Meine Paragon Aktie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  29.11.12 15:13
eröffnet am: 05.06.10 12:59 von: micha1 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 29.11.12 15:13 von: Dicki1 Leser gesamt: 8727
davon Heute: 0
bewertet mit 4 Sternen

05.06.10 12:59 #1 Meine Paragon Aktie
Paragon: Analysten sagen auf Wiedersehen

02.06.2010 (www.4investors.de) - Die Analysten bei Independent Research stellen ihre Beobachtung der Aktie von Paragon ein. Zuletzt wurde die Aktie mit „Verkaufen“ eingestuft. Die Gesellschaft hat jüngst das Insolvenzverfahren beendet.  
07.06.10 18:17 #2 Kursziel
Nachdem Paragon jetzt endlich aus der Insolvenz draußen ist und die Sache "wie eine Befreiung"wirkt, denke ich wird sich der Kurs in den nächsten 2 Monaten der 7,50€ Marke nähern. Mittelfristig sehe ich da durchaus noch mehr Potential. Was denkt ihr?  
07.06.10 22:04 #3 KommZuPapa
da könntest du schon recht haben. Der Kurs ist durchaus zu schaffen. Auch in der vorgegebenen Zeit. Ich bin aber dennoch vorsichtig mit meinen Prognosen. Da ich hier auch investiert bin, hoffe ich natürlich das der Kurs weiter steigt. Aber, na ja, die Zeit wird es zeigen. Allen investierten viel Glück dabei.  
08.06.10 17:04 #4 Automobilzulieferer

Würde mich für Euch freuen, wenns weiter bergauf geht.

Ich persöhnlich, warte erstmal auf die Bekanntgabe der Zahlen für 2008/2009, die noch nicht draußen sind.
 

PARAGON AG: Umsatz / Aktie
PARAGON AG: Ergebnis / Aktie
 
 

 

 

 

 

Die Zahlen vor 2008 sind leider nichtssagend, da Paragon, 2009 Insolvenz beantragen mußte.

(Die Zahlen, die noch nicht draußen sind, werden es wiederspiegeln.)

Dann werden wir erstmals einschätzen können, wie preiswert, beziehungsweise teuer, momentan Paragon bewertet wird.

Wie viele potenzielle Neukunden, momentan und in Zukunft, Paragon keine Aufträge vergeben, da die Insolvenz sie geschockt hat,  will ich gar nicht wissen.

Ob die aktuellen Kunden, zukünftige Projekte, weiterhin von Paragon bearbeiten lassen, ist erstmals abzuwarten.

 

Ich stehe halt auf die Konkurenz, mit Ihren Töchtern. (Silicon Sensor)

Dort ist die Lieferung an die Automobilindustrie und Ihren Zulieferern, nur eine Abnehmbranche, von vielen.

http://www.smicrosensors.de/applications.html

http://www.mpd.de/de/branchen.html

http://www.pacific-sensor.com/

http://www.silicon-sensor.de/produkte.php

http://www.first-sensor.com/deutsch/index.htm

http://www.lewicki-gmbh.de/Lewicki_files/LEWICKIcompanyprofile.PDF

http://www.mpd.de/de/leistung.html

Außerdem ist Dort ein Milliardär, mit knappen 30% Hauptaktionär.

Weiterhin ist bei den Berlinern genug Cash für weitere Zukäufe vorhanden, wobei die Bilanz dort picksauber ist.

Für Dieses Jahr wird mit einem Umsatzanstieg von 30Mio auf 40Mio Euro gerechnet.

Ab nächstem Jahr wird mit einer jährlichen Umsatzanstieg von 20% bei den Berlinern gerechnet.

Bei Paragon, warte ich erst mal auf die anstehenden Zahlen, bis dahin, kann ich nicht einschätzen, wie preiswert/ teuer Paragon momentan bewertet wird.

 
14.06.10 12:53 #5 Entwicklungsabteilungen müssen heute ausgelaste.

Entwicklungsabteilungen müssen heute ausgelastet sein, wenn man Morgen, Umsatz/Gewinnsteigerungen verzeichnen will.

Stellenangebote: Paragon

http://www.paragon-online.de/index.php?a=36

Stellenangebote: Silicon Sensor

http://www.silicon-sensor.de/pdf/job_107-1.pdf
http://www.smicrosensors.de/jobs.html
http://www.first-sensor.de/deutsch/kontakt/jobangebote.htm

 
27.07.10 10:39 #6 Einsteigen ?
Slow Stochastic sendet ein Kaufsignal .

Die Aktie dennoch ist überverkauft .  
04.08.10 09:58 #7 Stochastic senden ein Kaufsignal !
19.11.12 23:49 #8 paragon-Aktie
FOCUS-MONEY - paragon-Aktie: Titel klettert stetig nach oben  
20.11.12 16:50 #9 Paragon

steigt? Welchen Chart habt Ihr geschaut? Oder habt ihr bewußtseinserweiternde Mittel genommen? Auf meinem Chart gehts seit 2 Monaten abwärts.

 
29.11.12 15:13 #10 Weniger Sensoren
Starke Gewinnwarnung bei First Sensor

Da der Sensorabsatz bei First Sensor Dieses Jahr wegen der Eurokrise im Vergleich zu den Planungen deutlich nachgibt, wird abzuwarten sein, ob sich Paragon davor drücken kann.

Unternehmen, die Fiat, Peugeot usw. beliefern, sind zwangsmäßig davon betroffen.
Außer, Paragon kann die Umsatzeinbußen durch den Großkunden VW ausgleichen, was ich nicht beurteilen kann.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...