Löschung eines Postings

Seite 1 von 6
neuester Beitrag:  04.10.01 23:07
eröffnet am: 25.06.01 12:02 von: steinpilz Anzahl Beiträge: 141
neuester Beitrag: 04.10.01 23:07 von: verdi Leser gesamt: 13697
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
25.06.01 12:02 #1 Löschung eines Postings
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben gerade dieses Posting wegen Verstoßes gegen die Forumrichtlinien aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA.DE-Team  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
115 Postings ausgeblendet.
25.06.01 18:05 #117 Stox Dude, sehr interessant und nicht bekannt!.
 
25.06.01 18:08 #118 KOrrekt Stox Dude
in diesem Sinne war mein obiges Posting zu verstehen...ganz einfach natürlich...  
25.06.01 18:14 #119 Zu diesem Thema ein passender Witz
Was ist der Unterschied zwischen einem Schwulen und einem Taxifahrer?












Es gibt keinen, beide sind froh wenn hinten einer drin ist.

hahahaha
Stox  
25.06.01 18:14 #120 Hi mod,
ich rede nicht von türkischen ( Schuldigung das ich die
jetzt vorbringe, sind aber hierbei die häufigsten )
Frauen mit Kleinkind, die sich die Kleider selbst
zerreißen, ihr Kleinkind mitnehmen und betteln, bis
Väterchen abends mit dem Mercedes an der Ecke wartet.
Bei genauem Zeitunglesen bekommt man hier in Berlin
mit, daß im Winter Obdachlose erfrieren, und solche
meine ich hier primär. Es gibt sicherlich in jeder
Bevölkerungsschicht blutsaugende Nichtsnutze, aber
bringt uns neben unserer Veranlagung nicht auch
wieder die Staats- und Rechtsform dazu, überall die
Ellenbogen einzusetzen und verbal auf sozial Schwächeren
und Randgruppen herumzuhacken ? Genau wie der Neid
uns über die reiche Randgruppe herziehen lässt ?

Gruesse
MOB

PS.: Schwulsein ist ein Psychisches Problem der geistiger
Weiterentwicklung, wie BSE ein Problem kapitalistischem
Handelns ist.

 
25.06.01 18:24 #121 Es lebe die Individualität! Das wars von mir...
Schönen Gruß an alle Frei-Geistler, Schmuggler    
25.06.01 18:40 #122 @stoxdude @steinpilz und Konsorten
Verpisst Euch endlich, ihr Scheisspusher
Ich bin hier der CHEF, klar?
Konrad Adenauer war homophil.
Thomas Mann war homophil.
Heinrich Heine wr homophil.
Richard Nixon war homophil.
Alan Greenspan ist homophil.
Steinpilz ist eine Oberpfeife.
Sokrates war homophil.
Kurt Georg Kiesinger war homophil.
MFG
Al.
 
25.06.01 18:43 #123 @ Schmuggler - dito, und die Toleranz o.T.
25.06.01 18:52 #124 Zurück in die Steinzeit..
kann nur sagen äusserst blamabel, zu Steinpilz & Co will mir nichts einfallen..  
25.06.01 18:52 #125 ALAN G: wie soll ich das verstehen?
Du moechtest das ich mich "verpisse" .
Hast Du heute irgendetwas gegen den Kopf gekriegt?
Mein o.g. Posting ist aus der Universitaet Harvard (nicht der Witz),
vielleicht sind die dort auch alle homophil. (hahahahahaha)  
25.06.01 18:58 #126 @stoxx
Darauf kannst Du sicher einen lassen  
25.06.01 19:00 #127 Löschung eines Postings
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben gerade dieses Posting wegen Verstoßes gegen die Forumrichtlinien aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA.DE-Team  
25.06.01 19:01 #128 Löschung eines Postings
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben gerade dieses Posting wegen Verstoßes gegen die Forumrichtlinien aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA.DE-Team  
25.06.01 19:09 #129 wow
ich glaub die Leute hier werden immer kränker.... hihi aber jetzt hat schon jeder gepostet, jetzt kann keiner mehr eine Bewertung abgeben. Sehr schlau Esram...


Also wenn jemand Dampf ablassen will... bitte hier kann ers tun... es gibt sicher keine schwarzen mehr..

Bin schon gespannt wer sich noch als kranker outet...

Mfg

Insinder

hihihih sehr lustig hier ... hihihi  
25.06.01 19:25 #130 Wenn die Börse abkackt....
ist es einfach Vielen ein Bedürfnis, sich auszukotzen.

Das gilt vor allem für die bürgerliche Opposition, die seit dem Regierungswechsel (oder besser: seit der Machtergreifung - Stichwort: Alles muß "unumkehrbar" gemacht werden) geradezu unterdrückt worden ist.....

Also: Auf geht's  - gegen die rosa-rot-grüne Soße....

Waaaasserrrrr...marsch...!!!  
25.06.01 19:58 #131 noch etwas von mir
wenn man mal so durch die Weltgeschichte geht, dann fällt einem auf, dass wohl die meisten Kriegstreiber, Verbrecher, Kinderschänder etc. wohl hetero waren; ebenso wird es wohl aussehen bei den in der eigenen Familie vergewaltigten, geschlagenen Kinder, meistens sind die Täter angeblich "ganz normale" Familienväter, Onkels.

Insgesamt genommen geht demnach eine höheres Basispotential für Gewalttätigkeiten, Diskriminierung, Unterdrückung etc. von der männlichen Erdbevölkerung aus, wo Du Dich, Steinpilz, lückenlos einreihst.

Ich für meinen Teil freue mich um jeden Nichtheteromann, denn damit hat man einen Mitwettbewerber weniger ;-)
Grüße aus mainz
m o t o r m a n


 
25.06.01 21:59 #132 Völker der Welt, schaut auf diese Stadt!
Nachdem die Bundes-CDU erst sich selbst und danach CDU und SPD Berlins gemeinsam in einer großen Koalition die Stadt wirtschaftlich gegen die Wand gefahren haben, setzt man jetzt neue Zeichen. Jeder regiert eben so gut er kann. Hätten wir einen Indianer, hätte man vielleicht einen Marterpfahl aufgestellt. Hätten wir einen Eskimo - vielleicht einen Schneemann. Harald Schmidt könnte vermutlich noch ein paar Ideen beisteuern. In einer Stadt, in der viele Kulturen leben (überwiegend allerdings noch deutsche heterosexuelle Personen, vermutlich überwiegend konfessionsfrei), in der man mehr noch als in früheren Jahren oder in Altötting Toleranz gegenüber jedermann übt, ist das Aufhängen einer bunten Fahne nichts sonderlich Bedeutendes. Was die Bürger bräuchten wäre jemand, der für wirtschaftlichen Aufschwung, bessere Schulen, preiswertere Nahverkehrsmittel, effizientere Verwaltung ... sorgt. Darauf können die Berliner aber noch lange warten. Mit bunten Fahnen ist es nicht getan.

Völker der Welt, schaut besser nicht auf diese Stadt.

R.  
25.06.01 22:20 #133 Bekanntlich erzielt man über Werbung höhere .
und warum soll für diese "warmen Brüder" nicht auch einmal kostenlos über die politische Schiene geworben werden.  
25.06.01 23:41 #134 Reila, den Ausspruch von Ernst Reuter kennt .
keiner mehr.

Allerdings würde ich die Sachlage etwas anders charakterisieren:

1. Kohl hat ohne Wissen der großen Masse der Parteimitglieder durch die Spendenaffäre seiner Partei und Deutschland schwer geschadet.

2. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands und dem damit verbundenen Wegfall der gewaltigen Bundes-Subventionen war die finanzielle Basis Berlins weggerissen worden. Die Regierenden (SPD und CDU) haben daraus kaum Konsequenzen gezogen.

3. Durch die PDS-Duldung des neuen Senats und einer möglichen Regierungsbeteiligung wird Berlin noch weiter wirtschaftlich ausbluten.

Ich möchte betonen, dass ich kein CDU-Mitglied bin, allerdings habe ich langjährige Erfahrung mit der Mentalität und Denke der SPDler.
PDS und NPD lehne ich begründet grundsätzlich ab.
Viele Grüße  
26.06.01 00:31 #135 Hi boomer,
das Zitat ist auch fehlerhaft. Richtig hieße es "Ihr Völker der Welt ..."

Das Gespräch wäre mehr etwas für einen Bierabend. Erstens interessieren sich bestimmt nur wenige für das Thema, zweitens ist das hier ein Aktienboard, drittens sind die Probleme vermutlich nicht wirklich lösbar.

Zu Deinem Verständnis: Ich bin seit zehn Jahren selbständig. Meine Beziehung zum Staat reduziert sich im wesentlichen auf die Pflicht, Steuern zu zahlen. Jedes Jahr finde ich neue Bedingungen vor, mit denen ich klarkommen muß: steigende Mehrwertsteuern, steigende Lohnnebenkosten der Mitarbeiter, neue Steuergesetze ... Ich muß Zwangsabgaben an Handelskammern zahlen, deren gutbezahlte Funktionäre noch nie etwas für mich getan haben. Der Markt wird härter. Und wenn ich mich nicht mit neuen Ideen und harter Arbeit gegen die Wettbewerber dursetzen könnte, hätten meine Mitarbeiter keine Jobs und die Maximalleistung des Staates mir gegenüber würde in der Zahlung von Sozialhilfe bestehen.

Wenn Politiker Probleme haben, erhöhen sie für gewöhnlich die Steuern oder treten gut versorgt ab. Sie können auch relativ gut Subventionen erpressen und Geld, das ihnen nicht gehört, ausgeben. In Berlin nahm das unerträgliche Formen an. Nachdem unsere Volksvertreter 10 Jahre in Großer Koalition regieren konnten und sie nun vor den Scherben ihrer eigenen Politik stehen, hieß es im Originalton: "Wir Berlinerinnen und Berliner müssen nun einen kraftvollen Neuanfang wagen." Das bedeutet praktisch nicht etwa Bestrafung der unfähigen machtgeilen Affen, sondern drastisch erhöhte Neuverschuldung der Stadt und damit schön hohe Tarife für alle Leistungen der "öffentlichen Hand". Ein PDS-Gespenst bietet vielleicht die vage Hoffnung, daß diese "Volksvertreter" aufwachen.

R.  
26.06.01 00:57 #136 was macht ihr euch für einen Kopf..
der nächste OB von Berlin wird sowieso Gysi heissen.  
26.06.01 01:35 #137 @ariva:
Nachdem steinpilz & Co scheinbar wieder aus dem Urlaub zurück sind und nun genug von ihren "geistigen Ergüssen" bei ariva ausschütten konnten, bin ich dafür, den ganzen Thread (oder zumindest Teile) löschen zu lassen und gewisse IDs zu sperren.

Es ist wirklich unerträglich, was hier manche von sich geben (dürfen)...

Gruß
Happy End  
27.06.01 17:35 #138 Zur Erinnerung: Der Stein(pilz) des Anstosses .
09.07.01 07:09 #139 Hammer-Posting
mit vielen Meinungen, die ich überwiegend nicht gerade teile.
Hirnlose Schläger, Zecken, aufrechte Nationalisten, Schwule und ws weiß ich nicht waren hier am Start - und was hat uns das nun gebracht?
Der Markt liegt am Boden! :-(  
04.10.01 23:04 #140 Nur nicht Schwarzsehen... o.T.
04.10.01 23:07 #141 Was soll der Mist????? o.T.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...