Merck KGaA

Seite 1 von 38
neuester Beitrag:  17.11.17 12:23
eröffnet am: 08.06.07 11:40 von: sulla Anzahl Beiträge: 935
neuester Beitrag: 17.11.17 12:23 von: bagatela Leser gesamt: 167166
davon Heute: 52
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  38    von   38     
08.06.07 11:40 #1 Merck KGaA
WKN: 659990   ISIN: DE0006599905


Independent Research - Merck akkumulieren

12:42 06.06.07

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Björn Wolber, rät unverändert zum Akkumulieren der Merck-Aktie (ISIN DE0006599905/ WKN 659990).

Wie erwartet werde Merck in den DAX aufgenommen. Dafür steige ALTANA in den MDAX ab. Die Änderung werde am 18. Juni vollzogen. Auch wenn nach Meinung der Analysten bereits aktiv gemanagten Fonds mit entsprechenden Umschichtungen begonnen hätten, würden sie in den nächsten Tagen bei hohen Umsätzen anziehende Kurse bei Merck erwarten. Mittelfristig würden sie von einer Internationalisierung bei Merck's Aktionärsstruktur ausgehen.

Auf dem ASCO-Meeting habe Merck gestern neue klinische Daten zur Wirksamkeit von Erbitux präsentiert. Diese seien sehr gut ausgefallen und dadurch sei nach Meinung der Analysten die Zulassungswahrscheinlichkeit des Mittels gestiegen. Des Weiteren hätten die Analysten ihre Erwartung für die Spitzenumsätze von 1,00 bis 1,25 Mrd. Euro auf 1,25 bis 1,50 Mrd. Euro angehoben.

Die Analysten von Independent Research bekräftigen ihr "akkumulieren"-Rating für die Merck-Aktie und sehen das Kursziel weiterhin bei 108,00 Euro. (Analyse vom 06.06.2007) (06.06.2007/ac/a/d)

Quelle: aktiencheck.de  

Bewertung:
11

Seite:  Zurück   1  |  2    |  38    von   38     
909 Postings ausgeblendet.
26.10.17 14:01 #911 Buzzler denkt absolut richtig
dabei handelt es sich börsenmässig um ein ganz verbreitetes und deshalb normales Phenomän:
Übertreibung nach unten. Merck ist zur Zeit out. Richtig tiefgehende Gründe spielen da keine Rolle.

Fakt ist - gesehen erst vor 3 Wochen - als Merck binnen weniger Tage von 90€ auf 100€ stieg, das sich das Blatt wendet, so schnell kann man gar nicht schauen. Da wird die Aktie dann hochgepuscht als gäbe sie morgen nicht mehr.

)0€ ist ein Bollwerk. Sie fiel dann auch schon 25€. Viel für so eine Firma, die eher defensiv ist und bei der Marktrally. Insofern ist das Potential nach unten begrenzt, ergo, momentan ein sehr gutes CRV.

Persönlich hoffe ich auf ein Hochlaufen zur 100€-Marke, 2.0...

 
27.10.17 10:16 #912 soll heissen 90€ sind ein Bollwerk
das ich 0€ zuvor schrieb, sollte keinen in die Irre führen lol  
03.11.17 21:37 #913 Irre...
Der Dax eilt von Hoch zu Hoch und an Merck geht es spurlos vorüber.
Alles fokussiert sich momentan auf die Flüssigkristalle, dabei gibt es viel mehr bei Merck. Zudem sind die Kristalle Ja auch nicht mehr sooo neu, es war also zu erwarten, dass die Margen sinken werden. Dafür steckt was in der Pharmapipeline...
Und das Otc Geschäft soll lukrativ verkauft werden. Finde ich persönlich zwar nicht richtig, Aber es macht liquide, wenn es gelingt.

Es bleibt momentan eine echte Geduldsprobe, sobald die nächsten guten News kommen sollten wir Aber wieder eine angenehmere Kursentwicklung sehen.  

Bewertung:
1

05.11.17 23:40 #914 Fortschritt in der Medikamentenentwicklung
https://endpts.com/...es-promising-data-for-a-potential-game-changer/

Merck könnte hier also auch ein neues Produkt für Arthritis auf den Markt bringen.  
06.11.17 11:45 #915 wann bringt Merck Zahlen?
06.11.17 15:54 #916 am 09.11.
 
07.11.17 08:39 #917 ja, Danke...also übermorgen
das wird dann schon richtungsweisend sein.
Wenn Merck sich bei jetzt ca. 94€ hält dürften auch negative Zahlen die Aktie zunächst nicht unter den Widerstand von 90€ bringen.
Bei positiven Zahlen wären 94€ ein ideales Sprungbrett in Richtung 100€.
Ich gehe dennoch weiter von Rangetrading aus (90€ bis 100€) in der Hoffnung, dass zunächst die 100€ erreicht werden.  
07.11.17 19:55 #918 Merck
Sollte auf schlaftabletten machen :)  
08.11.17 09:46 #919 morgen also dann wissen wir mehr
09.11.17 07:34 #920 Merck Numbers
Merck KGaA übertrifft im dritten Quartal mit einem Nettoergebnis von €645 Mio (VJ: €460 Mio) und einem bereinigten EBITDA von €1,08 Mrd (VJ: €1,17 Mrd) die Analystenschätzungen von €446 Mio bzw. €1,05 Mrd. Umsatz mit €3,72 Mrd über den Erwartungen von €3,70 Mrd.

Source: Guidants

Mal schauen was Dr Market daraus macht !  

Bewertung:

09.11.17 08:04 #921 jahresziele confirmed
und umsatzsteigerung. gegenwind wegen währungseffekten. das sollte ausreichen bei der marktsituation und niedrigem kurs um zu steigen. super.  
09.11.17 18:45 #922 Super
Habe ich auch gedacht. Und dann kommt einem der DAX dazwischen  
09.11.17 19:35 #923 ja, Tagesendergebnis nicht so gut
und der Dow gibt grad 200 punkte nach.
wenn gerade jetzt die marktkorrektur einsetzen sollte dann kotze ich.  
10.11.17 09:55 #924 gute zahlen aber
Glyphosat-Zulassung für weitere 5 Jahresteht ja noch an. Was macht das am Gesammtgewinn bei Merck aus. Egal wie es ausgeht nach der Abstimmung in der EU ist die Baustelle erst mal erledigt.  
10.11.17 11:08 #925 jetzt kurz unter die 90€ gedippt
so ein Mist...bricht die 90€ Marke nachhaltig? Un dheute ist Freitag, Wochenchartmässig würde viel zerstört werden...hoffentlich gibt es noch einen intradayrebound!  
10.11.17 11:59 #926 der Kampf um die 90er Marke ist intensiv
es ging bis 89,40€ schon runter...jetzt wieder knapp über die 90€ Marke...SK über 90€ wäre heute sehr wichtig!  
10.11.17 13:49 #927 wo seht ihr den nächsten Halt?
laut Chart bei 85 bis 86€ meiner Meinung nach wenn es nicht doch noch drehen sollte!  
10.11.17 20:41 #928 Nächster halt
92.20  
11.11.17 15:10 #929 Wenn interessiert
denn bitte schön der näcshte halt? Das ist doch Duft im Winde...

Die Merck KGaA hat es mal wieder geschafft die Verschuldung aus der Übernahme von Sigma Aldrich abzubauen. Um etwa 1 Miliarde...

Das nenne ich mal Wertsteigerung.

Ja, Flüssigkristalle laufen momentan nicht so gut. Das ein EIN Teil von einem Geschäftsbereich der 16% des Geschäfts von Merck aus macht. Selbst wenn Merck morgen keine Flüssigkristalle mehr produziert, sind die nicht geliefert, sondern verdienen immer noch Geld!
Gleichzeitig wächst das Pigmentgeschäft wieder.
Ach ja, die Pharmapipline sieht auch gut aus...

Und auch mal ganz wichtig: Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung liegen dieses Jahr ebenfalls deutlich höher! Das ist extrem wichtig. Den dieses Invest sichert den Gewinn von morgen.

Ich bleibe dabei: Merck, einer der wenigen guten Werte im Dax.  
13.11.17 10:26 #930 so so, der nächste Halt ist also unwichtig
...neben guten fundamentalen Infos sind doch mögliche Nachkaufkurse schon wichtig. Letztlich geht es immer noch um "niedrig kaufen und höher verkaufen".

Heute morgen zumindest als 2. bester Daxwert wieder über die 90€-Marke hochgekämpft.
Hoffentlich hält diese auch um 17.35 Uhr...

Ich stimme buzzler zu, Merck ist ein topwert, gerade auf diesem Niveau einfach ein sehr gutes CRV, welches sich allerdings immer mehr verbessert je tiefer sie fallen.  
13.11.17 13:24 #931 gegen den Markttrend up, hält sich weiter übe.
...zur Zeit DAX-Primus  
13.11.17 21:54 #932 Ja irgendwie schon...
Ob Du die Aktie jetzt für 80 oder 90 oder 100 Ökken kaufst, ist doch vollkommen egal, wenn Du das Teil für viele Jahre bis Jahrzehnte halten willst...

Es ist natürlich schön, die Aktie günstig zu erwerben, das bestreite ich ja gar nicht, aber letzendlich? Letztendlich geht das dann im Zugewinn unter und du schaust zufrieden in Dein Depot. Nicht wahr?

Momentan ist Merck aber wirklich einen intensiven Blick wert!  
14.11.17 13:13 #933 klappt der Rebound...nun 91,43€...das passt
also ich interessiere mich sehr für Aktien. Und deshalb schaue ich irgendwie auch jeden Tag. Das ist für mich kein Stress, sondern eher Hobby, ergo Spass. Insofern bin ich da schon eher Mathematiker und das sind schon Unterschiede ob ich bei 80€ oder 100€ einsteige, auch langsfristig. Weil du diese Strategie ja bei allen anderen Aktien ja genauso handhabst...zudem der "Stress des entgangenen Gewinns"...aktuell bei Merck deutlich zu sehen:

Ich stieg zwischen 92€ und 90€ vor 2 Monaten ein mit dem Ziel 100€, weil 100€ eine runde Marke und Widerstandsmarke war, also ein Abpraller nach unten hochwahrscheinlich.

Jetzt mache ich die ganze Sache noch einmal, diesmal in der Range 96€ bis 90€ wo ich Merck einsammelt, wieder mit Ziel 100€...siehe im Nike-Thread mache ich dieses Spiel bereits zum x. Male...wenn Du immer dabeibleibst mag das oftmals gut gehen, aber der Schlaf wird unruhig und da es genügend andere Alternativen gibt kann man diese Merck bzw. NKE-Strategie eigentlich immer und zu jeder Zeit machen....hängt natürlich auch vom eigenen Budget ab. IM Falle von Merck und Nike wärst du schon eine ganze Weile gefangen mit geparktem Geld ohne Rendite, während die Märkte von Rekord zu Rekord eilen....  
15.11.17 16:07 #934 tja, und heute nun wieder bisher knapp unter 9.
kann man nur hoffen dass Merck seinem Namen alle ehre macht als defensiver Wert, denn der DOW sinkt gerade 160 Punkte, und sinkt darüber hinaus öfters als zuvor...  
17.11.17 12:23 #935 Bernstein
Empfehlung treibt merck aktie an lese ich gerade :) .
Selten so ein träges ding gesehen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  38    von   38     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...