Metro Vorzüge mit Nachholbedarf..

Seite 1 von 19
neuester Beitrag:  03.11.11 17:04
eröffnet am: 30.07.09 10:09 von: ulrich14 Anzahl Beiträge: 471
neuester Beitrag: 03.11.11 17:04 von: DerWahrsager Leser gesamt: 43705
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  19    von   19     
30.07.09 10:09 #1 Metro Vorzüge mit Nachholbedarf..
...bei Metro tut sich das...das erzählt der Chart..

..in den letzten Tagen hagelte es nur so Verkaufsempfehlungen..und die Aktie macht das genaue Gegenteil..sie springt unter deutlich erhöhtem Volumen an...neues Jahreshoch..und enorme relative Stärke zum Dax..

..eine besonders chancenreiche --und zugleich risikoarme Variante sich an der aktuellen Metro-Spekulation sind die Metro Vorzugsaktien..an diesen ist der Metro Run bislang vorbeigegangen..sie notieren um 28,20 Euro ( Stämme 41,40)

..wenn man die beiden Metro-Charts im Lagfristvergleich ansieht..kann man das Aufholpotential erkennen, echte Sonderchance..

aber: Vorsicht beim ordern..die Vorzüge sind selbst in Xetra wenig liquide, daher immer streng limitieren...denn diese schlechte Liquidität der Vorzüge ist sicher ein Hauptgrund für das derzeitige zurückbleiben des Kurses...aber mit geduldigen und strengen Limiten..hat man hier eine optimale Chance/ Risiko Konstellation  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  19    von   19     
445 Postings ausgeblendet.
09.08.11 12:58 #447 danke für die witzsterne
aber ich habe das Tage vorausgesagt
aber wer nicht hören will muß fühlen
ich denke das es nur um etwa 3 € handeln wird dann gehts wieder nach oben
dann sind alle werte geprügelt worden damit dich die Banken die Taschen voll stopfen können  

Bewertung:

09.08.11 15:17 #448 @privarinvestor
klingt zu gut , um wahr zu sein.
1. gibt es keinen Käufer für kaufhof und die Fusion mit Karstadt ist ert mal vom Tisch und damit die Idee der dt. Warenahus AG und Börsengang.
2. ist es tendenziell richtig, dass durch Schliessen einzelner REAL Märkte ein Ertragsplus entsteht, wenn jedoch mehrere zugemacht werden, kostet das erstmal viel Geld für Sozialpläne ( und Erfüllung ev. Mietverträge)
3. C +C ist seit jahren auf der schiefen Ebene ( abwärts), früher war  C+C die Cashcow.
Welchen Vorteil aht es für Selbständige bei Metro C+C einzukaufen?
( Edeka C+C u.a. liefern frei haus, Preie sind im SB Warenhaus oder Discounter niedriger
( Ausnahmen mal aussen vor), ...
4. Management ist eher eine Laienspieltruppe.
Deshalb KZ 20 - 25  
09.08.11 22:24 #450 chinahand

klingt zu gut , um wahr zu sein.
1. muss man erstmal sehen ob das gänzlich vom tisch ist. ich kenn mich bei karstadt nicht so sehr aus. wenn man kaufhof an einen investor loswird, kann der sich auch mal schnell karstadt schnappen

2. man wird aber nicht mehrere auf einmal schließen. sozialverträglich muss man gar nichts regeln, wenn man die verträge langfristig darauf auslegt. 

3. c+c wächst aber auf internationaler ebene.was sollte edeka in DL so viel profitabler machen als C&C? ich sehe da in langfristiger sicht eher eine konsolidierung, bzw mindestens beibehaltung seitens metro.  

4. dafür hat man 2-3 aktionäre die einen großteil der aktien halten und an einem langfristigen werterhalt interessiert sind.

 
10.08.11 15:23 #451 Mein Kursziel 20 €, dann kauf ich auch

Vorher würde ich das nicht anrühen, das wäre dann eine faire Bewertung. Die Leute werden durch das ganze Kriesengerede noch mehr sparen, in Osteuropa ( traditionell stark für Metro ) läuft es auch nicht mehr, dazu noch die Probleme mit ihrer ehemaligen cash cow Media Markt und Saturn. Herr Cordes ist einer der unfähigsten Manager von diesem ganzen Haufen, außer neuen Sparprogrammen mit tollen Namen fällt ihm nichts ein und das schon seit Jahren. Carrefour hat's bereits vorgemacht und sich mehr als 50 % reduziert, Metro ist gerade auf dem besten Wege. Falls wir wirklich in eine neue Wirtschaftskrise geraten werden auch die 20 € nicht halten. Waren wir 2009 nicht auch bei 15 €???

Nur meine persönliche Meinung, kann ja jeder halten wie er will.

 

 
10.08.11 19:48 #452 20€
wird nicht reichen
bankenkrisen sind keine Staatspleiten krisen
ich tippe auf 13€
dann hat die Metro über 70 verloren wie viele Werte schon
nur diese Werte verlieren seit letzter Woche nicht mehr besonders viel
die haben den Boden erreicht
Gruß Caro  

Bewertung:
1

26.08.11 10:47 #454 keiner mehr an Metro interessiert??
hallo, wachwerden- bevor es rund geht
Eure Meldungen und Einschätzungen bitte
KZ 20 ???? oder wie  
26.08.11 11:59 #455 Metro

 wie sieht hier mein Absendername aus?

 

Bewertung:

26.08.11 12:12 #456 Metro

 Muss man ja wissen, wg. evtl. Insidernews. 

Also, wir arbeiten für die Metro und da fragt man ja mal den einen oder anderen, wie der Kurzsturz zu erklären ist. Ob die laufenden Geschäfte schlecht gehen und ob es Indikatoren für künftige schlechte Geschäfte gibt. Antwort: Wir merken derzeitig keine Veränderungen, d. h. kein nachlassendes Geschäft und sehen auch in Zukunft keine Verschlechterungen. 

Das war übrigens NICHT die Antwort aus der IR-Abteilung. 

Die nächsten Zahlen werden belegen, ob das stimmt. Ich persönlich bin optimistisch.

 

Bewertung:
1

31.08.11 10:16 #457 @456

http://www.ariva.de/news/...-von-Cordes-nicht-verlaengern-FTD-3831322  :  Der Metro-Aktienkurs sei seit Cordes' Amtsantritt um 51% auf 30 EUR gefallen und die Geschäfte liefen Insidern zufolge derzeit "schlecht".

Das Gegenteil würde mich ehrlich gesagt wundern, denn der finanzielle Wohlstand der Bürger sinkt ja eher, vor allem dank des seit nunmehr 20 Jahre andauernden Stellenabbaus bei öffentlichen Arbeitgebern, jetzt ist ja gerade wieder die Bundeswehr dran. Wer von der Hand im Munde lebt, gibt kein Geld aus.

Also was nun?

 

 

Bewertung:

31.08.11 12:01 #458 @mleo undCSMIC
ja, ja  die Metro. Wie wir aus sicherer Quelle wissen, ist das C +C Geschäft schlecht, laut
Rundschreiben an alle Lieferanten bedauert man, in diesem Jahr keine Neuheiten mehr
aufnehmen zu können ( zu hohe Lagerbestände)= schlechter Abverkauf.
Cordes muß weg, dann ist auch bei SM wieder Ruhe. Und Geldverdienen ist im Moment nicht ( SM -negativ, Real - negativ, Kaufhof - vielleicht so lala, C+C - wenns gut geht ein bischen. Meister Cordes hat den Karren in den Dreck /gegen die Wand gefahren, hoffentlich kümmert sich haniel(Klug) um die Sache  
11.09.11 10:24 #459 Wieder mal typisch

von den Bankern Metro zum Kauf zu empfehlen, um ihre eigenen Bestände noch schnell möglichst teuer verkaufen zu können, bevor es dann endgültig abwärts geht. Die wissen genau, was da im Konzern los ist. Das grenzt schon an Betrug, wo ist bitte die Börsenaufsicht? Nur noch Alibi-Funktion ?

 
12.09.11 16:15 #460 Cordes raus??
Wie heute in ayern5 zu hören war, drängt man Cordes, den Hut zu nehmen. --wird auch Zeit. Jetzt geht es erstmal Richtung Süden mit dem Kurs. Bitte anschnallen, wegen Absturzgefahr  
13.09.11 11:17 #461 Cordes-Situation

Hier gibt es einen lesenswerten Artikel zur aktuellen Lage bei Metro: shw.se/rl8qUJ

 

Bewertung:

10.10.11 11:31 #462 Hallo miteniander
10.10.11 14:08 #463 Metro: Cordes geht weg, Kurs bricht ein
12.10.11 23:23 #464 Die Unabhängigkeit der Analysten...

Ein negativer Kommentar von Goldman Sachs hat die Metro-Aktie gestern absacken lassen: Mit minus 2,84 Prozent auf 31,26 Euro war sie größter DAX-Verlierer. Die Bank hatte das Papier von "Kaufen" auf "Neutral" herabgestuft und das Kursziel von 47,40 auf 38,30 Euro gesenkt.

Begründung: der Rücktritt von Metro-Chef Eckhard Cordes: "Wir glauben, dass die Unsicherheit über die Nachfolge die Aktie in den kommenen Monaten belasten könnte."

Zu dem scheidenden Metro-Chef hat Goldman eine besondere Beziehung: Deutschland-Chef Alexander Dibelius war bei Cordes´ Hochzeit Trauzeuge, in dessen Amtszeit als Metro-Chef arbeitete Dibelius intensiv für den Konzern. Damit habe die Herabstufung nichts zu tun, so die Bank. Goldman war für Metro lange optimistischer als die meisten Banken. Man habe die Handelskonjunktur und die Entwicklung bei Media-Saturn zu positiv eingeschätzt, wird dies erklärt.  (FTD 12.10.2011)

 
12.10.11 23:33 #465 Löschung

Moderation
Moderator: angelam
Zeitpunkt: 13.10.11 10:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
17.10.11 16:44 #466 AR-Chef schmeißt hin
METRO AG: Aufsichtsratsvorsitzender, Prof. Dr. Jürgen Kluge, legt Mandat nieder

17.10.2011 16:23

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Herr Prof. Dr. Jürgen Kluge hat dem Unternehmen heute mitgeteilt, dass er sein Mandat als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der METRO AG unter Wahrung der satzungsmäßigen Monatsfrist niederlegt.

http://www.finanznachrichten.de/...n-kluge-legt-mandat-nieder-016.htm
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!
20.10.11 16:57 #467 Cordes geht, Kluge auch, wat nu??
Wer macht denn jetzt den Steuermann, der Finanzchef vielleicht?
Ist kein Händler Also wird weitergesucht und weitergewurstelt.
Kursphantasie?? eher nicht!!!  
20.10.11 17:11 #468 Erstmal wird wohl der olle Haniel reaktiviert
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!
02.11.11 19:31 #469 Wiedeking steigt in Metro-Poker ein
03.11.11 17:02 #470 Oha wenn der Kapitän das Schiff verlässt
dann heusst das meistens nix gutes...

nmm  
03.11.11 17:04 #471 Ups falscher Thread sorry
habs schon zur Löschung beantragt  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  19    von   19     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...