Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  09.10.18 15:33
eröffnet am: 28.09.18 13:43 von: White Rock Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 09.10.18 15:33 von: börsianer1 Leser gesamt: 1437
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

28.09.18 13:43 #1 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 10.10.18 11:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß

 

 
05.10.18 17:56 #2 Aktuell bremst der Spionage Verdacht den Kurs
Apple suppliers in Asia saw a broad decline on Friday on the back of a bombshell report that alleged Chinese spy chips were discovered in data center equipment used by Amazon and Apple.
 
07.10.18 23:10 #3 Apple
okay, halten wir mal fest: du findest es also negativ wenn die Bruttomarge hoch ist?

Und zu den Zinsen, Apple hat Anleihen rausgegeben, die Zinsen sind festgeschrieben. Für die Dollars auf dem Konto erhält Apple aber mit steigenden Zinsen immer mehr. Steigende Zinsen sind hier also GUT.
 

Bewertung:

08.10.18 18:07 #4 #3
"Der Kunde" findet es negativ das die Bruttomarge hoch ist  
08.10.18 18:12 #5 #3
Alle hat kein Geld auf einem Sparkonto - das "freie Geld" wird für Dividenden und Aktienrückkäufe ausgegeben. Der Kurs von Apple ist deshalb auch so stark gestiegen.
Nur was wird zukünftig Cash verdient?

Ich sehe Apple langfristig als gutes Investment, jedoch ist die Firma an der Börse überbewertet. Nur darum geht es.  
08.10.18 18:14 #6 #5 mit Alle war Apple gemeint :) vertippt
 
08.10.18 18:39 #7 ich glaube die korrekture wird
bald beginnen oder hat heute begonnen , keine Ahnung aber ich denke wenn man sich die Dividende von Apple anschaut die liegt bei 1,4 %  die aktie steigt einfach schneller als die Gewinne des unternehmens das kann genau so schlecht gut gehen wie die entwicklung am immobilien markt

wohnungen können auf dauer nicht stärker steigen als die einkommen , natürlich kann man untermieter dazu hollen , die Wohnungen kleiner schneiden und weg ziehen aber wie lange lassen sich menschen das sich gefallen ?

ich glaube durch die zinsanstiege in den usa ist die korrekture eingeleitet und europa sehr anfällig für grosse Beben da kommt noch was

immer mehr experten gehen von einer halbierung des Dow also sollte der Dow auf 30000 punkte steigen dann ist das ziel 15 000 punkte

ein ausstieg auf diesen nivou ist ein guter ausstieg ich bin raus in chash und puts und ein teil hab ich Warren Buffet anvertraut denke der man weis was er tut

Gold fällt auch denke es geht auf 1000 - 850 Dollar

dann kann man minen aktien kaufen wer jetzt die richtigen entscheidungen trift wird mit einer Goldenen nase den ring verlassen die anderen mit einer Blutigen  

Bewertung:

08.10.18 20:56 #8 @White Rock
Erkläre am Beispiel Apple wie es ist wenn der Kunde die Bruttomarge nicht so gut findet. Apple hat schon mit den ersten Macs eine hohe Bruttomarge. Laufen die Kunden weg? No. Weiterhin solltest du dich mit der Bilanz beschäftigen, Apple hat kurzß und langfristige Anlagen, Tendenz steigend. APR und Dividenden werden aus dem Cashflow bedient.  

Bewertung:
1

08.10.18 21:01 #9 ..
aus dem Cash UND Krediten( Bonds)

Die Zinsen der Bonds sind festgeschrieben, die der kurzfristigen Anlagen gehen nach oben. D.H. Apple profitiert von steigenden Zinsen.  

Bewertung:
1

09.10.18 15:33 #10 @XL
Nur der Kupon ist fix, die Rendite hängt am Kurs der Anleihe.


Aber ich sehe gerade, du bist gesperrt, hast hier hoffentlich nicht auch wieder Unsinn verbreitet.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...