Medigene - es kann los gehen - daily talk & more !

Seite 1 von 73
neuester Beitrag:  15.11.18 02:35
eröffnet am: 17.11.16 10:53 von: Byblos Anzahl Beiträge: 1813
neuester Beitrag: 15.11.18 02:35 von: iTechDachs Leser gesamt: 344791
davon Heute: 59
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
17.11.16 10:53 #1 Medigene - es kann los gehen - daily talk & mo.
Hallo,
hier können persönliche Kursziele, ohne Einschränkung ggennannnt werden.
Charts und New reingestellt werden, oder auch nur ein einfacher Einzeiler, wenn jemanden danach ist.
Es wird in diesem Thread garantiert niemand gesperrt, so wie es in anderen leider der Fall ist.

Also, happy postings !  

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
1787 Postings ausgeblendet.
11.10.18 14:06 #1789 Nahkauf
was haben sie denn nicht verstanden?

Hier geht es einzig und allein darum, was man so von der Aktie hält  
11.10.18 15:09 #1790 Sie
sprechen hier aber nicht von der Aktie, sondern von der Firma so abfällig. Und noch eins, mit etwas Verstand konnte man mit der Aktie gutes

Geld machen. Guter Tipp, wenn es ihnen nur um DIE Aktie geht !!!  

Bewertung:

11.10.18 16:50 #1791 Meine Güte,
dann scheinen Sie ja kein Geld gemacht zu haben....  

Bewertung:
1

13.10.18 12:35 #1792 Über Totalverlust
liest man übrigens in Deutschlands größter Finanzredaktion... die Bio Bild gibt es offensichtlich nur in Berlin!

Im Übrigen äußerst realistisch, wenn man als Unternehmen alles auf eine einzige Karte setzt, von der man nicht weiß, ob sie jemals Erfolg abwirft!  

Bewertung:
1

14.10.18 18:20 #1793 Die sollen mal was gegen die Schweinepest .
Kann auch uns krank machen.  

Bewertung:

19.10.18 07:30 #1794 Wie kann man
nur ständig auf irgendwelchen Konferenzen rumtingeln ohne neue Erkenntnisse ohne Forschungsergebnisse zu präsentieren!! Wieder zwei Konferenzen rum und man hört und sieht nix außer eine fallende Aktie!

Mdg und 18 Jahre Erfolglosigkeit an der Börse wie auch im Labor!! Rekordverdächtig! Ich mein, die Aktie dümpelt bei 10-11 Euro rum....und dass seit Jahren...

Und Deutschlands größter Finanzredaktion sollte man mehr vertrauen als einem verzweifelten Märchenthread in dem ein Jahrzehnt Propaganda betrieben wird und alles schön geredet wird...!

 

Bewertung:
1

19.10.18 09:03 #1795 Ich seh das ähnlich
Letztes Jahr waren es ca. 30 Konferenzen und heuer ungefähr wieder.
Ich würd ja nichts sagen wenn sie was zu verkünden hätten, aber seit über 2 Jahren ist nichts Neues/
kursbewegendes passiert und die KE mit dem abschließendem merkwürdigem Abgang vom CFO lässt nichts Gutes ahnen.
Also ehrlich, die Schendel soll forschen und denn Stuhl räumen für einen Macher !
 

Bewertung:
1

19.10.18 09:36 #1796 Wie sollen die
denn einen Macher bekommen??

Im Fußball geht auch kein Weltstar in die zweite Liga..  
23.10.18 08:45 #1797 10 Euro,
man merkt, es laufen wieder (un)wichtige Konferenzen....

Aufgrund der offensichtlich nicht vorhandenen Forschungsfortschritte bei mdg in den letzten zwei Jahren, ist wohl eher von einer MK von 70 als 700 Mio auszugehen! Nach wie vor kann nur das Bankkonto in die Bewertung eingehen, und auch das schrumpft!

Schon 2017 wollte man MS-Zahlungen von BBB einnehmen, jedenfalls hat man in jedem Quartalsbericht von möglichen MS explizit gesprochen, so wie auch 2018... WIE ERKLÄRT SICH DAS?????

Gruß an die IR Abteilung!  
23.10.18 08:49 #1798 Welche IR Abteilung
gibt es da eine?  
31.10.18 14:58 #1799 Ja es gibt eine,
extra nur für die Konferenzen Mitteilungen :-))

Man fragt sich ja schon seit Jahren, was machen die da???? Urlaub auf Kosten der Anleger!
Oder erklärt man die Erfolglosigkeit und rechtfertigt sich fürs Nichtvorhandensein neue Forschungsergebnisse!

Bin schon auf den Quartalsbericht gespannt, ob da wieder drinsteht, dass potentielle MS im Ergebnis für 2018 noch nicht berücksichtigt sind :-)) Ich würd mal sagen, zurecht....  

Bewertung:
2

07.11.18 07:51 #1800 Gute Analyse über einen "Mitläufer"
MediGene: Besser nicht zu viel erwarten

aus Anlegerverlag ,  06.11.2018

Seit Ende Oktober ziehen die zuvor heftig verprügelten deutschen Biotech-Aktien wieder an. MorphoSys läuft, Evotec läuft, MediGene (ISIN: DE000A1X3W00) läuft mit. Irgendwie. Aber der Chart sieht weit weniger beeindruckend aus als bei den anderen beiden Unternehmen. Was nicht wundern kann, denn MediGene ist, was den langen Weg in die schwarzen Zahlen angeht, noch deutlich hintendran.

Im zweiten Quartal setzte sich das gewohnte Bild fort: Bei MediGene liegt der Verlust höher als der Umsatz. Dass sich das ändern würde, falls das Unternehmen mit einem anderen Biotechunternehmen fusioniert oder von einem Pharmakonzern aufgekauft würde, war immer wieder Basis für Rallyes, aber in dieser Hinsicht tut sich bislang eben nichts. So gesehen:

Rallyes kommen hier oft aus dem Nichts, tragen die Aktie binnen Tagen deutlich höher, aber der Chart zeigt: Sie werden wieder abverkauft … und im Sommer und Herbst landete die Aktie jeweils auf einem tieferem Level als dem, auf dem die vorherige Rallye begann. Hinzu kommt, dass der Abstieg aus dem TecDAX in den SDAX ein wenig Aufmerksamkeit gekostet haben dürfte, daher:

Mittelfristig könnte MediGene durchaus große Perspektiven haben. Aber ob und wann hier die erhofften tiefschwarzen Zahlen erreicht werden, kann man derzeit eben einfach nicht abschätzen. Wenn es gelingen würde, das letzte Zwischenhoch bei 11,45 Euro, das am vergangenen Freitag schon kurz angetestet wurde, zu überwinden, hätte die Aktie aus charttechnischer Sicht Luft bis in den Bereich um 13 Euro … aber in der derzeitigen Situation bliebe MediGene auch dann eine Aktie für risikofreudige Trader oder eine Beimischung für Investoren mit gezielt langem Zeithorizont.
 
13.11.18 09:25 #1801 Wieder nur
oberflächliches Geschwafel, unterirdische Umsätze und nichts Konkretes, nur leere Behauptungen!

Und zwischendrin mein Lieblingssatz über die potentiellen MS, die noch nicht im prognostizierten Ergebnis für 2018 enthalten sind! Zum Totlachen wenn’s nicht so erbärmlich wär!  

Bewertung:
2

13.11.18 09:27 #1802 Die sprechen von
erfolgreicher Arbeit und die Aktie steht auf 10 Euro...

Was haben die für Realitätsstörungen??  

Bewertung:
1

13.11.18 09:40 #1803 Alles im allem
mal wieder ein verlorenes Jahr , so wie es ausschaut.
Sorry, Aufstockung der Aufsichtsrates, 30 Konferenzen und eine KE stehen auf der Habenseite.
Bringt nur dem Aktionär leider nichts !, sieht man ja am Kurs.
Sehr sehr merkwürdig ist auch die  Ein- Lizenzierung gestern.  

Bewertung:
4

13.11.18 16:44 #1804 Löschung

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 14.11.18 10:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Unterstellung

 

 
13.11.18 19:17 #1805 Ich weiss zwar nicht, wen Du als Oberpusher.
aber Medigene hat doch alle Probleme bei der Rekrutierung sehr detailliert erklärt und auch den Weg zum einlizenzierten HA-1 TCR sehr gut begründet. Mit den Sicherheitstest an 5 Probanden hat man nicht die Katze im Sack sondern einen Risiko-minimierten Zielkandidaten hinzugewonnen und alles offensichtlich noch im Rahmen des geplanten Budgets!

Auch die 38% Mehreinnahmen für bezahlte Arbeiten an BlueBird Bio Projekten sind doch mehr als positiv zu sehen  und dürften den Projektfortschritt des um 50% aufgestockten Deals ganz gut abbilden. Die 8 Millionen Vorabzahlung dafür sind wohl auch nicht zu verachten.

Insgesamt - trotz der unplanmäßigen Verzögerungen durch den Ausfall des ersten TCR Patienten - doch sehr erfreuliche Entwicklungen - oder ?  
14.11.18 06:29 #1806 Du warst nicht gemeint
sondern der, der keine Kritik zulässt und ALLES umkehrt, gefährlich solche Typen!
Ich bin nicht so vom Fach wie du, aber für mich ist die Entwicklung erst erfreulich, wenn die Aktie steigt! Und das tut sie seit Jahren nich! Trotz Neuanfang, neuer Verantwortlicher, neuer Aufstellung usw.!

Der Aktienkurs ist repräsentativ für das Unternehmen, also kann unmöglich alles schön sein! Und Verzögerungen sind immer äußerst schlecht, da ist Mdg ja Spezialist drin!

Wie kann man so einen Müll schreiben über den Bbb Deal und die MS Zahlungen, nicht auszuhalten... man hat definitiv schlecht verhandelt, und wenn es nicht in den Händen von Mdg liegt, wann gezahlt wird, so wissen sie aber wieviel sie kriegen wenn ein gewisser Fortschritt erreicht ist! Und das kann man ja mal kommunizieren! Aber man geht ja offensichtlich Knebelverträge ein! Man hätte die Anleger schon mal informieren können, wie wann Zahlungen von der Milliarde fällig werden würden! Aber man rotzt einfach ne Zahl raus! Nach über zwei von 3,5-4 Jahren Vertragslaufzeit hat da jeder Anleger bereits mit zwei bis dreistelligen Millionenbeträgen gerechnet!
Und wie kann man bitte vor über 1,5 Jahren schon von potentiellen MS reden, die bis heute nicht geflossen sind??? Was ist mit denen, ausgefallen?? So dermaßen zeitlich verschätzen kann sich nicht mal Mdg!


 

Bewertung:
1

14.11.18 09:27 #1807 @Medipiss
Oberpusher..? Ich dachte wir hätten vereinbart, dass du mich nicht mehr Threadübergreifend anmachst..

"...hat da jeder Anleger bereits mit zwei bis dreistelligen Millionenbeträgen gerechnet!.."
Du weisst offenbar nicht was Biobucks sind..

"...wann Zahlungen von der Milliarde fällig werden würden! .."
Oh bitte...Vertragsgeheimnisse sind durchaus üblich in der Branche..

"...wenn die Aktie steigt! Und das tut sie seit Jahren nich! Trotz Neuanfang, neuer Verantwortlicher, neuer Aufstellung usw.! .."
Doch, 2014 stand der Kurs bei 3,50

Pusher übertreiben und empfehlen Aktien zum Kauf... Ich kommentiere nur und stelle Links und Informationen rein. Zudem bin ich wohl der einzige der sich öffentlich über Tongyang als Partner lustig gemacht hat / aufgeregt hat. Und z.T. sarkastisch die vielen Uni-Partnerschaften kommentiert.

Lass mich einfach endlich in Ruhe und mach hier dein Ding.
Es ist wirklich mühsam mit dir.. Du kannst es einfach nicht lassen..
Ich lasse weiterhin jeden persönlichen Angriff löschen (s.o.)

 
14.11.18 09:34 #1808 Jungs entspannt euch
ich empfehle zwischendurch ein Spielchen mit 4SC um den Geldbeutel aufzufüllen.
Da steht einiges vor der Haustüre, was doch für einen erheblichen Aufschwung sorgen kann.

MDG ist halt auch in der Konsolidierung, denke in 2-3 Monaten sieht es hier  wieder besser aus!

Grüße  
14.11.18 09:56 #1809 Vereinbart??
Du hast das verlangt, so wie du jeden zurecht weist, wer was zu schreiben hat! Ich kann kritisieren wo ich will! Wo steht geschrieben, dass es threadübrrgreifend verboten ist?!?!

2015 stand die Aktie auf über 10, zeitweise noch höher, das ist ÜBER 3 Jahre her, die Aktie ist also seit Jahren nicht mehr gestiegen!

Bei Mdg ist nahezu alles ein Geheimniss, vieles ist in der Vertragswelt auch verhandelbar, nur Mdg ist da offensichtlich eine Null, oh bitte!

Biobucks hin oder her, du kapierst offenbar nicht, dass, wenn Mdg seit über 6 Quartalen sich potentielle MS vorbehält, auch längst welche hätten fließen können!!! Oder sie lügen mit derartigen Aussagen!

Deine haltlosen Allesbesserwisser Kommentare sind nicht zu ertragen! Unfassbar! Du selbst verbesserst jeden und kommentierst ständig andere Meinungen, wenn sie dir zu negativ sind,  und jammerst rum wenn man mit deinen Aussagen ein Problem hat! Was glaubst du wer du bist, hä!?  
14.11.18 10:11 #1810 Medipiss
kannst Du bitte aufhören!
 

Bewertung:

14.11.18 15:54 #1811 zu dem einzigen Patient, welcher
vor dem Behandlungsstart abgesprungen ist - hat man auf der PK gesagt bekommen, wann dieser abgesprungen ist? Das wäre mal echt spannend. Wenn der nämlich im August abgesprungen wäre, dann hätte Tapken dazu falsche/irreführende Aussagen in seinem Interview Ende August gegeben.

BK  
14.11.18 21:09 #1812 Na ja - abgesprungen - ist wohl etwas zynis.
-- es handelt sich ja wie mehrfach beschrieben um äusserst schwer erkrannte Patienten, die meist alle anderen zugelassenen Therapien bereits erfolglos hinter sich gelassen  haben und für die Aufnahme in so eine Studie ein letzter Versuch ist.
-- um es mal drastisch zu formulieren: der Patient ist nicht mehr "gesprungen" sondern vermutlich verstorben oder zumindest so schwer erkrankt, dass eine Infusion der eigenen Blutzellen mit den von Medigene aufbereiteten TCR nicht mehr durchführbar war.  
15.11.18 02:35 #1813 Zum Nachlesen bezüglich der Meilensteine
empfehle ich die Diskussion vom letzten Jahr  - ca 10 Einträge ab hier
Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge: Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre M...
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  73    von   73     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...