Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 1 von 714
neuester Beitrag:  11.12.17 13:34
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 17842
neuester Beitrag: 11.12.17 13:34 von: iTechDachs Leser gesamt: 2426603
davon Heute: 580
bewertet mit 62 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  714    von   714     
19.06.10 22:38 #1 Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge
Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  714    von   714     
17816 Postings ausgeblendet.
23.11.17 14:00 #17818 Nicht von Medigene aber trotzdem relevant
Immunotherapy can reawaken T cells to destroy tumour cells. Modelling of tumour and T-cell interactions suggests why certain tumour cells are targeted and improves predictions of immunotherapy outcome.
für die mögliche Wirkweise der Medigene TCR T-Zelltherapien - insbesondere einer zukünftigen Vorhersage und Optimierung aufgrund der Neo-Antigene eines Tumors.
 
27.11.17 08:03 #17819 Glückwunsch an Medigene für den DC Meile.
aber für eine eigentlich naheliegende Präsentation auf der ASH in 2 Wochen hat es wohl (noch?) nicht gereicht (oder sie haben sich gar nicht um einen Late-Breaker beworben?).
Also noch ein Jahr bis zur nächsten ASH warten oder wo werden sie die ersten Teilergebnisse kund tun?  
27.11.17 15:46 #17820 O-Viren / Virrtu / D.Lemus..
Die Sorrento-Tochter TNK schließt den Kauf von Virrtu ab.
http://www.1stoncology.com/blog/...diary-to-acquire-virttu-biologics/

Das (eventuell) brisante daran ist;
- Unser Kurzfrist-CFO/COO D.Lemus ist Mitglied im Board of Directors bei Sorrento.
http://sorrentotherapeutics.com/company/board-of-directors/

-und er ist ja seit Mai'17 weiter für Medigene tätig, in beratener Funktion;
"...Ich freue mich darauf, Medigene in einer flexibleren Rolle in den USA weiter zu strategischen Projekten zu beraten.."
https://www.medigene.de/investoren-medien/...eratender-funktion-fort/

-In den USA, bei unserem Ableger "Aettis" (39%) schlummern noch zu hebende O-Viren-Werte...
http://www.ariva.de/forum/...e-beitraege-414078?page=647#jumppos16196
..die vielleicht a'la Catherex/Amgen für Virrtu nützlich sein könnten.

-Besonders interessant auch, weil Medigene früher einmal gegen ein Virttu-Patent vorgegangen ist https://www.epo.org/law-practice/case-law-appeals/.../t091672eu1.html
(Früher Crusade: https://www.google.de/patents/EP1474521B2?hl=de )
http://www.google.sr/patents/EP1474521B1?cl=de&hl=nl
...aber soweit ich es verstehe nur einige Änderungen erwirken konnte. "Maintained as amended", "In der geänderten Fassung beibehalten"

Also schauen wir mal ob es demnächst zu einem Deal a'la Catherex kommen wird. Und ob das dann wieder in die Kategorie "Besser als nichts" fällt.
Peter Heinrich hatte sich beim Kauf von Neurovir (90,-Mio.€) im Jahr 2001 sicherlich ein etwas anderes Ende für dieses Projekt gewünscht.. Er war seiner Zeit wohl etwas voraus..bzw.hat die mangelhafte Bereitschaft für Risikokapital in Deutschland falsch eingeschätzt..




 
28.11.17 17:51 #17821 #17819 Glückwunsch zum zweiten Mal
scheint ja doch nicht so einfach zu sein AML Patienten für Immunotherapien zu gewinnen, wenn man die Aussagen aus der klinischen Praxis von Medigenes Münchener Klinikpartnerin Dr. Marion Subklewe an hört: der Goldstandard ist eine IO-Therapie jedenfalls dort noch nicht.
AML immunotherapy: patients need to be well informed
Although there is a lot of hope and optimism surrounding immunotherapy, Marion Subklewe, MD, of the University of Munich, Munich, Germany, emphasizes that patients should be well informed on the pros and cons involved. For acute myeloid leukemia, patients should firstly be offered the most effective  ...
 
29.11.17 14:55 #17822 Dingeling - Glückwunsch jetzt an SynCore
公開資訊觀測站重大訊息公告 (4192)杏國-本公司SB05(EndoTAG-1)抗腫瘤新藥經美國專利商標局核准相關專利;專利名稱:帶正電荷微脂體製劑的投藥方­法。 1.事實發生日:106/11/28 2.公司名稱:杏國新藥股份有限公司 3.與公司關係(請輸入本公司或子公司):本公司 4.相互持股比例:不適用 5.傳播媒體名稱:不適用 6.報導內容:無 7.發生緣由:本公司SB05(EndoTAG-1)抗腫瘤新藥經美國專利商標局核准相關專利;專利名稱:帶正電荷微脂體製劑的投藥方法專­利證書號:「9827196」。 8.因應措施:無 9.其他應敘明事項:無 資料來源-MoneyDJ理財網
sie haben laut diesen chinesischen Meldungen ein US Patent für EndoTAG-1 erhalten. Unklar ist mir dabei die angegebene Patentnummer  9827196 ?  
05.12.17 17:13 #17823 Kein Glück: dieser "Verkauf" von Veregen i.
Farce oder besser ein Verschenken mit Nachschlag:
Wenn ich es richtig sehe, bleibt ein grosser Teil der Arbeit sowie das weltweite Geschäft bei Medigene (zwar gegen Kostenerstattung für den US-Vertrieb) hängen und der Erlös der Transaktion scheint sogar unterhalb des bisherigen schlechten Jahresumsatzes für Veregen zu liegen ...

So miese Deals wie scheinbar (wir kennen die Details nicht) mit AAVLP und jetzt Veregen USA hat nicht einmal der frühere CEO FM hinbekommen. Meines Erachtens Grund genug den/die Verantwortlichen (vermute Taapken) wieder rauszuwerfen ...

Meine EInschätzung - KEINE Handelsempfehlung.  
05.12.17 18:34 #17824 wie ich bereits "intern" schrieb
"...die können scheinbar keine Deals..." ... traurig! Für den BBB-"Deal" befürchte ich nun auch das Schlimmste.  

Bewertung:
1

05.12.17 20:34 #17825 Veregen
Zum 31.12.2016 (s.GB2016) hatte MDG Vorräte von Veregen in Höhe von 7,9Mio.€ !
Das ergab sich aus den damals noch vereinbarten Mindestabnahmepflichten mit den Teepflückern.. (War auch so ein toller Vertrag..aber wg.Naturprodukt wohl besser so).
Lt.dem GB2016 wurde die Haltbarkeit des Produktes von 3 auf 5 Jahre erhöht, was zum dem Satz führte; "Die bestehenden Vorräte reichen aus, den Markt langfristig zu beliefern". (S.72, Konzernanhang) https://www.medigene.de/fileadmin/download/..._Gesamt_WEB_secured.pdf
Da MDG nun seinerseits mit Fougera eine Mindestabnahmemenge vereinbart hat, können wir wohl davon ausgehen, dass die bestehenden (großen) Vorräte peu a' peu an Fougera (und alle anderen) geliefert werden, bezahlt werden und als reine Ertragsposition in den Büchern auftauchen !?
Weil die o.g. 7,9 Mio.Vorräte ja bereits als Ausgabe in früheren GBn angesammelt sein müssten !?
-
Ansonsten stört mich natürlich auch der mickrige Verkaufspreis und das fast völlige Ignorieren der übrigen Länder/RoW. Das müssten ja so ca. 40% des gesamten (mickrigen) Umsatzes darstellen. Diese ganze, große Administrative hat man doch nach wie vor an der Backe !?

Weg damit, direkt an SynCore Deutschland GmbH in München, dann haben die was zu tun..

-
Im GB2016 gab es eine Kosten-Rückstellung in Höhe von 1,662Mio.€, u.a. für : "im Zusammenhang mit Mindestabnahmeverpflichtungen aus früheren Jahren für die Abnahme des Wirkstoffs von Veregen" (Konzernanhang, 65 (28)
Wird die nun wieder positiv aufgelöst?
https://www.medigene.de/fileadmin/download/..._Gesamt_WEB_secured.pdf
--

Citadell und Voleon haben in den letzten Tagen ihre Shortpositionen um zusammen ca.0,5% abgebaut. Glückwunsch zu so einem glücklichen Händchen ..hüstel...  
05.12.17 20:45 #17826 Zum Abschied / Veregen Seite1
In Ländern mit 5,7 Mrd.Menschen verpartnert, aber nur in 13,8% davon am MARKT ..
--------------------------------------------------
 

Angehängte Grafik:
mdg_veregen_abschied_1_05.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
mdg_veregen_abschied_1_05.jpg
05.12.17 20:46 #17827 Zum Abschied / Veregen , Seite2
 

Angehängte Grafik:
mdg_veregen_abschied_2_05.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
mdg_veregen_abschied_2_05.jpg
05.12.17 21:50 #17828 Eigentlich brauchste nur die erste Zeile
rausnehmen und den Rest schleppen wir weiter mit Medigene rum.  
05.12.17 22:11 #17829 USA / #17828
Tja, was schon verwundert. Weil ja die in der Meldung genannte "Fougera" inzwischen nichts anderes ist als "Sandoz" und damit Novartis (!). Die sollten doch wohl breit genug in der Welt aufgestellt sein gleich alle anderen Länder mit zu übernehmen..
Aber nun, machen wir's wieder etwas kompliziert
 
05.12.17 22:15 #17830 Bin habe heute Abend auch dabei
habe heute Abend zu 11.59 € gekauft.  Hatte da wohl ein glückliches Händchen.

Gute Nacht
Duc  

Bewertung:

05.12.17 22:21 #17831 #Gost
Bitte solche Beiträge im Nachbarthread posten. (Ist wohl eher kein Sach-/Fachbeitrag..)
Vielen Dank
--> http://www.ariva.de/forum/...-quatschen-charts-einzeiler-u-s-w-522032
--

iTD; Bleiben uns noch 20(!) Partner. Da kann man sicherlich nicht einfach so raus aus Verträgen, bzw. Novartis rein. Also wird wohl im Hintergrund heftig daran gearbeitet mit allen einen Deal a'la USA zu machen ? Aber mit noch schlechteren Konditionen..die wissen ja auch, dass wir es loswerden wollen..
Dann hätten wir das böse "nicht-Immuno_Ding" aber immer noch in den Büchern, über die Lieferungen der API. Wie loswerden ?
 
07.12.17 14:21 #17832 Neuer CAR-T Deal von bluebird Bio
bluebird bio and TC BioPharm Announce Strategic Collaboration to Research and Develop Gamma Delta CAR T Cell Product Candidates for Cancer Immunotherapy | Business Wire
bluebird bio, Inc. (Nasdaq: BLUE) and Scottish immunotherapy company TC BioPharm, Ltd. (TCB) today announced a strategic collaboration and license agr
 
08.12.17 09:00 #17833 Und Gilead kauft weiterhin CAR-T Technolo.
Gilead Sciences is deepening its capabilities in cell therapy with a deal valued at up to $567 million to acquire Cell Design Labs, a company that discover
die auch für TCR gute Dienste leisten könnte, da hier die T-Zellen selbst genetisch weiter verändert werden können, um die Krebszellen wirksam angreifen zu können.  
08.12.17 10:08 #17834 Gleichzeitig geht die IO Angst um
The race to develop new immunotherapy treatments against cancer has sparked an unprecedented explosion in the oncology drug pipeline, with more than 2,000 immune system-boosting agents now in development.
des Zuviel des Guten, die vielleicht die Schwäche der BioTech Werte gerade auch in den USA erklären könnte und am Ende auf der Investorenseite mehr Verlierer als Gewinner sehen könnte.  
08.12.17 10:19 #17835 Den Hintergrund dafür bildet eine Erhebung .
Abstract.  Advances from immuno-oncology (IO) are changing the standard of care of many types of cancer, and the paradigm of cancer treatments and drug developm
in der umfassend der aktuelle Stand der klinischen Forschung und Entwicklung bei den Krebsimmuntherapien aufgezeigt werden sollte.
Meiner Meinung nach lichtet sich das Ganze schon und ob nicht viele schon vorher als 'Trittbrettfahrer' unter einem anderen Label dabei waren, kann man jetzt wohl kaum noch definitiv sagen. Saubere wissenschaftliche Arbeit und gute Ergebnisse werden letztlich dominieren und Allen zu Gute kommen. Ob man rechtzeitig aufs richtige Pferd gesetzt hat, erfährt man allerdings meist erst hinterher.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  
08.12.17 17:30 #17836 Immer gut für einen Kommentar zum Thema
08.12.17 21:11 #17837 20k Optionen für CEO und CFO
sowie eine Übertragung von Aktien im Wert von rund 100k EUR von DJS Montana an Dritte (Vermutlich Miteigner aus Trianta Tagen).  
10.12.17 13:23 #17838 Veregen #17825 Nachtrag
Wenn diese Lieferung aus 10/2013 wirklich die letzte war, dann ist es wohl doch nicht mehr so weit hin bis die Ware verbraucht oder nicht mehr nutzbar ist.
https://panjiva.com/Cpm-Contract-Pharma-Gmbh/28654973
 
10.12.17 21:53 #17839 Handelsblatt Global über Deutsche BioTechs
The payoff is huge for German biotech companies dabbling in drug therapies, but financing research keeps the country’s industry lagging.
 
11.12.17 09:25 #17840 Interessante Kombination Gen-Silencing RNA.

etwas Aufschluss über diese Alternative zu Gen-Editing alá CRISPR, wie sie sich RXI Therapeutics und Medigene möglicherweise vorstellen, findet sich in diesem Artikel "Enhancing Immuno-Oncology with RNA Interference"

Erstaunlich ist diese Kooperation bevor überhaupt eine TCR-Therapie von Medigene in der Klinik getestet wurde. Erwartet man bei Medigene hier Bedarf wegen eventuell schon zu geringer Effizienz der TCR-Therapien aufgrund eigener Präklinik Ergebnisse oder fällt es in die Kategorie von DJS 'Weitsicht' wie bei den Neo-Antigenen, wo es ja auch noch keine konkreten klinischen Projekte laufen? 

Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem MDC in Berlin hätte ich eher Überlegungen in Richtung der dort untersuchten Sleeping-Beauty (ähnlich Ziopharm) erwartet. Vielleicht erfährt man ja auf einer Quartals Pressekonferenz mal mehr.

 
11.12.17 09:38 #17841 Kooperation für die Zukunft

Markus Dangl, Senior Vice President Research & Pre-Clinical Development der Medigene AG , kommentiert: "Wir sind sehr erfreut, einen Partner

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.medigene.de/investoren-medien/...ng-ihrer-therapeutische/
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.12.17 11:41
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  714    von   714     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...