Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1338
neuester Beitrag:  11.12.17 14:52
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 33445
neuester Beitrag: 11.12.17 14:52 von: Daxverwerter Leser gesamt: 3954300
davon Heute: 642
bewertet mit 50 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1338    von   1338     
18.04.12 19:02 #1 Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2€ bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20€ bedeuten...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1338    von   1338     
33419 Postings ausgeblendet.
07.12.17 11:54 #33421 Ja, da ...
... winken schon die ...  

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
30.jpg
30.jpg
08.12.17 09:22 #33422 da war sie doch, die 30.
 

Angehängte Grafik:
images.png
images.png
08.12.17 09:27 #33423 Auf in Richtung 40
Wobei 34 zum Jahresende ok sind  
08.12.17 10:00 #33424 ... läuft!
Bisher alles richtig gemacht. Bis auf Gasprom bin ich mit meiner Performance dieses Jahr mehr als zufrieden.

Lufthansa nächstes Jahr, sofern die Blase mit Hilfe der Geldschwämme der FED/EZB im Dow und DAX nicht platzt, sehe ich locker 50€!
-----------
Chartlesen ist eine Wissenschaft, die vergeblich sucht, was Wissen schafft. (André Kostolany)
08.12.17 10:36 #33425 Kursziel 2017
Vor einigen Monaten wurden wir noch belächelt als wir vom Erreichen der Kurszielmarke 28-30 Ende 2017 sprachen.

Nun ist es vollbracht. Habe die 30 erst am Montag mit den Verkehrszahlen erwartet. Wie auch immer. Jetzt bitte nicht zu euphorisch/gierig werden. Wenn die 30 dieses Jahr steht, ist es völlig ausreichend. Im nächsten Jahr rechne ich dann mit einem moderateren Anstieg (30-50 Prozent) als dieses Jahr. Voraussetzung: der Gesamt-Markt spielt mit.  
08.12.17 14:46 #33426 The party goes on - nicht weiter erzählen :.
08.12.17 15:32 #33427 ist noch
wer dabei, der zwischen 9 und 10 Euro gekauft hat? Dann meinen Glückwunsch!!

Habe leider etwas zu früh versilbert. Die letzten bei 26. Dafür aber ein paar andere Spielwiesen mit Potential fürs nächste Jahr gefunden.  
08.12.17 17:10 #33428 Ich
4K @ 12.24 :-)  

Bewertung:

08.12.17 18:04 #33429 Bn bei 11 rein, auch nicht schlecht,
Allerdings bei 20 nochmal zugekauft, daher nun bei 16 Einstand  
08.12.17 21:29 #33430 Kannst ja bei mir scrollen ;-))
Glaube zweimal zu um die 12€
-----------
Chartlesen ist eine Wissenschaft, die vergeblich sucht, was Wissen schafft. (André Kostolany)
08.12.17 21:36 #33431 Viel Geld gewonnen, noch mehr nicht gewon.
Mein Basis LH Aktienpaket läuft weiter, weiter und weiter, so lange wie die Story stimmt

Meine Calls bis 19 DEZ 17 bei 9.x gekauft habe ich mit 2200% verkauft, jetzt wären das 3600% gewesen

Viel Kohle gemacht mit LH, viel Kohle nicht gemacht, bin und bleibe bullish, mein Kursziel 40+ bis HV 2019, also in 15 Monaten

Allerdings kein Grund für mich zu kaufen / verkaufen, die Aktien und Trading Welt  ist zu gross

 

Bewertung:

08.12.17 21:57 #33432 Anfänger
Auf LH habe ich meinen ersten KO schein gekauft (habe dieses Jahr mit Börse angefangen), 4500 Stück tr0a4k am Tag der Insolvenzverkündung für ca. 3200Eur gekauft und kurze Zeit später wieder verkauft - heute wären die rund 45000 Wert - ich werde mich wohl ewig darüber ärgern :-(  

Bewertung:

08.12.17 22:02 #33433 Ich würde heute...
... Calls auf LH nur noch laufen lassen und stops mit großzügigen Abstand nachziehen. Hätte ich das damals schon gewusst....  

Bewertung:

09.12.17 19:35 #33434 bin mit allen Calls raus
war einer geiler Ritt von unter 10...  
09.12.17 23:50 #33435 wenn ihr hier alle
mitmacht beim schwanzvergleich, bin ich auch dabei:
habe mit meinem faktor 15 zertifikat innerhalb 14 monate satte 16500 % gewinn gemacht. mein geldeinsatz lag damals im mittleren 4-stelligen bereich (so was kann man ja beim schwanzvergleich durchaus mal mit angeben).
danke vor allem an sir rolando, der mich mit seinen analysen schon vor einigen jahren inspiriert hat und dem ich mein lh aktien anlage paket verdanke, welches ich außer meinem zertifikat schon einige jahre halte (hier liege ich jedoch im schnitt bei mickrigen 110 % gewinn).

wer bietet mehr ?  
10.12.17 01:43 #33436 Bin ab 9€ immer wieder....
mit dabei. Immer wieder aus und eingestiegen. Daher nicht den gesamten Verlauf mitgenommen.
Aber derzeit wieder gut investiert. Sehe es wie Turbo. Luft nach oben ist auf jeden Fall vorhanden.  

Bewertung:

11.12.17 09:49 #33437 Heute kommen ja die November-Verkehrszah.
Man kann sich ja ausrechnen, dass diese Bombastisch ausfallen werden. Hätte den Kurs im Vorfeld eher bei 31 als unter 30 gesehen. Aber es ist ja noch etwas Zeit.  

Bewertung:

11.12.17 09:59 #33438 Verkehrszahlen
Haben die gleichen Auswirkungen als ob in China ein Sack Reis umfällt.

Und bombastisch werden sie schon gar nicht sein.  
11.12.17 11:20 #33439 Erster kompletter Monat ohne Air Berlin...
am Markt. Das finde ich heute schon spannend. Gute Zahlen und das Wissen, dass pro Sitzplatz im Schnitt ein deutlich höherer Preis erzielt wurde könnte heute nochmals einen richtigen Turbo
für die Aktie bedeuten.  

Bewertung:

11.12.17 11:26 #33440 bittersweet
nun hat das natürlich nicht nur zusätzliche erträge beschert, sondern auch zusätzlichen aufwand. ich gehe deshalb davon aus, das die november zahlen sehr gut sein werden, aber nicht wahnsinnig gut. und das ist auch ganz gut mit blick auf die übernahmeprüfung seitens brüssel.

wenn ich mir allerdings die novemberzahlen von easy jet anschaue, dann könnten die lh zahlen schon auch vom feinsten sein.

hmm...  
11.12.17 13:02 #33441 + 32% - Bombastisch
 

Bewertung:

11.12.17 13:27 #33443 Im Vorjahr 6 Tage Streik
Bereinigt dürfte das Plus bei 10 bis 15 % liegen.

Sieht man auch  beim Kurs. Null Bewegung.  
11.12.17 13:38 #33444 Streik heißt ja nicht, dass in diesen Tagen.
gar nichts ging. Von 25% aufwärts schätze ich und die Fracht zieht auch schön an.  

Bewertung:

11.12.17 14:52 #33445 An Verfallstagen
kann man auch nicht viel Bewegung erwarten, die Woche ist noch lang.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1338    von   1338     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...