Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 1 von 59
neuester Beitrag:  19.11.18 09:35
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 1461
neuester Beitrag: 19.11.18 09:35 von: .slide Leser gesamt: 354593
davon Heute: 303
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  59    von   59     
11.10.17 12:48 #1 Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2
 

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  59    von   59     
1435 Postings ausgeblendet.
12.11.18 14:30 #1437 dass es in DE so wenig
engagiert zu geht, liegt doch eigentlich auf der Hand.

Wer sind denn hier die Player? Offensichtlich befinden die sich ausnahmslos im Ausland. In DE wird noch geforscht und debattiert. Eigentlich schön aber hilft erstmal nicht.

Die Automobilindustrie in DE ist immer noch damit beschäftigt, richtige Boliden zu produzieren, over 250km/h - sollte jetzt jeder fahren können. Sieht man doch in Kalifornien, mit einem schnellen dt. Auto hätte man wahrscheinlich den Feuerbrünsten entkommen können.

Solang der Gesetzgeber dem Treiben kein Einhalt gebietet, wird in diese Richtung weiter gewerkelt.
Klar auch wegen Arbeitsplätze und sonstigen Argumenten.

Und das Klima? Schulterzucken.

Machterhalt der Politiker ist wichtiger und natürlich die vielen nachhaltigen Arbeitsplätze in der wichtigen Braunkohle.

Aber der Tag wird kommen, da bleibt auch den Politikern nichts anders über, als auch mal gegen die Industrie Gesetze zu beschließen.

Die riesige Blackrock ist nur schwach bei der dt. Autonindustrie investiert, wahrscheinlich gibt dazu gute Gründe.

Hätte man mehr das Gemeinwohl im Blick, hätte sich schon vieles nach 2000 ändern können. Dt. Klimaziele schon in Sicht? Nach dem Sommer sollte doch bitte schön auch 2019 so werden, das Gejammer der Bauern ist da doch leicht zu ertragen.

Ach ja die Pilzsammler jammern auch schon - man wird es wohl nie jemanden recht machen können, und Shareholder hier auch nicht.


 

Bewertung:

12.11.18 17:47 #1439 @ action72
zumindest die Tankstellen am Rhein wären dann auch ohne Wasserstoff. Wenn das Rheinwasser ausgeht kann auch nicht mehr hydrolysiert werden. Wir haben also gerade eine loose loose Situation :-).  

Bewertung:

12.11.18 17:48 #1440 Blackrock

@Krahwirt

Blackrock verdient sein Geld einfacher ;-)


https://www.swr.de/swraktuell/...als,kurz-milliardenverluste-100.html

 

Bewertung:

13.11.18 09:30 #1441 Der Antrieb heißt Olympia Wie sich Toyota
Der Antrieb heißt Olympia – Wie sich Toyota für Tokio 2020 aufstellt

https://www.next-mobility.news/...fuer-tokio-2020-aufstellt-a-774397/  

Bewertung:

13.11.18 09:48 #1442 Daimler AG
13.11.18 13:06 #1443 @Sporadi
Cum Cum, dass passt und ist seit vielen Jahren bekannt.

Aber wer mag denn hier nicht handeln und das Treiben unterbinden?

Wir können nicht, unsere Politiker haben die Hände im Schoss, oder sind wahrscheinlich ebenfalls Profiteure dieser dubiosen Deals.

Damit bleibt die Erkenntnis, das es den Politikern nicht um unseren Staat, Klima und Gesundheit geht. Zu Ende gedacht, es interessiert sie nicht wirklich, kann die nächste Politikergenerationsgilde lösen.

Da unterschreibe ich Blanko, die werden sich an den Töpfen ebenfalls nur bedienen. Seit dem antiken Rom immer das "Gleiche".

Ich hab da noch eine Idee: die Abgeltungssteuer erhöhen, das kompensiert die CUM CUM Geschäfte.



 

Bewertung:

14.11.18 07:14 #1444 Markteinführung
Markteinführung für die
@Mercedes Benz
GLC F-CELL. Beobachten Sie, wie Wasserstoff in Bewegung umgewandelt wird - emissionsfrei.


https://twitter.com/Daimler/status/1062435493319770113  

Bewertung:

14.11.18 10:28 #1445 Batterieproduktion
Bund fördert Zellfertigung: Von null an die Weltspitze der Batterieproduktion

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...rieproduktion/23629604.html  

Bewertung:

14.11.18 10:49 #1446 Die mit ihrer Batterie
das kann meiner Meinung auf Dauer nicht gut gehen.  

Bewertung:

14.11.18 11:27 #1447 Batterieproduktion
Durchbruch beim E-Auto: Deutsche entwickeln Batterie, deren erstaunliche Fähigkeiten sie selbst überraschten

https://www.businessinsider.de/...en-sie-selbst-ueberraschten-2018-11  

Bewertung:

14.11.18 13:49 #1448 Altmeier
weiß ganz genau das er um H2 nicht drumherum kommt ....  

Bewertung:

14.11.18 13:52 #1449 Es kommt schneller als wir denken
Great to see money coming into Nikola. This will in turn help them to do their investments in #hydrogen infrastructure and manufacturing.  $nel $pcell #powercell

https://twitter.com/william_sw/status/1062688609113923584?s=20  

Bewertung:

15.11.18 08:18 #1450 2021 beginnt die Massenproduktion
Gute Lektüre über das Projekt der deutschen Autostack-Industrie, das darauf abzielt, FCEVs in Serienproduktion auf den Markt zu bringen. Das Projekt schließt 2021 ab und dann beginnt die Massenproduktion. Länder bereiten sich besser auf Wasserstoff

https://twitter.com/william_sw/status/1062856971337035777?s=20  

Bewertung:

15.11.18 14:19 #1451 Jahresumsatz von etwa 8,5 Milliarden
Bis 2023 sollen insgesamt 100 H2-Tankstellen errichtet und 5.000 leichte beziehungsweise 200 schwere Nutzfahrzeuge inklusive Schiffen und Zügen auf die Straßen gebracht werden – 2028 sollen es bereits viermal so viele sein. Der industriell eingesetzte Wasserstoff soll bis 2023 zu zehn Prozent mithilfe erneuerbarer Energien hergestellt werden – bis 2028 sollen es 20 bis 40 Prozent sein. Auf diese Weise sollen bis 2030 zehn bis zwölf Megatonnen CO2 eingespart werden. Die Koordinierung der angestrebten Maßnahmen wird der Agentur für Umwelt und Energiemanagement (ADEME) obliegen.

Gemäß einer Studie des Beratungsunternehmens McKinsey könnte Frankreich auf diese Art 2030 mit einem Jahresumsatz von etwa 8,5 Milliarden Euro und mit mehr als 40.000 Arbeitsplätzen rechnen. Außerdem kündigte der grüne Politiker (EELV-Partei) an, die technischen Voraussetzungen für die Einspeisung von Wasserstoff ins Gasnetz regeln zu wollen. Wie allerdings die Finanzplanung über das Jahr 2019 hinaus aussehen wird, blieb bislang offen. https://www.hzwei.info/blog/2018/11/15/...ert-in-wasserstoff-technik/  

Bewertung:

15.11.18 15:03 #1452 Nutzung des CCS Ladesystems beim Tesla 3
https://www.focus.de/auto/elektroauto/...n-kompatibel_id_9915443.html

Da schlagen sie 2 Fliegen mit einer Klappe.

Daumen hoch.  
15.11.18 19:26 #1453 Die emissionsarmen Buszonen
15.11.18 19:31 #1454 Great read on the German Autostack Industr.
Great read on the German Autostack Industry project that aims to bring mass produced FCEVs to market. Project completes 2021 and then mass production starts. https://www.daimler.com/innovation/next/...ogether-on-fuel-cells.html  

Bewertung:

16.11.18 09:08 #1455 Begins January 1. Will It Make China
16.11.18 09:12 #1456 Daimler Innovation Presentation
16.11.18 11:28 #1457 Klarer Kosten-Nutzen
Klarer Kosten-Nutzen" unterstreicht den Business Case für Brennstoffzellen-Lkw

https://www.automotiveworld.com/articles/...ase-for-fuel-cell-trucks/  

Bewertung:

17.11.18 12:54 #1458 Energy and Capital
19.11.18 08:50 #1459 FCVelocity von Ballard
Im StreetDeck FCEV kommen das BZ-System FCVelocity von Ballard und ein Antriebsstrang von Siemens zum Einsatz.

WRIGHTBUS LAUNCHES WORLD’S FIRST FUEL-CELL DOUBLE DECKER
By: Fabian Cotter, Photography by: Wrightbus + Busworld + JIVE + H2bus / fuelcellbuses.eu

Date: 17.11.2018

https://www.busnews.com.au/industry-news/1811/...l-cell-double-decker  

Bewertung:

19.11.18 09:29 #1460 ALTMAIER
ALTMAIER RÜGT AUTOHERSTELLER : „Wann bauen Sie ein Elektroauto, das nur halb so sexy ist wie ein Tesla?“

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/...tos-15896961.html  

Bewertung:
1

19.11.18 09:35 #1461 @neymar #1460
da muss ich mich allerdings auch fragen was an einem tesla sexy ist?
das design ist zwar im vergleich zu nissan und bmw wesentlich gefälliger, aber schön ist ein tesla
doch wirklich nicht. weder innen noch aussen.
ausserdem noch dazu ist die verarbeitung typisch ami, und zwar fürchterlich schlecht.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  59    von   59     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...