MPH dominierender Anteilseigner bei Windsor

Seite 1 von 81
neuester Beitrag:  08.02.19 09:09
eröffnet am: 07.05.12 22:52 von: proxima Anzahl Beiträge: 2010
neuester Beitrag: 08.02.19 09:09 von: Obelisk Leser gesamt: 523290
davon Heute: 48
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  81    von   81     
07.05.12 22:52 #1 MPH dominierender Anteilseigner bei Windsor
Die MPH AG gibt den Erwerb von rund 52% am Grundkapital der WINDSOR AG, Berlin, bekannt.

Berlin, 7. Mai 2012.

Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG, Berlin (ISIN: DE000A0NF697), gibt den Erwerb von rund 52% am Grundkapital der WINDSOR AG, Berlin, bekannt. Rund 2,2 Mio. WINDSOR-Aktien wurden an der Börse oder zu Börsenkursen gekauft. Weitere 5 Mio. WINDSOR-Aktien wurden durch eine Kapitalerhöhung bei der MPH Mittelständische Pharma Holding AG erworben. Die am heutigen Tag beim Handelsregister Berlin-Charlottenburg eingetragene Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage von EUR 38.050.000 um EUR 3.117.155 auf EUR 41.167.155 aus genehmigtem Kapital durch Ausgabe von
3.117.155 neuen, auf den Inhaber lautenden Stammaktien, wurde durch die MAGNUM AG, Schönefeld, vollständig gezeichnet.

Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG ist eine Holdinggesellschaft, die sich auf Unternehmen zur Herstellung und zum Vertrieb von Arzneimitteln spezialisiert hat. Mit einem Kundenkreis von über 3.500 Apotheken, Kliniken und Krankenkassen in Deutschland und im Europäischen Ausland hat die MPH AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften sehr effektive Vertriebskanäle aufgebaut.

Die WINDSOR AG hat in den letzten beiden Jahren als neues Wachstumssegment
Pharma-Beteiligungen aufgebaut, die in anderen pharmazeutischen Wertschöpfungsstufen tätig sind. Durch die Übernahme der Mehrheit an der WINDSOR AG können eine Reihe von Synergien geschaffen werden, die beiden Unternehmensgruppen großen Mehrwert bringen sollten. So bekommen die Pharma-Beteiligungsgesellschaften der WINDSOR AG Zugang zu etablierten Absatzkanälen innerhalb Europas, während die MPH AG und ihre Töchter neue Märkte außerhalb der EU erschließen können. Zudem wird die bearbeitete Wertschöpfungskette deutlich erweitert.

'Wir freuen uns, dass sich unsere Pharma-Beteiligungen so gut entwickelt haben, dass die WINDSOR AG als nachhaltig strategischer Partner in diesem Geschäftsfeld gesehen wird. Wir sehen in der nun folgenden engen Zusammenarbeit großes Potential für zusätzliches Wachstum bei beiden Unternehmen und freuen uns daher über unseren neuen Großaktionär', so Roy von der Locht, Vorstand der WINDSOR AG.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  81    von   81     
1984 Postings ausgeblendet.
30.08.18 13:50 #1986 @Member4
Vielen Dank Member N° 4,

du bestätigst meine Befürchtungen und damit fliegt Haemato beizeiten raus aus meinem Depot...

Gruß  
30.08.18 14:03 #1987 also
habe hier noch mehr Bedenken wie ich. Irgendetwas stimmt hier nicht. Ohne die Sondereinnahmen ist hier ein schlechtes oder zumindest fragwürdiges Ergebnis zu erkennen.  
30.08.18 16:18 #1988 Haemato
2015-keine Wertpapiere
2016-4,269 Mio in Wertpapieren

Hat vielleicht alles Steuerliche gründe?

Würde mal sagen nicht in Panik verfallen!

Schaut euch mal die Geschäfstberichte der letzten Jahre an dann werdet ihr feststellen das unter Finanzanlagen oder Wertpapiere es zu großen Schwankungen gekommen ist!
Von 0 bis 7 Millionen Euro, also keine Panik!!!  
31.08.18 12:11 #1989 Warten auf Zahlen
dabei ist eh alles schon klar!
Negative Überraschungen wird es nicht geben!  
31.08.18 13:33 #1990 Haemato
Hallo Zusammen,

nehmen wir mal an, dass die sonstigen betrieblichen Erträge aus dem Wertpapierverkauf stammen. Dann handelt es sich hier um einen einmaligen sonstigen betrieblichen Ertrag und nicht um einen Wiederkehrenden. Damit stellt sich wiederum die Frage wo ist das Wachstumg im operativen Ergebnis?  Umsatzwachstum allein reicht nicht aus. Daher wäre es wünschenswert gewesen, dass der Zwischenbericht eine Aussage zu den sonstigen betrieblichen Erträge enthalten hätte.

Erfreulich hingegen stmmt der Anstieg der Liquiden Mittel.

Ich habe Haemato angeschrieben und gefragt, was sich hinter den sonstigen betrieblichen Erträgen verbirgt. Leider bislang keine Antwort.

Ich hatte mich nach den Zahlen aus Haemato verabschiedet. Den Neueinstieg mache ich von der Antwort abhängig.

Gruß Member4

 
31.08.18 20:00 #1991 MPH
Beteiligungsgesellschaft MPH Health Care AG mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2018: Net Asset Value steigt um 43% auf 6,93 Euro je Aktie
Netto-Ergebnis 55,9 Mio. Euro (Vorjahr: -2,2 Mio. Euro)

Beteiligungen: HAEMATO hat EBIT mehr als verdoppelt; M1 Kliniken wächst um 30%; CR Capital profitiert vom großen Interesse am Bauprojekt „Hallesche Gärten“ in Schkeuditz/Leipzig

Dividendenausschüttung von 20 Cent je Aktie (Vorjahr: 12 Cent) im Juli erfolgt  
31.08.18 20:11 #1992 Schon Komisch
Proxima ist von MPH enttäuscht und will in Haemato rein.

Member4 ist von Haemato enttäuscht und ist bei dieser raus.

Die Meinungen Gehen doch weit auseinander........  
31.08.18 20:42 #1993 Bei mir kann sich das auch schnell

wieder ändern cool

Ich war schon bei beiden drin und im Rückblick sieht der Chart von MPH besser aus als der von Haemato.

Also bitte nichts an mir festmachen, schließlich ist es definitiv nicht so, dass eine von beiden die ständige Looser- und die andere die ständige Winner-Aktie ist.

 
31.08.18 20:47 #1994 Im Übrigen
hab ich aktuell beide in keinem Depot, was bei MPH wiederum kein Verlust ist...  
03.09.18 12:57 #1995 Die Beteiligungen von MPH steigen

Die Beteiligungen von MPH steigen in Xetra heute Mittag und zwar:
1,27 %   CR Capital Real Estate
2,56 %   Haemato
3,03 %   M1 Kliniken
Nur MPH reagiert nicht darauf.

CR Capital Real Estate legte in den letzten 7 Tagen stark zu.
Die VALUE DEPESCHE empfahl am 31. 8. CR CAPITAL. Mit einem KGV von 8 und einer aktuellen Dividendenrendite von 6,5% ist der Titel sehr günstig. Durch die aktuellen Projekte, wobei ein Projekt in Leipzig alleine einen Gewinn von über 3 EUR pro Aktie erzielte sieht die VD großes Potential für den Titel. Kursziel wird mit 48,50 EUR angegeben.

 
07.09.18 11:39 #1996 Haemato nach Halbjahreszahlen
Ist schon komisch. Nach den Quartalszahlen am 18.05 kam kurz danach ein Research von GBC am 28.05. Halbjahresbericht am 24.08.und wo ist GBC mit neuem Research? Liegt es doch an den sonstigen betrieblichen Erträgen, die 60% des operativen Ergebnisses ausmachen?
Ich hatte mitlerweile Kontakt mit Haemato. Auf meine Frage, was sich hinter den sonstigen betrieblichen Erträgen verbirgt, erhielt ich als Antwort den Hinweis auf Seite 38, Punkt 5.8.3 des Geschäftsberichtes 2017 und dass es sich um Bewertungsunterschiede der Finanzanlagen handele. Aha. In 5.8.3 steht Veräußerung von Finanzanlagen. So nun kann sich jeder selbst seinen Reim auf die Aussage Gewinnverdopperlung machen. Nach meiner Meinung nicht aus den eigentlichen Verkaufserlösen.

Gruß Member4  
10.09.18 19:36 #1997 hier ist
jetzt erst mal Ruhe bis zur nächsten Divi-Zahlung. Kein Grund das Geld hier versauern zu lassen. Oder gibt es Kurstreiber in den nächsten 6 Monaten ?  
10.09.18 19:45 #1998 M1 Kliniken
M1 Kliniken AG: Die M1 Kliniken AG beschließt die Durchführung einer Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals mit Bezugsrechtsausschluss im Umfang von bis zu 10% des Grundkapitals zur Finanzierung weiterer Wachstumsinvestitionen

 
10.09.18 19:51 #1999 @georch
der geduldige wird belohnt!  
11.10.18 18:55 #2000 Nachlegen ?
Oder geht es noch weiter runter ?  
11.10.18 21:02 #2001 Geht weiter runter!
Kannst aber trotzdem nachlegen😉😉😉😉😉😉😉😉😉  
11.10.18 21:13 #2002 Hängt vom Dow Jones ab,momentan 2,2 Proz.
-  
11.10.18 21:20 #2003 Dow rebound läuft 1,1 prozent im -
 
11.10.18 22:02 #2004 Schluss -2,16 Prozent
Wird also wieder lustig morgen  
16.10.18 13:02 #2005 geht heut ab die mph
 
25.10.18 11:41 #2006 MPH wird am 31.12.18 100 millionen verlust.
wenn M1 Kliniken weiterhin so fällt!

Nähern uns immer mehr den NAV......  
25.10.18 19:01 #2007 beteiligungsabschlag
von 20-25% und die MPH ist fair bewertet. wundert mich ja schon, dass die MPH sich trotz des Kursrücksetzers von M1 so gut hält. Liegt wohl an die höhere Dividende ... .  
30.12.18 11:47 #2008 Dank Kurspflege zum Quartalsende
kommt es doch nicht zum großen Beteiligung´s Abschlag!

Ist auch gut so!  
07.02.19 10:34 #2009 43.000 Stück auf einmal verkauft
bei L&S um 9:44 deshalb der Kursverfall  
08.02.19 09:09 #2010 Der NAV liegt
aktuell bei € 6,13.

MPH ist also gehörig unterbewertet. Dividendenrendite liegt bei 5%.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  81    von   81     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...