Kursanstieg Mologen, warum?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  16.03.22 09:23
eröffnet am: 27.01.00 10:59 von: 3012birne1 Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 16.03.22 09:23 von: Puhmuckel Leser gesamt: 8666
davon Heute: 26
bewertet mit 0 Sternen

27.01.00 10:59 #1 Kursanstieg Mologen, warum?
Hallo,
kann mir jemand etwas zu Mologen sagen?
Was steckt hinter dem plus von heute morgen? (+10%)
 
27.01.00 13:51 #2 Du meine Guete! Jetzt schon bei 50
und keiner weiss was. Da schaun wir doch mal in die Geruechtekueche

fl  
27.01.00 13:58 #3 Kursziel 100??????????????
Hi Flatus, alter Bio-Fan!
Nach Deinem Morphosys-Tip (bei 20) hoffe ich, daß Du mich nicht entäuscht.
Ich hab gehört, da ist ein Kracher im Busch! Aber was isses? Patente oder
ein neues Medikament. Ich hoffe nix gegen Fußpilz, sonst ist der Kurs wieder unten, aber wenn ...... dann ab die Post!  
27.01.00 14:16 #4 Selbst ein Mittel gegen Fusspilz waere der Knall.
wenn man davon betroffen ist und sich seit Jahr und Tag damit rumaergert.

Aber das isses nicht. Bin noch nicht so weit, um Stellung zu nehmen.

Gruss

Flatus

 
27.01.00 15:06 #5 Die Gerüchteküche sagt...
Mologen soll ein Krebsmedikament entwickelt haben.

Zudem sollen Umtauschaktionen von einem französischen Bio-Wert in diese Aktie stattfinden.

Aber wie das so ist mit den Gerüchten, wenn es sich bewahrheiten sollte, dann kennt der Kurs kein Halten mehr. Wenn nicht, sind die heutigen Käufer die Dummen.

Ich empfehle: den morgigen Tag abwarten.

Gruss, Allenstein (ich bin es wirklich).  
27.01.00 15:39 #6 Dr. Broker gab die Empfehlung für Mologen.
Danke Doc, bin vorgestern zu 38 rein. So wie es aussieht, wird die ja noch richtig abheben.
Braveheart.  
27.01.00 15:48 #7 Ph2-Ergebnisse zu neuer Gen-Therapie bei Nieren.
schon im November hat Prof. Witte (Chef von Mologen) positive Meldungen angekuendigt in einem Interview bei www.boerse2000.de
Dort stand, das eine Ph2-Studie eines gentherapeutischen Medikamentes positiv verlaufen sei, so dass dieses in die naechste klin. Ph geht. Es ging dort um ein Nierenzellkarzinom. Witte sagte, er koenne leider nichts genaueres sagen, da diese Ergebnisse noch veroeffentlicht werden muessten.

Ich schaetze, dieses ist inzwischen geschehen und bereits irgendwo durchgesickert, so dass wir in Kuerze mit einer entsprechenden Meldung rechnen koennen.

Da mir die Firma interessant erscheint, bin ich mal mit einer kleien Position eingestiegen.

Gruss

Flatus  
27.01.00 15:56 #8 Re: Kursanstieg Mologen, warum?
Mologen wurde von www.med-invest.de empfohlen .  
28.01.00 11:23 #9 Aufnahme neuer Markt?
Hallo!
Es gibt mehrere Gerüchte. Das interessanteste ist die mögliche Aufnahme in den neuen Markt. Dann die Ergebnisse der Phase 2 und 3 Studie.
Die "Bombe" mit dem Krebsmedikament ist sicherlich die "Kurs-Rakete", aber das glaube ich nicht. Neuer Markt... und dann müssen die institutionellen kaufen. Schade, daß der Kurs von 60 verpufft ist, aber ich hoffe im Eigeninteresse, daß das mit dem neuen Markt stimmt.  
28.01.00 11:27 #10 Wäre natürlich super, ...
wenn Mologen für den NM in Frage kommt. Woher hast Du diese Gerüchte, birne?  
28.01.00 12:59 #11 m.E. aus einem Interview mit Prof. Witte www.
21.02.00 12:24 #12 Mologen ein Kauf ?
Mologen die zweite Morphosys. Wetten,das wir bald das von den Kulmbachern hören.


Was meint ihr? Sollte man aus fundamentaler Sicht sich ein paar Stücke ins Depot legen ?

Danke!!!!


Mfg   Reinyboy  
21.02.00 12:53 #13 Absolut und untersrichen!
Das einzige, was an deutschen Biotechs im Depot nicht fehlen sollte, sind
Morphosys und Mologen.
Mologen hat eine Technolgie entwickelt, Gene in menschliche Koerperzellen einzuschleusen, die sich mit den staerksten Wettbewerbern in den USA messen lassen kann. Meiner Meinung ist Mologen mit MIDGE ihnen sogar ueberlegen.

Gruss

Flatus  
21.02.00 12:56 #14 Re: Kursanstieg Mologen, warum?
Danke dir Flatus,

habe gerade geordert.





Mfg    Reinyboy  
21.02.00 13:02 #15 Reinyboy, noch ein Tip?
Ich hab mir vor kurzem noch ein paar ICOS ins Depot gelegt. Nur so eine kleine Position. Sie sind in D hoechstens 2 x am Tag gehandelt (Berlin). Mir geaellt die Produkt-Pipeline sehr: 90% mAbs gegen Adhaesionsmolekuele. Ich glaube fest daran, da ich mit diesen Antikoerpern vor 5 Jahren im Labor grossen Erfolg hatte. Kann aber sein, dass es noch ein Weilchen dauert, bis die so richtig kommen, wie Morphosys.

Gruss

Flatus  
21.02.00 13:06 #16 Re: Kursanstieg Mologen, warum?
Werd ich mir mal anschauen.

Vielen Dank für deine Informationen.



Mfg    Reinyboy  
21.02.00 20:01 #17 Mologen ist die bessere Alternative zu Morphos.
Ich las einen geheimen Research Report, der außerhalb Europas niemanden zugänglich ist und da wurde bestätigt, daß MIDGE mit wesentlich weniger Nebenwirkungen als herkömmliche Gentherapien verbunden ist und deshalb sogar von der FDA bevorzugt wird. Im Vergleich zu Morphosys wäre ein Kurs von 400 gerechtfertigt und verglichen mit amerikanischen Konkurrenten wären es sogar 1200.

1200 ist mein Kursziel bis Ende 2001. Es klingt vielleicht verrückt, aber schaut Euch mal die Homepage des Unternehmens an oder sucht unter: www.metacrawler.de Infos über Mologen. Dann könnt Ihr Euch selbst überzeugen.  
21.02.00 20:12 #18 Zur Zeit agiere ich mit Aktien sehr vorsichtig, .
allzu ferner Zeit rechne. Aber 10 % meines Depots besteht aus Mologen, und die halte ich, denn wenn von denen eine gute News kommt, geht die Aktie auch bei schlechtem Umfeld wie eine Rakete nach oben.  
21.02.00 20:30 #19 Hallo Karlchen! Die Korrektur ist heute vorbei: D.
21.02.00 22:17 #20 Den DAX meinte ich gar nicht - bzw. ich mein.
schon seit geraumer Zeit nicht hoch kommen ( Autowerte, Chemie, Maschinenbau). Ich meinte schon den Neuen Markt. Ich glaube schon, daß hier demnächst schon einiges an Luft bei den Kursen herausgenommen werden wird. Sicherlich nicht morgen, denn morgen gehts mit dem NM und der Nasdaq bergauf. Aber vielleicht nächste Woche oder erst nach der Cebit.  
22.02.00 09:53 #21 Mologen jetzt schon bei 70 BID und 75 ASK i.
22.02.00 19:45 #22 Ist doch heute gut gelaufen: +27 %. Na weiter.
hätte, dann hätten wohl die Raketentriebwerke gezündet.  
16.03.22 09:21 #23 Wenn man jetzt die Forschung
auf die Fortgeschrittenen Produkte beschränkt, müssten doch Forschungskosten geringer sein als ursprünglich geplant.
Dann könnte der Ausblick auch mit der aktuellen Meldung nach meiner Einschätzung besser sein als neulich bekanntgegeben.
Zusammen mit der charttechnischen Situation sehe ich das als Chance.  
16.03.22 09:23 #24 Oh sollte zu Morphosys
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...