+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 10.01.05

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  10.01.05 08:55
eröffnet am: 10.01.05 08:55 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 10.01.05 08:55 von: eposter Leser gesamt: 3809
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

10.01.05 08:55 #1 +++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 10.
Quelle:
http://www.agora-direct.de
__________________________________________________

***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,15% oder 7 €/Order alles inklusive****

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie oder 7 USD/Order alles inklusive***

Achtung:
Alle US-Börsen Realtimekurse im Pushverfahren nur 10 USD
ab einem monatlichen Provisionsaufkommen von 60 USD sogar
vollständig kostenfrei.
__________________________________________________


Die Woche startet mit den ersten Unternehmensquartalszahlen aus den USA.
Damit ist nun der Berichtszeitraum eingeläutet und wird wieder so manche
Überraschung bringen. Gut wer dann vor bzw. nachbörslich direkt in den
USA mit seinem deutschen Broker handeln kann.
Der Start in den Tag heute mit einigen Kursabschlägen aber insgesamt
abwartend, den der Dax und seine europäischen Kollegen sollten in diesem
Jahr allemal etwas besser als der Dow Jones laufen. Kursabschläge aus den
USA werden schon seit geraumer Zeit eins zu eins umgesetzt.

Hilfe für die Flutopfer wird noch dringend benötigt,
Wenn Sie spenden wollen hier eine einfache und zweckmäßige
Einzahlungsmöglichkeiten:

telefonisch unter 0900-1002005
pro Anruf wird Ihre Telefonrechnung mit 5 EUR belastet, diese 5 EURO
gehen an die UNICEF dem Kinderhilfswerk.

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=lee...

Wir wünschen allen einen erfolgreichen MONTAG.

Ihr Agora-Direct Team

NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preise

VERGLEICHEN SIE DIE TRANSAKTIONSPREISE MIT IHRER HAUSBANK !
http://www.agora-direct.de/popup/popup.php?action=preisvergl...
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEMENSMELDUNGEN für M O N T A G, 10. Jan. 05

- United Internet plant Markteinstieg in Asien
- United Internet will Telekom im DSL-Geschäft Konkurrenz machen
- Lkw-Mautsystem besteht nächsten Härtetest - Start in zweite Woche
- Zetsche: Chrysler hat sich positiv abgesetzt
- Mercedes-Chef Cordes gibt keine Absatzprognose für 2005
- Mercedes Gruppe verfehlt Absatzziel
- Großauftrag aus Mexiko für Polysius (ThyssenKrupp
Technologies) - 235 Mio Euro
- DaimlerChrysler überdenkt smart-Geländewagen - auch Breakeven unsicher
- Dresdner Bank meldet Interesse an Frankfurter Sparkasse an
- Permira bekräftigt: `Premiere ist 2005 börsenreif`
- Standard Chartered wird Korea First Bank übernehmen
- ZFS: CIC und Superior National Insurance Companies schließen in
USA Vergleich
- Deutsche Exporte steigen im November auf Rekordniveau
- Deutsche Rohstahlproduktion 2004 auf höchstem Niveau seit
Wiedervereinigung
- Ölpreis steigt im asiatischen Handel
- IWH-Chef Blum: Osten wächst 2005 stärker als der Westen
- Clement rechnet mit Erhalt aller deutschen Opel-Standorte
__________________________________________________
PRESSESCHAU für M O N T A G, 10. Jan. 05

- EZB macht 2004 Verlust von mindestens einer Milliarde
Euro, " Handelsblatt" , S. 1
- United Internet will Telekom im DSL-Geschäft Konkurrenz machen,
" Handelsblatt" , S. 1
- Dresdner Bank meldet Interesse an Frankfurter Sparkasse an,
" Handelsblatt" , S. 23
- Handelsblatt-Frühindikator: Moderates Wirtschaftswachstum in Deutschland
bis Jahresmitte, " Handelsblatt" , S. 8
- GM erwägt Bau eines Cadillac-Mittelklassemodells für Europa im
schwedischen Trollhättan, " FTD" , S. 1
- Ex-Infineon-Chef Schumacher geht zu US-Investmentgesellschaft Francisco
Partners, " FTD" , S. 2
- Icelandair kündigt weitere Zukäufe im Reisegeschäft an, " FTD" , S. 3
- BASF-Finanzchef: BASF will Verbesserungspotenziale von 450 Millionen Euro
in Ludwigshafen bis Mitte des Jahres umsetzen, " FTD" , S. 24
- BGAG-Holdingvorstand Balthasar: Gewerkschaften erwägen Verkauf von
Immobilien- und Bankenbeteiligungen, " FTD" , S. 1
- Immobilienfinanzierer Falk Capital AG ringt mit Insolvenz, " FTD" , S. 19
- Bahn will Schienennetz ausdünnen, SZ, S. 21
- Die meisten Unternehmen profitieren von Basel II - Bundesbankvorstand; SZ,
S.23
- web.de peilt 2005 deutliche Umsatzverbesserung an; SZ, S.23
- Postbank-Chef Schimmelmann erwartet keine großen Bankenfusionen,
Welt, S.18
- Länder wollen unbedingt 40-Stunden-Woche; FAZ, S.13
- Wettbewerber kritisieren Telekom wegen Verzögerungen bei DSL-Anschlüssen;
FAZ, S.13
- Immobiliengesellschaft IVG profitiert von neuer Aktionärsstruktur; FAZ,
S.18
- United Internet plant Markteinstieg in Asien; FAZ, S.21
- IWH-Chef Blum: Osten wächst 2005 stärker als der Westen, Tagesspiegel
- Cinven und BC Parterns kurz vor Kauf von Amadeus; WSJE, S.A1
- Dena-Studie: Ungebremstes Wachstum der Windkraft gefährdet Stromversorgung
/ Europäisches Hochspannungsnetz überfordert, Berliner Zeitung
__________________________________________________
MARKTDATEN vom M O N T A G, 10. Jan. 05

aktuell Heute 08:25 = 1,3076 + 0,0014 /+0,11% Euro/US-Dollar
aktuell Heute 08:25 = 420,60 + 1,10 /+0,26% 1Unce Gold/USD
aktuell Heute 08:25 =13537,05 - 26,95 Pkt /-0,28% Hang Seng Index
aktuell Heute 08:25 =11433,24 - 59,02 Pkt /-0,51% Nikkei geschlossen
aktuell Heute 08:25 = 1571,50 + 4,00 Pkt /+0,26% Nasdaq-Future
aktuell Heute 08:25 = 1188,00 + 1,75 Pkt /+0,15% S&P - Future
aktuell Heute 08:25 =10611,00 + 12,00 Pkt /+0,11% Dow Jones - Future
aktuell Heute 08:25 = 119,11 - 0,08 Pkt /-0,07% Bund-Future-Dez.(Renten)
aktuell MEZ 08:25 = 45,725+ 0,30 USD /+0,66% Future-Light-Crude-Öl/USA
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN für M O N T A G, 10. Jan. 05

***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,15% oder 7 €/Order alles inklusive****

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie oder 7 USD/Order alles inklusive***

Japan
Feiertag " Tag der Volljährigkeit"
Börsen geschlossen

Deutschland
ab 08:00 Zuteilung Neuemission Bubill-Tender
ab 08:00 Export Nov. 2004
ab 08:00 Import Nov. 2004

Großbritannien
ab 10:30 Erzeugerpreise Dez. 04

Euroland
ab 08:00 Europäisches Parlament, Plenartagung
ab 15:30 EZB, Ausschreibung Haupt-Refi-Zinstender

USA
16:00 Lagerbestände und Umsätze im Großhandel Nov. 04
19:00 Treasury, Auktion drei- und sechsmonatiger Schatzwechsel

europäische Unternehmen - MONTAG, 10. Jan. 04
ab 07:00 Misys plc Quartalszahlen
ab 10:00 Pankl Racing Systems AG, BI-Pressekonferenz

US – börsengelistete Unternehmen
VORBÖRSLICH AB 09:00 UHR MESZ- MONTAG, 10. Jan. 04
United Agri Products UAPH N/A vorbörslich ab 09:00 MEZ

NACHBÖRSLICH AB 22:00 UHR MESZ - MONTAG, 10. Jan. 04
Alcoa Inc AA 0.42 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Alphasmart Inc ALSM 0.06 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Genentech, Inc. DNA 0.22 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Horizon Health Corporation HORC N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE UHRZEITANGABE - MONTAG, 10. Jan. 04
Bank of Granite GRAN 0.25 ohne Zeitangaben
Encore Medical ENMC 0.05 ohne Zeitangaben
Material Sciences MSC 0.21 ohne Zeitangaben
Nortel Networks NT -0.04 ohne Zeitangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 10.01.2005(Quelle:dpa-afx 07.01.2005/22:00 Uhr)

HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN (Kürzel:HDD WKN:731400)
FRANKFURT - UBS hat die Aktien der Heidelberger Druckmaschinen AG von
" Buy2" auf " Neutral2" abgestuft. In einer Analyse vom Freitag nahmen die
Experten ihr Kursziel von 32 auf 24 Euro zurück. Ihre Bewertung begründeten
die Analysten mit der sich verlangsamenden Erholung im Sektor.

LINDE AG (Kürzel:LIN WKN:648300)
LONDON - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die BASF-Aktie von 50 auf
57 Euro erhöht und den Titel mit " Hold" bestätigt. In der am Freitag
veröffentlichten Analyse nannte die Bank ICI , Syngenta , Linde ,
Clariantund DSM als " Top Picks" in der Chemiebranche. BASF bleibe
weiterhin der Favorit unter den hochkapitalisierten Werten und ein
Investment mit einem geringen Risiko, heißt es in der Analyse.
BOC-Papier stuften die Analysten aus Bewertungsgründen von
" Buy" auf " Hold" zurück.

SAP AG (Kürzel:SAP WKN:716460)
LONDON - Die Analysten von JP Morgan haben SAP wieder auf ihre
" Analyst Focus List" gesetzt. In einer Studie am Freitag bekräftigten
sie die Einstufung " Overweight" mit dem Kursziel 170 Euro. Die Experten
rechnen damit, dass SAP im vierten Quartal positiv überraschen wird. Auch
für die Prognose 2005 ist JP Morgan zuversichtlich gestimmt.

SCHERING AG (Kürzel:SCH WKN:717200)
FRANKFURT - Das Brokerhaus equinet hat die Aktie der Schering AG nach der
Verzögerung für das Krebsmedikament Bonefos in den USA mit " Sell" bestätigt.
" Da jeder eine eindeutige Zulassung erwartet hat, ist der `Approvable
Letter` mehr als eine Enttäuschung" , schrieb Analyst Martin Possienke in der
am Freitag veröffentlichten Studie. Wie negativ die Nachricht für Schering
sein werde, hänge von den zusätzlichen klinischen Daten ab, die die
amerikanische Gesundheitsbehörde FDA von Schering verlange.

SIEMENS AG (Kürzel:Sie WKN:723610)
LONDON - Goldman Sachs hat Siemens-Aktien von " In-Line" auf " Outperform"
hochgestuft. Das Ergebnis des Elektrokonzerns könnte von
Beteiligungsverkäufen profitierten, hieß es in einer Studie am Freitag.
Außerdem habe Siemens ein starkes Standbein in Schwellenländern und
bei langlebigen Industriegütern. Das US-Investmenthaus erwartet im laufenden
Geschäftsjahr 4,04 Euro Gewinn je Aktie und 4,87 Euro in 2006.

VOLKSWAGEN AG (Kürzel:VOW WKN:766400)
MÜNCHEN - Die HVB hat Volkswagen-Aktien von " Underperform" auf " Outperform"
hochgestuft. Das von VW-Chef Bernd Pischetsrieder in Aussicht gestellte
weitere Sparpotenzial überrasche positiv, hieß es in einer Studie am Freitag.
HVB-Analyst Albrecht Denninghoff erhöhte sein Kursziel von 29 auf 39 Euro.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

AGORA-DIRECT
Internet: www.agora-direct.de
E-Mail: info@agora-direct.de  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...