Metro, rein in den fahrenden Zug

Seite 1 von 169
neuester Beitrag:  18.10.18 15:42
eröffnet am: 11.04.06 09:59 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 4204
neuester Beitrag: 18.10.18 15:42 von: gelberbaron Leser gesamt: 692882
davon Heute: 25
bewertet mit 24 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  169    von   169     
11.04.06 09:59 #1 Metro, rein in den fahrenden Zug

Metro trennt sich von Praktiker
Metro Aktienanteil ist noch mit 14,50 € (Ausgabepreis in den Büchern)
Beim Verkauf von 40,5% der Praktiker Aktien zu über 20 € bleibt somit ein hübscher Gewinn hängen,
und die Gewinnschätzungen und das aktuell noch relativ hohe KGV müßten auch angepaßt werden,
und dann sollten die 50 € locker drin sein.

Mutige sollten Callen,
nur die Frage ob vor oder nach Ostern,
mutige vorher,
Leute denen das zu heiß ist warten bis nach Ostern,
aber dann könnte es zu spät sein.
Schließlich müssen sich dann noch viele nach ihrem Urlaub eindecken.

METRO trennt sich von verbliebenem Praktiker-Anteil  

08:20 11.04.06  

Der Einzelhandelskonzern METRO AG (ISIN DE0007257503/ WKN 725750) meldete am späten Montag, dass er sich von dem verbliebenem Praktiker-Anteil trennt.

Vor dem Hintergrund der guten Entwicklung der Praktiker-Aktie seit dem Börsengang im November 2005 und angesichts der anhaltend hohen Nachfrage von internationalen Investoren hat sich der Konzern demnach entschlossen, seinen verbliebenen Anteil von rund 40,5 Prozent der Aktien an der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG (ISIN DE000A0F6MD5/ WKN A0F6MD) zu veräußern.

Die Aktie von METRO schloss gestern bei 43,74 Euro (+0,60 Prozent), die von Praktiker bei 22,10 Euro (-2,81 Prozent).


Quelle: aktiencheck.de

Moderation
Moderator: Shortkiller
Zeitpunkt: 28.07.06 08:52
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Metro gehört doch eher ins Börsenforum :-)

 

 

Bewertung:
24

Seite:  Zurück   1  |  2    |  169    von   169     
4178 Postings ausgeblendet.
11.10.18 16:53 #4180 Trump hat doch
Jerome Powell selber dahin bugsiert.....Trump hat eine gespaltene Zunge
und lügt wie gedruckt...wenn der mit seinen Leuten was ausheckt....

um die ganze Welt zu knechten.....klar wenn ich die Zinsen erhöhe
schaffe ich Chaos.....

erst wenn die Welt weg vom Dollar austritt ist die Welt frei und USA
machtlos....und kann uns nicht mehr erpressen.....

Trump ist das Böse unter der Sonne  
11.10.18 16:55 #4181 die Strafe folgt auf den Fuß
mit dem Leugnen der globalen Erwärmung....so gehts dann.....  
11.10.18 17:18 #4182 Egal,..
..wichtig ist erstmal, dass morgen der Aufsichtsrat zusammen kommt. Mal sehen, ob es morgen schon Personalentscheidungen und Strukturierungspläne gibt...  
11.10.18 19:40 #4183 Media Märkte
Es wird Zeit, dass wieder Leben in den Markt kommt.
Vor 10 Jahren war unser Markt immer voll, voll mit Kunden, voll mit Leben.
Heute herrscht immer gähnende Leere und Langweile. Es gibt nur noch vereinzelt Kunden.
Da frage ich mich schon länger, wie lange sich dieses Geschäftsmodell wirtschaftlich noch trägt!  
11.10.18 20:25 #4184 Bei uns ist er...
...so voll wie früher...der Markt bei euch gehört geschlossen. Gesundung durch eine Schrumpfkur würde Ceco gut tun..  
12.10.18 08:33 #4185 Mal schaun,..
..was es heute Neues gibt. Evtl. geht es ja auch um Interessenten für den Haniel-Anteil..

Ich persönlich würde mir Amazon wünschen.. :-)  
12.10.18 09:39 #4186 Amazon wäre...
für die Aktionäre natürlich der Hauptgewinn. Aber da ist das Monopol zu groß, deshalb eigentlich undenkbar.  

Bewertung:

13.10.18 10:30 #4187 Endlich gibt es...
...mal Konsequenzen nach den letzten Gewinnwarnungen.

CEO und CFO müssen gehen. Ein Neuanfang, neue Ideen, neu Strukturen...mal sehen was ein neues Management so bewegen kann...  
13.10.18 13:39 #4188 Vielleicht...
...geht ja der Haniel-anteil bald in neue Hände über...und dann wäre es gut, dass es dann einer ist, der in diesem Marktsegment über Erfahrungen verfügt.

Ich finde das die jetzigen Anteilseigner zu wenig strategisch sind...Freenet mal ausgenommen...  
13.10.18 14:54 #4189 Haniel Anteil
Der wohl beste Coup waere das der Anteil an Freenet geht. Das waere mE der sinnvollste Weg für alle.  

Bewertung:
1

13.10.18 16:44 #4190 nein
das ist ausgeschlossen! Sinn machen würde für freenet nur eine Übernahme mit mehr
als 50%, damit der Laden unter der Kontrolle des neuen Mehrheitseigentümers wieder
auf die Beine kommen kann.
Das ist aber nicht das Business von freenet, das mit den Kauf- und Handelshäusern.
Das Interesse von freenet besteht darin, einen (weiteren) Vertriebskanal für ihre Produkte zu haben,
die Beteiligung ist daher eher strategisch zu sehen!
 
13.10.18 17:34 #4191 nach dem Abflug...
von CEO Haas gestern taxiert L&S den Kurs heute schon mal hoch auf 4,95 € . Sieht gut aus für den Montag, würde ich mal orakeln , oder nicht ?  

Bewertung:

13.10.18 18:30 #4192 Mal sehen,..
...Hoffnung hilft meist dem Kurs sehr gut.

Denke auch nicht, dass Freenet mehr Anteile erwerben möchte. Obwohl man davon ausgehen kann, dass eine neu aufgestellte Ceco eine gute Renditen abwirft...  
14.10.18 10:02 #4193 Außerdem werden hoffentlich...
...mit dem Rauswurf von Haas und Frese endlich mal alte Metro-Strukturen durchleuchtet und erneuert. Die beiden waren ja über 15 Jahre in Funktion, da können die Zahnräder schon mal Rost ansetzen...

Frischer Wind war mehr als nötig und das nötige Öl fürs Getriebe bringt den Karren wieder ans Laufen...  
14.10.18 11:35 #4194 wünschen wir dem Aufsichtsrat...
das glückliche Händchen, das erforderlich sein wird, um den / die richtige CEO zu finden, der/die  die richtigen Ideen und das erforderliche Durchsetzungsvermögen hat.
Das müsste wahrscheinlich  eine  unabhängige -also externe - Person sein (nicht wie z.B. bei der Deutschen Bank mit Sewing als Insider).
Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass das mit John Cryan als Externem bei der Dt. Bank ja auch nicht funktioniert hat - und der galt zuvor als harter konsequenter Sanierer.    

Bewertung:

14.10.18 13:47 #4195 Widerspruch # 4194
In deinen 6 Zeilen hast du dich perfekt widersprochen.  Schade .
Was möchtest du eigentlich ? --- Einen Internen oder Externen ---
Ich möchte einen der für den  - Laden - wieder Gewinne erwirtschaftet , egal wo sie herkommen.
--- Sorry ---  
14.10.18 15:30 #4196 Sorry, Du hast es halt nicht verstanden b336.
kein Widerspruch. Ich habe  nur aufzeigt, dass es im Prinzip egal ist, ob Interner oder Externer. Es muss einfach nur der / die Richtige sein, damit der Laden wieder Gewinne erwirtschaftet, wie Du schon trefflich angemerkt hast.    

Bewertung:
1

16.10.18 10:30 #4197 Schön langsam...
..wird wieder positiv über Ceco gesprochen. Mal sehen, was noch geht...  
16.10.18 10:37 #4198 na ja ....
Meldungen in nächster Zeit sollten besser werden  ( neue Besen,Transformationsankündigungen usw ) ....und Substanz ist ja für einen Turnround ja auch noch vorhanden ....alleine der Metroanteil sollt 430 Mio in die Kassen spülen ...dazu Freenet mit den 270 Mio ( vielleicht stocken die auch auf bzw. Verbilligen Ihre 10 % ) ...Fnac rund 350 Mio ...und Türky mW auch rund 200 Mio ...

Abwarten ...  

Bewertung:
2

16.10.18 13:39 #4199 angeblich rechnet....
Freenet-Chef Vilanek damit, dass sich die Suche nach Nachfolgern einige Monate hinziehen wird.
Die Börse ist aber ungeduldig und will schnelle Ergebnisse. Dauert es zu lange, könnte sich das, je länger es dauert, um so  negativer auf den Aktienkurs auswirken.
Vielleicht  liegt aber genau dieses im Kalkül von Vilanek  - und ggf. noch anderen potentiellen Zukäufern. Weil sie dann noch günstiger verbilligen könnten als Moment - oder nicht ?




 

Bewertung:
1

16.10.18 18:45 #4200 könnte würde müsste.....
das ist wie glauben heißt nichts wissen.....so bescheuert funktioniert Börse,
und dann vertraut man solchen Vorboten sein Geld an....bescheuert.....

hier wurde nicht nur überreagiert es wurde auch geräubert mit Leerverkäufen
und Derivaten......

jeder Pups wurde zur Katastrophe erklärt.....und ist die Reputation erst mal
kaputt geht es nur noch sehr schwer hoch.....

Rufmord nennt man das legal abgesegnet mit den Medien......  
16.10.18 23:19 #4201 #Gelberbaron
Menopause, was ist den passiert? Ceconomy hat sich verzockt und es wurden Schritte eingeleitet. Ich mach das alles schon seit über 30 Jahren mit. Ich bin überzeugt von der Substanz. Es muss nur ordentlich aufgeräumt werden und man muss Potentiale nutzen. Z.B. Karlsruhe, Innenstadt, staubiger Laden in bester Lage. Mitarbeiter unmotiviert. Dreckig. Z.B. Dortmund, Innenstad, Mitarbeiter verstehen nicht, warum man den billigsten Preis, den man im Net findet auch halten kann. Können den noch nicht mal Googlen... Ich kaufe billig und hab Zeit. Hier ist noch viel Potenzial  
17.10.18 11:49 #4202 Eines weiß ich genau: An der Börse...
sollte man Niemandem vertrauen - außer sich selbst.    

Bewertung:

17.10.18 17:58 #4203 Nö - sich selbst auch nicht = besonders wic.
18.10.18 15:42 #4204 so ist das
du kannst deinem eigenen Po nicht vertrauen...er bescheißt dich  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  169    von   169     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...