MTU Aero Engines

Seite 1 von 15
neuester Beitrag:  22.02.22 13:18
eröffnet am: 29.08.07 13:52 von: BackhandSmash Anzahl Beiträge: 365
neuester Beitrag: 22.02.22 13:18 von: BassDancer Leser gesamt: 164004
davon Heute: 26
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
29.08.07 13:52 #1 MTU Aero Engines
MTU Maintenance schließt strategische Partnerschaft in Indonesien

 CFM56-3-Instandsetzung: Kooperation mit GMF AeroAsia besiegelt
Jakarta / Hannover, 29. August 2007 – Die MTU Maintenance hat eine Kooperation
mit dem indonesischen Instandhaltungsbetrieb Garuda Maintenance Facilities (GMF)
AeroAsia, einer Tochtergesellschaft der Fluglinie Garuda Indonesia, geschlossen: Als
strategischer Partner kümmert sich die MTU Maintenance zusammen mit GMF Aero-
Asia um die Instandhaltung von CFM56-3-Antrieben indonesischer Fluglinien. Neben
37 Triebwerken der Boeing 737 Classic-Flotte von Garuda Indonesia werden auch
CFM56-3-Antriebe weiterer GMF-Kunden betreut. Garuda Indonesia ist die größte
Fluglinie Indonesiens; ihr gehört der 1,25 Millionen Quadratmeter große GMF AeroAsia-
Betrieb zu 100 Prozent.
Der Kooperationsvertrag wurde am Montag, 27. August, in Jakarta unterschrieben.
Für GMF AeroAsia unterzeichneten der GMF AeroAsia-Chef, Agus Sudarya, und für
die MTU Maintenance Johan van der Sluis, verantwortlich für Marketing und Vertrieb
in Indonesien. Ebenfalls anwesend waren der Minister of State Owned Enterprises in
Indonesien, Sofyan Jalil, der Präsident von Garuda Indonesia, Emirsyah Satar, und
Walter Strakosch, Geschäftsführer der MTU Maintenance Zhuhai.
“Die MTU Maintenance ist der beste Partner, den wir uns wünschen können, um unseren
Instandhaltungsbetrieb dabei zu unterstützen, Durchlaufzeiten zu senken, die
Qualität zu verbessern und Kosten zu reduzieren”, erklärte Agus Sudarya. Johan van
der Sluis: “Indonesien hat die viertgrößte Bevölkerung der Welt und ist ein sehr interessanter
Markt. Der Flugverkehr wächst weltweit mit am stärksten.” Weiter sagte
er: “Wir freuen uns sehr, dass die MTU Maintenance Zhuhai die Off Load-Triebwerke
von GMF AeroAsia exklusiv betreut. Das ist ein weiterer Erfolg für unseren relativ jungen
chinesischen Betrieb.” Die MTU Maintenance Zhuhai ist der größte Instandhaltungsbetrieb
in China und ein Joint Venture der MTU Aero Engines mit China Southern,
Chinas größter Fluglinie. Das Unternehmen betreut V2500- und CFM56-3, -5Bund
-7-Triebwerke.
Der Vertrag läuft drei Jahre lang und kann optional um zwei weitere Jahre verlängert
werden – Volumen: 200 Millionen US-Dollar. Das CFM56-3 ist mit über 200 Exemplaren
der meist geflogene Triebwerkstyp in Indonesien – Tendenz: weiter steigend.
Der indonesische Luftfahrtmarkt wurde im Jahr 2000 liberalisiert und hat seitdem
ebenfalls zugelegt - zwischen 20 und 30 Prozent jährlich.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
339 Postings ausgeblendet.
11.09.20 21:52 #341 Romeo
,dann viel Spass auf dem Sozialamt.  
16.09.20 10:47 #342 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 19.09.20 19:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
18.09.20 10:24 #343 So einen Troll gibt es bei Bayer auch....
...Zahlenreihe an der Namensendung und Ausdrucksweise deuten auf Doppel-ID's hin. Einfach melden oder ignorieren.  
29.10.20 23:44 #344 MTU kappt Umsatzziel für 2020
Der Triebwerksbauer MTU streicht seine bereits gedämpften Umsatzpläne für 2020 wegen der Corona-Krise ein weiteres Stück zusammen. 29.10.2020
 
22.01.21 15:58 #347 18. Februar
Was meint ihr bis 18. Februar geht MTU unter 200 Marke?  
23.04.21 07:00 #348 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 15:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Spam

 

 
25.04.21 00:30 #349 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
15.05.21 00:14 #350 MTU ist voll das DAX Findelkind
Keiner will mit ihr spielen.

Dabei hat es, neben Eon, die krasseste konstante Range. Wie die pendelt. Heut mit 215 schon ein echter Hingucker. Ihr bleibt überm Hoch aber auch nicht Platz für nen Ausbruch. Wer braucht jetzt schon Triebwerke. Airlines kaufen sich bereits fertige Flugzeuge, weil die ursprünglichen Käufer pleite sind.

Noch kann sich MTU durch den Auftragsbestand über Wasser halten. Der heftige Corona-Impact kommt hier 2-3 Jahre zeitverzögert, gemessen an gängigen Fertigungszeiträumen der Branche. Da warten heftige Löcher in den Auftragsbüchern 2023-2025.  
16.05.21 13:11 #351 sehe ich nicht so
steht zwar nicht so im Fokus der breiten Masse, aber ein entscheidender Faktor für die Airlines sind verbrauchsarme und leise Triebwerke. Leise in Bezug auf Landeerlaubnisse, sparsam einfach aus Kostengründen. Und die Entwicklung bei den Triebwerken ist enorm.
Die Airlines sind geradezu dazu gezwungen, ihre Triebwerke auf einem möglichst aktuellen Stand zu halten. Alte Ladenhüter zu kaufen, wird auf Dauer zu teuer für die Airlines.
Da MTU einer der führenden Global Player ist, dürfte sich aus meiner Sicht die Auftragslage eher bald wieder verstärken.
Hinzu kommt, dass MTU ja auch an der Wartung und im militärischen Bereich gute Gewinne generiert. Vor allem im ersteren Bereich kommt es dabei alleine auf die Flugleistungen an, die mit Ende der Coronapandemie wieder ansteigen dürften.
Ich kann die pessimistische Prognose nicht teilen.  
11.08.21 11:03 #352 Barclays hebt an auf Overweight KZ 241 Eur.
https://www.ariva.de/news/...verweight-ziel-hoch-auf-241-euro-9705152
"Der Ersatzteilmarkt für die zivile Luftfahrt stehe eindeutig an einem Wendepunkt, schrieb Analystin Milene Kerner in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Triebwerksbauer sei dank seines Fokus auf Schmalrumpf-Flugzeuge gut positioniert, um von der wieder anziehenden Flugaktivität zu profitieren"
 
10.09.21 07:28 #353 Wohin geht die Reise?
Was ist los mit MTU? Wann werden wir wieder eine Gegenbewegung sehen?

Wenn ich das richtig einschätze dann befinden wir uns gerade am unteren Teil der Range in der wir uns seit November halten oder?
Also müsste im Idealfall schön langsam eine Gegenbewegung statt finden...

Wie ist eure Einschätzung dazu?  
05.10.21 20:43 #354 190 Euro Marke
Soll halten, sonst sehe ich erste kleine Unterstützung bei 168 und danach 160  
13.10.21 11:17 #355 bei 188,50
wieder rein. Ich glaube nicht das wir die 160 wieder sehen  
25.10.21 13:19 #356 Heute Raufstufung Stifel Buy KZ230 (grad 18.
Stifel stuft MTU von Hold auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von €200 auf €230.
07:35 180,250  -0,88% / Quelle: Guidants News . Kufte grad den Bonus  PF9ARP (140/280>>) <März

keine Kaufempfehlung, jeder ist seines Glückes Schmied- bleibts Xund!  
18.11.21 19:13 #357 MTU
20.11.21 13:47 #358 2022 einen Umsatz zwischen 5,2 und 5,4 Milli.
26.11.21 17:11 #359 nachgekauft
Bei 169. Danke. schauma ob ich meine 160 noch sehe)))  
07.12.21 21:34 #360 Greencard
14.12.21 15:39 #361 MTU
Die neuen Kursziele der Analysten:
UBS 215 Euro
JPMorgan 220 Euro
Wo seht Ihr das Kursziel?  
16.12.21 17:11 #362 die Ziele helfen leider aktuell
Auch nicht.... verstehe nicht... null Erholung weder als der Gesamtmarkt  stark gestiegen ist noch jetzt wo klar ist dass es nur bergauf geht...  
16.02.22 12:27 #363 MTU
Die MTU Aero Engines AG hat ihre vorläufigen Geschäftszahlen 2021 veröffentlicht
https://www.mtu.de/de/investor-relations/...ts/aktuelle-ir-meldungen/
Was sagt ihr zu den Zahlen?  
16.02.22 12:51 #364 ich erwarte
Eine Kurssteigerung, aber bevor es wieder hochgeht, rechne ich mit eine Korrektur bis 193-195. Sonst steig ich erst ab 220€ und Anstieg bis ATH  
22.02.22 13:18 #365 oh man
Korrektur verschlafen.
die Arbeit lenkt ab und man verpasst die gute Kurse. Soll ich vielleicht mit der Arbeit aufhören?)))  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  15    von   15     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...