Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  29.06.22 12:44
eröffnet am: 29.06.22 11:03 von: Lionell Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 29.06.22 12:44 von: BichaelMurry Leser gesamt: 685
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

29.06.22 11:03 #1 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 29.06.22 13:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß

 

 
29.06.22 11:19 #2 Und dann?
29.06.22 11:19 #3 Polen?
29.06.22 11:20 #4 Und dann wir?
29.06.22 11:20 #5 Immer schön
kapitulieren?  
29.06.22 11:22 #6 Bei uns steigen Preise ins unermessliche
Von wegen Sanktionen gegen Russland?
Wir stehen bald vor dem Kollabs  
29.06.22 11:25 #7 Das stimmt.
Aber dennoch muss man den Russen die Grenzen aufzeigen.

Sonst ist alles vorbei.

Dann interessieren auch die steigenden Preise nicht mehr.  
29.06.22 11:26 #8 Sie durchmarschieren
zu lassen ist definitiv keine Option.  
29.06.22 11:28 #9 #1... ich würde Putin nicht trauen...
es wäre vielleicht Diplomatie angesagt....
um über die Person "Selenskjy" zu diskutieren.

Vielleicht wäre ein Rücktritt für Putin eine Möglichkeit.

@Tira... ich persönlich denke, dass Putin nichts dagegen haben würde...
wenn die Ukraine der EU beitreten würde...
das mit der NATO wäre natürlich ein rotes Tuch für ihn.

Zudem glaub ich... Putin hat was gegen Selenskjy...

Ich denke, man fände eine Lösung um baldigst Frieden zu schaffen.


 
29.06.22 11:30 #10 #8 ich glaub nicht... dass er durchmarschieren
möchte...
Wenn er das wollte... hätte er längst andere Kaliber gezogen... und
die Strategie wäre eine andere.

Aber was ich hier sehe... ist ein lokal begrenzter Zermürbungskrieg,
den die Ukraine niemals gewinnen wird können.


Im Übrigen... steht Biden in USA unter Druck...
die Milliarden für die Ukraine müssen gerechtfertigt werden.

Das Trumplager poltert schon...


 
29.06.22 11:33 #11 #1 man sollte es nicht "Kapitulation" nennen...
würde Selenskjy das Land verlassen und irgendwo ins Exil gehen...
meinetwegen in USA...
könnte das für Putin ein neues Verhandlungslevel sein...

Nur eine theoretische Option...
Aber um des Friedens willen.. sollte man auch mal in den sauren Apfel beissen.


Aufrüstung führt zu Konfrontation... die führt zu noch mehr Aufrüstung...
Russland kann man nicht aushungern....

Das hat der BRICS Gipfel gezeigt.  
29.06.22 11:33 #12 Ich habe in den
letzten Jahren sooo viel für nicht möglich gehalten.

- Eine unkontrollierte Einwanderung
- Corona / entsprechende Maßnahmen
- Krieg in der Ukraine / Europa

Warum sollten die Russen nicht noch weiter marschieren?

Ich glaube gar nichts mehr.

 
29.06.22 11:36 #13 Szenario aus der geistigen Welt.
Wie der eine oder andere bereits vermutet, habe ich regelmäßig Kontakt zu den Äußerungen aus der geistigen Welt (über die youtube-Universität).

Das aktuelle Szenario in den Vorhersagen lautet:

Russland wird sich auch einen kurzen Krieg mit Polen liefern, der aber zu keiner weiteren Ausweitung führen wird.

Vermutlich ist die Voraussetzung hierfür, dass Polen wohl "Friedenstruppen" (=Besatzung) in die Rest-Ukraine schicken wird, nachdem das Militär dort Selensky abgesetzt hat.

In Folge wird die NATO Putin wohl bitten, dass er sich auch um die von Polen besetzen Gebiete in der Ukraine kümmert, da man Polen ja nicht in den Konflikt reinziehen will.

Nach 10 Tagen Gefechten wird Polen kapitulieren und Putin erhält nächstes Jahr den Friedensnobelpreis.

Fazit: muss zugeben, auch ich musste mir das dreimal anhören und vorstellen, aber am Ende ergibt es einen Sinn: wir kriegen wieder billig und regelmäßig Gas, die NATO-Grenze bleibt weit im Osten und Selensky wird für die Grammys nominiert als beste ausländische Serien-Produktion.  
29.06.22 11:42 #14 tira, weil sie
nur nicht nato in der Ukraine (also im Flur) haben wollten und es international bindend zugesichert verlangten. Der westen tat es nicht und reizte die ukraine dagegen mit der Möglichkeit in das Bündnis einzutreten. Russland interessiert Polen, Deutschland und sonst wer um da Krieg zu führen gar nicht. So einfach ist das.

Mannnnn, es wundert mich schon - sonst bist du recht real und analytisch denkender Mensch ...
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
29.06.22 11:43 #15 11:36 wo hast denn das her....?
die Variante, dass das ukrainische Militär Selenskjy absetzen könnte...
halte ich für "gewagt"...

aber... wie von Tira gesagt... was nicht alles möglich ist..!  
29.06.22 12:21 #16 Ich kümmere mich
schon mal um Zuschauertribünen an der Oder. Das Kriegsspektakel live zu sehen, dürfte doch der Wunsch vieler, häufig grüner Befürworter, sein.  
29.06.22 12:44 #17 Hoffentlich bald!
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...