LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 1 von 95
neuester Beitrag:  13.12.17 12:16
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 2356
neuester Beitrag: 13.12.17 12:16 von: Waldprophet Leser gesamt: 428728
davon Heute: 351
bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  95    von   95     
16.03.08 14:09 #1 LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Pla.
LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  

Bewertung:
17

Seite:  Zurück   1  |  2    |  95    von   95     
2330 Postings ausgeblendet.
20.11.17 07:49 #2332 Nach dem Scheitern
von Jamaika wird das erstmal nichts mit 60 €. Abwarten, wie tief der Dax laufen wird und mit Put dabei sein.  
20.11.17 08:55 #2333 #2332
5 Euro ins Phrasenschwein :

Politische Börsen haben kurze Beine

-meine Meinung: DAX steht Ende der Woche wieder über 13.000 und LEONI über 60  
20.11.17 09:01 #2334 Bin ich grundsätzlich
bei dir, aber ob unsere "Eliten" einen Plan B haben und das weitere Prozedere kennen? Das sorgt doch für anhaltende Unsicherheit.

Dazu passend dieser Artikel über das politische Verständnis in so einem Fall.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/...alition-15300921.html  
20.11.17 09:30 #2335 Schmarrn
die 60 fallen noch heute! ;-)  

Bewertung:

20.11.17 09:36 #2336 @poolbay
So ist es.

Die LEONI in ihrem Lauf hält weder Vollhorst noch Lindner auf :-)  
20.11.17 09:47 #2337 Von mir aus
auch gern :)  
20.11.17 09:47 #2338 mal sehen ...
Jamaika hält auch die Elektromobilität nicht auf. Das sein über Jahre 2-stellige Umsatzwachstumsraten, die kann man nicht verneinen  
20.11.17 09:57 #2339 Sind schon durch - ATH rückt näher
20.11.17 09:59 #2340 Wo ist eigentlich die Waldfrucht hin??
Tagelanges negatives posten hier......jetzt sieht er das er falsch liegt und .....weg  
20.11.17 10:14 #2341 nee bin noch da ...
dachte, nachdem Du dein Wikifolio von Leoni ziemlich befreit hast, bin ich nach den Zahlen mit meinen Shorties auch raus. Hatte ich schon gesagt - aber!!!
Langsam Langsam ... noch ist nicht alle Tage abend - ich hatte oben geschrieben, dass ich jetzt erstmal auf das Jahresende warte und schaue wer den Laden übernimmt und wie es weiter geht!
und vor allem, hab ich immer gesagt, dass ich allen viel Glück wünsche! Tu ich auch wieder hiermit  
20.11.17 11:00 #2342 Et läuft...
Wie bereits nach den Zahlen und dem absurden halbtägigen Absturz vermutet, folgt die Leoni-Aktie dem mittlerweile über einjährigen Trend und läuft schön weiter hoch. Ziel 80 Eur.
 
20.11.17 11:01 #2343 Hallelujah ...
es ist vollbracht, das war mal ne schwere Geburt. Hoffentlich manifestieren wir uns jetzt mal über 60,xx€ die Tage.
 

Bewertung:

20.11.17 17:38 #2344 Top
Zum Glück nicht unter 60 verkauft  
21.11.17 09:26 #2345 Jawollski ...
Treibstoff wohl noch nicht ausgegangen!

Faire Bewertung voraus...  

Bewertung:

21.11.17 10:53 #2346 Riecht nach Übernahme!
Leoni ist so groß, dass ein Käufer sich nicht daran verschluckt.  

Bewertung:
1

21.11.17 11:05 #2347 ich wette,
dass keiner Leoni übernimmt.
Einsatz: Eine Leoni-Aktie.
Wer hält dagegen?  
21.11.17 13:14 #2348 Ich wette auch ...
eine Kabelleitung dagegen!  

Bewertung:

29.11.17 19:55 #2349 Nächstes Wachstumspotenzial
http://www.automobil-industrie.vogel.de/...t-optische-faser-a-666505/

Die Innovationen und die Elektromobilität sichern nachhaltiges Wachstum. Die wissen das, die guidance wird deutlich überschritten werden. Kaufen, besser noch hebeln  
07.12.17 09:36 #2350 Also in letzter ...
Zeit hier immer das gleiche Muster. 2-3 Tage steil nach oben und dann wochenlang Abverkauf. Jetzt schon wieder unter 60€, nächster Impuls nach oben Fehlanzeige.

 

Bewertung:

07.12.17 11:03 #2351 same Day, same trade
ist echt jeden Tag dasselbe Bild und damit ein schönes Day-Trading möglich. Bis etwa 10.00 wird der Kurs hochgepusht und danach fällt sukzessiv in den Tag ab. Kritisch für die Longies sehe ich, wenn es dauerhaft unter die 60 geht. Was sehe ich als Risiken?

1. Immer noch kein neuer Chef
2. Wikifolios haben entweder bei 60 dazugekauft oder sitzen auf fetten Gewinnen
-> dh. mögliche SL-Welle und Gewinnmitnahmen, falls es weiter unter 60 geht
3. Risiken in der Ukraine - politisches Chaos droht
4. Neues Werk in Mexiko durch Trumps Steuerreform evtl. Makulatur
5. Window Dressing und allgemeine DAX-Vola - Leoni Kurs setzt sich übrigens nach unten ab.

Spätestens ab unter 60 und steigender Unsicherheit im DAX - shorte ich das Teil wieder längerfristig. LEONI schmiert bei den Zulieferern immer als erster komplett ab, wenn der Zyklus zu Ende geht. Kann man schön im Chart in den letzten Jahren sehen.

Allen Investierten viel Glück!  
13.12.17 09:58 #2352 Läuft weiter wie erwartet
Jetzt kommen sukzessive die ANALysten aus den Löchern und erhöhen prozyklisch die Kursziele. Heute Berenberg auf 75 Eur.
Rechne fest mit Kursen jenseits der 80 Eur, wenn es in 2018 vernünftig weiterläuft.

@Waldprophet: Deine letzte Prognose ist (mal wieder) ziemlich daneben gegangen, zumindest bislang.
Dein Profilphoto ist nun aber wenigstens nicht mehr ganz so hässlich.  
13.12.17 10:07 #2353 Ich guck mir das genau an ...
Welche Prognose meinst Du denn? Erklär doch mal.
in den Tages-Charts siehst Du ganz genau wie ich es beschrieben habe.
Außerdem Zitat:
"Kritisch für die Longies sehe ich, wenn es dauerhaft unter die 60 geht."
-> mit Ausrufezeichen auf "wenn"

Das kommt schon noch - außerdem ist am Freitag Hexensabbat - das wäre eine mögliche Erklärung für die aktuellen Kapriolen.
Ansonsten bleibe ich bei meiner Aussage:

Spätestens ab unter 60 und steigender Unsicherheit im DAX - shorte ich das Teil wieder längerfristig. LEONI schmiert bei den Zulieferern immer als erster komplett ab, wenn der Zyklus zu Ende geht. Kann man schön im Chart in den letzten Jahren sehen.

Allen Investierten viel Glück!

 
13.12.17 10:51 #2354 CEO Nachfolger
:/: Ironie an

Bei LEONI läuft es so gut, dass hier auch Peter Bosz eine Anschlussverwendung als CEO finden könnte.

:/: Ironie aus  
13.12.17 12:10 #2355 @Waldprophet
Ja, klar, 'wenn der Hund nicht ....'.

Außerdem war Leoni diese Woche unter 60 (siehe Screenshot unten).
 

Angehängte Grafik:
leoni.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
leoni.png
13.12.17 12:16 #2356 Jetzt komm, Warren64
Du hast doch mehr drauf - was soll der Chart denn aussagen?
Ich sagte ausserdem, dass es für die Longies kritisch wird, wenn es "DAUERHAFT" unter 60 geht.
Dann shorte ich das Teil wieder längerfristig.

Bring doch mal was richtiges - z.B. wie Du auf eine 80 EUR kommen möchstest - oder mal nen anständigen Chart.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  95    von   95     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...