MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 246
neuester Beitrag:  17.07.18 17:39
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 6139
neuester Beitrag: 17.07.18 17:39 von: Chicka Leser gesamt: 1452655
davon Heute: 900
bewertet mit 41 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  246    von   246     
02.01.13 02:57 #1 MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertung.

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 

Bewertung:
41

Seite:  Zurück   1  |  2    |  246    von   246     
6113 Postings ausgeblendet.
15.07.18 08:53 #6115 ich will hier keine
politische Diskussion lostreten. Aber eins möchte ich dir noch empfehlen. Lese auch mal ein paar alternative Nachrichten (z. B. die NZZ). Ich bin auch kein Trump Fan. Aber auch kein Trump Hasser. Eins kann man ihm aber nicht absprechen. Im Gegensatz zu unseren Politikern, deren Wahlversprechen das Verfallsdatum "nach der Wahl" haben, setzt Trump ALLES was er vor der Wahl seinen Wählern versprochen hat auch um. Der Wähler bekommt also 1:1 das was er gewählt hat und nichts anderes.  Mir als Wähler des Politikers meines Vertrauens würde so etwas auch gefallen.
In einer Demokratie muss der nicht Trump Wähler also damit leben. So wie ich seit 13 Jahren mit Merkel leben muss. Ob mir das nun passt oder nicht.
Hier wird eine Hasslawine losgetreten wenn Trumps Melania ihm die Hand entreißt oder er im stehen pinkelt und dabei den Klorand versaut.  Aber wenn der sturzbesoffene  Juncker auf der Bühne umhertorkelt und sich alleine nicht mal mehr auf den Beinen halten kann (und das war vor ein paar Tagen nicht das erste mal!!), dann versucht man uns auch noch anzulügen und sagt er hat "Rücken". Wir werden tagtäglich von früh bis abends angelogen.

Was ich damit aber auch damit sagen will ist, dass ich keine Angst davor habe, dass wegen Trump die Börse abstürzt. Wenn dann habe ich Angst davor, dass Merkel die EU entzweit und der Euro bald Geschichte sein könnte. Dann werden wir nämlich alle ziemlich blöd aus der Wäsche schauen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass das Eintritt ist für mich weitaus höher als die Wahrscheinlichkeit, dass es wegen Trump eine Weltwirtschaftskrise geben könnte.

Darum hoffe ich, dass es in den beiden Punkten Patentklage und MOR208 in den nächsten 6-9 Monaten gute Nachrichten geben wird, was mir dann hoffentlich die Möglichkeit gibt, mitsamt meinem Geld aus Deutschland zu verschwinden um es dann auch in meiner neuen Heimat (außerhalb der EU) anzulegen. Ich werde es jedenfalls nicht zulassen, das der Staat in absehbarer Zeit einen Teil meines Bankguthabens kassiert um sich oder andere Pleitegeier (Griechenland, Zypern, Italien, Frankreich) zu sanieren.  
15.07.18 20:39 #6116 und wo gehts hin Nutella?
15.07.18 21:22 #6117 Wenn alles klappt Südostasien.
Thailand um genau zu sein. Allerdings wird das auch einiges kosten, da das Visum nicht umsonst ist und es sehr schwierig/umständlich ist, sich dort dauerhaft niederzulassen. Außerdem muss es dann auch noch für meine Frau und Katze reichen ;-)

Schau mer mal. So lange aber nicht der entscheidende MOR-Impuls gekommen ist muss ich leider noch über ein ungelegtes Ei reden. Wobei der Grundstock derzeit schon mal sehr solide ist :-)  
15.07.18 22:20 #6118 Thailand klingt doch gut -
Vietnam ist noch besser....  
15.07.18 23:10 #6119 Vietnam hat mir damals
nicht gefallen. Ist aber schon einige Jahre her. Thailand gefällt mir in ganz SOA am besten. Nach 22 Aufenthalten ziehts mich immer noch hin...
Mit allen Vor- und Nachteilen bin ich immer noch begeistert  
16.07.18 10:18 #6120 wie wärs
mit den Philippinen ?  
16.07.18 13:30 #6121 war ich noch nicht
habe ich auch lediglich nur als reiseziel im hinterkopf.    
16.07.18 13:37 #6122 guam wäre zwar der absolute
traum. aber dazu bräuchte ich eine greencard.

das war bisher das non plus ultra. allerdings bräuchte ich dazu  ein noch dickeres polster da die lebenshsltungskosten ein vielfaches dessen betragen was ich in thailand bräuchte.

die würfel sind jedoch schon gefallen und es steht u fällt mit der weiteren kursentwicklung von mor.  
16.07.18 13:55 #6123 Dann drücke ich uns mal die Daumen,
dass Morphosys noch 50% steigt und dann übernommen wird mit 100% Aufschlag.  

Bewertung:

16.07.18 14:29 #6124 Philippinen
kann ich empfehlen, die Lebenshaltungskosten sind denk ich mit Thailand vergleichbar.  
16.07.18 14:45 #6125 Aha - das ist jetzt ein Urlaubs/ Auswanderu.
16.07.18 15:34 #6126 Eigemtlich nicht
Aber ich frage ja auch nicht ob es ein Jammerchat ist .

Und ansonsten steht bei Mor im Moment nichts an. Oder möchtest Du zur Abwechslung mal was fachliches beitragen?  
16.07.18 15:54 #6127 Olt Zimmermann
Nunja, da hier wirklich tote Hose ist, was News zu Morphosys betrifft, kann man sich ja auch mal über Politik und den Altersruhesitz unterhalten :-)

Aber grade sind wir auf dem Weg zur 110€ bzw kurz davor, sie zu erreichen  , das ist echt spannend !!
Ich denke, es werden zunehmend auch Gewinne mitgenommen in dem Bereich um 110/115€, die mutigen mit langem Atem freuen sich auf den MDax, Mor208 und den Patentgewinn :-))

Nutella, schön, wenn man sein Ziel für die Rente schon gefunden hat und es nur noch auf die Finanzen ankommt. Dann hoff ich mal für dich und uns, dass das sehr bald erreicht wird. Auf welchen Kurs wartest du denn, wenn ich fragen darf?
Und wie kommst du auf diese Idee:??

„Ich werde es jedenfalls­ nicht zulassen, das der Staat in absehbarer­ Zeit einen Teil meines Bankguthab­ens kassiert um sich oder andere Pleitegeie­r (Griechenl­and, Zypern, Italien, Frankreich­) zu sanieren.  „


Zu Trump und Merkel:
Er wird nicht der Grund für einen Börsencrash sein und Sie nicht Europa entzweien, dazu sind sie garnicht in der Lage .
Was ich mir von beiden wünsche, ist Weitblick über die eigenen Grenzen hinaus, nicht ein Gegeneinander, sondern ein Miteinander , Kooperation statt Isolation , nicht nur sein eigenen Erfolg sehen, sondern zu Gunsten anderer zurückstecken. Ein Höher, Schneller , Weiter auf Kosten anderer tut einfach nicht gut und kommt als Bumerang irgendwann wieder zurück.
So, das war mein Wort zum Wochenstart ;-))  

Bewertung:

16.07.18 20:13 #6128 Ich kann beim besten Willen
nicht sagen wo hier das Limit oder KZ liegt. Gerade bei Biotechaktien habe ich schon alles gesehen. Aberwitzige Übertreibungen und grandiose Untergänge.

Morphosys halte ich nun schon seit 14 Jahren und hatte sie davor schon immer wieder mal. Ich war vor 14 Jahren tatsächlich einfach von der Story überzeugt und fand das was sie machen simpel ausgedrückt, einleuchtend. Deshalb habe ich damals mein letztes Geld investiert nachdem ich davor alles zu NM Zeiten versenkt habe. Habe ich ja schon mal hier geschrieben.

Nun könnte tatsächlich die Ernte kommen. Ich hoffe es. So nah waren wir noch nie dran.

Wie ich drauf komme, dass irgendwann der Staat die Sense nimmt? Das kann man immer wieder nachlesen. Das sind auch keine Verschwörungstheoretiker,  die so etwas schreiben. Wenn man verfolgt, wie die Staatsverschuldungen zunehmen, dann kann man nur zu dem Schluss kommen, das irgendwann der große Schnitt kommt. Möglich sind pauschale Vermögensabgaben, Zwangshypotheken auf Eigentum (gabs in Deutschland schon zwei mal!!) oder einfach eine neue Währung. Möglich ist vieles.

Heute kannst du auf Knopfdruck ALLE Konten abrufen, die jemand in Deutschland hat oder für die er verfügungsberechtigt ist (mach ich berufsbedingt selbst regelmäßig). Was glaubst Du, für was der Zensus vor ein paar Jahren gemacht wurde? Der Staat hat danach auch durchgerechnet, welchen Wert die Bevölkerung in Immobilien besitzt. Zypern war z. B. auch ein Probelauf. Dort hat man nach der drohenden Pleite die Konten rasiert und beobachtet wie die Bevölkerung reagiert. Es gibt noch viele weitere Beispiele. Warum ist Macron so scharf drauf Eurobonds einzuführen? Die deutsche Bevölkerung/Deutschland als reichstes Land der EU soll für die ausländischen Banken einspringen wenn sie pleite gehen. Die 100.000 EUR Einlagensicherung gibt es nur auf dem Papier. Wenn mehrere große Banken gleichzeitig in Schieflage geraten reicht das Geld hinten und vorne nicht. Auch das wurde kürzlich erst durchgerechnet.

Darum gehe ich auch davon aus, das der Tag X kommen wird! Ich hoffe, das ich bis dahin weg bin.

 
16.07.18 20:17 #6129 noch was zum momentanen Kurs
ich bin kein Charttechniker, habe aber heute in einer Analyse gelesen, dass nach dem Überwinden der 110 EUR keine Widerstände mehr kommen sollen.....

Vllt. gibts jemanden hier, der das bestätigen kann?  
16.07.18 20:20 #6130 Ich sehe
jetzt schon keine Widerstände mehr. Also der Weg nach oben ist frei.  

Bewertung:

16.07.18 20:59 #6131 Auf 18- Jahreshoch
gibt‘s keine Widerstände:-).
Trotzdem kann sie jeden Tag einbrechen oder hochlaufen. Ich hoffe immernoch, dass es Interessenten wie z.B. J&J oder Celgene gibt. Übernahmespekulationen würden den Kurs nochmal treiben. Bei negativen Nachrichten zu 208 geht‘s auch schnell wieder Richtung 80€.  
16.07.18 23:18 #6132 L&S 109 /111€ Geld/ Brief !
Das ist ja mal krass grad!
Oder da stimmt was nicht.
Egal, morgen packt Morphosys die 110, da bin ich sicher ...

@nutella, so schwarz wie du, seh ich das nicht, Krisen werden kommen, das bestimmt, aber das ganze System wird daran nicht zu Grunde gehen, es werden viele bluten, aber nun, diejenigen, die bluten werden , werden das auch verkraften, Deutschland wird das auch verkraften, es ist abzusehen, dass das System nicht so weiter gehen kann, ohne dass sich generell etwas daran ändert, dass wir uns auf Kosten anderer bereichern. Das meinte ich vorhin mit zu Gunsten anderer zurückstecken.
Die Bankenkrise ist da nochmal was anderes, da hast du Recht, da gibt es dringenden Handlungsbedarf , da muss im Vorfeld noch viel mehr getan werden, um sowas erneut zu verhindern ...

Aber jetzt erstmal die Füße hochlegen und den Kurs genießen!!!
Das mit der Hürde von 110€ hab ich auch so im Kopf . Lassen wir uns überraschen , das wird eine spannende Woche !!

@ Petrus , beim Scheitern von Mor208 wird es wohl vllt noch in den 95/100€ Bereich fallen, 80€ wären ja 30% Abschlag , das wäre überzogen denke ich.
 

Bewertung:

16.07.18 23:31 #6133 Genau das Selbe habe ich gerade auch gedac.
Ich hoffe auf ein Übernahme - auch wenn etwas unrealistisch. Lange kann es nämlich nicht mehr so weiter gehen.
Wobei diese kleinen zwei Schritte vor, ein kleiner Schritt zurück, die besten Anstiege sind. Der Chart sieht richtig gut aus.
Wenn man sich Charts von anderen guten Aktien anschaut, die mit solchen kleinen Schritten gestiegen sind, dann kamen da mal relativ schnell (über ein paar Monate)100% Kursanstieg zusammen.
Das sieht mal richtig solide aus.  

Bewertung:

17.07.18 01:11 #6134 Seh ich auch so
17.07.18 10:08 #6136 nutella28
sehe ich ähnlich, irgendwann wird die Zeche gezahlt. Hätte die FED und EZB den Crash 2008/2009 nicht verhindert, wäre es schon längst passiert. Ist mir eigentlich egal ob die nur Zeit gekauft haben, lieber meinetwegen  2022 in die Grütze gehen als 2008 schon. Aber wie lange es noch hält, kann keiner sagen. Und wenn es soweit ist, wird irgendwas wie "Lastenausgleichsabgabe" für Eigenheimbesitzer kommen, gabs doch schonmal. Charttechnisch notieren wir jetzt schon 1 Monat über dem Trendkanal. Vielleicht gibts jetzt noch eine kleine Sommer Rally, aber meiner Meinung sind das gute VK Preise zwischen 110 und 115. Natürlich um später bei ca. 95/100 wieder einzusteigen.  
17.07.18 15:30 #6137 Bei Morphosys ist was Positives im Busch!
Ich hab's im Gefühl, dass bei Morphosys etwas sehr positives im Busch ist. Anscheinend kaufen Insider seit Tagen - es würde mich nicht überraschen, wenn diese oder kommende Woche eine Hammernews rauskommt. Oder ist das einfach, dass Morphosys (genau wie Evotec) von der neuen Indexzusammensetzung ab September profitiert und Fonds vermehrt beide Aktien kaufen?!?

Ich bleibe weiter dabei und genieße. Vor allem die relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt (insbesondere an Tagen, an denen der TecDax mal schwächer ist) ist wirklich beeindruckend.  

Bewertung:

17.07.18 16:42 #6138 ich lese in den Stimmrechtsmitteilungen von h.
dass verkauft wurde, nicht gekauft.  

Bewertung:
1

17.07.18 17:39 #6139 Wow, der Deckel fliegt grad!
Ich kann mir auch keinen Reim drauf machen, was den heutigen krassen Kurssprung angeht,
aber es soll mir recht sein ;-))
Heute morgen bis 14 Uhr sah es ja auch eher trüb aus.
An Insidergeschäfte glaub ich eigentlich nicht,
aber mal schauen, was da demnächst für News rüberkommen.
Tja und nun?
Kommen die Gewinnmitnahmen?
Ich hoffe nicht und glaube an die baldige 115€!
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  246    von   246     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...