Metro, rein in den fahrenden Zug

Seite 1 von 148
neuester Beitrag:  14.02.18 08:10
eröffnet am: 11.04.06 09:59 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3685
neuester Beitrag: 14.02.18 08:10 von: b336870 Leser gesamt: 620474
davon Heute: 129
bewertet mit 21 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  148    von   148     
11.04.06 09:59 #1 Metro, rein in den fahrenden Zug

Metro trennt sich von Praktiker
Metro Aktienanteil ist noch mit 14,50 € (Ausgabepreis in den Büchern)
Beim Verkauf von 40,5% der Praktiker Aktien zu über 20 € bleibt somit ein hübscher Gewinn hängen,
und die Gewinnschätzungen und das aktuell noch relativ hohe KGV müßten auch angepaßt werden,
und dann sollten die 50 € locker drin sein.

Mutige sollten Callen,
nur die Frage ob vor oder nach Ostern,
mutige vorher,
Leute denen das zu heiß ist warten bis nach Ostern,
aber dann könnte es zu spät sein.
Schließlich müssen sich dann noch viele nach ihrem Urlaub eindecken.

METRO trennt sich von verbliebenem Praktiker-Anteil  

08:20 11.04.06  

Der Einzelhandelskonzern METRO AG (ISIN DE0007257503/ WKN 725750) meldete am späten Montag, dass er sich von dem verbliebenem Praktiker-Anteil trennt.

Vor dem Hintergrund der guten Entwicklung der Praktiker-Aktie seit dem Börsengang im November 2005 und angesichts der anhaltend hohen Nachfrage von internationalen Investoren hat sich der Konzern demnach entschlossen, seinen verbliebenen Anteil von rund 40,5 Prozent der Aktien an der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG (ISIN DE000A0F6MD5/ WKN A0F6MD) zu veräußern.

Die Aktie von METRO schloss gestern bei 43,74 Euro (+0,60 Prozent), die von Praktiker bei 22,10 Euro (-2,81 Prozent).


Quelle: aktiencheck.de

Moderation
Moderator: Shortkiller
Zeitpunkt: 28.07.06 08:52
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Metro gehört doch eher ins Börsenforum :-)

 

 

Bewertung:
21

Seite:  Zurück   1  |  2    |  148    von   148     
3659 Postings ausgeblendet.
30.08.17 08:46 #3661 Wenn man sich die Reaktionen
des Marktes in der laufenden Berichts-Saison so anschaut, muss man im Vorfeld von Zahlen echt
Angst haben. Einige Unternehmen wurden brutal abgestraft, zum Teil mit so hohen Abschlägen
wie ich selten zuvor an der Börse gesehen habe.
Bei Ceconomy treiben zudem noch die gleichen Heuschrecken ihr Unwesen wie schon bei Metro.
Es ist noch einiges im trüben nach der Aufspaltung.....mal schaun was da morgen zum Vorschein
kommt. Ich bin mal unter 9 Euronen mit einem ersten Paket eingestiegen und warte erst einmal ab.  
31.08.17 09:02 #3662 Die Zahlen sind da
https://www.ceconomy.de/media/quartalsmitteilung_q3_9m_2016_17.pdf

Eine böse Überraschung ist ausgeblieben.......schlecht für die Leerverkäufer !  
31.08.17 10:20 #3663 Quartalszahlen
Der Kurs begrüßt das bisher leider nicht...  
31.08.17 11:29 #3664 ...
Das Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten ist negativ (Quartal) bzw. minimal (9 Monate).
Das alles in einem irgendwie gesättigtem Markt mit Amazon als Konkurrenz und intern dann noch mit Kellerhals als Minderheitsgesellschafter, der jetzt ja aktuell wieder beweist wie er die Leute beschäftigt.
Ist mir schleierhaft, was ihr daran attraktiv findet - sicher, dass ihr nicht noch die alten Zahlen vor Spaltung auf das neue MarketCap von Ceconomy bezieht (siehe #3653)?  

Bewertung:

31.08.17 15:03 #3665 Der Reiz liegt halt an der Bewertung !
Bei einem Kurs von 15 Euronen wäre ich auch nicht eingestiegen, aber Ceconomy für unter 9
finde ich günstig. Ausserdem sind hier ne Menge leerverkaufte Aktien wieder einzusammeln.
Die meisten Heuschrecken halten ihre Leerverkaufsquoten nicht über so einen langen Zeitraum.
 
31.08.17 15:55 #3666 seitzmann
Bitte konkret, was findest du an der Bewertung günstig?  

Bewertung:

31.08.17 17:00 #3667 #3666
du bekommst hier Europas führendes Unternehmen im Bereich Consumer Electronics für ein
KGV von unter 5. Der  Cashbestand und die verhältnismäßig niedrige, langfristige Verschuldung
sprechen ebenfalls für die Aktie.  
31.08.17 17:45 #3668 #3667
15 sollte es natürlich heißen..........grrrr  
31.08.17 18:06 #3669 seitzmann
Dann wirst du dich wohl noch wundern denke ich - denn das Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten für die Mehrheitseigner liegt doch nach 9 Monaten bei 25 Mio €  

Bewertung:

01.09.17 09:02 #3670 #3669
danke für deine Warnhinweise. Ich weiß zwar nicht was du damit bezwecken willst, es ist doch
jeden selbst überlassen wo er sein Geld reinsteckt.
Du wolltest doch noch Zahlen haben. Kannst du mir ein Unternehmen nennen, dessen Marktkapitalisierung ein Siebtel vom gemachten Jahresumsatz beträgt ?
Bei den Amis würdest du für Ceconomy 50 $ bezahlen.....................  
01.12.17 13:55 #3671 Ceconomy Kaufsignal
Für mich als ehemaliger Händler im LEH steht bei Ceconomy ein klar positives Weihnachtsgeschäft bevor.

Ok Umsatz ist nicht gleich Gewinn, aber ein guter Kaufmann baut vor.

Und somit wird uns der Konzern mit seinem Jahresergebnis hoffentlich nicht enttäuschen.

Deshalb für mich persönlich ein klares Kaufsignal.

Chart-technisches Kursziel für mich: 11,70€

Allen investierten viel Erfolg.

Lg. St. Martin  
06.12.17 14:44 #3672 Der MDax tiefrot und
Ceconomy macht sich zu neuen Höhen auf.
Die zu erwartenden Zahlen dürften ebenfalls den Kurs stützen und ausserdem befinden wir uns
im Umsatzstärksten Quartal. Das Online-Geschäft kommt richtig gut voran...................  
19.12.17 09:31 #3673 ich denke,
der Ausblick enttäuscht . Erste Unterstützung bei € 10,80  

Bewertung:

28.12.17 09:15 #3674 Der Kurs wird doch nicht den Tod
von Kellerhals feiern......eieieieieiei  
28.12.17 10:54 #3675 CECONOMY - Optimistisch für 2018!
GodmodeTrader:

CECONOMY AG - WKN: 725750 - ISIN: DE0007257503 - Kurs: 11,775 € (XETRA)

Seit September geben die Käufer in der Ceconomy-Aktie wieder Vollgas. Im Rahmen der damals bei 8,84 EUR initiierten Aufwärtsbewegung durchbrachen die Kurse mittelfristige Widerstände nach oben, womit sich das Chartbild spürbar verbesserte. Immerhin könnte mit dieser Entwicklung eine bereits im Jahr 2013 gestartete Konsolidierungsphase beendet worden sein (Anm: Ceconomy entstand erst im Sommer 2017 durch eine Aufspaltung Metros. Bei den historischen Kursen handelt es sich quasi um "synthetische" Kurse). Trifft dies zu, wären in den nächsten Tagen und Wochen weitere Gewinne auf 13,25 EUR und 15 EUR möglich.

Letzte Woche Dienstag erschütterte die Aktie ein kleines Beben, nachdem die Quartalszahlen bekannt gegeben wurden. Auf diese reagierte man mit spürbaren Verkäufen und einem Test der Unterstützungszone um 11,15 EUR. Hier konnte sich die Aktie wieder fangen und attackiert nun das bisherige Jahreshoch. Im besten Fall bleiben die Kurse auch weiterhin oberhalb von 11,19 EUR und können ihren Aufwärtstrend mit oben genannten Zielen weiter fortsetzen.

Sollte es zu einem kurzfristigen Rutsch unter 11,19 EUR kommen (per Tagesschlusskurs), ist mit einer Korrektur zu rechnen. Investoren können dabei bereits um 10,50 EUR auf eine nächste Unterstützung zurückgreifen. Erst unterhalb dessen würde sich wieder etwas mehr Spielraum ergeben.

Guidants News 19.12.2017: Ceconomy 2016/17 mit Ebit (bereinigt) von €471 (VJ: €466 Mio) über Prognosen von €467 Mio., Ebitda (bereinigt) bei €704 Mio (VJ: €719 Mio) unter Prognosen von €730 Mio., bereinigtes EPS 2016/2017 b ei €0,58 (VJ: €0,47). Ceconomy will Dividende von €0,26 je Aktie ausschütten.

Quelle:

https://www.onvista.de/news/ceconomy-optimistisch-fuer-2018!-84073061  
09.01.18 15:07 #3676 Das war es erst einmal für mich !
Schöne Aufwärtsbewegung nach meinen Einstieg, jetzt warte ich erstmal ab !  
09.01.18 18:06 #3677 Glückwunsch seitzmann
19.01.18 08:33 #3678 schwache ZAhlen
Unterstützung inkl. 38 Tage Linie bei € 12  

Bewertung:

19.01.18 09:06 #3679 Behavioral Finance - Entscheiden
Ich würde mich sehr über Eure Unterstützung für mein Forschungsprojekt im Bereich
Behavioral Finance freuen. Es handelt sich um eine empirische Untersuchung zum
Entscheidungsverhalten bei Aktien - Aktiensprofis vs. Durchschnittsbürger.

Die Beantwortung des Fragebogens dauert nur 5-10 Minuten und ein "Zeit-Investment"
von Euch Aktienprofis würde mich sehr freuen ... einfach den Link klicken.

https://www.q-set.de/q-set.php?sCode=KWEUYXJQHWTZ

Bei Interesse schicke ich Euch gerne die Ergebnisse per Boardmail.

Vielen Dank und viel Erfolg mit Euren Investments!!!    
19.01.18 12:27 #3680 @ Aktivbear
In was bin ich da geraten?
Ich wollte meine Entscheidungskritereien  mal mit anderen Usern vergleichen und habe die Befragung angeklickt. Statt dessen soll ich wohl ausspioniert werden und auf irgend ein ask als Standard wechseln. Was ist denn das für eine linke Tour?  
19.01.18 17:13 #3681 @Havakuk
Es handelt sich um ein wissenschaftliches Projekt zur Erforschung des Entscheidungsverhaltens.

Der Fragebogen läuft über die seriöse Plattform q-set für Umfragen & Statistiken.

Die Teilnahme ist völlig anonym - es werden bei Erreichen der geplanten Teilnehmerzahl
die kumulierten Daten ausgewertet, um zu erforschen, ob es Korrelationen zwischen
einzelnen Faktoren wie Alter oder Wissen und dem Entscheidungsverhalten gibt.

Ich würde mich über Deine Teilnahme und weitere Probanden aus dem Kreis des Forums
sehr freuen und stehe für detaillierte Fragen auch gerne per Boardmail zur Verfügung.
 
19.01.18 20:48 #3682 Das Entscheidungsverhalten der Börsenteilnehm.
mit wissenschaftlichen Methoden zu erforschen, ist ein uralter Wunschtraum der sich nie erfüllt.
Die Börse ist eine gefährliche Falle für die, die sich ihr mit wissenschaftlichen Methoden annähern wollen. Das Entscheidungsverhalten der anderen zu erraten und das eigene zu steuern ist  eine
Kunst, aber keine Wissenschaft. Da lernt man nie aus. Ich studiere gerade die Götzendämmerung,
oder wie man mit dem Hammer phillosophiert.  Da hat Nietzsche erstaunlich ähnliche Gedanken wie
Kostolani. Erst kommen die Kurse, und dann die Gründe. Nietzsche schrieb 1888 kurz vorm Ende:
Psychologische Erklärung dazu.-
Etwas Unbekanntes auf etwas Bekanntes zurückzuführen, erleichtert beruhigt, befriedigt, gibt außerdem ein Gefühl von Macht. Mit dem Unbekannten ist die Gefahr, die Ursache, die Sorge gegeben, - der erste Instinkt geht dahin, diese peinlichen Zustände wegzuschaffen.
Erster Grundsatz: irgendeine Erklärung ist besser, als gar keine.
Weil es sich im Grunde nur um ein Loswerenwollen drückender Vorstellungen handelt,
nimmt man es nicht gerade streng mit den Mitteln, sie loszuwerden: die erste Vorstellung,
mit der sich das Unbekannte als bekannt erklärt, tut so wohl, dass man sie "für wahr hält".
Beweis der Lust ("der Kraft")  als Kriterium der Wahrheit.- Der Ursachen-Trieb ist also bedingt
durch das Furchtgefühl.
Und der Trieb, im Forum nach Ursachen für Kurseinbrüche zu suchen ist auch von der Sorte.

 
22.01.18 19:24 #3683 Ceconomy
Moin, so, ich denke die konsolidierung hat jetzt ein Ende.

Jetzt werden die Umstrukturierungsmassnahmen noch zu ende geführt und ein Investment
jetzt bei dem Kurs ist in einem halben Jahr ein vorgezogenes Weihnachtsgeld.
Und vergesst nicht die atraktive Divi.

Also immer locker durch die Hose atmen.
 
09.02.18 09:50 #3684 Ich bin wieder dabei !
Habe mir mal eine erste Position unter 11 Euronen gegönnt.
Nächste Woche ist Hauptversammlung und die Dividendenrendite liegt ja immerhin auch bei 2,5 %  
14.02.18 08:10 #3685 Positives Signal
http://www.ariva.de/news/...nd-ceconomy-sprechen-direkt-ueber-6803527

Die Familie des verstorbenen Media-Saturn-Minderheitseigners und Ceconomy suchen bilateral nach einer Lösung für die Elektronikkette.

 --- Es ist immer besser man redet miteinander , als über einen Vermittler --  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  148    von   148     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...