LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 1 von 91
neuester Beitrag:  19.10.17 20:56
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 2256
neuester Beitrag: 19.10.17 20:56 von: Roecki Leser gesamt: 403751
davon Heute: 201
bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  91    von   91     
16.03.08 14:09 #1 LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Pla.
LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  

Bewertung:
17

Seite:  Zurück   1  |  2    |  91    von   91     
2230 Postings ausgeblendet.
06.10.17 19:25 #2232 Oh man was für Typen
die hier ab und an auftauchen und erzählen........naja jedem das seine.

Wenn ich ab und an lese das die Aktie von Leoni eine Rally hinter sich hat ist das aber sehr kurzfristig betrachtet und bestimmt extra so erwähnt weil der Autor dies so rüber bringen möchte aus Eigeninteresse vielleicht wer weiß.

Die Aktie läuft eigentlich nur den aktuell sehr guten Zahlen von Leoni hinterher mehr nicht. Sie wurde letztes Jahr vor allem abgestraft wegen Fehler die im Management passiert sind und sich auf das Ergebnis ausgewirkt haben.
Deshalb der Einbruch bei den Zahlen.
Und die 2 Jahre zuvor hat Leoni es einfach nicht geschafft (auch durch Fehlplanungen) mehr Kapital aus dem lukrativen Geschäft heraus zu holen.

Das ganze führte dazu das der Kurs dann auch mangels Vertrauen auf ca. 24 Euro abgerutscht ist.
Was natürlich aufgrund des immer schon gut gelaufenen Kerngeschäfts völlig übertrieben war nur durch das Zahlenwerk welches durch Sonderfaktoren(Fehlern seitens des Unternehmens) halt kurzfristig sehr schlecht ausgefallen sind.

Also betrachte man sich nun die Entwicklung ist alles keine "Rally" beim Aktienkurs sondern einfach die Rückkehr zur Normalität.

Das Zahlenwerk verbessert sich wieder enorm und die Zukunftsaussichten sehen rosig aus meiner Meinung nach. Die E-Mobilität wird zusätzlichen Schwung bringen was LEONI sogar selber bestätigt und es anhand des Auftragseingangs sehen kann.

Das der Kurs die letzten 2 Tage zurückgekommen ist könnte man auch als Angst vor dem ATH bezeichnen mehr ist das aus meiner Sicht nicht.

Und an diejenigen die meinen Sie müssten die Charttechnik bemühen um daran eine Überbewertung festzumachen nur soviel.
Der Kurs war durch den Anstieg von gut 50 auf 58 Euro sehr kurzfristig minimal im überkauften Bereich aber ist es nun schon nicht mehr. Und wenn man sich den aussagekräftigeren Langfristchart anschaut sieht man schön das die Aktie noch gar nicht in den überkauften Bereich eingedrungen ist (siehe Kreise). Wenn man sich die letzten Jahre anschaut hat die Aktie also noch einiges an Luft nach oben aus Sicht der Charttechnik.

 

Angehängte Grafik:
leee.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
leee.png
09.10.17 12:13 #2233 Danke Waldprophet
Ich habe aufgrund deiner selbstlosen Aufklärungsarbeit und deiner tief fundierten Argumentation meine 700 Leoni-Papiere heute verkauft. Bleibt zu hoffen dass ich nicht der einzige Lemming bin, der sich von dir die Augen öffnen lässt.
*(Ironie aus)*  
09.10.17 19:52 #2234 Leoni
Als Autor des oben verlinkten Artikels aus 2015 ein paar Anmerkungen:

Leoni habe ich zum damaligen Zeitpunkt antizyklisch ins Wikifolio gekauft und diesen Standpunkt im Fazit auch klar gemacht. Ich würde nicht so weit gehen zu behaupten, die Probleme von damals sind heute, 2017, noch genauso vorhanden. Insofern finde ich es etwas gewagt, damit eine Argumentation gegen das neue Management zu führen.

Richtig ist sicher, dass die Q3-Zahlen bei Leoni immer wieder der Anzeiger waren, ob das GJ gut läuft oder nicht und was am Ende des GJ an Gewinn/Dividende zu erwarten war. Da sollte man genau hinschauen. Ich bin derzeit nicht investiert, denke aber die Aktie ist fair bewertet. KGVe bei 13-14, EV/EBITDA ~6 und wieder steigende Umsatz-Prognosen inkl. 2018, solche Zahlen hatte die Aktie in der vergangenen 10 Jahren desöfteren.
 

Bewertung:
1

10.10.17 15:06 #2235 Fehlausbruch?
oder doch nur Test des letzten Ausbruchs-Niveau?  

Bewertung:

11.10.17 09:38 #2236 #2235
Ich halte Leoni auf dem aktuellen Niveau für fair bewertet. Ein nachhaltiger Ausbruch wird nur kommen, wenn 2018 die positive operative Entwicklung weitergeht, respektive Umsatz 4,8 bis 5,0 Mio mit weitere Verbesserung der Ebit-Marge. Und das auch nur wenn der Gesamtmarkt stabil bleibt.  
11.10.17 10:29 #2237 Milliarden ...
... meintest Du wohl!  

Bewertung:

11.10.17 12:31 #2238 #2235
sehe ich genauso! mein Vertrauen ins aktuelle Management ist jedoch gering.

PS:
Schade finde ich den Umfangston hier durch meinem obigen Beitrag - Meiner Auffassung nach ist das hier ein Forum, wo jeder seine Meinung frei äußern darf, ohne dafür diffamiert zu werden. Jeder soll doch selbst entscheiden, was er für sinnvoll empfindet und was nicht - aber dafür persönlich angegangen zu werden - finde ich unter der Gürtellinie! Inhaltlich sachliche Kritik finde ich hingegen sehr sinnvoll und schätze dafür jeden Impuls!  
11.10.17 12:33 #2239 Sorry, Ich meine natürlich #2236
...  
11.10.17 19:15 #2240 Yo ...
13.10.17 09:26 #2241 Lethargie ...
... setzt sich fort!

Hier ist wohl noch großes Ausatmen angesagt?  

Bewertung:

13.10.17 16:30 #2242 Pfui in der ...
16.10.17 17:34 #2243 Genau zum richtigen Zeitpunkt
Analysten brüllen vermehrt zum Verkauf .... heißt kaufen :)    

Bewertung:
1

16.10.17 17:51 #2244 Und wieder was gelernt heute...
nicht verrückt machen lassen...heute noch zur Absicherung der Gewinne ein kleines Scheinchen gekauft und natürlich im Minus. :-/ Egal, freu mich umso mehr über das Plus heute. Morgen dann bitte weiter Richtung Norden.  

Bewertung:
1

16.10.17 19:05 #2245 Man sollte die Firma schon kennen
und sich vorher genau Informiert haben worin man da eigentlich investiert ... dann bleibt man bei irgendwelchen Abstufungen oder Analystenratings zieml. gelassen  ... denn die handeln immer auch in Eigeninteresse :)   Gleiches Spiel aktuell bei Nordex ... wird drauf eingeprügelt von allen Seiten ... sogar die Kleinanleger haben den Köder geschluckt und sind vermehrt vollshort ... das kann nicht lange gut gehen ...  

Bewertung:
1

17.10.17 09:58 #2246 MissCash, gut dass Du das Unternehmen ken.
Vielleicht kannst Du mir dann beantworten, welche Auswirkungen die gigantischen Investitionen in Indien, Ukraine und die "Fabrik der Zukunft" auf die Prognosen haben?
Darüber hinaus interessiert mich noch deine Meinung zu dem Bericht um zu gering bezahlte Software-Lizenzen sowie die anhängigen Verfahren zu "Flamecon". Darüber hinaus würde mich mal interessieren was LEONI konkret im Bereich E-Mobilität aufzuweisen hat. Also richtige Referenzen und Aufträge die direkt damit zusammenhängen. Dabei meine ich nicht, das klassische Bordnetz, dass in jedem E-Auto übrigens losgegelöst vom Antrieb - von seperater Batterie versorgt wird. Da die E-Mobile in Zukunft sicherlich allesamt sehr klein und sparsam sein werden müssen - damit die Reichtweite einigermassen erreicht wird und der Verbrauch gering bleint - ferner auch keine riesigen Spielereien und Sicherheitsschnickschnack brauchen, wird sich der Kabelbedarf an Leoni-Kabeln aus meiner Sicht mehr als halbieren. All diese Fakten stimmen mich wirklich bearish und pessimistisch ein. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Ich freue mich auf Gegenargumente! Allen Investierten viel Glück!  
17.10.17 15:49 #2247 @Waldprophet
Wenn ich mir bei einer Sache wirklich sicher bin, ist es das die Autos nicht kleiner werden. Schau dir mal die Buden auf den Strassen an, von M Klasse ueber X5, A6 usw. Alles wird groesser. Die Reichweite wird durch neue Batterien bestimmt werden und da wird maechtig dran gebastelt.
Ich gehe jedenfalls vom Gegenteil aus. Es werden mindestens genauso viele Kabel verbaut.    

Bewertung:
2

17.10.17 16:37 #2248 @Waldprophet
Du hast doch null Argumente gebracht sondern nur Fragen gestellt oder deine eigene Unsicherheit ausgedrückt.

Verlangst aber stichhaltige "Beweise" von anderen warum Leoni ein gutes Investment ist.

Lass die Propaganda mal weg und schau mal was bei deinen "Argumenten" übrig bleibt ;-)

Dann kramst Du Dinge hervor die schon längst erledigt sind wie die Lizenssache. Also ich weiss nicht was Du möchtest aber Leoni hat sich dazu geäußert und gut ist.

Nur weil Du hingehst und sagst das alles was Leoni Dir sagt oder besser veröffenticht  DU aber dies nicht glaubst und einfach mal das negative Gegenteil behauptest muss Leoni keine schlechte Aktie sein.

Schau doch einfach auf die Fundamentaldaten wenn Du Sie lesen kannst. Dort steht Leoni im den vergangenen Monaten sehr gut da und blickt auch positiv in die Zukunft.
Bald kommen die Zahlen von Q3 die meiner Einschätzung nach gut ausfallen dürften.

Aber solche Leute wie Du werden sich auch durch gute Zahlen und Prognosen nicht überzeugen lassen und weiterhin skeptisch und negativ eingestellt bleiben. Völlig egal was vom Unternehmen kommt.

Aber womit Du recht hast ist das wenn Du kein Vertrauen ins Management der AG hast solltest DU auch nicht investieren.....

 
17.10.17 17:07 #2249 Schade ...
eine zielführende sachliche Auseinandersetzung ohne persönliche Angriffe scheint hier nicht möglich! Alles Gute euch allen!  
18.10.17 10:52 #2250 Ich sehe keine persönlichen Angriffe ...
Bitte zitier mal?

Ein persönlicher Angriff wäre beispielsweise:
Wieso prophezeihst Du uns nicht mal, ob der saure Regen immer noch unsere Wälder schädigt?

In diesem Sinne, neue Hochs bei Leoni heute voraus, die Zukunft zählt und die sieht rosig aus, wenn man den Markt fragen würde!
 

Bewertung:
1

18.10.17 11:38 #2251 Schnüffel ...
So, so langsam riech ich hier die ...

 

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
60.jpg
60.jpg
18.10.17 12:06 #2252 Mein Zielkurs
oder Kursziel liegt bei 80 Eur.
Und dann aber schnell raus aus der Nummer.
Leoni ist kein Wert, den ich dauerhaft halten will.
Das Business hat eine schmale Rendite, ist auf extrem niedrige Arbeitskosten angewiesen und ist zusätzlich noch schwankungsanfällig, wenn es die Autoindustrie mal erwischen würde.

Trotzdem halte ich es für möglich, dass wir Kurse im Bereich 80 Eur, eventuell sogar drüber, sehen werden, wenn es geschäftlich so gut weiter läuft wie bisher in 2017.  

Bewertung:
1

18.10.17 12:11 #2253 60 wäre ein Anfang
Ich sehe es hier in den kommenden Jahren dreistellig. Würde gerne wissen, wieviel EU-Subventionen Leonie nicht nur für das Ukraine-Projekt bekommen hat ^^    

Bewertung:
1

19.10.17 19:40 #2254 Und zur Abwechslung ...
mal wieder grundlos über 4% in den Keller!

Dazu passt dann auch die völlig überflüssigen Foren-News von ariva.de ...

http://www.ariva.de/news/leoni-aktie-kurs-faellt-ab-6545881

Ach nee, wäre ich nicht drauf gekommen, ohne die News zu lesen!  

Bewertung:

19.10.17 19:50 #2255 Ach holt nur ein bissel Luft
und die zittrigen Hände lassen auch bald wieder los und kaufen dann bei 60 wieder nach .. Spanien beruhigt ich auch schon wieder ... take it easy  
19.10.17 20:56 #2256 @MissCash
Ich atme ganz locker aus der Hose. Bei Leonie mach ich mir nicht ins Hemd, finde den übertriebenen Abverkauf heute nur seltsam.

Im Gegensatz dazu sind mache Buden aus dem TecDAX, die sich ver-4- oder ver-5-facht haben eher milde heute weggekommen, außer Evotec.

Naja, die 60 kommen so sicher, wie das Amen in der Kirche, dann halt über ein Chart-W ;)
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  91    von   91     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...