Konkurrenz auf Augenhöhe - Wer gewinnt?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  02.05.19 18:20
eröffnet am: 21.03.19 18:05 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 61
neuester Beitrag: 02.05.19 18:20 von: Gaertnerin Leser gesamt: 5645
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
21.03.19 18:05 #1 Konkurrenz auf Augenhöhe - Wer gewinnt?
Also eines vorweg.....ich rechne damit das beide Werte in Zukunft bestand haben werden. Aber der Markt bei den Online-Apotheken reguliert sich gerade und man ist in den letzten 2 Jahren stark gewachsen durch eine Schwemme von Übernahmen. Dadurch wird der Markt was die durch immer weniger Mitbewerber geteilt.
Zur Zeit sind diese beiden wohl die größten in Europa und ich bin gespannt wer beim Wachstum und bei der Aktienentwicklung in den kommenden Jahren die Nase vorne haben wird.

Da die Aktien bis jetzt eh kaum auf reges Interesse stößt bei den Anlegern in den Foren habe ich beide Aktien mal in diesen einen Thread gebündelt. So hat man auch eine Übersicht oben im Thread was die Performance angeht ab diesen Zeitpunkt.

Zur Zeit sehe ich die Aktie von Zur Rose Group leicht vorne was die Geschäftsentwicklung angeht. Beim Wachstum wollen beide in 2019 organsich um ca. 30% zulegen und auf EBITDA Basis profitable werden oder bleiben. Interessant wird es dann in den Folegjahren.
In wie weit es beide Unternehmen schaffen nachhaltig profitabel zu werden und bei welchen Margen.

Der Online Apotheken Markt ist meiner Einschätzung nach noch am Anfang und wird in den kommenden Jahren weiter  hohe Wachstumsraten aufweisen. Die Konsolidierung im Markt der Online Apo´s dürfte deutlich langsamer voran schreiten als in den letzten 2 Jahren wo es zig Übernahmen gab. Die Expandierung beider Unternehmen ins Ausland wird weiter voran schreiten.

Ich halte beide Aktien für aussichtsreich und zur Zeit normal-günstig bewertet......da ich von einer profitablen Nachhaltigkeit in diesem Geschäfts ausgehe.

Umsatz:          2018                2019                  

Shop Apo:    540 Mio        700 Mio

Zur Rose :   1100 Mio        1400 Mio
 
21.03.19 18:11 #2 Off Topic
Naja das mit dem Schreiben auf dem Handy während man unterwegs ist sollte man meiden.....also Kommentare zu den Rechtschreibfehler und teilweise Satzstellungen in dem Eingangspost können gerne behalten werden ;-)  
21.03.19 19:57 #3 auf gehts
Startkurs heute Frankfurt

Shop Apo  38,50
Zur Rose   79,80

Nächster Vergleich 29.03
und dann jeweils zum Monatsende

;-))  
21.03.19 20:30 #4 @HSK04
Ne so aber net ;-)

Du nimmst einen Kurs von einem Börsenplatz wo es nur einen gehandelten Kurs von Zur Rose gab....und dieser war auch noch außerhalb der normalen Börsenzeit um 8 Uhr.

Als Referenzkurs ist meiner Ansicht nach der Schlußkurs heute von L&S am fairsten. Oder wir nehmen bei beiden den Haupthandelsplatz. Bei der Shop Apo ist das Xetra bei Zur Rose ist das der Handelsplatz SIX Swiss Exchange.
Umgerechnet in Euro ergibt das dann :

Shop Apo : 38,70 Euro
Zur Rose : 76,39 Euro

So haben wir bei beiden ein Kurs der zur selben Zeit festgehalten wurde. 21.03 um 17:30  
21.03.19 20:37 #5 @HSK04
Aber mir ging es generell auch nicht um einen so kurzen Vergleich der Aktien sondern um einen mittelfristigen bis langfristigen Vergleich........damit meine ich einen Zeitraum von 1-5 Jahre......

Es sind beides Nebenwerte mit geringem Handelsvolumen an deren Heimatbörsen......da können die Kurse schon mal kräftiger schwanken obwohl alles beim alten ist.
 
21.03.19 21:13 #6 bin ich
einverstanden

wir schauen dann am 30.12.2019 wieder,

Referenzkurs L&S

sollte hier kein Kurs vorhanden sein

Apo = Xetra, Rose= Swiss

sollten beide bis dahin im Minus sein gratuliert keiner den anderen

Sollte ich gewinnen sende ich dir einen Essensgutschein für 2 Personen in einem guten Restaurant in

deiner Wohnortnähe, ist das okay?  
21.03.19 21:14 #7 ich freue
mich Baerenstark :-)  
03.04.19 10:13 #8 läuft
es bedarf keiner weiteren Worte :-)  
08.04.19 09:33 #9 schon
merkwüdig. Immer das gleiche Muster. Ein guten Tag nach oben (vorläufige Zahlen) und dann wieder wochenlang bergab.  
08.04.19 22:11 #10 mehr Volumen
/ Nachfrage wäre sicher hilfreich.
Das gibt zur Zeit das Umfeld nicht her.
Wäre die Aktie schlecht, würde es deutlich düsterer aussehen.
n.m.M.  
09.04.19 17:54 #11 gibt
es relevante nachrichten oder warum stürzt der kurs nachbörslich gerade so ab?  
09.04.19 17:56 #12 ah
10.04.19 08:37 #13 da werden wir uns
wohl auf einen weiteren Kursverfall einstellen müssen! nmM  
10.04.19 11:19 #14 @woroda
Warum?
Immer diese Einzeiler ohne Begründung.....

Investoren steigen hier zu 36 Euto ein was recht nahe am aktuellen Kurs war als die KE beschlossenen wurde denke ich.
Was ist langfristig daran schlecht?

Und warum sollte es wochenlang runter gehen?  
10.04.19 12:31 #15 das Glas ist mehr als halbvoll ...
ohne Investments kein Wachstum
ohne Wachstum kein Profit
ohne Moos (Kapitalerhöhung) nix los,
die erste KE über die ich mich freue, meine Meinung.

In meinen Augen kommt die KE auch nicht zur Unzeit,
wer die Chancen ähnlich sieht, kann ja bei Rücksetzern ebenfalls zukaufen.

Im Anhang die story zur KE, müsst Euch selbst durchklicken.
29 engl. sprachige pdf

zu CHANCEN & Risiken fragt euren Arzt oder Apotheker  ;-)

https://shop-apotheke-europe.com/...THEKE-Equity_Story_Discussion.pdf  
10.04.19 12:41 #16 Coba
sieht das aber irgendwie anders (nicht meine Meinung!)

Shop Apotheke brechen um 10,11 % auf €35,41 ein - Commerzbank: Verwendung der Erlöse unklar. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
10.04.19 12:44 #17 ja verständlich, ...
10.04.19 12:47 #18 sry, kämpfe grade mit den links,
die Presse Mitteilung besagt die Verwendung der Mittel  
neben Wachstum in Online Marktplatz etc.
auch für "allg. Betriebszwecke" (sinngemäß).  
10.04.19 20:56 #19 da haben sie die aktionäre ja
schön abgezockt, immer wieder der gleiche mist

pro7 hatte doch bei über 30 auch mal so eine kapitalerhöhung mit ähnlichen begründungen gemacht, scheinen dringend geld zu brauchen  
11.04.19 09:37 #20 boden?
könnt der richtige zeitpunkt sein um einzusteigen....  
11.04.19 11:23 #21 es kann sicher noch tiefer gehen ...
in den nächsten Wochen bei entsprechendem Umfeld.
Aber falsch machst Du hier nix mit EK 36 - siehe auch Wandel.

@ Carmelita -   Stand heute, 11:15
Dein Wiki +  0,2133%
shop          +  1,56%

meine Meinung  
11.04.19 11:51 #22 weitere Insiderkäufe ...
(u.a. des Gründers) und weiterer Kursanstieg gegen den Trend.

passt doch, ich lehne mich mal zurück bis 30.4.2019
und bedanke mich beim Vorstand für die zusätzliche Chance (meine die wieder erweiterte Range / siehe neueste Bewertungen DeuBa, Keppler, H&A mit KZ).

Übrigens Carmelita, hatte sich ja der Vorstand am der beteiligt:  
" ... An der Kapitalerhöhung nahmen die Mitglieder des Vorstands sowie Gründer von SHOP APOTHEKE EUROPE teil.Die erfolgreiche Preisgestaltung der Transaktion unterstreicht die positive Wachstumsdynamik ... "   (aus der Pressemitteilung von shop).

"soviel zur Abzocke"
meine Meinung


 
11.04.19 13:07 #23 @Gärtnerin
Das sind keine Insiderkäufe in dem Sinn wie du es gerade meinst. Der Gründer hat im Rahmen der Kapitalerhöhung einfach neue Aktien bezogen. Das wurde auch vorher so kommuniziert. Nichts besonderes also.  
11.04.19 13:50 #24 nichts anderes habe ich geschrieben ...
... wenn Du nicht nur die Überschrift liest, dx.
Ich wehre mich einfach nur gg. Carmelitas Meinung, wir würden abgezockt.
Wenn Carmelita ein Prob hätte mit Bär, dann sollte er das per bm klären und ned "wülde Behauptungen" aufstellen.

Citadel hat übrigens ihre Leerverkaufsposi bereits teilweise realisiert (von 051 auf 0,48% -aus dem Kopf).
Quelle unten, SHOP APOTHEKE EUROP eineben & suchen drücken.

alles nmM.
 
11.04.19 14:39 #25 allerdings, dx30dx, betreffen ...
... die "Insiderkäufe"  auch nicht die Aktie, sondern die Anleihe,
das ist aber Haarspalterei und ändert für mich nix am big picture "shop apotheke".
Immerhin gibt es gute Zinsen für gute Arbeit - meine Meinung.
Und ja, natürlich hast Du Recht:  " ... Das wurde auch vorher so kommuniziert. Nichts besonderes also. ..."

siehe Homepage shop vom 10.4. :
" ... SHOP APOTHEKE EUROPE gibt Ergebnis der Kapitalerhöhung und Aufstockung der Wandelschuldverschreibung bekannt ... "
 
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...