MOWI Lachs für die Welt

Seite 1 von 28
neuester Beitrag:  16.05.22 15:47
eröffnet am: 09.07.19 16:12 von: Gonzodererste Anzahl Beiträge: 685
neuester Beitrag: 16.05.22 15:47 von: fisker Leser gesamt: 223559
davon Heute: 270
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
09.07.19 16:12 #1 MOWI Lachs für die Welt
ich erlaube mir mal den Thread auf den aktuellen Stand zu bringen, Marine Harvest ist seit Anfang des Jahres 2019  Mowi.

Der grösste Lachshersteller der Welt, ein grundsolides Unternehmen mit Standorten und Farmen in vielen Ländern dieser Welt, breit gestreut, gute Zahlen, zukunftsträchtige Betriebsausrichtung, vernünftige Dividende, einziger Wermutstropfen, die norwegische Quellensteuer auf die Dividende.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
659 Postings ausgeblendet.
08.02.22 07:29 #661 das war doch
ein rebound mit Ansage. Bis jetzt ist überhaupt nichts passiert, es wird nur der Corona-Crash vom November ausgebügelt. Damals gab es gar keine echten Gründe den Kurs so zu verprügeln, Mowi sprach bekanntlich von völliger Rückkehr zum normalen Geschäft, als das Wort Omikron Panik unter den share holdern auslöste. Die wollen jetzt alle wieder rein...  

Bewertung:

08.02.22 08:36 #662 Das stimmt wohl
Bin mal gespannt was zur Dividende gesagt wird. Mit den 1,40 NOK sind wir auf Stand 2015/2016. 2017 Gab es in einem Quartal mal 3,40 in der Spitze und vor Corona über mehrere Quartale 2,60 NOK.  

Bewertung:

08.02.22 11:54 #663 Ich
erwarte eigentlich keine gesteigerte Divi.

Wie schon geschrieben will Mowi die NTS für 1,4 Milliarden Euro übernehmen und muss davon 50% in bar auf den Tisch legen.

Aber lassen wir uns überraschen...  

Bewertung:
1

10.02.22 13:38 #664 Fischmagazin...P.s. auch MOWI ist in Chile
Chile: Lachsexport erreicht wieder Vor-Corona-Niveau
Chiles Lachsindustrie hat im vergangenen Jahr 2021 Fisch im Wert von mehr als 5 Mrd. USD (= 4,4 Mrd. Euro) exportiert. Mit einer Ausfuhrmenge von 723.690 t habe der Export nur leicht unter dem Niveau von 2019 gelegen, dem letzten Jahr vor der Corona-Pandemie, sagt Joanna Davidovich, Direktorin des Chilean Salmon Councils. Für 2022 wird angesichts starker Nachfrage des LEH in den USA und in Brasilien sowie dank besserer Absätze an den Foodservice-Bereich mit einem besseren Geschäft gerechnet. Die weltweite Lachsproduktion soll dank des für Chile erwarteten Wachstums von 9 % – nach einem Rückgang 2021 um 14 % - um 5 % steigen. Für 2023 wird für Chile ein weiteres Plus von 5,6 % prognostiziert.  
14.02.22 17:52 #665 Salmar
Wow jetzt legt Salmar nochmal ne gute Schippe obendrauf für NTS...  

Bewertung:

15.02.22 16:42 #666 ja
und Mowi zieht sein Angebot für NTS zurück.  

Bewertung:
1

16.02.22 15:22 #667 Zahlen sind da
Non-Gaap Eps of €0,20
revenue of €1,15 b (+13,9% Y/Y)

Quelle: Seeking alpha  

Bewertung:

16.02.22 16:56 #669 1,4 NOK Dividende
01.03.22 12:42 #670 letzten Tage
wieder gut gelaufen
 

Bewertung:

04.03.22 19:17 #671 Der Euro hat schon 3%
gegen die NOK verloren. Das dämpft den Kursrückgang. Verglichen mit anderen Werten halten sich die Lachsaktien gut, denn das Lachsgeschäft leidet aktuell wenig unter dem Krieg. Dem allgemeinen Abwärtstrend der Leitbörsen widerstehen sie aber natürlich auch nicht.

Abzuwarten bleiben die Währungsrisiken. Die Euro-Kurse profitieren von der starken NOK, das ist erst mal gut. Allerdings verteuern sich damit währungsbedingt natürlich die Lachspreise im Euro-Raum und es bleibt abzuwarten ob die Verbraucher dann weiterhin für die gewohnt hohen Absatzmengen sorgen. Die Transportkosten werden angesichts der explodierenden Spritpreise natürlich auch wachsen.

Unterm Strich, immer noch hochprofitable Unternehmen und relativ unabhängig von einem fallenden Euro.  

Bewertung:
1

17.03.22 12:54 #672 Auf NTV
Krabbenfischer und andere "Angler" bleiben in den Häfen weil die Preise  für Sprit zu hoch sind. Werden die Leute ggf. mehr Lachs essen wenn es kein Krabben und muscheln mehr gibt  

Bewertung:
2

17.03.22 16:23 #673 gedanken
intressant  
25.03.22 19:04 #674 Ganz schön überhitzt...
 

Bewertung:

06.04.22 09:48 #675 Wird immer wilder
hier mit den Kursen. Ich mein der NOK ist auch relativ stabil. Aber so wirklich weiß ich nicht was ich machen soll. 62% im Plus immerhin schon  

Bewertung:

11.04.22 18:17 #676 Teilverkauf, reine Depotgewichtung
Bleibe überzeugt  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.
12.04.22 06:29 #677 gedanken
Funktionierendes Geschäftsmodell

Steigende Kurse

Dividende (sogar in starker Währung)

Was will man mehr?  
02.05.22 14:05 #678 Die lachspreise gehen durch die Decke
Letzte Woche wurden erstmals Preise von bis zu 120 NOK das Kilo gehandelt. Der Durchschnitt der letzten Jahre lag um die 60 NOK. Niemals zuvor war Lachs so teuer.

Sehr gute Aussichten für Aktionäre, auch wenn natürlich Futter— und Betriebskosten ebenfalls deutlich steigen.

In der gegenwärtigen Krise bleiben die Lachsaktien Gewinner.  

Bewertung:

05.05.22 09:43 #679 Demerger bzw. Spin-Off
Hallo zusammen,
im Juli steht ein bzw. ein doppelter Spin-Off an. Dies geht aus der Mitteilung vom 29.04.22 hervor.

https://mowi.com/blog/demerger-of-mowi-asa/

Wenn ich es richtig sehe, geht es um zwei Entwicklungsprojekte die in eine Tochter eingebracht und im Anschluss an die Aktionäre ausgekehrt werden sollen.

Hat sich jemand von euch schön näher hiermit befasst?  

Bewertung:

05.05.22 09:43 #680 *schon
 

Bewertung:

10.05.22 05:59 #681 Die Berichtwoche beginnt
heute mit Bakka
morgen Mowi
übermorgen Salmar

Bin gespannt auf Dividenden und Ausblick.

In den letzten Tagen mehrten sich die Ängste, daß die hohen Preise zu einer Verringerung des Absatzes führen könnten. Weniger Menge zu höherem Preis muss aber kein Nachteil sein.  

Bewertung:

11.05.22 07:11 #682 Mowi Q1 Revenue
https://uk.finance.yahoo.com/news/...uble-reach-record-043000676.html

"..EBIT 2022 von 207 Mio. EUR, verglichen mit 109 Mio. EUR im entsprechenden Quartal 2021.."  

Bewertung:

11.05.22 08:03 #683 Divi gibts auch
1,95 NOK Quartalsdivi inkl. einer Sonderdivi von 0,51NOK.  

Bewertung:
1

12.05.22 22:37 #684 warum
ist der Kurs zuletzt so unter Druck?  

Bewertung:

16.05.22 15:47 #685 Ich denke
der Markt ist wegen der Lachspreise unsicher und nimmt erst mal die fetten Gewinne der letzten Wochen mit.

Manche denken bei diesen Rekordpreisen wird zukünftig weniger Lachs gekauft. Mal sehen.

Etwas entäuschend auch die Divi angesichts der Rekordgewinne. Da ist der langjährige Anleger von einer ehemaligen Diviperle deutlich mehr gewohnt. Die Kasse ist bei Mowi brechend voll, erst recht nach dem man auf den Kauf der NTS verzichtet hat.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...