Lebt das Ding oder ist es tot

Seite 1 von 32
neuester Beitrag:  09.08.18 22:37
eröffnet am: 31.10.14 22:39 von: pcpan Anzahl Beiträge: 796
neuester Beitrag: 09.08.18 22:37 von: vincida1 Leser gesamt: 168062
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   32   Weiter  
31.10.14 22:39 #1 Lebt das Ding oder ist es tot
Unter dem All-time-4-Jahres-chart liegend stellt sich die ernsthafte Frage?

Balloween oder ernsthafte Realitaet?

Ich befuerchte letzteres aber der Verstand dazu fehlt noch.  

Bewertung:
2

31.10.14 22:50 #2 kurze Zusatzinfo
bitte verstaendliche Tatsachen. Aber sowas wie verktueppelte Fuesse in  hina sind Urs he der FeD-politik vers Rohstoffverlagerung gegen den faschistonoiden Verweigerungskomplex der Nicht mal inhaftirrten Russen-Mafia die mit Chi a sich fuer den Goldkurs ausspricht sind leider induskutabil, und wenn sie mit noch so exakte. Zahlen unterlegt sein sollten.

Ich mach mal den Anfang.
es sieht mit Verlaub gesagt nicht gut aus fuer Gold.  

Bewertung:

31.10.14 23:12 #3 danke fuer den schwarzen
aber darum geht es hier nicht.
Keine dumpfsinnigen Welteinstellungen.

Es gab mal einen Thread mit 1230, here we go, bescheuerte Anti-Verschwoerungstheoretikern, did
e noch nicht mal gemerkt haben wie stummpfsinnig ihr Anliegen war.
Die beschwoerung ist nicht mein Ding.
Und wenn du eine vernueftige Diskussion als dein Nichtding erklaerst.
Es ist ok.
Zahlen und Fakten umso besser.

Aber pipopo und deswodo und desobshorteter.
DA kann ich auf chart schauen  

Bewertung:

31.10.14 23:29 #4 ich wage eine Prognose
fuer Montag fuer Mongtag.

Dax und Co werden diesen Kurzfristigen Overkill nicht durchstehen.

Wo das aktuelle SL fuer Fuer Gold anzusetzen ist?
Sagen ich mal bei 1,237 in E/d.  

Bewertung:

03.11.14 10:27 #5 Die beschicen doch hier
bin mir sicher, dass die 1,241 im Euro am Freitag da war.

Und dann kein Short-Fishing unter 1261 in Gold in Asien.

Ganz grosses Spiel.  

Bewertung:

03.11.14 10:29 #6 sorry wir sind ja 100 drunter
kann mich noch gar nicht dran gewoehnen:)  

Bewertung:

03.11.14 16:39 #7 Dax will auch nicht so richtig klein bei geben
Zur Sicherheit shorts bei 50 verkauft und umgeswitcht.  

Bewertung:

03.11.14 23:37 #8 Eine gute und eine schlechte Nachricht fuer mich.
Die Gute: 37 Punkte im Dax mussten reichen.
Bei 9287 wieder zurueck auf Dax short gewechselt.
Alles aber sehr vorsichtig.

Die Schlechte: Warum tu ich mir eigentlich eigentlich den Irrsinn mit Gold long an.
Der Ball mit Short-Fishing liegt wieder bei den Asiaten.

Einziger Hoffnungsschimmer: Tischtennis koennen Sie ja, aber das Geld ist in Fussball zu machen.

Einziger Wermutstropfen: Es gibt europaeische Fussballclubs mit Zweigstellniederlassungen in Asien.

Aber schaun mehr mal, Fussball ging zwar frueher 90 Minuten. Heute darf rund ueber den Globus in allen Zeitzonen geschossen werden.

Wenn da mal nicht der nicht der Mond zu kurz kommt, jetzt wo man fuer 250000 nicht mal mehr von der Erde abheben will.
Verrueckte Welt.  

Bewertung:

03.11.14 23:47 #9 ein bisschen verrueckt
sein als Trader kann nicht schaden.

Die Meisten schauen doch schon panisch auf Dow und Co und wundern sich wie die das durchziehn. Dax schwaechelt da ja eher.

Und jetzt muss der Dow nur einmal einknicken was er unweigerlich demnaechst tun muss, und alle erwrten Abstuerze ins Unendliche in Europa und dann kommt der Rudi Karrell mit: Lass dich ueberraschen.

Nur eine Idee von vielen Moeglichen.

Aber vor Ueberraschungen ist man nie gefeit und ueber die man sich freut gibts oft nicht mal zu Weihnachten.  

Bewertung:

04.11.14 00:14 #10 ist es verfassungswidrig
wenn eine Partei sich ueber Aengste von Waehlern zu bereichern versucht.

Prinzipiell nein, das tun Sie alle.

Prinzipiell ja, aber das sehen die Richter anderst auslegbar.

Prinzipiell unentschieden, weil wer weiss schon vorher was nachher kommt.  

Bewertung:

04.11.14 12:21 #11 Dax ist mir grad zu hektisch
zu null wieder raus.

Ne da bleib ich lieber auf der sicheren Seite und bleib bei Gold long.

Prognose: Gehts heut nicht ueber 1180, gehts Morgen nicht ueber 1200:)  

Bewertung:

04.11.14 13:37 #12 Die eigenartigen Alternativen zu Gold
Also da waeren Briefmarken, Wein und Oldtimer und Autogramm-Karten.

Versteh ich nicht sind Goldhalter unfaehig an Aktien auch nur denken zu duerfen, oder geht die Finanzwelt davon aus, dass diese nur maximal in fallende Werte investieren.

Die beste Alternative ist ein Glas Wein nebenher. Trotz des Wertverlusts der krisenfreien Alternativen.
 

Bewertung:

04.11.14 14:47 #13 im Prinziope: immer vroher
immer voher, im Prinzip, wie willste Du denn sonst ???  
04.11.14 17:35 #14 Kann ein Trader
in nur einem Jahr 100000 Euro verzehnfachen?

Im Prinzip ja aber es ist risokoloser mit 1Euro bei der Lotterie 1Million zu machen.

Leute lasst euch nicht von so billigen Werbespruechen reinlegen, bloss weil da halt 1Mio. am Ende. Nicht reinlegen lassen. Sich kleinere Ziele setzen.

Erst mal aus 1000 in diesem Jahr 20000. Schoen langsam nichts ueberhasten.:)))))))

 

Bewertung:

04.11.14 18:41 #15 fuck hab ich mich verspekuliert
Gold muesst bei 1590 am Jahresende stehen, wenn meine Jahresendzielplanung noch einhaltbar sein soll sein.
An sich kein Problem, weil immer noch deutlich unter ATH.
Aber ich hatte mit 31 Tagen im November gerechnet, und nun der Blick auf den Kalender.
30 steht da nur.
Verflucht die Zeit laeuft gegen mich.

Jetzt kann ichs ja verraten, hab zur Absicherung einen Long auf Dax seit 9150 am Start.  

Bewertung:

04.11.14 19:01 #16 aufgestockt bei 9200
ich bin ernsthaft am ueberlegen, ob die Absicherung meines Gold-longs ueberhaupt Sinn macht.
Ich mein es macht doch keinen Sinn staendig woanderst Gewinne machen zu muessen um sein Hauptinvest abzusichern.

Einfach mal Aussteigen und tiefer wieder einsteigen. Das ist gut so mach ichs.

Natuerlich nicht.

ATL lachhaft bei nur 30 Tagen im November dieses Jahr.
Den Spass heb ich mir fuer Wechseljahre auf.  

Bewertung:

04.11.14 19:14 #17 Warum haelt sich jetzt Gold
da oben im Gruenen.
Man koennte sagen.
Rudi lass traellern: Lass dich ueberraschen.
Man koennte aber auch sagen: Lasst euch ueberraschen.
Lebt der Rudi eigentlich noch?

Die Wechseljahre waren uebrigens in keinster Weise misskreditierend zu verstehen.

Hat nur grad fuer mich gepasst, oder besser gesagt es kam mir einfach in den Sinn.  

Bewertung:

04.11.14 19:35 #18 dax tief im minus
gerry weber und zooplus geben Ambitionen auf Aufstieg in Dax auf.

Der Affe hats mit links probiert und dabei leichte Kratzer am BMW des  Vorstands Widder des Daimlers verursacht.
Kann natuerlich passieren.

Aber es gab schon Schmetterlinge die haben mehr bewegt.  

Bewertung:

04.11.14 21:08 #19 anglogold ashanti
kann Gold fuer 1060 ausgraben.
Dafuer ein strong buy, aber erstmal nur fuer die Muetze.

Quality Assurance ist ueberhaupt eine geniale interne Firmenpolik.
Es gibt wenig Leute die miserable Qualitaet nach aussen noch hevorragender verschleiern duerfen.

Was das mit 1060 zu tun hat? Keine Ahnung, gibts ueberhaupt kausale Plausibilitaeten.

Dax fliegt noch vor 22h raus, soviel steht fest. Null Chance auf KO overnight.

Wo bleibt dann da der Kick.

Gold ist da ne ganze andere Nummer.
 

Bewertung:

04.11.14 22:13 #20 einen hab ich wie immer noch
ausgestiegen aus Dax long.
Aber so ganz ohne Dax geht ja auch nicht. Also ganz vorsichtig in den Short rein in die sichere Sache.
Irgendwann muss es doch mal klappen mit der Muetze im Dax.

Fuer mich jetzt mein ich.
Also auf die Muetze mein ich.  

Bewertung:

04.11.14 22:27 #21 Weil mit ein bisschen Glueck
werde ich morgen frueh Zeuge einer wahrlich selten vorkommenden Spezis.

Dem Intraday-reversal-overnight-back-again-SprunGaps.

Nein nicht in Gold der macht hoffentlich gar nichts ueber Nacht.  

Bewertung:

05.11.14 08:53 #22 oh man
heut mach ich krank und bei 1135 liegt die Schmerzgrenze  

Bewertung:
1

05.11.14 19:53 #23 immer noch krank
aber das muss ich loswerden.

Dow auf ungeahnten Hoehen und jetzt endlich die Erklaerung. Reps gewinnen Kongresswahlen.

Ich krieg die Krise, die gibts auch noch und billige Retourkutsche, nur weil ich Sie nicht mehr auf dem Radar.

Erneut zwei Fragen: Stehen die nicht anschaungsmaessig Gold naeher.

Warum kriechen die Anleihen der Pleite-Mineuren nicht zu Kreuze.  

Bewertung:

05.11.14 21:40 #24 Nicht mein Tag heute
mach ich mir halt aufmunternde Gedanken.

Gold faellt nie und nimmer unter 1000, weil dann waeren alle Goldproduzenten pleite.
Ne das passt nicht, das sind sie realistisch gesehen schon heute.

Die Zentralbanken kaufen die Anleihen der Goldproduzenten auf und halten Sie so ueber Wasser, die sytemrelevanten. Ne passt irgendwie auch nicht nicht mal wenn die Reps jetzt so richtig durchstarten.
Zentralbanken sind ja prinzipiell politisch neutral und agieren nur zum Wohle des Volkes.

Die Asiaten verkaufen nur kurzfristig zu guenstigen Kursen bis Sie erkennen, dass die guenstigen Einstiegskurse damals dies nur kurzfristig rechtfertigen.
Asien liegt ja schon weit weg, aber so hinter dem Mond muss ich mal googeln, mehr Infos spaeter.

Ein paar clevere sind nur nach Asien ausgewandert um da vor Ort den Goldpreis manipulieren zu koennen. Ich wusste es diese Alles oder Nichts Auswanderer waren mir schon immer suspekt. Der clevere reist doch schon laengst in Echtzeit einmal um die Welt.

Dann bleibt nur noch der starke US-Dollar mit dramatischem Anstieg gegenueber Gummibaerchen in den letzten drei Handelstagen. Aber das kann unmoeglich alles erklaeren. Die Goldbaeren hab ich nicht mal angefasst und 1.237 ist nichtmal angetoucht.

Ich glaub es liegt an dieser bescheuerten Zeitumstellung, seither laeuft doch alles komisch.
Und dabei koennt alles so einfach sein.
Im Sommer schneits und zu Weihnachten gibts Saures.

Sind eigentlich 43 Grad bedenklich, hier dampfts so komisch.






 

Bewertung:
1

05.11.14 21:50 #25 sorry fuer die Theatralik
aber im Mittel liegts bei 37 bis 41.

Ich hab ein Faible fuer Primzahlen.
 

Bewertung:

Seite:  Zurück      |  2  |  3  |  4  |  5    von   32   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...