Megatrend Weiterbildung - wie investieren?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  08.02.19 05:27
eröffnet am: 17.01.19 04:12 von: 99bulls Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 08.02.19 05:27 von: 99bulls Leser gesamt: 653
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.01.19 04:12 #1 Megatrend Weiterbildung - wie investieren?
Ich möchte in diesem Thread auf eine der wichtigsten Folgen der Automatisierung auf den Arbeitsmarkt aufmerksam machen, und zugleich Anregungen geben und einholen...
Konkret geht es mir um die Arbeitsmarktsituation - ganz egal wie schnell die Entwicklung gehen wird und inwiefern die Politik hier eingreifen wird - fest steht für mich, dass der Druck auf dem Arbeitsmarkt massiv steigen wird: Robotik und KI werden noch viel mehr umkrempeln udn Jobs obsolet machen, als dies bereits das Internet in den letzten 20 Jahren getan hat.
Man hat ja gesehen, dass  die verlorenen Arbeitsplätze problemlos durch neue ersetzt wurden - und noch waren die Auswirkungen auf Individuen gering.

Doch der exponentielle Fortschritt wird dafür sorgen, dass dies nicht so bleibt: Menschen werden im Laufe ihrer Karriere mehrfach zur Weiterbildung gezwungen sein, sofern sie weiter arbeiten wollen oder müssen (Stichwort bedingungsloses Grundeinkommen).

Ich gehe daher davon aus, dass Weiterbildung ein extrem wichtiger Aspekt den kommenden Jahrzehnts werden wird...

Aber wie kann man darin investieren ist die Frage?!?!?

viel findet man nicht zum Thema:
Ich habe etwa diese hier gefunden:

- Universal_Technical_Institute
https://www.finanzen.net/aktien/Universal_Technical_Institute-Aktie
Das UTI bildet Fachkräfte im Bereich Maschinenbau aus...

- MBH
ein Investmentfonds, der in kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Bildung investiert. Bisher aber neben nicht viel im Potfolio. Sicher aber interessant bei entsprechender Erweiterung...
https://www.finanzen.net/aktien/MBH-Aktie


- Adobe wäre eventuell auch so ein Kandidat - die Frage ist natürlich inwiefern Grafik, Layout und Video (kreativbereich) langfristig eine Menschen-Domäne bleiben... (ich schätze ja)


Man findet mehr zum Thema hier:
https://www.gevestor.de/details/...hohe-renditen-in-sicht-795711.html

Da gibt es noch zwei Vorschläge, die sich interessant anhören, obwohl hier es hier eher um Kinder/Jugendliche geht:
- Bright Horizons:
Unter anderem bietet die Gesellschaft in Zusammenarbeit mit Arbeitgebern mehr als 750 Betreuungseinrichtungen für Kinder in Indien, Irland, Kanada, den Niederlanden, Großbritannien und den USA an. Die Aktie von Bright Horizons hat seit dem Börsengang im Jahr 2013 zufriedenstellend performt und einen robusten Aufwärtstrend entwickelt. Analysten rechnen auf Sicht der nächsten 5 Jahre mit einer Rendite von fast 19 % jährlich.

- Tal Education:
Tal Education bietet außerschulische Nachhilfe und Betreuungsdienste vom Kindergarten bis zum Ende der Schulzeit an. Der Kurs des chinesischen Vorzeige-Papier ist seit August 2012 um mehr als das 11-fache geklettert. Auf diese Weise ist die Aktie von Tal Education ein Paradebeispiel dafür, dass Bildung auch Anlegern Freude bereiten kann.
Bright Horizons: Unter anderem bietet die Gesellschaft in Zusammenarbeit mit Arbeitgebern mehr als 750 Betreuungseinrichtungen für Kinder in Indien, Irland, Kanada, den Niederlanden, Großbritannien und den USA an. Die Aktie von Bright Horizons hat seit dem Börsengang im Jahr 2013 zufriedenstellend performt und einen robusten Aufwärtstrend entwickelt. Analysten rechnen auf Sicht der nächsten 5 Jahre mit einer Rendite von fast 19 % jährlich.

Tal Education: Tal Education bietet außerschulische Nachhilfe und Betreuungsdienste vom Kindergarten bis zum Ende der Schulzeit an. Der Kurs des chinesischen Vorzeige-Papier ist seit August 2012 um mehr als das 11-fache geklettert. Auf diese Weise ist die Aktie von Tal Education ein Paradebeispiel dafür, dass Bildung auch Anlegern Freude bereiten kann.

Konkret müssen natürlich Webinare  und derartige Dinge miteinbezogen werden, aber welche Stocks gibt es in diesem Bereich?

Vielleicht hat ja jemand anderer eine Idee....  
18.01.19 07:47 #2 Wichtig Fragen sind natürlich auch:
- Fremdsprachen... werden sie wegen simultanübersetungs.KI obsolet?
- Jugendliche/Studium: Welche Rolle werden die Hochschulen und Eliteuniversitäten spielen? Es ist davon auszugehen, dass diese in Zukunft deutlich an Macht gewinnen werden. - Auch sie haben ja eigene Investmentfonds  
08.02.19 05:27 #3 Lynda, Adobe
Was mir hierzu noch einfällt ist Lynda, dieser Artikel gibt Aufschluss darüber:
https://hackernoon.com/...urney-from-garage-to-1-3b-sale-ce801500edf3

Von 0 auf 1.5 Miliarden USD durch Bootstrapping... das nenne ich mal beeindruckend.
Es handelt sich um eine Videoplattform, die tutorials produziert.
2015 aufgekauft von LinkedIn.

--- LinkedIn gehört wiederum Microsoft.

Die Frage ist natürlich, wie man in  solche Unternehmen investieren kann - denn für Microsoft ist ja wohl Peanuts was die genau machen....

Ein Ähnliches Unternehmen wurde übrigens von Adobe geschluckt... um die Tutorials von Photoshop, Premiere usw zu verbessern....  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...