Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  24.03.10 14:37
eröffnet am: 23.03.10 18:40 von: deadline Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 24.03.10 14:37 von: Graupel_ Leser gesamt: 13110
davon Heute: 33
bewertet mit -1 Stern

23.03.10 18:40 #1 Löschung

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 03.07.14 14:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß - Bitte einen der zahlreich bereits vorhandenen Threads zur Aktie nutzen. Danke.

 

 
23.03.10 18:43 #2 für 30€ zeichne ich auch ein paar :)
23.03.10 18:45 #3 luft dünn
Ja, habe gehört, dass die in den letzten 10 Jahren immer milliardenschwere Verluste machen. Dazu kommt noch, dass die strategisch schlecht positioniert sind (Marktletzter in China, Brasilien, keine Zusammenarbeit mit der Nummer 1 in Indien). Und vor allem kam die Kapitalerhöhung so überraschend, das kann nicht sein, dass die große Pläne haben und die damit absichern wollen, mal von den Zinserträgen ganz abgesehen.

Ich vermute, wie Du wahrscheinlich auch, dass die Haupteigner sich schnell noch die Taschen voll stopfen und dann das sinkende Schiff verlassen. Aber psst, nicht weitersagen.  
23.03.10 18:51 #4 30€
bist Du verrückt? Denk an Wamu. es geht hier um Cent und Zehntel-Cent Preise. Der Laden ist kurz vor der Insolvenz. Die sind nur auf dem Papier zweitgrößter Autohersteller mit der geringsten Marktkapitalisierung die hier scheint als wenn die angeglichen wurde. Alles Lug und Trug sag ich Dir, die haben nie auch nur ein Auto verkauft - das waren alles Japaner mit VW, Audi, Skoda, Bentley, Lamborghini, Bugatti und Scania Logos. Glaub mir, aber nicht weitersagen.  
23.03.10 21:09 #5 "...KE bei 30 Euro/Aktie...!

"  Abgeschlagenes Dax-Schlusslicht waren die Vorzüge von Volkswagen (Volkswagen vz),  die um 7,18 Prozent auf 67,71 Euro einbrachen. Der Wolfsburger  Autobauer hatte seine seit langem geplante, milliardenschwere  Kapitalerhöhung gestartet. Ein Bankenkonsortium garantiert die  Platzierung aller Titel. Um sie auch wirklich los zu werden, sei es  durchaus denkbar, dass man einen möglichst niedrigen Preis ansetze,  nannte ein Börsianer einen möglichen Grund für die deutlichen Abschläge."

 

  --- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

 

 
24.03.10 13:50 #6 ja Graupel Du bist so einer der seinen Ar... auc.
auf Porsche verwettet hätte....

Siemens hat sich vor der Krise von Ihrer geamten Automobilsparte getrennt, sicher weil die Branche völlig unterbewertet ist...

Alles klar  
24.03.10 14:33 #7 was denn
Ich gebe Dir doch recht. Deiner fundamentalen Analyse habe ich nichts entgegenzusetzen. Gebe Dir vollkommen recht. Aber meinst Du nicht das 30€ schon etwas heftig für einen Pleitegeier wie Volkswagen ist? Die schreiben doch nur rote Zahlen, besonders im letzten Jahr.

Im ernst: was soll dieser Thread? Die KE und vor allem die Gründe sind schon ein halbes jahr bekannt. Sie dienen der Übernahme von Porsche unter Beibehaltung des sehr guten Ratings. Beide Ziele, nebst etwas weniger Porsche-Verschuldung durch Veräußerung der Bezugsrechte, werden damit erreicht. Trag doch mal mit etwas sinnvollem zur Diskussion bei. Wie kommst Du auf 30€?  
24.03.10 14:37 #8 was
was hat das jetzt überhaupt mit Porsche und Siemens zutun? Sind die auch doof? Dachte nur VW. Und Toyota mit einer MK von 100 Mrd (dreifache von VW) auch, und Ford, GM (das Wort Kursrallye lernt man hier erst richtig schreiben)? Alle doof und 2 € wert?  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...