Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 1 von 142
neuester Beitrag:  11.12.19 02:17
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 3545
neuester Beitrag: 11.12.19 02:17 von: amdfanuwe Leser gesamt: 260806
davon Heute: 302
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  142    von   142     
26.05.19 00:28 #1 Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon
 

Bewertung:
11

Seite:  Zurück   1  |  2    |  142    von   142     
3519 Postings ausgeblendet.
10.12.19 11:46 #3521 Immer, ok fast immer wenn wir eine Konsolid.
erwartet haben gab es ein saftigen grünen Tag :-)

Also Kopf hoch!  

Bewertung:
1

10.12.19 12:03 #3522 schon krass, was der neue ADRENALIN 202.
bietet! Unten die Auflistung beachten - wahnsinn!

https://videocardz.com/newz/...-radeon-adrenalin-2020-edition-drivers  

Bewertung:

10.12.19 13:06 #3523 bzgl Backporting:
Sorry, ich war etwas übermütig und habe den Tweet von Ian Cutress nicht richtig gelesen. Da geht es um Backporting von 7nm auf 10nm++. Mein Hirn wollte 10nm auf 14nm lesen.. Ich glaube, ich war auch nicht der einzige, der das so lesen wollte, wenn man sich die Kommentare ansieht.  
10.12.19 13:06 #3524 Butch Cassidy
Graviton2 hat im Serverbereich zumindestens für die nächsten drei Jahre 0 Chance. Und wenn es hoch kommt höchstens im Nischenbereich. Amazon entwickelte die Chips eigentlich auch nur für den Eigenbedarf Und das auch nur für eine geringere Zahl an Anwendungen. Vor allem dient es als Druckmittel vielmehr für Intel als AMD in Zukunft seine Preise zu senken. Auch Implementierung stellt eine gewaltige Hürde da. Qualcome hat ja schon bereits Handtuch mit ARM geworfen. Und auch AMD wollte mit ARM Serverships rausbringen was später ebenfalls verworfen wurde. In diesem Bericht sind auch Äpfel mit Birnen verglichen worden. Ein alter 24 Kerne x86 von Intel gegen 7 Nanometer 64 Kerne ARM von Amazon. Rom würde vermutlich mehr als die doppelte Leistung haben. Vor allem wichtig zu wissen ist dass ARM gegenüber x86 in Leistung pro Watt keine signifikante Unterschiede aufweisen? Falls es nicht stimmt klärt mich bitte auf?  

Bewertung:
3

10.12.19 13:28 #3525 Adrenalin 2020 19.12.2 Treiberverbesserung
bei der Treiberumstellung auf Adrealin 2019 Version 19.12.1 wurde meine 5700 xt 0,7% schneller. Bis zu der RTX 2080 TI sind es nur noch 3%.  Wenn die Navi 5800 kommt wird sie die aktuellen NVA Karten wegputzen (Nvidiakiller). Deshalb ist NVA sehr bemüht von ihren kommenden Graka zu berichten und bei ihren jetzigen das RTX hervorzuheben.
Wie ich schon vorher schrieb, der einzige Vorteil von NVA ist CUDA. Viele Programmierer kaufen nur deshalb eine Graka von NVA, und zahlen dann 1/3 mehr für die gleiche Leistung gegenüber AMD.    
10.12.19 13:37 #3526 der sog. 'radeon boost' arbeitet mit dynamisc.
auflösung - und erinnert damit auch an playstations checkerboard rendering, wodurch man auf der konsole 4k spielbar macht...
https://wccftech.com/...performance-boost-several-new-features-added/
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer
10.12.19 14:09 #3527 Platten 5700XT
Deiner 5700XT fehlt nur 3% auf eine 2080TI? in welcher Anwendung?  
10.12.19 14:33 #3528 @STKSAT 5700XT gegen RTX 2080 TI
beim PassMark - G3D Mark ist die  5700XT Red Devil bei 16200 Punkte und laut Tabelle ist die GeForce RTX 2080 TI bei 16688 Punkten.  
10.12.19 14:37 #3529 Max könnte Recht haben...
Gegen allen Vermutungen zum Trotz könnte es heute bei AMD Grün werden.
(War es grade auch mal Kurz (14:30))
Hmm!!
 
10.12.19 14:37 #3530 da habt ihr den Ständer ;)
Nicht schlecht, ne?  

Bewertung:
1

10.12.19 14:37 #3531 39,11$ !
10.12.19 14:43 #3532 lecker ;)
 

Bewertung:


Angehängte Grafik:
asdadasdasd.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
asdadasdasd.jpg
10.12.19 14:48 #3533 Shortrate
2019-12-096,437,99328,035,30022.96
2019-12-066,516,25431,150,30020.92
2019-12-056,842,16935,710,90019.16
2019-12-049,226,37844,372,10020.79
2019-12-0311,315,14252,991,20021.35
2019-12-027,392,84637,942,60019.48
2019-11-293,883,46717,609,90022.05
2019-11-276,639,45033,733,70019.68
2019-11-268,969,56343,764,10020.50
2019-11-259,181,47945,879,40020.01

Short-Rate fängt wieder an zu Brodeln. Theoretisch ein Gutes Zeichen für uns.

 
10.12.19 15:03 #3534 Warum die Märkte ins grün drehen
musste erst mal suchen nach dem Grund warum die Märkte ins grüne drehen. Bei Reuters bin ich fündig geworden.
Futures werden positiv, nachdem eine mögliche Verzögerung der Dezember-Tarife gemeldet wurde
https://www.reuters.com/article/us-usa-stocks/...ariffs-idUSKBN1YE1HC  
10.12.19 15:34 #3535 @Mav.... vielen Dank für deine Info !
... ich selbst bin nicht auf der Hardwareseite tätig und kann leider zu dem Thema nichts fundamentales beitragen.
Der Bericht hat mich allerdings doch etwas nachdenklich gemacht.

 
10.12.19 16:15 #3536 @stakeholder2
wo gibt es die Shortrate on a daily Basis?

Hast Du einen Link?

Danke vorab  

Bewertung:

10.12.19 16:22 #3537 ich gucke immer auf
www.fintel.io/ss/us/AMD

Heute um 9Uhr kam die Shortrate von gestern.
einen Tag Zeitversetzt.  
10.12.19 17:08 #3538 @Mav

Vor allem wichtig zu wissen ist dass ARM gegenüber x86 in Leistung pro Watt keine signifikante Unterschiede aufweisen? Falls es nicht stimmt klärt mich bitte auf?

Kann ich dich beruhigen. Auf unterster Ebene gibt es Floatingpoint-, Intergereinheiten, Speichercontroller etc. Denen ist es egal ob es ein ARM oder X86 Befehl war, der sie zum arbeiten bringt. Unterschiede gibt es dann, wieviele Einheiten verbaut sind, wie die untereinander kommunizieren, die Cache Struktur und natürlich die Befehlsdekoder etc. . Sieht man ja auch beim Vergleich Intel vs AMD CPUs.

Einen Vorteil bietet eine Architektur immer, wenn sie auf einen bestimmten Anwendungsfall hin optimiert ist. Dann kann man sie aber für andere Aufgaben vergessen. Von daher wird eine HPC multipurpose CPU gegenüber X86 keine Vorteile haben.

 

Bewertung:
3

10.12.19 17:09 #3539 rkremser
https://fintel.io/ss/us/amd
mit www. scheint die Homepage nicht aufrufbar zu sein.
 
10.12.19 19:13 #3540 ..wo die Reise hingehen kann
Info war in einem Comment-Forum von seeking alpha: wenn's stimmt, hat AMD die Messlatte von sich aus - Vergleich zu den früheren Management-Compensation-Packackes - sehr hoch gelegt:

Apparently $65 and $90 price targets are being used for additional compensation for Lisa. That means AMD is the one putting those targets out there (and they are achievable otherwise it wouldnt make sense to put them out there as exec goals). And it they are out there and Lisa needs to hit them, i think she is absolutely going to hit them. Zen 3 will take us to $65+ range. And if it hasnt happened already, Zen 4 will see this through to $100+, the promised land.

This was written in a Mosesman note after he met with Ruth Cotter of AMD. He mentioned that those were the targets specified by the company for Su’s bonus levels to kick in. So to me, it’s different to see those targets come from the company as opposed to analysts (even super bullish ones). If AMD think it’s achievable, it’s gonna likely happen.

Going for triple digits.

Und hier noch der link: https://seekingalpha.com/article/4310926-amd-rally-on  
10.12.19 19:24 #3541 Und das in 3 Jahren
Wann findet man so einen ROHDIAMANTEN, wie
AMD  

Bewertung:

10.12.19 19:26 #3542 Jetzt kommt der
Hochpreisige SCHLIFF, durch LISA und Team  

Bewertung:
1

10.12.19 21:19 #3543 amdfanuwe
Sehr gut erklärt danke.  
10.12.19 22:14 #3544 Bahnbrechende Grafikleistung für Mac Pro
11.12.19 02:17 #3545 $100

Zen 3 will take us to $65+ range. And if it hasnt happened already, Zen 4 will see this through to $100+, the promised land.

Jetzt warten wir mal die nächsten 2 Quartale bis ZEN 2 im Servermarkt richtig ankommt. Ich denke, das reicht dann schon für die $65. Mit ZEN 3 geht es dann weiter Richtung $100.  

 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  142    von   142     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...