Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 1 von 711
neuester Beitrag:  13.10.17 19:21
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 17765
neuester Beitrag: 13.10.17 19:21 von: iTechDachs Leser gesamt: 2356832
davon Heute: 787
bewertet mit 62 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  711    von   711     
19.06.10 22:38 #1 Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge
Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  711    von   711     
17739 Postings ausgeblendet.
26.09.17 18:31 #17741 Klasse Artikel finde ich, wohl der beste den
ich bisher über Medigene und die T-Zelltherapien gelesen habe. Wohl auch Dank der guten Erklärungen von DLS und TT. Keine groben Fehler und trotzdem sehr verständlich.
 
28.09.17 09:34 #17742 Rückkauf

Medigene hat kräftig von 1 % auf 0,77 % zurückgekauft.

Voleon Capital Management LP Medigene AG
Historie DE000A1X3W00 0,77 % 2017-09-27  

Bewertung:
1

28.09.17 09:50 #17743 Fehlerteufel # 17742
Natürlich hat Voleon Capital Management LP bei Medigene zurückgekauft.   - sorry -  

Bewertung:
1

28.09.17 10:08 #17744 @b336870
So etwas bitte im anderen Thread posten. Dort wird das bereits ausführlich thematisiert. Danke
http://www.ariva.de/forum/...-quatschen-charts-einzeiler-u-s-w-522032
 
28.09.17 12:12 #17745 Es gibt eine längliche Übersicht von Edison
zu T-Zelltherapien in zwei Teilen.

Teil 1 soll ein verständlicher und umfassender Überblick sein, während sich Teil 2 mit Details und aktuellen Entwicklungen beschäftigt.

Medigene wird noch sehr sparsam erwähnt. CAR-T ist der Schwerpunkt, wobei einiges meiner Meinung nach nicht unbedingt richtig zugeordnet ist. Aber immerhin nehmen die TCR Ausgründungen Adaptimmune und Immunocore schon einen etwas breiteren Raum ein.

Leider natürlich wieder nur in Englisch und in meinen Augen wegen der US und CAR-T Lastigkeit nicht immer neutral, zum Teil dadurch auch falsch und insgesamt nicht sehr präzise, aber einige der Fehler werden sicher demnächst mit noch mehr Fehlern durch Falschübersetzungen in deutschen Gazetten auftauchen.

Meine Meinung - Eine Lese, aber keine Handelsempfehlung.

Hier Teil 1
 
28.09.17 12:36 #17746 Teil 2 mit den Details ist bei Edison
Edison, the investment intelligence firm, is the future of investor interaction with corporates. Our team of over 100 analysts and investment professionals work with leading companies, fund managers and investment banks worldwide to support their capital markets activity.  We provide services to more ...
kostenlos herunterzuladen.  
29.09.17 11:46 #17747 CTA Paul-Ehrlich
wann ist mit der Antwort von dem Paul-Ehrlich-Institut zu rechnen?  

Bewertung:

29.09.17 12:31 #17748 @zapato
Das kann man schlecht seriös beantworten, zumal es keine direkten Vergleichsmöglichkeiten gibt,
da bislang in Deutschland keine klinischen Studien mit TCR-modifizierten T-Zellen durchgeführt wurden.

10.07.2017:
"..Der Studienantrag wurde heute dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) als zuständige Behörde in Deutschland übermittelt. Wie zuvor bekannt gegeben erwartet Medigene, mit der Studie bis Ende 2017 zu beginnen..."
http://www.medigene.de/investoren-medien/...unzelltherapie-mdg1011-e/

Ich tippe mal auf November. Vorher erscheint mir zu schnell. Nachher wäre es wohl zu spät um "in 2017 zu beginnen".
 
29.09.17 13:37 #17749 #17748
Ich vermute mal, dass die mit der Charitee (MDG Beteiligung) initiierte Studie zumindest 1 Monat voraus sein dürfte. Es hat ja immer geheissen, dass diese Studie die erste in Deutschland durchgeführte sein wird und MDG´s eigene Studie noch vor Ende des Jahres anlaufen soll.
Also müsste innerhalb weniger Tage hier ein Start zu erwarten sein.  

Bewertung:
3

29.09.17 13:52 #17750 Ft,
da können wir nur abwarten. MDG hat da keinerlei Einfluss drauf
-
Ist dieses Schendel-Interview schon bekannt ?
Allgemein zum Thema Biotech in Deutschland und im Detail zum Thema Charite'-Studie;
"..Der Konkurrenzkampf um die beschränkten Mittel zur Förderung von translationalen klinischen Studien ist besonders groß. So haben sich die Charité und das Max-Delbrück-Zentrum zusammen mit Medigene gegen über hundert andere Mitbewerbern durchgesetzt, um eine vom BMBF geförderte, erste Studie mit T-Zellrezeptor-modifizierten T-Zellen durchführen zu können..."
http://www.life-science.management/prof-dr-schendel-medigene-ag/
 
29.09.17 15:48 #17751 CTA
Einreichung CTA wurde am 10.07. gemeldet, nach Paul-Ehrlich Institut dauert der Entscheid üblicherweise 90 Tage - Anfang Oktober? http://www.pei.de/EN/information/...authorisation-processes-node.html  

Bewertung:
3

01.10.17 12:35 #17752 Bluebird präsentation
vom August 2017 (Nasdac) enthält interessanterweise die MDG Targets bereits in der "Präclinic" Phase. Das würde zumindest bedeuten, man hat den Sprung in die Präclinic schon geschafft. Das wäre ja bereits ein grosser Schritt. Anscheinend jedoch ohne Meilensteinzahlung.  

Bewertung:
2

01.10.17 21:29 #17753 Weniger als Präklinik
geht ja eigentlich nicht?
Und keine Bange die Meilenstein-Zahlung wird schon kommen, wie klein sie im Detail vielleicht auch erscheinen mag.  
03.10.17 13:43 #17754 Paul-Ehrlich-Institut
Das Paul-Ehrlich-Institut, das über die Zulassung zur Studie entscheidet, forscht selbst auch u.a. an Sicherheitsaspekten bezüglich der T-Zell-Therapie, aber auch an fundamentalen Aspekten von Therapien mit viralen Vektoren in der Tumortherapie:

http://www.pei.de/EN/research/groups/...technology-research-node.html  

Bewertung:
4

04.10.17 12:17 #17755 Die private deutsche Konkurrenz Immatics
Die Tübinger Immatics AG erhält 49 Mio. Euro Eigenkapital von bestehenden und neuen Investoren. Die Serie E-Finanzierungsrunde gilt damit als geschlossen.
holt sich frisches Geld und ist vor allem in den USA mit einer TCR T Zelltherapie bereits in der Klinik aktiv.  
04.10.17 21:16 #17756 Zum endgültigen Abflug von Kite Therapeut.
aus den Kurstabellen - da die Übernahme durch Gilead mit Ablauf der Wartefrist als abgeschlossen gilt - heute, hier eine gute Lektüre zu den neuen CAR-T / TCR T Zelltherapien aus Sicht einer Immunologin
To view this post in english click here/ Für die englische Version hier klicken: Immuntherapie ist ein spannendes Forschungsgebiet. Es umfasst verschiedenste Ansätze, die alle eines gemeinsam haben: Sie wollen die Fähigkeit des Immunsystems, mutierte Zellen zu erkennen und zu zerstören, unterstützen. ...
 
07.10.17 02:48 #17757 Struktur der Aktionäre
laut der polierten Homepage. Rund 3/4 im Freiverkehr < 3% und noch 50% Privatanleger.
 
07.10.17 16:54 #17758 Mit Imlygic gibt es den Kick

Amgen’s Imlygic doubles response rate when added to checkpoint therapy

Vielleicht kommt Medigene ja doch noch in den Genuss einiger Meilenstein-Umsätze aus dem Catherex-Verkauf.

Altaktionären zerreissen solche positiven Meldungen aber das Investorenherz, ob der Weitsicht eines Peter Heinrich, solche Goldminen zu finden und der Unfähigkeit von Frank Mathias, das Gold aus diesen dann zu fördern, statt nur die Schürfrechte zu verwalten und zu spät für geldgebende Partnerschaften dann als Klopapier zu verkaufen. Ohne Horst Domdey wäre Medigene wahrscheinlich schon selbst mit weggespült worden.

Es wird sich bald zeigen müssen, ob Dolores mit der frühen bluebird Verpartnerung den lange überfälligen Schritt zur Profitablilität vollzogen hat oder ob der Abgang von Dave Lemus mit dem seither wieder aufgeblähten Aufsichtsrat erneut den Abschied vom frischen business-Wind eingeläutet hat.

Meine zerissene Meinung - keine Handelsempfehlung.

 
08.10.17 22:10 #17759 Apropos Dave Lemus - weiteres Immuno Zu.
mit onkolytischen Viren, CAR-T und - besonders interessant - iTABs, Antikörper die ähnlich wie TCR T- Zelltherapien von Medigene auch auf Antigene des Zellinneren zugreifen können sollen.
 
10.10.17 14:22 #17760 #17758 Imlygic
Mit den Umsätzen sieht es aber wohl weiter mau aus... Die springen dann vielleicht erst Ende 2020 so richtig an, wenn MDG nicht mehr am Umsatz beteiligt ist, wenn man FMs sonstiges Verhandlungsgeschick betrachtet (bzw.für wen hat der ex Amgen-Deutschland-CEO da eigentlich wirklich verhandelt?)

"..So far sales are small, and Amgen lumps the drug into its ‘other products’ category in earnings results with other drugs that collectively earned around $60 million in the second quarter.."
http://www.fiercebiotech.com/biotech/...n-added-to-checkpoint-therapy
--
"..Anspruch auf Meilensteinzahlungen beim Erreichen bestimmter regulatorischer und verkaufsabhängiger Meilensteine für Amgens Medikament Imlygic® (vormals T-Vec). Zusätzlich werden diese bis zum Ende des Jahres 2020 am Umsatz von Imlygic® durch Royalty-Zahlungen beteiligt.."
https://www.medigene.de/investoren-medien/...e-ausgruendung-catherex/
Ein paar Royaltie-Zahlungen werden sicher fließen, aber an "..regulatorische und verkaufsabhängige Meilensteine.." glaube ich erst wenn ich sie sehe..
 
11.10.17 09:09 #17761 Ding - weiteres Medigene Potential für TCR
sehr schön am Ball zu bleiben.

Nachdem Immunocore gerade eine 40 Millionen US-Dollar Beteiligung der Bill & Melinda Gates Stiftung für virale und bakterielle Forschung erhalten hat, zeigt DJS was sie kann: forschen.

Wenn man hier andere Partner ausserhalb der Onkologie auf lange Sicht mit entsprechenden TCR versorgen könnte - etwa im Stile des präklinischen bluebird Bio Deals - immer gerne und mehr davon.  
13.10.17 16:58 #17762 Neue Ufer auch für PLD bei APEIRON
die sich nach erfolgreichen Kooperationen mit Evotec, Sanofi und Glaxo verstärkt in der Krebsimmuntherapie speziell mit Checkpoint-inhibitoren engagieren wollen.

PLD wird wohl eine ähnliche Rolle wie bei Medigene übernehmen. Oder es gibt demnächst mal eine Medigene - Evotec - Apeiron Entwicklung ?

Leider noch privat und kein Invest bis jetzt....
 
13.10.17 17:04 #17763 Apeiron hat auch schon ein Polster
Supported by the European Fund for Strategic Investments (EFSI), the European Investment Bank (EIB) has granted a&nbsp; €25m loan to the Austrian pediatric cancer specialist Apeiron Biologics AG to boost its pipeline of antibodies, fusion proteins and low molecular weight checkpoint inhibitors.& ...
mit dem PLD erstmal arbeiten kann  
13.10.17 18:16 #17764 MDG - EVT
Ich würde mir eine Zusammenarbeit von MDG u. EVT wünschen, die Frage ist nur wo gibt es Schnittmengen?
Bei den DCs u. TCRs wohl nicht, am ehesten bei den TABs, da EVT mittlerweile einige AK-Kompetenzen aufzuweisen hat u. auch Zugriff auf die Trianni AK-Technologie hat.  

Bewertung:
3

13.10.17 19:21 #17765 Interessant für Medigene dürfte ua. die Ape.
Ergebnisse sein, um die DC oder TCR Wirksamkeit noch zu erhöhen oder die Tumor-Umgebung entsprechend vorzubereiten. Kann sicher 3-5 Jahre dauern bevor hier wechselseitig direkter Bedarf entstehen könnte.
Aber auch die EvoTec Stammzell-Forschung und gentechnische Aufbereitung via CRISPR dürfte für zukünftige TCR T-Zellprodukte von der Stange besonders interessant sein.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  711    von   711     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...