Löschung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  10.12.09 17:57
eröffnet am: 09.08.08 09:29 von: irgendwasstimmtdanic Anzahl Beiträge: 50
neuester Beitrag: 10.12.09 17:57 von: White_Devil Leser gesamt: 17218
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
09.08.08 09:29 #1 Löschung

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 10.07.14 12:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Unterstellung - Bzgl Pushen des 3U Vorstandes

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
24 Postings ausgeblendet.
07.09.08 09:15 #26 Die Vergleichslügen..

Wenn jetzt im Nachbarthread versucht wird, den Vergleich mit den Berufsklägern  durch Verweis auf eine Studie als unabwendbar und notwendig hinzustellen, dann sollte man sich mal die ganze Geschichte im Überblick sozusagen im Zeitraffer anschauen. Jeder sollte sich dann mal, die im Nachbarthread verlinkten Stuide durchlesen, und da auch mal jene Punkte beachten, die sich mit dem Themen Verfahresnkosten und mit rechtliche Substanz der Klagen bfassen. Wenn plötzlich klar wird, was abgesehen von Zeitdruck mit den Klagen passieren hätte müssen. Wenn plötzlich kar wird, dass es absolut keine Begründung dafür gibt, dass unter dem Titel Anfechtungsklagen auch nur ein € an Aktionärsgeldern verschwendet wurde.

Ende November 2007:

In Bericht zu Q3/2007 wurde unmissverständlich mitgeteilt, dass die Anfechtungsklagen keinerlei unmittelbare Auswirkungen auf die angestrebte Restrukturierung haben würden. Dieser Bericht wurde Ende November 2007 veröffentlicht. (siehe Beitrag #13).

Mitte Dezember 2007:

2 Wochen nach den Aussagen im Quartalsbericht gab es die Einigung mit den Klägern. Stellt sich die Frage was hat sich innerhalb dieser 2 Wochen geändert, dass plötzlich Zeitdruck als Motiv für den Vergleich angegeben wird. (siehe Beiträge #3 und #4)

20 Dezember 2007:

Die gesetzlich verpflichtende Veröffentlichung des Vergleichstextes wird vorgenommen. Laut diesem Text belaufen sich die Kosten für den Vergleich auf 750 k, die an die Kläger bezahlt werden müssen.

 

6. Augusat 2008:

Auf der HV wird behauptet die Kosten für den Vergleich würden sich auf 100 k belaufen.

September 2008:

Beinahe ein Jahre nach dem sündteuren, angeblich aus Zeidruck abgeschlossenen, Vergleich gibt es keinerlei erkennbare Fortschritte bei irgendwelchen Beteiligungen. Außer der Absichtserklärung, man plane eine Gesellschaft zu gründen, ist NICHTS passiert. Laut Behauptung des Managements wurden angeblich laufend, über 100 Kandidaten, geprüft, wofür Kosten von ca. 120 k an externe Prüfer zu bezahlen waren.  War das der Grund für den Zeitdruck ?  Sich unter dem Titel 'PRÜFUNG VON BETELIGUNGEN' die Option zu eröffnen, Aktionärsgelder in private Kanäle, nach dem Vorbild der Millionenzahlungen an den EX-AR (siehe auch Beitrag #9), umzuleiten ?????

 

 
01.10.08 10:46 #27 Inzwischen stellt sich durchaus die Frage, ob

im Zusammenhang mit den ganzen Vorfällen bei 3U der letzten Jahre (beginnend mit dem koordinierten Insiderabverkauf von Aktien im Wert von 2,5 mio. € jedes einzelnen Vorstandsmitgliedes, kurz bevor dann einee Katastrophenmeldung, die zu einem gewaltigen Kursdesaster geführt hat) nicht auch eine Amtshaftungsklage gegen den Staat geprüft werden sollte ?

Alleine ich kann belegen, dass die Organe (z.B. BAFIN) des Staates über alle bedenklichen Vorfälle informiert waren. Informationsdefizite als Grund dafür, dass keinerlei Schritte unternommen wurden, können also nicht angeführt werden.

Wer glaubt, dass eine derartige Amtshaftung zu weit hergeholt ist, der möge sich den Fall AMIS - ist da er überwiegend bei den ÖSIS spielt - noch ein wenig komplizierter - genauer anschauen.

z.B. hier

http://www.verbraucherrecht.at/development/typo/...p;cHash=6e4641c8c4  

Ein Kernsatz aus dem Gerichtsentscheid:

Bei schweren Verstößen gegen das Wertpapieraufsichtsgesetz muss die Aufsichtsbehörde einschreiten, sonst droht die Amtshaftung.

 

Hier kann einem eventuell geholfen werden:

http://www.arge-amis.de/ 

ÖSIS könnten sicch auch da informieren:

http://www.sammelklageverein.at/

 

 
01.10.08 12:32 #28 Das Blatt Der Aktionär ist so blind!!
Der Aktionär - 3U HOLDING Ziel 1,25 Euro
09:38 13.08.08

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" vergeben für die 3U HOLDING-Aktie (Profil) ein Kursziel von 1,25 Euro.

Die Gesellschaft habe ihre Zahlen für das erste Halbjahr 2008 veröffentlicht. So sei der Umsatz erwartungsgemäß leicht auf 36,5 Mio. Euro zurückgegangen, jedoch habe der Periodenüberschuss um 7,41 Mio. Euro auf 4,40 Mio. Euro zulegen können. Der Gewinn je Aktie habe sich entsprechend auf 0,09 Euro verbessert. Nach Meinung der Experten nehme der Titel an Fahrt auf und habe dabei unverändert die Marke von 1 Euro im Visier.

Die Experten von "Der Aktionär" vergeben für die 3U HOLDING-Aktie ein Kursziel von 1,25 Euro und eingegangene Positionen sollten bei 0,50 Euro abgesichert werden. (Ausgabe 34) (13.08.2008/ac/a/nw)
 
01.10.08 12:54 #29 Skydust..

polemisieren bitte im Nachbarthread, hier sollen rechtlich verwertbare Infos und Fakten unverwässert bleiben, damit es leichter ist sich zu wesentlichen Fragen einen Überblick zu verschaffen.

Also nicht böse sein, auch wenn du natürlich recht hast, solche Dinge hier

http://forum.finanzen.net/forum/...waegung_ziehen-t339148#pst_4780721

zur Diskussion stellen.

 
17.10.08 13:00 #30 Hier mal einige Kriterien, die von der BAFIN

bei der Bewertung von regelwidrigem Verhalten zur Anwendung gebracht werden.

Jeder darf ja anhand der folgenden Aufzählung selbst überprüfen, was auf das Management von 3U (inklusive des EX AR) zur Anwendung gebracht werden kann.

Einige Belege können  hier im Thread nachgelesen werden, wichtig ist nur, dass die Behörden auch davon Kenntnis erlangen.

Zu den Marktmanipulationen zählen:

unrichtige oder irreführende Angaben über bewertungserhebliche Umstände;

- das rechtswidrige Verschweigen bewertungserheblicherUmstände

- Geschäfte und Aufträge, die geeignet sind, irreführende Signale für Angebot, Nachfrage oder den Börsenpreis zu geben oder die ein künstliches Preisniveau herbeiführen sowie sonstige Täuschungshandlungen, die geeignet sind, auf den Börsenpreis eines Finanzinstrumentes einzuwirken.

Manipulationshandlungen können Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten sein. Das hängt davon ab, ob die Manipulationshandlung den Börsenpreis tatsächlich beeinflusst hat. Die Ordnungswidrigkeit verfolgt die BAFIN selbst. Bei Verdacht auf eine Straftat gibt die BAFIN den Vorgang an die Staatsanwaltschaft ab, welche das Ermittlungsverfahren führt und ggf.Anklage erhebt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bafin.de.

 
17.10.08 14:43 #31 jetzt geht es Richtung Cash-Bewertung 1 Euro .
Trotzdem erreichen wir am Montag charttechnisch die 60 Cent !

1,30 Euro bis 2,50 Euro langfristig -
schon wegen dem Kerngeschäft !!!

Lambda gibt es noch obenauf !!!

Strong buy - jetzt !  
17.10.08 15:14 #32 Bruckner nimm dir mal die Zeit
und lies den Jahresbericht 2007, der ist schon ein paar Tage alt. Lambdanet wird herumgereicht und angepriesen wie Sauerbier, auch 2008 will keiner den Laden kaufen. Der Grund dafür ist auch im Bericht zu finden: der Laden sorgt 2008 für ordentlich Liquiditätsabfluss aufgrund fälliger Kreditlinien (4,2Mio) und nachzuholende Abschreibungen (3,4Mio).

Die werden LN nicht mal für 1€ los.
-----------
Signatur? Nein Danke.
17.10.08 16:49 #33 Bruckner + Shortkiller ..

Diskussionen, Polemiken, Markgeschrei Pushen Bashe bitte in den dafür vorgesehenen Threads..

Hier sollen ausschließlich Fakten und Möglichkeiten die Lügenbande im Vorstand von 3U zur Rechenschaft ziehen zu können gesammelt werden.

 
17.10.08 17:00 #34 bla bla bla
warum opferst Du eigentlich soviel Zeit dafür,
die anderen vor dem Kaufen zu warnen ?

Eigeninteresse nehme ich an !!!

Ich bin überzeugt, daß gerade Du ordentlich aufsammelst !!!

Ich sage nur FETT kaufen, das Kerngeschäft ist sehr profitabel (5 Mio. Euro Gewinn 2008)
und das Cash ist doppelt so hoch wie MK !!!

Das bedeutet, daß sich der Kurs in Kürze verdoppelt !  
17.10.08 19:13 #35 irrationales Verhalten
ist eigentlich erschreckend was irgendwassonstwie erlitten haben muss, scheint ein echtes Schicksal zu sein...

-> meine Prognose: 3U wird sich super entwickeln in den nächsten Wochen, super Discount zum inneren Wert!

:-)  

Bewertung:

18.10.08 11:39 #36 Löschung

Moderation
Moderator: cg
Zeitpunkt: 11.02.10 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 
22.10.08 10:27 #37 Löschung

Moderation
Moderator: cg
Zeitpunkt: 11.02.10 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 
24.10.08 12:44 #38 Hmmm...
 Wer hier nicht an Abzocke denkt und glaubt, das Politik da was ändern könnte, der glaubt wohl auch noch an Volksvertreter, die das Volk vertreten und Zitronenfalter,die Zitronen falten.   
25.10.08 00:12 #39 Cash 76 Cent per Share + Lambda Net Perle =.
am Montag wird der 3U Holding-Kurs dynamisch nach oben steigen -
Richtung Fair Value 1,20 Euro !!!

Cash knapp 80 Cent per Share !!!

Die 100%-Tochter Lambda Net dürfte 1 Euro per Share mindestens wert sein !!!
Seht mal im Internet nach - alleine das riesige Glasfasernetz in 40 Städten und 11 Ländern
dürfte richtig viel Wert sein !!!

Könnte mir sogar vorstellen, daß United Internet, die im Geld schwimmen,
Interesse haben könnte - dann rockt 3U Holding !!!

Dann sind auch Kurse von weit über 2 Euro möglich - da das Kerngeschäft zusätzlich hoch profitabel ist !!!
Gewinn dieses Jahr 5 Mio. Euro !!!  
31.10.08 17:33 #40 Ist das wieder nur ein Täuschungsmanöver um .

Der Beginn des Rückkaufs einschließlich weiterer Details zum Rückkauf wird gesondert vor dessen Beginn bekannt gegeben.

Heisst das, dass öffentlichkeitswirksam ein ARP-Beschluss angekündigt wird, dass aber offen ist ob auch tatsächlich gekauft wird ???  Gelaber über ARP-Beschlüsse haben wir seit 2 Jahren.

Vorallem aber, Zimmermann hat in letzter Zeit mehrmals Aktien gekauft, kurz nachdem er scih selbst eingedeckt hat, beschließt er ein ARP anzukündigen. Ich denke alleine das genügt für eine Anzeige !!!

Schön langsam zieht sich die Schlinge um diese Lügenbande immer weiter zu. Wird Zeit die zivilrechtlichen Geschütze in Stellung zu bringen.

 
31.10.08 17:44 #41 ich denke das bid dienstag
werden wir 1,00-1,20 haben.
allen investierten viel glück
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
20.04.09 09:23 #42 Löschung

Moderation
Moderator: cg
Zeitpunkt: 11.02.10 12:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 
26.05.09 10:08 #43 Wenn man den Quartalsbericht ...

aufmerksam liest, dann erkennt man erst wie unverschämt diese ganze Bande die letzten zwei Jahre gelogen hat.

LN-Ergebnisse seit 2 Jahren massiv am Abstürzen, sodass jeder, falls jemals einer vorhanden war, Interessent nach Prüfung der Zahlen sofort das Handtuch geworfen hätte. Die LN-Verkaufsgeschicht war vom 1. Tag an ein einzige Lüge.

Wenn man sich die Zahlenentwicklung anschaut, dann wird klar, dass die behaupteten 70 - 100 mio. eine Zusatzlüge besonders drastischer Art war. Seit der Held-For-Sale-Status zurückgenommen wurde, musste 3U jedes Quartal aus seinen liquiden Mitteln zuschießen um Verbindlichkeiten der LN abzudecken.

Für eine Firma, die nicht mal in der Lage ist seine Verbindlichkeiten zu bedienen, einen Preis von 100 mio. in den Raum zu stellen ist wohl eine der unverschämtesten Lügen, die jemals an deutschen Börsen von einem Manager veröffentlicht wurde. Aber durch die Held-For-Sale-Farce konnte das beinahe zwei Jahre lang verschleiert werden. A

Wenn man sich anschaut was an deer Beteiligungsfront passiert:

Erste Beteiligungen März 2008: schlicht und einfach gelogen

Laut 01.2009 werden Beteiligungen zeitnah eingegangen: schlicht und einfach gelogen

August 2008 Projekte aus erneuerbaren Energien werden bereits im 1.Quartal 2009 erste Umsätze generieren: schlicht und einfach gelogen

Daher wieder einmal die Frage an die Aufsichtsbehörden:

Liebe BAFIN was müssen sich Betrüger in Vorstandetagen noch zu Schulden kommen lassen, damit SIE sich veranlasst sehen einzugreifen?

Solange Menschen wegen 1,30 € fristlos gekündigt werden dürfen, wird es noch unverständlicher wenn Betrüger in Vorstandsetagen unterm den Augen der Aufsichts-Behörden vollkommen ungehindert ihrem kriminellem Treiben zum Nachteil der Kleinanleger nachgehen können.

 
26.05.09 11:52 #44 @irgendwasstim.: trotz allem ist zur Zeit
klare Kauf für mich
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
27.05.09 13:32 #45 Unterstützung werden wir bei 0,70€ haben,
wenn   3U  das hält...  dann sind in der schelle 1,20€ erreicht
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
29.05.09 14:53 #46 Eigeninteressen des AR-Vorsitzenden?

Jetzt wird alles ganz ominös: Der Aufsichtsratsvorsitzende RA Ralf Thönes ist gleichzeitig auch Rechtsanwalt des 3U-Konkurrenzunternehmens Tele2.
Wie kann denn das sein? Wessen Interessen vertritt denn der Herr Thönes? Die von 3U oder die von Tele2?
Bereichert sich der Aufsichtsrat auf Kosten der Aktionäre und handelt gegen deren Interessen? Das wäre ja ungeheuerlich.

 
13.11.09 11:54 #47 BaFin reagiert: Bilanztäuschung bei 3U

Hier die Meldung: investor.ftd.de/pdffiles/734486_3U_80.pdf
Falls der Link nicht funktioniert, hier die Meldung in Textform:

3U HOLDING AG
Neue Kasseler Straße 62 F, 35039 Marburg
- WKN 516 790 -
- ISIN DE0005167902 -
Veröffentlichung nach § 37q Abs. 2 Satz 1 WpHG
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat festgestellt, dass
der Konzernabschluss der 3U TELECOM AG (heute: 3U HOLDING AG), Marburg,
zum Abschlussstichtag 31.12.2006 und der Konzernlagebericht für das Geschäftsjahr
2006 fehlerhaft sind:
1. In der Segmentberichterstattung ist das Segmentergebnis des Bereichs Festnetz
um 3,2 Mio. EUR zu hoch und das Segmentergebnis des Bereichs Breitband/IP
um 2,6 Mio. EUR zu niedrig ausgewiesen, weil fälschlicherweise Zinserträge,
Gewinne aus dem Verkauf von Finanzinvestitionen und Zinsaufwendungen bei der
Berechnung der Segmentergebnisse berücksichtigt wurden.
Dies verstößt gegen lAS 14.52 i.V.m. lAS 14.16, weil die Segmentergebnisse die
Ergebnisse der jeweiligen betrieblichen Tätigkeit widerspiegeln sollen und daher
Investitions- und Finanzierungstätigkeiten nicht zu berücksichtigen sind.
2. Weder in der Darstellung des Geschäftsverlaufs noch bei der Beurteilung der
voraussichtlichen Entwicklung mit ihren wesentlichen Chancen und Risiken wird
auf die Folgen der Regulierungsentscheidungen der Bundesnetzagentur vom
30.08.2006 und 08.11.2006 sowie des Urteils des Verwaltungsgerichts Köln vom
08.03.2007 zur Entscheidung vom 30.08.2006 eingegangen.
Dies verstößt gegen § 315 Abs. 1 HGB, weil die Abschlussadressaten auf diese Weise
von den wesentlichen Einflussfaktoren keine Kenntnis erhalten, die zur Beurteilung
der Lage des Konzerns und seiner zukünftigen Entwicklung notwendig sind.
 

 
25.11.09 16:06 #48 Neue Nachrichten.....
..............na wo sind nun die ganzen Miesepeter???? Die neuen Zahlen, können sich durchaus sehen lassen!!!! Nun werden wir auch bald wieder Kurse über  € 1,00 sehen!  
10.12.09 17:24 #49 Umsätze heute....
......man was für Umsätze!!! Jetzt geht hier die Post ab, wir werden noch in 2008 die 1 € sehen!!!!  
10.12.09 17:57 #50 ...

hätte ich nichts dagegen... ;)

aber früher oder später wird es so kommen...

 

also ich bin jetzt schon wieder gut in der gewinnzone, da ich schön nachgekauft habe zu den tiefen kursen... naja mal abwarten wo es mit der aktie hingeht... und hoffentlich dann zum richtigen zeitpunkt verkaufen...

 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...