Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 1 von 84
neuester Beitrag:  16.02.19 15:45
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 2088
neuester Beitrag: 16.02.19 15:45 von: brokersteve Leser gesamt: 454668
davon Heute: 603
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  84    von   84     
11.10.17 12:48 #1 Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2
 

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  84    von   84     
2062 Postings ausgeblendet.
14.02.19 08:14 #2064 Ist schon lang bekannt
HH wollte auch mehr und Daimler konnte nicht liefern , Köln und andere Städte machen es besser und bestellen bei Van Hool ;))  

Bewertung:

14.02.19 08:17 #2065 Bürgermeister suchen Brennstoffzellen-Busse
14.02.19 08:19 #2066 schlechte Recherche vom Spiegel
Die Preise für Brennstoffzellenbusse sind in den letzten rund 15 Jahren sehr stark gesunken und werden in einigen Jahren vermutlich die 400.000 €-Marke erreichen.  

Bewertung:

14.02.19 08:22 #2067 da hat Daimler wohl böses Spiel betrieben in .
Die  prognostizierten Preise für Brennstoffzellenbusse reichen von 380.000 bis 550.000 € pro Bus. Die Preise beziehen sich in der Regel auf eine jährliche Fahrzeugproduktion von 100 Fahrzeugen (seltener 200 Fahrzeuge). Diese Produktionsrate wird von den meisten Herstellern bereits um das Jahr 2020 erwartet. Die Skaleneffekte, die für die Preisreduktion verantwortlich sind, treten vor allem in der Zulieferkette auf. Synergien mit der Produktion von Brennstoffzellen-PKW, beispielsweise bei der Stack-Produktion oder in der Peripherie von Brennstoffzellensystemen, führen zu deutlichen Preissenkungen.  

Bewertung:

14.02.19 08:24 #2068 Wasserstoff statt Elektro
Ich denke Wasserstoffzellenautos werden die Zukunft sein und dieser Elektroboom könnte damit schnell vorbei sein. H2 durch Verbrennung in Energie umzuwandeln ist halt besser von der Speicherung her.  

Bewertung:
1

14.02.19 08:25 #2069 jetzt will HH
Batterie-Elektrobuse für 600.000 Euro kaufen :)) wie dumm ist denn Hamburg  ....... ich hau mich weg  

Bewertung:

14.02.19 08:25 #2070 @Luft: Vielleicht haben die Bürgermeister ber.
wieder aufgehört zu suchen.
Die von Dir zitierte Meldung ist vom März 2018.

Und der Spiegel hat schlecht recherchiert?
So à la Lügenpresse?

Das Gleiche bei denen hier:
https://www.nahverkehrhamburg.de/...ennstoffzellen-busse-still-10853/

Und nochmals schlecht recherchiert:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/...Busse-wieder-ab,bus590.html  
14.02.19 08:28 #2071 hi hi zu geil
wie ein Schmierblatt dem anderen die Texte klaut :))  

Bewertung:

14.02.19 08:31 #2072 @Air: Justier mal Deinen Realitätsfilter!
oT  
14.02.19 08:31 #2073 dann schaut mal hier so alt ist das HH Them.
14.02.19 08:32 #2074 @ Panamalarry
nicht frech werden  

Bewertung:

14.02.19 08:33 #2075 Mal schaun, ob Solaris das hinbekommt:
Zitat:
"Die ersten zehn Wasserstoff-Varianten des populären Modells „Urbino 12“ will Solaris in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres an die lettische Hauptstadt Riga ausliefern."  
14.02.19 08:34 #2076 @Luft: Das war ein wohlgemeinter Rat.
Ich denke, das könnte Dir ungemein helfen...  
14.02.19 09:05 #2077 China + Wasserstoff
"Meister Wu , da hinten entweicht sehr viel Wasselstoff aus dem  100 Tonnen- Tank - etwa 0,1 Tonne pro Minute " .... ! Was machst du die Sorgen
Meister Ling , du weisst doch : Wasselstoff ist gut für die Umwelt . Lass uns erst 3 Stunden Mittagessen , dann kümmern wir uns darum ! "

"Wie recht du hast  Meister Wu . Wasserstoff ist genauso gut für die Umwelt wie das Plastik für die Fische im Meer ! "  

" Was gibt es denn heute zu essen - Ah flambierter Königspudel -...mjam . " . " Ah , da kommt Meister Wang .... Zigarette gefällig ? ....

https://www.heise.de/tp/features/...-als-bisher-vermutet-3429979.html



 
14.02.19 09:17 #2079 @Panamalarry:
Danke für dein Fürsorge....  

Bewertung:

14.02.19 11:22 #2080 @JeffderSchwä
der Artikel ist von 2003 .das sagt ja wohl alles .Langschläfer  

Bewertung:

14.02.19 14:14 #2081 Neue Brennstoffzellen-Fabrik wird eröffnet
Die Brennstoffzellen-Industrie ist definitiv im Aufwind:

Plug Power (PLUG) expandiert weiter und eröffnet am Freitag, 22. Februar 2019 eine neue Fabrik in Rochester:

https://www.timesunion.com/business/article/...lity-amid-13613942.php

__________________________________________________

Plug Power opening Rochester facility amid expansion

By Larry Rulison

Updated 3:58 pm EST, Wednesday, February 13, 2019

Colonie

Fuel cell maker Plug Power www.plugpower.com of Latham is holding a grand opening on Feb. 22 for its new Rochester facility. Last year, Plug Power acquired American Fuel Cell of Rochester.

CEO Andy Marsh and U.S. Rep. Joseph Morelle will speak at the event, which is scheduled to begin at 11 a.m. at the Eastman Business Park on Lake Avenue in Rochester
 
14.02.19 17:35 #2082 Fuel Cells in der Schweiz, Japan und weltwe.
Brennstoffzellen gross im kommen in der Schweiz mit "COOP", in Japan für die Olympiade 2020 und überall auf der Welt:

https://www.thegrocer.co.uk/home/topics/...-revolution/576099.article

Zudem Eröffnung neuer Brennstoffzellen-Fabrik:

https://www.timesunion.com/business/article/...lity-amid-13613942.php  
14.02.19 21:35 #2083 Sollte sich jeder anhören
15.02.19 10:02 #2084 Jeff der Swätzer
Bei einem Mercedes konnte der Keilriemen noch nie reissen, einfach weil er keinen hat. Was an einer Technik erhaben ist die die nur Dreck und Probleme schafft solltest du vieleicht näher erklären?
Durch die fossilen Nutzungstechniken gehen Europa min.€10|Einwohner/Monat an investionen verloren. Investitionen die zu mehr echten Arbeitsplätzen und einer nachhaltigeren Produktions,-ind Wirschaftsweise führen könnten.
Auch bei der Förderung von Erdöl fällt radioaktiver Müll an. Ewigkeitskosen der Kohle und der nuklearen Abfälle.

Der Bericht über die schädlichen Auswirkungen von Wasserstoff in der Atmosphäre bitte aufmerksam lesen. Da steht nämlich drin, dass man keine Prognosen machen kann solange die Atmosphäre mit anderen Stoffen, die Ergebniss einer fossil basierten wirtschaftsweise sind, verseucht ist.

Ps: Wenn du beweisen kannst, dass Wasserstoff so schädlich ist wie Plastik hast du dich für den Nobelpreis qualifiziert. Ich wünch dir auf diesem Weg das Glück des Fleißigen.  

Bewertung:

15.02.19 10:33 #2085 Brennstoffzellen-Aktien starte Short-Squeeze
Gestern war der kleine Kick-Off für den Short-Squeeze-Start bei den Brennstoffzellen-Aktien.

Lasst uns kursmässig das Frühjahr 2014 wiederholen.

Die Shorties wurden eingelullt, haben sich in Sicherheit gewogen und sind grosse Risiken eingegangen. Es ist jetzt an der Zeit langsam aber konsequent mit dem Würgen zu beginnen.

Kaufen, Nachkaufen, Kaufaufträge reinstellen und das ganze wiederholen. So kommt das Short-Squeeze-Ding ins laufen und laufen und laufen bis es zum Selbstläufer wird!
 
16.02.19 14:50 #2086 Busse viel zu Teuer
16.02.19 14:59 #2087 Brennstoffzellen-Aktien im Aufwind
Gestern Freitag ein versöhnlicher Wochenausklang mit guter Konsolidierung. Vor allem am Donnerstag waren die Volumen bei den grünen Brennstoffzellen-Aktien imens.

Die ganze Branche erlebt derzeit einen neuen Auftrieb. Ballard Power (BLDP) und Plug Power (PLUG) berichten beide am 6. März 2019 über die Q4/2018-Zahlen. Dort bin ich äusserst gespannt zum Ausblick und den Aussichten endlich profitabel (EBITDA positiv) zu werden. PLUG stellt dies ja ab Q3/2019 explizit in Aussicht.

Wenn es so kommt, wie ich denke, dann dürfte bei den Brennstoffzellen-Aktien bald wieder das Short-Squeeze-Spielchen wie im Frühjahr 2014 (ist jetzt genau 5 Jahre her) losgehen. Sobald eine Firma den Schritt in die Profitabilität erreicht hat, wird es kein Halten mehr geben.

Bitte weitersagen und kräftig mithelfen!  
16.02.19 15:45 #2088 Midel 3 im Laden zum Gruseln
Völlig überzogener Hype.

Das Auto schaut mittelmässig  aus und  und die Qualität macht einen sehr minderwertigen Eindruck. Es sind auch nur wenige Interessenten im Laden, was zeigt das Interesse sich sehr in Grenzen hält.

Der Wagen wirkt Plastik voll gestopft, hat im Fußraum auf der Fahrerseite eine merkwürdige Erhöhung, die Lüftung bläst einem ins Gesicht und lässt sich nicht verstellen nur nach unten und nach oben, aber die Frontlüftung bläst ein ins Gesicht. Völlig unerträglich.
Der Wagen wirkt Plastik voll gestopft, hat im Fußraum auf der Fahrerseite eine merkwürdige Erhöhung, die Lüftung bläst einem ins Gesicht und lässt sich nicht verstellen nur nach unten und nach oben, aber die Frontlüftung lässt einen ins Gesicht. Völlig unerträglich.
Die Verarbeitung wirkt insgesamt sehr mittelmäßig und das Interieur billig.
Das mit den hohen Stückzahlen in Europa wird definitiv nichts werden. Dazu müsste Tesla den Preis so stark senken dass sie nichts mehr dran verdienen. Ich warte auf den VW ID, bin mir ziemlich sicher dass der qualitativ besser ist.
Ich rate jedem Tesla Aktionär sich das Auto anzusehen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Ich bin mir sicher die Verkauf danach alle eure Aktien. Es ist eine One Mentschow die implodieren wird.
Jetzt am Börsenspiel teilnehmen!
Melden
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  84    von   84     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...