Millennial Lithium The trend is your friend

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  26.09.18 18:34
eröffnet am: 04.08.18 16:09 von: Cameron A. Anzahl Beiträge: 34
neuester Beitrag: 26.09.18 18:34 von: go1331 Leser gesamt: 14033
davon Heute: 13
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
04.08.18 16:09 #1 Millennial Lithium The trend is your friend
Sinn und Zweck dieses Threads ist der Austausch von Informationen zu Millennial Lithium und dem Kursverlauf. Ich wünsche mir sachliche und faktenbasierte Einschätzungen und Diskussionen. Bitte gebt die Quellen eurer News an und seht davon ab Beiträge zu posten, die einzig und allein aus einer Headline bestehen oder aktuelle Kursstände bejubeln oder beweinen, denn dadurch rücken leider die wirklich informativen Beiträge in den Hintergrund. Persönliche Differenzen klärt bitte unter euch per BM. Im Zweifel bitte nicht auf Trolle eingehen, sondern die Ignore-Funktion bemühen.
Ich wünsche allen viel Erfolg mit ihrem Millennial Lithium-Investment und freue mich auf angeregte Diskussionen.
Der Chart stellt weder eine Kauf noch Verkauf Empfehlung dar.  

Angehängte Grafik:
chart_10.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_10.png
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
8 Postings ausgeblendet.
23.08.18 20:44 #10 Cameron A.
die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich würde deinen Chart so deuten:
Schau dir die letzten beiden markanten Hochs an und verbinde diese, demnach sind wir im Kurs an einer Wiederstandszone und erfahrungsgemäß, sollte da noch einmal ein Rücksetzer kommen. Die Linie die du da eingezeichnet hast, hätte man auch schon mit den vorherigen Tiefs machen können und da würde man sehen, dass es doch gen Süden ging.
Trade zwar noch nicht all zu lange, habe aber eine doch passable Trefferquote.
Meine Devise ist bei Litrhium, billig kaufen und liegen lassen, der Hype kommt noch ;-)  
24.08.18 07:37 #11 @Tackle
“Die Linie die du da eingezeichnet hast, hätte man auch schon mit den vorherigen Tiefs machen können und da würde man sehen, dass es doch gen Süden ging.“
Dann hätte es aber nicht mit dem von mir mit den Pfeilen markierten Tiefs gepasst;-)  

“chau dir die letzten beiden markanten Hochs an und verbinde diese, demnach sind wir im Kurs an einer Wiederstandszone und erfahrungsgemäß, sollte da noch einmal ein Rücksetzer kommen.“
Mit Rücksetzer oder diverse Fehlausbrüche ist bei solchen Titeln immer zu rechnen.

“Meine Devise ist bei Litrhium, billig kaufen und liegen lassen, der Hype kommt noch ;-) “
Genau so sollte man hier,oder auch bei anderen Litrhium Aktien Handeln.Ich habe selber 5 Minenbetreiber seid kurzen im Depot liegen;-)
Der Chart stellt weder eine Kauf noch Verkauf Empfehlung dar.  

Angehängte Grafik:
chart_0002.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
chart_0002.png
07.09.18 23:24 #12 Wendepunkt
Nächste Woche geht es hoch auf 1,50€.  
09.09.18 12:13 #13 @Curo
Wäre schön ja, aber wie kommst du / kommen Sie drauf?  
10.09.18 17:51 #14 Neue Ergebnisse von Patos Grande
ML hat bei zusätzlichen Probebohrungen weitere Li Vorkommen im Projektgebiet Pastos Grandes gefunden. Ließt sich vielversprechend.

http://millenniallithium.com/2018/09/10/...license-at-pastos-grandes/

 
10.09.18 18:44 #15 Grundsätzlich finde ich diese Aktie
zu diesem Preis sehr attraktiv, man müßte eigentlich zugreifen, wäre da nicht die Verwässerungspolitik des Management, dass das Vertrauen in diese Aktie leider eintrübt.

Gut, die Zukunft wird zeigen, ob sich vielleicht daran etwas ändert, hat es doch viele Lithiumaktien nach unten gezogen, dennoch wundere ich mich hier besonders über den Abstieg, der bestimmt nicht so in diesem Ausmaß ausgefallen wäre, wenn die chinesischen Aufkäufer ihre Beteiligungsaufstockung über die Börse hätten kaufen müssen.  
11.09.18 16:19 #16 Bin über die Sprücheklopferei
von Guruglatze Maydorn zu der Aktie gekommen und heftig im Minus.
ML ist ein Explorer.Insgesamt glaube ich nicht schlecht ,aber etwas für geduldige longinvestoren.
Habe inzwischen Albemarle gekauft.Die sind Produzenten und stabil im Geschäft.
Ob die E-Mobilität in Bälde massiv ansteigt und die Rohstoffe entsprechend
gefragt sein werden und die entsp. Papiere steigen weiss niemand so genau.
Man sollte sich aber die Daten und den Szand der Entwicklung einer Company bevor man
sich dort einkauft genau ansehen was ich nicht gemacht habe.
Mayblabla ist jedenfalls zu wenig.
Alle Aussagen hier sind subjektive persöhnliche Meinungen ohne Empfehlungscharackter.  
11.09.18 21:21 #17 CONCHITA KÄSE du sagst richtig,
und ich habe das gleiche Fehler gemacht und auf solche Empfehlungen Millennial rein gefallen!Ich habe die Aktie bei 2.90 Euro Aktie gekauft weil damals war die Rede davon dass der Kurs bald klettert mindestens 5-6 oder bis 10 Euro hinaus. Heute sieht man dass das ein Fehler war. Im Jahr 2019 oder in 2020 sollten sie angeblich mit Produktion beginnen?!?? Wo ist eigentlich positive Fantasie und ein bisschen Kurs-stärke schon jetzt im Kurs? Sollte mM nach schon längst da sein, weil wir sind längst in der zweite hellte 2018 gerutscht. Nicht davon, deswegen der Kurs schmelzt langsam und sicher auf die Marke von 1 Euro und vielleicht tiefer. Ich bin in Januar auf Maidorn rein gefallen und immer wieder nachgekauft bis ich dann in Mai,  Millennial aus dem Depot rausgeschmissen habe und zum Glück gekauft habe Wirecard und Evotec. Für das Vorgehen bin ich schon hier im Forum mall richtig ausgelacht aber juckt nicht, das Entwicklung beide Aktie kann sich sehen lassen! Ohne Werbung zu beide Aktien hier, Entwicklung von Wirecard oder Evotec Aktie kann sich jeder ruhig ansehen! Ich konnte da durch auf jeden Fall meine Verluste kompensieren. Herr Maidon wettet und redet aber weiter voll entschlossen für ein kauf von Millennial. Millennial Aktie ist vielleicht trotz allem interessant das möchte ich nicht bestreiten, nur mir mich noch nicht. Wenn die mit Lithium Produktion so wie so erst im Jahr 2020 oder 2021 beginnen, warum jetzt schon kaufen ?? Der Kurs könnte ohne Frage locker noch ein Jahr so ein bisschen rutschen !? Ich kann warten, ein Kauf über ein Euro werde ich bei Millennial auf keinem Fall tätigen!! Unten vielleicht schon!      
 
12.09.18 09:05 #18 die sache ist die,
so schnell es runter ging, kann es auch wieder hochgehen.
dazu bedarf es nur ein paar meldungen von irgendwelcher "bedeutenden" analysten,
die darauf hinweise, dass lithium knapp wird und der preis sich immer mehr erhöhen wird.
dazu kommt das Millennial noch so einiges in der Pipeline hat.
Und auch wenn es doof klingt, ML ist nach wie vor ein Übernahmekandidat.
Ich bin jetzt schon seit über nem Jahr dabei, bin von unten nach oben mitgereist,
habe auch nichts verkauft und bin jetzt wieder am start.
warum hab ich nichts verkauft? klar im nachhinein aus dummheit aber damals,
weil ich ich weiß ich hab zeit und ich weiß ich werde früher oder später wieder zweischen 3-6 eur bekommen.
Von 10 eur habe ich aber niergends was gelesen oder gehört....
außerdem ist es kein ML Problem sondern aktuell ein Problem der ganzen Branche, siehe Orocobre.
Nervig ist es allemal aber drastisch sehe ich es aktuell nicht, bei unter 1 eur, werde ich evtl. auch nochmal verbilligen.  
12.09.18 22:00 #19 Schön angefüttert in toronto heute
12.09.18 22:00 #20 morgen wieder ausverkauf
13.09.18 12:29 #21 Ja, der A. Maydorn
schreibt heute in Maydorns Meinung zu ML etwas sybyllinisch  :
…….nach einer langen Durststrecke haben Lithium-Aktien zuletzt wieder nach oben gedreht. Millennial Lithium etwa hat gestern um sieben Prozent zugelegt und hat sich im Vergleich zum Jahrestief um 18 Prozent verteuert. Aber bis zum im Januar erreichten Allzeit-Hoch sind es noch immer stolze 170 Prozent. Kann die Aktie dieses Hoch wieder erreichen? Um ehrlich zu sein würde ich mich wundern, wenn sie es nicht wieder erreicht.
Und preist gleich eine neue Lithium -Aktie mit Aussicht auf Verzehnfachung an :
"Revolution in der Lithium-Produktion

Aber es gibt eine andere Lithium-Aktie, bei der ist noch weitaus mehr drin, sogar eine Verzehnfachung. Und das hat gleich mehrere Gründe: Zum einen hat man Zugriff auf eines der größten Lithium-Vorkommen der Welt, zum anderen hat man einen Milliardenkonzern als Partner. Aber das wichtigste ist, dass man über ein revolutionäres Abbauverfahren verfügt. Der Produktionsprozess verkürzt sich von vielen Monaten auf wenige Stunden. "

Kennt jemand diese Aktie namentlich  ? Vermutung ?
Und sind seine Aussagen diesbezüglich so "todsicher" wie seinerzeit zu ML ?


 
13.09.18 12:36 #22 Interessant zu ML und A.M.
ist auch die Einschätzung von Schattenmann im andern Thread...!  
13.09.18 13:06 #23 @ernesto
AM spricht von StandardLithium (verzehnfachung).  
13.09.18 13:51 #24 @go1331
Danke für die Info !
Und die Verzehnfachung erscheint aus heutiger Sicht auch sehr ambitioniert ?!
Obwohl heute gings dort schon mal um 17 % nach oben !
https://www.onvista.de/aktien/STANDARD-LITHIUM-Aktie-CA8536061010  
13.09.18 14:35 #25 @ernesto
bei SL ist es nicht besser als hier.

 
14.09.18 13:57 #26 Betzenstein / Finanztrends
Dienstag wird gewarnt. Freitag empfohlen.
Ein Schelm wer Böses dabei denkt....  
14.09.18 20:05 #27 Locker bleiben.
Bin seit 2016 dabei. Wie man am chart sehen kann, gab es gut ein Jahr lang eine Seitwärtsbewegung um die 1 Euro,..., da wo wir heute wieder sind. Aber seitdem is viel passiert..
Aktuell muss man einfach feststellen, dass der gesamte Lithiummarkt voll auf den Sack bekommen hat (Orocobre, Albemarle etc. alle um die -40%-50%). Der aktuelle Kursverfall hat also nichts rein mit ML zu tun.
Und nun zu den Fakten. Wir haben eine Ressourcenschätzung von 3.36 MIO Tonnen Lithiumcarbonat. Zudem sind zwei Investoren eingestiegen und ML sitzt auf ca. 60 Mio dollar CASH! Machbarkeitssudie läuft, weiter Bohrungen bestätigen den hohen Grad an Vorkommen, Abbau wird vorbereitet usw. usw. ich gehe zwar nicht davon aus, dass schon in 2019 abgebaut wird, aber mit 2020 oder 2011 kann ich auch sehr gut leben.
Also,..., ich bin da ganz entspannt. Welcher Explorer kann denn bitte deutlich bessere Infos vorweisen?  
19.09.18 15:53 #28 Ich bin auf Maydorns
Übernahme Bla-Bla reingefallen.ML hat wohl grosse Recourcen ist aber
noch im Explorerstadium.Gut aufgestellte Produzenten wie Albemarle wären als kauf besser gewesen.
Produzenten wie Orocobre und andere die in irgentwelchen kaputtnikländern wie Argentinien
oder afrikanischen Staaten sind wo einfach mal aus dem nichts hohe Abzocksteuern erhoben werden
sind auch nicht kaufbar.Am Besten Werte aus USA oder Australien wo man noch halbwegs Rechssicherheit hat.  
19.09.18 21:29 #29 Tjaaa bist nicht der einzige,
der auf Maydorn hoch Risikofaktor gefallen ist! Wenn Produktion erst in 2020 beginnen soll, kann man m.M. nach, hier ruhig noch bis zweite Halbjahr 2019 mit dem Kauf abwarten!! Bis dahin könnte noch ein paar kleinere Bewegungen geben wo ich z.b. Sp Millennial sogar unten 1 Euro erwarte. Man sieht (Trump Faktor) ist immer wieder für eine oder andere Bremse gut. Des und nicht nur wegen dem, sind mir für gewisse Zeit viel viel lieber Aktien aus USA! Z.b.sP Visa, Mastercard, oder eine Deutsche Wirecard! Wie gesagt dass ist nur so m.M. und keine Empfehlung, jeder weiß für ihm am besten was er macht!          
20.09.18 18:29 #30 Orocobre...
ist ein Australisches Unternehmen und hat sein Geld in Australien!

Das Lithium wird US$ abgerechnet!

Argentinien hat Probleme mit seiner Währung und die Steuer die sie momentan erheben wird durch den Kursverfall des Pesos wieder aufgefangen!

Ich halte viel von Orocobre und freue mich das es wieder, hoffentlich von Dauer, nach oben geht!


Das Unternehmen ist total unterbewertet!!!  
21.09.18 15:40 #31 @CROVE
warum schreibst du das nicht im Orocobre Forum?!  

 
21.09.18 16:45 #32 Bodenbildung
Vielleicht haben wir jetzt endlich mal eine Bodenbildung. Nächste Woche eine gute News, dann könnte es mal wieder hoch gehen.  
26.09.18 12:38 #33 was für eine news
erwartest du denn heute bzw. morgen noch?  
26.09.18 18:34 #34 Erwartet wird nicht, hoffen ist angesagt.
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...