Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1551
neuester Beitrag:  16.09.19 09:57
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 38773
neuester Beitrag: 16.09.19 09:57 von: DressageQueen Leser gesamt: 5731843
davon Heute: 1116
bewertet mit 56 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1551    von   1551     
18.04.12 19:02 #1 Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2€ bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20€ bedeuten...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1551    von   1551     
38747 Postings ausgeblendet.
12.09.19 13:27 #38749 Klasse Zahlen...
aber es muss sich auch im Kurs widerspiegeln.  

Bewertung:

12.09.19 13:30 #38750 Was haben die Anwohner
von Mehreinnahmen des Züricher Flughafen? Nichts.

Muss aber zugeben dass der Chart mittlerweile gut ausschaut.  
12.09.19 14:11 #38751 Die Frachtzahlen sind grottig
Nicht nur die Rosinen rauspicken Leute ;-)  
12.09.19 14:25 #38752 @Baerenstark
Ich denke das Negative, wurde Wochen und Monate lang, genügend betrachtet.
Dazu noch folgende positive Nachricht zum Öl.

.. und erhöht gleichzeitig den Druck auf den neuen saudischen Ölminister Prinz Abdulaziz über eine weitergehende Selbstbeschränkung bei der Ölproduktion nachzudenken. Ansonsten könten die Ölpreise tief in den Keller rutschen.
 

Bewertung:

12.09.19 15:33 #38753 Da haben sich die Leerverkäufer mit ihrer...
....massiven Shortattacke um 14 Uhr wiedereinmal kräftig die Finger verbrannt.
Die Verkehrszahlen sind sehr gut und das wird der Kurs irgendwann zeigen, egal was die elendigen Leerverkäufer treiben.  

Bewertung:
1

13.09.19 12:19 #38754 Verkehrszahlen
Die nackten Verkehrszahlen und der Sitzladefaktor haben doch wenig Aussagekraft wenn man nicht gleichzeitig Auskunft über die Ticketpreise gibt?!
Nur ein Beispiel: wenn man die Ticketpreise senkt, steigt warhscheinlich automatisch auch der Sitzladefaktor. Trotzdem kann infolge der niedrigeren Marge der Gewinn schrumpfen.
Gibt es irgendwo auch zeitgleich eine Auskunft über die Preisentwicklung der Tickets im August?  
13.09.19 12:40 #38755 früher stand das immer mit dabei
bei den Zahlen wie der Preistrend ist, wird seit 2 jahren weggelassen ca.

und bzgl der "shortattacke" gestern um 14 uhr, da gab es die Bekanntgabe der EZB-Entscheidung wo der Dax kurz Achterbahn gefahren ist, das hatte wenig speziell mit lufthansa zu tun  
13.09.19 15:45 #38756 Höhere Steuern
auf Kurzstrecken, schädigt den Passagier und hilft der Umwelt nichts.  
13.09.19 16:23 #38757 "kein Grund zur Sorge"
13.09.19 18:15 #38758 Die Luftfahrt-Branche wird nervös
13.09.19 18:42 #38759 Lufthansa
Die Leerverkäufer leisten mal wieder ganze Arbeit. Es trifft komischerweise kaum US Unternehmen.
Aber auch hier werden die fundamentalen Daten langfristig zu neuen Kurshöhen führen. Sobald die 15.- Hürde durch ist könnte das ein weiteres Kaufsignal generieren.  

Bewertung:
1

15.09.19 17:47 #38760 steigender Ölpreis
ab Montag wird leider 5% vom Kurs nehmen.  
15.09.19 18:48 #38761 Ölpreis
Das fürchte ich auch! Denn steigt der Ölpreis so stark, fällt der Kurs. Sinkt der Ölpreis stark, hat das kaum Auswirkungen.... Ätzend - der hart erkämpfte Anfang einer Erholung ist dann wohl wieder dahin :(  
15.09.19 18:51 #38762 Danke für diese..
fundamentalen Analysen, am Sonntag Abend.
Bitte dazu auch die Lotto Zahlen vom Freitag.  

Bewertung:
3

15.09.19 19:42 #38763 lufthansa hedgt
genau für solche situationen hedgt die lufthansa ja ihren kerosinverbrauch, und zwar stärker als viele konkurrenten.
die sind nämlich auch nicht auf den kopf gefallen bei der lufthansa...  
15.09.19 20:00 #38764 Invest und Walter
Der Kurs fällt nicht weil der Ölpreis steigt, wie Walter das richtig dargestellt hat, der Kurs fällt weil viele wegen den steigenden Ölpreis verkaufen.
Wissen nur wenige das Lufthansa sich abgesichert hat.  
15.09.19 20:09 #38765 fakten
in den foren tauscht man sich gerne über  fakten aus. das ist für alle interessant.

hingegen ist "ich glaub die aktie wird fallen weil viele anleger verkaufen werden" pure spekulation und reines glaskugellesen. das ist nicht wirklich interessant für die anderen forenteilnehmer.
 
15.09.19 20:21 #38766 ich hatte nirgenwo etwas
von Glauben geschrieben. Es ist Fakt und eine normale Reaktion bei negativen Nachrichten. Unbedarfte Anleger verkaufen wegen solcher News und zumeist zu niedrigeren Kursen da die Leerverkäufer mitmischen.  
15.09.19 22:26 #38767 @krankertyp
die absicherung (ölhedging) erfolgt aber höchst ungeschickt. die letzten zahlen haben gezeigt, dass eben gerade massiv zu höchstständen gekauft wurde und bei niedrigen ölständen wohl eher zurückhaltend. da fragt man sich als anleger schon manchmal, ob da in so nem big-player-unternehmen nur amateure für millionen-ausgaben verantwortlich sind. klingt jetzt vielleicht etwas vermessen: aber ganz ehrlich, den öleinkauf hätte ich besser hingekriegt. wirklich ! das management der lh ist seit jahrzehnten eine katastrophe. ich frage mich, wann sich das mal ändert ?  
16.09.19 08:13 #38768 primärson
ich bin in dem Thema Kerosineinkauf nicht so tief drin wie du. Kann deswegen nicht beurteilen ob gut oder nicht gut eingekauft wurde.
Danke jedoch für deine Informationen.  
16.09.19 09:20 #38769 Ich hatte leider Recht
und der Kurs fiel um fast 5 %. Halt eine normale Reaktion des Marktes.

Grüße an Walter  
16.09.19 09:32 #38770 Auch die fundamentale Analyse....
von Bernstein belastet.
Kursziel 15€ ;-)

PS. Ich bin froh, wenn jeder eine Chance hat.  

Bewertung:

16.09.19 09:36 #38771 so ist es leider
aber ab 2020 werden bei unveränderter Sachlage monatelang steigende Kurse kommen.  
16.09.19 09:48 #38772 ach was, hoch gehts.
mal schauen, wo der kurs heute noch landet. kurse über 15 euro schon heute würden mich nicht wundern. ich rechne sogar damit.


ps, bei thomas cook gibts üble grounding gerüchte. das  wird lufthansa weiter hochbringen.
https://www.aero.de/news-32522/...lan-fuer-Thomas-Cook-Grounding.html  
16.09.19 09:57 #38773 Das einzige was hochgeht ist der Ölpreis ..
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1551    von   1551     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...