall will führende Rolle bei Konsoldierung der
deutschen und europäischen Heeresindustrie; Börsen-Zeitung, S. 1 und 13
- The Capital Group International erhöht Anteil an mg technologies auf 5,045
Prozent; Börsen-Zeitung (Finanzanzeige), S. 4
- Viva rutscht noch tiefer in die roten Zahlen; HB, S. 21
- SAP baut Geschäft mit Vertriebspartnern aus; FTD, S. 4
- Ost-West Beteiligungs- und Grundstücksverwaltungs AG erhöht Anteil an Aigner
auf 5,1 Prozent; Börsen-Zeitung (Finanzanzeige), S. 20
- Tank & Rast will mit hoher Dividenrendite Anleger locken; HB, S. 27
- Gespräche bei Opel am Scheideweg; HB, S. 13
- Schärfere gesetzliche Anforderungen an Rechnungslegung sorgen
für Wachstum bei IT-Sicherheit; Welt, S.27
-" Zukäufe sind derzeit zu riskant" ; HB-, S.17
- Merrill Lynch beendet Schrumpfkur und will wachsen; HB, S. 25
- Boeing-Chef kritisiert Airbus-Subventionierung; Welt-Interview, S.16
- Biogen Idec liebäugelt mit Generikamarkt; FTD,S. 9
- China Merchants Bank will an die Börse; WSJE, S. M4
- Call-Center-Wachstum geht in Deutschland zurück; HB, S. 21
- Schröder stellt sich voll hinter Mitbestimmung; HB, S. 1 und 3
- Spitzenforscher sieht Chance für Deutschland; HB, S. 1 und 5
- Bayer will Firmen-Erben entlasten; HB, S. 4
- " Merkel macht Politik gegen Arbeitnehmer" ; HB,S. 4
- Bayern prescht mit Gesetzentwurf zur Managervergütung vor; FTD, S.19
- " Für Sparkassen kann es in der Aufsicht keine Privilegien geben" ;FAZ S.12
- KKR plant 2005 weitere Börsengänge in Deutschland; FAZ, S. 15
- Ritz Carlton will 2. Hotel in Hong Kong eröffnen; South China Morning Post
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEMENSMELDUNGEN für DIENSTAG, 16. November 04

- Boeing-Chef Stonecipher kritisiert Airbus-Subventionierung
- SPD-Rüstungsexperte warnt vor zu starkem französischen Anteil an EADS
- GE will Edwards von SPX kaufen - Verkauf anderer Sparte an RBC
- SBC Communications verkauft restliche Telkom-Anteile für 643 Mio US-Dollar
- Dell erwartet in diesem Jahr 50 Milliarden Dollar Umsatz
- Merck & Co arbeitet in der Krebsforschung mit Rigel Pharmaceuticals zusammen
- Elpida sammelt mit Börsengang 111,5 Milliarden Yen ein - Aktie legt 7,1% zu
- US-Notenbanker Olson: Werden Zinsen weiter schrittweise anheben
__________________________________________________
MARKTDATEN vom DIENSTAG, 16. November 04

aktuell Heute 07:50 = 1,2926 - 0,0017 /-0,13% Euro/US-Dollar
aktuell Heute 07:50 = 436,90 - 0,0040 /-0,09% 1Unce Gold/USD
aktuell Heute 07:50 =13858,89 - 73,93 Pkt /-0,53% Hang Seng Index
aktuell Heute 07:50 =11161,75 - 65,82 Pkt /-0,59% Nikkei
aktuell Heute 07:50 = 1561,00 - 2,50 Pkt /-0,16% Nasdaq-Future
aktuell Heute 07:50 = 1184,60 - 1,30 Pkt /-0,11% S&P - Future
aktuell Heute 07:50 =10553,00 - 9,00 Pkt /-0,09% Dow Jones - Future
aktuell Heute 08:05 = 117,84 + 0,04 Pkt /+0,03% Bund-Future-Dez.(Rentenmarkt)
aktuell MEZ 07:50 = 46,725- 0,15 USD /-0,32% Nov.-Future-Light-Crude-Öl/USA
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN für DIENSTAG, 16. November 04

***Handelsgebühren – z.B. 0,15% oder 7 € pro Order alles inklusive.****

Euroland
ab 08:00 Acea Pkw-Neuzulassungen Okt. 04
ab 09:00 ECOFIN - Rat der EU-Finanz-
und Haushaltsminister

Großbritannien
ab 10:30 Verbraucherpreise Okt. 04

USA
14:30 Kernrate Erzeugerpreise Okt. 04
vorherig: 0,3 % Erwartung: 0,2%

14:30 Erzeugerpreise Okt. 04
vorherig: 0,1 % Erwartung: 0,6 %

15:00 Internationale Kapitalströme Sept. 04

europäische Unternehmen - DIENSTAG, 16. November 04
ab 07:00 Deutsche Euroshop Quartalszahlen
ab 07:00 IVG Immobilien Quartalszahlen
ab 07:00 Pulsion Medical Systems Quartalszahlen
ab 07:00 Wienerberger Quartalszahlen
ab 07:00 Dexia Quartalszahlen
ab 07:00 Swiss International Air Lines Quartalszahlen
ab 07:30 Ikea Quartalsergebnis
ab 08:00 Finnair Quartalszahlen
ab 08:00 Burberry Halbjahreszahlen
ab 08:00 Vodafone Group Halbjahreszahlen
ab 09:30 Bremer Woll-Kämmerei Hauptversammlung
ab 10:00 KfW Mittelstandspanel
ab 11:00 DZ Bank Pressekonferenz
ab 11:00 Ikea Bilanzpressekonferenz
ab 13:30 Schufa Holding Pressegespräch
ab 14:00 Röhn-Klinikum Analystenkonferenz

US – börsengelistete Unternehmen
VORBÖRSLICH AB 09:00 UHR MESZ- DIENSTAG, 16. November 04
Arinso International NV ARIN.BR N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Atwood Oceanics ATW 0.10 vorbörslich ab 09:00 MEZ
BJ`s Wholesale Club BJ 0.31 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Burberry Group plc BRBY.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
CTI Molecular Imaging, Inc. CTMI 0.16 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Emap plc EMA.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
ESCO Technologies Inc. ESE 0.85 vorbörslich ab 09:00 MEZ
GLOBAL AXCESS CORP GLXS.OB N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Hillenbrand Industries HB 0.75 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Home Depot Inc HD 0.56 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Innogenetics NV INNX.BR N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
JCPenney JCP 0.48 vorbörslich ab 09:00 MEZ
LUNDIN PETROLEUM AB LUPE.ST N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
nCipher plc NCH.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Northern Foods plc NFDS.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Ross Stores, Inc. ROST 0.25 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Saks Incorporated SKS 0.04 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Shoe Carnival SCVL 0.38 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Staples, Inc. SPLS 0.40 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Swiss Inter. Air Lines SWIN.S N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
TBI plc TBI.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
The TJX Companies Inc. TJX 0.41 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Vesta Insurance VTA N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Vodafone Group PLC VOD N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
VT Group plc VTG.L N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ
Wal-Mart Stores Inc. WMT 0.54 vorbörslich ab 09:00 MEZ
Zale Corporation ZLC -0.21 vorbörslich ab 09:00 MEZ

NACHBÖRSLICH AB 22:00 UHR MESZ - DIENSTAG, 16. November 04
ACT Teleconferencing Inc ACTT N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ
Astro-Med, Inc. ALOT 0.12 nachbörslich ab 22:00 MEZ
BAKBONE SOFTWARE INC BKBOF.OB 0.01 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Books-A-Million, Inc. BAMM -0.07 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Borders Group Inc. BGP -0.02 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Dataram DRAM N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ
ENERSYS ENS 0.21 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Gymboree GYMB 0.17 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Hancock Fabrics HKF 0.12 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Hewlett-Packard HPQ 0.37 nachbörslich ab 22:00 MEZ
LTX Corporation LTXX -0.19 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Network Appliance NTAP 0.14 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Niku Corporation NIKU 0.12 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Nordstrom JWN 0.47 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Phillips-Van Heusen PVH 0.50 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Sycamore Networks SCMR -0.03 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Wilsons T. Leather Exp. Inc. WLSN -0.29 nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE UHRZEITANGABE - DIENSTAG, 16. November 04
Adolfo Dominguez Sa ADZ.MC N/A ohne Zeitangaben
Alliance Atlantis Communications AACB 0.35 ohne Zeitangaben
Benihana Inc. BNHNA N/A ohne Zeitangaben
Bioscan A/S BIOS.CO N/A ohne Zeitangaben
Brady Corporation BRC 0.78 ohne Zeitangaben
CanArgo Energy CNR N/A ohne Zeitangaben
Compagnie Generale de Geophysique GGY 0.28 ohne Zeitangaben
Danware A/S DANW.CO N/A ohne Zeitangaben
Elbit Systems ESLT 0.33 ohne Zeitangaben
EuroTrust A/S EURO N/A ohne Zeitangaben
Gold Kist Inc. GKIS N/A ohne Zeitangaben
Lenovo Group Limited LNVGY.PK N/A ohne Zeitangaben
Matthews International MATW 0.38 ohne Zeitangaben
Merrimac Industries MRM N/A ohne Zeitangaben
Papeles & Cartones Europa SA PAC.MC N/A ohne Zeitangaben
Satair A/S SAT.CO N/A ohne Zeitangaben
Sierra Systems Group SSG.TO 0.04 ohne Zeitangaben
The Cato Corporation CTR 0.09 ohne Zeitangaben
Transmontaigne Inc. TMG N/A ohne Zeitangaben
United Retail URGI N/A ohne Zeitangaben
White Electronic Designs WEDC 0.03 ohne Zeitangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 16.11.2004(Quelle:dpa-afx 15.11.2004/20:00 Uhr)

Linde auf `Neutral` (Kürzel:Lin WKN:648300)
LONDON (dpa-AFX) - Die Experten der UBS haben die Aktie des Wiesbadener
Gaseherstellers und Maschinenbauers Linde nach der Vorlage der
Drittquartalszahlen von " Buy" auf " Neutral" abgestuft. Die Zahlen
seien gut ausgefallen, aber der Ausblich erscheine konservativ.
Entsprechend kamen die Analysten zu dem Schluss, dass die Aktie
derzeit fair bewertet ist, wie es in einer am Montag in London
vorgelegten Studie hieß. Das Kursziel von 52 Euro wurde bestätigt.
Allerdings handele es sich bei der LindeAktie für langfristig orientierte
Anleger um ein " Value Investment" , dass sich im Zuge einer Konsolidierung
in der Industriegasebranche lohnen könne, hieß es bei den Experten der UBS.
Entsprechend der Einstufung " Neutral" rechnet die UBS damit, dass sich die
Aktie in den kommenden zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent besser oder
schlechter entwickeln wird als der Markt.

Intel auf `Underperform` (Kürzel:INTC WKN:855681)
NEW YORK (dpa-AFX) - First Albany hat die Aktie von Intel von " Buy"
auf " Underperform" gesenkt. Das Kursziel senkten die Analysten von 24
auf 18 Dollar. Investoren werde empfohlen, die saisonal bedingte Stärke
des Unternehmens zum Verkauf zu nutzen, hieß es in einer am Montag
veröffentlichten Studie. Analyst Auguste Richard schrieb, er sehe
das Ende des Aufwärtszyklus erreicht. Er verwies darauf, dass das
Wachstum im Jahresvergleich und die Bruttomargen vor einem Jahr
ihren Höhepunkt erreicht hätten. Seiner Ansicht nach ist Intel
dabei, Marktanteile beim Geschäft mit Mikroprozessoren zu verlieren.
Dieser Verlust werde im nächsten Jahr anhalten. Nach Ansicht der
Analysten hat die mit " Underperform" eingestufte Aktie ein negatives
Potenzial von 10 bis 20 Prozent.

Anlegervertrauen stabilisiert sich - State Street
FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Vertrauen institutioneller Anleger hat sich
dem Stimmungsbarometer von State Street zufolge in den vergangenen
Monaten stabilisiert. Dies sei überraschend, da die US-Notenbank Fed
innerhalb von vier Monaten drei Mal die Zinsen anhob und sich die
Indikatoren für Geschäftsklima und Verbrauchervertrauen rückläufig
entwickelten, wie der Finanzdienstleister State Street am Montag in
Frankfurt mitteilte. Dies deute darauf hin, dass institutionelle
Anleger nach der Verringerung ihres Engagements in risikoreichen
Anlagen in den ersten sieben Monaten des Jahres nun für die
Auswirkungen steigender Zinsen, die Unsicherheit bezüglich
des Wirtschaftswachstums - vor allem in Asien - und die auf
einem Rekordhoch befindlichen Ölpreise gerüstet seien.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

AGORA-DIRECT
Internet: www.agora-direct.de
 

Bewertung:
1

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...